• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Eure Duster-Geschichte [Bitte ohne Diskussionen]

Nerophyte

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
Hallo Com,

Da einige ja schon mitbekommen haben, dass ein Duster unterwegs ist, hier mal die Geschichte dazu.

Bis zur Bestellung bin ich immer gebrauchte Autos für wenig Geld gefahren. Ich bin 22 Jahre alt und habe daher keine Probleme gehabt mich in Zweifel auch ums schrauben zu kümmern was bei den Autos nicht zu vermeiden war.

Nun da bei dem aktuellen BMW so langsam das ein oder andere kaputt geht, war ich es schlussendlich leid ständig Hand an zu legen in der Hoffnung das nächste Problem würde spät auftreten. Also haben meine Freundin und ich gesagt es reicht, wir brauchen was neues.

Mein Vater sagte mir, wenn man nicht unbedingt Prestige haben muss, fährt man mit den Marken Dacia, Skoda etc eigentlich auch ein schmuckes Auto.

Nach Recherchen im Netz interessierten wir uns für den Dacia Sandero Stepway.

Nun... am Autohaus angekommen schauten wir uns den Sandero ein wenig an. Er hat uns gefallen.
Doch dann... drehte ich mich um und schaute auf einen Weissen Dacia Duster und schon war der Sandero abgeschrieben.

Also nach ein wenig rechnen, hin und her überlegen und zusammenbasteln auf der Dacia Webseite, zum Autohaus und einen Dacia Duster TCE125 in Arktis Weiss bestellt. Natürlich in der Prestige Variante. (Denn auch bei Dacia gibt es Prestige ;) )

Seitdem Warten wir Sehnsüchtig auf den 27.07.

Nun... knapp 4 Wochen nach Bestellung ist mein Vater leider gestorben.
Demnach wird der Duster nicht nur einfach irgendein erster Neuwagen.
Sondern für mich persönlich auch was besonderes, denn ohne seinen Tipp, wären wir nie zu dem schönen Duster gekommen.

So sind wir zum Duster gekommen.
Und haben jetzt schon, noch bevor wir ihn fahren, eine besondere “Bindung“ zu diesem Fahrzeug.

In diesem Sinne.
Liebe Grüße :-D
 

DusTCE

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
Unser bisheriges Auto ist schon recht alt und wir wollten nun auf ein weniger altes Auto umsteigen. Wir hatten eigentlich nach einem Gebrauchtwagen gesucht, aber das ist gar nicht so leicht, wenn man bestimmte Vorstellungen und Ansprüche hat. Irgendwie ist der Autokauf ja immer ein Kompromiss, wobei zunächst einmal die finanziellen Möglichkeiten ausschlaggebend sind.

Unsere Vorgaben waren: Wir sind nicht auf irgendeine Marke fixiert. Das Auto soll lieber ein Benziner als ein Diesel sein. LPG kommt in die Auswahl, wenn Leistung und Drehmoment ausreichend sind. Es soll ab und zu einen Wohnwagen ziehen können. Unser jetziger Wohnwagen wiegt maximal 1150 KG, aber der nächste ist möglicherweise noch etwas schwerer. Deshalb soll die zulässige Anhängelast des Autos mindestens 1300 KG betragen.

Wir haben den jetzigen Wohnwagen schon mit ganz unterschiedlichen Motorisierungen bewegt: Ein 1600er Benziner mit 100PS, ein 1,5 Diesel mit 86 PS, ein 2,0-Benziner+LPG mit 135 PS. Je stärker, desto besser, klar. Aber das geht alles, wenn man sich darauf einstellt. Letztendlich soll das Auto ja hauptsächlich im Alltag kostengünstig sein, denn es wird nicht nur für die Urlaubsfahrten benutzt. Allrad war übrigens kein Kriterium. Wir wohnen im Flachland und sind bisher immer mit 4x2 bestens zurecht gekommen.

Die von uns gewünschte Einschränkung auf Autos mit zulässiger Anhängelast von mindestens 1300 KG schränkt die Auswahl erheblich ein. So haben wir bei den Gebrauchten unter 10000 € hauptsächlich Autos gesehen, die uns zu alt oder zu teuer erschienen. Der Dacia Duster gefällt uns und den hätten wir als Diesel gebraucht genommen bei einem Alter bis 5 Jahre, aber auch da sind die aufgerufenen Preise recht hoch. So kamen wir dazu, uns bei den Neuwagen umzusehen. Nun ist es der Duster als TCE-Benziner mit 125 PS geworden. 1500 KG Anhängelast ist prima, Leistung und Drehmoment sind vergleichbar mit unserem zuletzt gefahrenen Scenic 2.0, das wird uns also reichen.

Hoffentlich wird er bald geliefert, wir sind schon ganz ungeduldig.
Beste Grüße
 

DUSTER_BEN

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 4x2 EDC 1.5 dCi
Servus Forenmitglieder,

vor gut 1,5 Jahren bin ich auf der Suche nach einem Fahrzeug mit erschwinglichen Anschaffungspreis und günstige Unterhaltung gewesen. Nach zig besuchen bei diversen Autohändler, bin ich Ende 2016 bei einem Renault/Dacia Händler gelandet. Nach kurzen Verhandlungen und einer kurzen Probefahrt habe ich mich für Dacia entschieden. Allerdings war die Wahl auf den Lodgy Diesel 7 Sitzer gefallen. Leider verlor ich den Lodgy nach 4 Monaten durch ein Unfall. *Heul* Schnell musste ein Neuer her. Nur welcher war die Frage?! Nach kurzer Rücksprache mit dem Händler, waren wir am nächsten Tag vor Ort. Mein Wunsch war ein Logan MCV Stepway. Im Gespräch mit dem Händler, offenbarte plötzlich meine Freundin den Wunsch zum Duster. Da dieser mir nicht im ersten Moment gefiel, überzeugte dieser dann bei der Probefahrt. Beim Händler wurden noch schnell die Formalitäten geklärt und nach ca. 3 Wochen erhielten Wir den Duster 4x2 1.5 Cdi EDC. Damit ging ein großer Wunsch in Erfüllung, endlich Automatik. Nach ca. 2500 km habe ich den Duster bereits ins Herz geschlossen, wobei ich ehr seltener damit zum fahren komme.
Dies war meine Geschichte zum Dacia Duster.
 
P

Peterwawo

Arbeitskollege hat sich einen Black Shadow vor 4 Monaten bestellt.Das hab ich durch reden mitbekommen.So wurde ich darau aufmerksam gemacht.Mein alter benz(W202 BJ 1994) zerfällt gerade in seine bestandteile und der TÜV endet im Oktober (musste schon 2 mal ADAC holen) und ich schon lansam ausschau nach was neuem/gebrauchten haltete.So kam es zur kurzen Entscheidung bei Mucz vorbeizuschauen. Siehe da.Ein Fabrikneuer Duster Laureate und Media Nav Evolution stand da.Ich durfte den probefahren(auch wenns kein vorführer war).Der einstieg hatte bei mir schon den wow effekt aufgerufen.Erst recht beim fahren.Kurzerhand Termin für den nächsten tag verinbart und schwubs war ich ein Duster Besitzer.Allerdings durfte ich noch bissl warten(Auslieferungsstop) Und Donnerstag durfte ich die Ausliefrungszerremonie erleben.
 

Siegfried Kern

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Wir haben unseren Duster seit 1 Monat. Hatte mir vor 3 Jahren einen gebrauchten Mazda 6 gekauft, der sich als Rostlaube zu erkennen gab. Pech gehabt, der Händler hatte sich gefreut. Nun sind wir mal Richtung Polen gefahren und unterwegs bei einer freien Autowerkstatt mal zum " nur gucken " ausgestiegen. Da stand dann der Duster in arktikgrün - für mich eine auffällige schöne Farbe. Es kam wie es kommen müsste wir unterschrieben d3n Kaufvertrag und müssten dann 2 Wochen, wegen Wartezeit bei der Berliner Zulassungsstelle warten. Seitdem fahre ich ihn begeistert. Er hat noch eine Hohlraumkonservieren bekommen, und ein paar in meinen Augen Schönheitsverbesserungen. Ich hoffe das er noch lange zuverlässig seinen Dienst versieht.
 

dacia_duster_2017

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster dCi 110 FAP 4x2 EDC Outdoor
Baujahr
2017
Hallo Dacianer.

Meine Liebe zum Dacia hatte ich eigentlich schon vor Jahren entdeckt, weil ich ein preisbewußter Mensch bin und nicht gerne Geld verbrenne für irgendeinen Schnickschnack am Auto den man sowieso nicht braucht oder extra Geld Ausgebe nur weil ein gewisses Symbol einen angeblichen Status sichert. Ein Auto muß mich sicher von A nach B bringen und das kann ein Dacia auch.

Bisher mußte ich aber vom Kauf eines Dacia Auto Abstand nehmen, weil Dacia keine Autos mit Automatikgetriebe im Angebot hatte. Nun ist es aber soweit und ich habe mich kurzfristig von meinem KIA Venga im Einvernehmen getrennt. Der Kia hat nun ein neues Zuhause und ich war frei für den Dacia.

Kurzum, ab zu 3 Dacia Autohäuser in der Umgebung Angebot für einen Duster eingeholt und parallel dazu im Internet nach EU Neuwagen geschaut. Letztendlich habe ich mich - wie beim letzten Auto auch - für einen Re-Import entschieden, da hier der Preis ausschlaggebend war und ich den Wagen innerhalb von einer Woche bekommen kann. Die Dacia Autohändler machten mich auf eine Wartezeit von 10 – 12 Wochen aufmerksam.

Kurzum: Am letzten Freitag habe ich den Dacia Duster 1.5dCI Outdoor 4x2 bestellt, er wird heute als Re-Import aus Polen angeliefert. Habe Ihn gerade bezahlt, hole die Dokumente heute ab und melde den Wagen am Freitag beim Straßenverkehrsamt an.

Einen kleinen Luxus habe ich mir dennoch gegönnt und tausche das Werkseitig eingebaute Navi gegen ein besseres aus. Die Information hierfür habe ich in diesem Forum gefunden (Danke dafür) und mir auf Youtube einmal angeschaut. Ich freue mich auf meinen Duster und hoffe es wird mich die nächsten 10 Jahre begleiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kawa99

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Hallo, da wir seit 2003 einen VW Sharan gefahren haben und sich jetzt im letzten halben Jahr immer wieder Probleme und vor allem Reparaturen anstellten(Kabelbrüche , Zahnriemen , Kupplung , Rost). musste doch etwas Neues her. Da ich das hohe einsteigen die letzten Jahre ja schon gewohnt war, viel meine Entscheidung auf einen SUV. Aber Welchen? Da sich für uns kein Diesel mehr lohnt musste es ein Benziner sein mit möglichst viel Bodenfreiheit und Platz da ich leidenschaftlicher Angler bin und ab und zu ziemlich ausgefahrene Feldwege benutze! Muss ganz offen und ehrlich sagen das bei mir bzw. uns das unschlagbare Preis- Leistungsverhältnis ausschlaggebend war. Da ich kein Statussymbol in der Garage stehen haben muss hab ich mich doch sehr intensiv mit dem Duster beschäftigt! Der Dacia Händler ist 5km von mir entfernt, nach dem ich dann gefühlte 1000
mal dort am Platz um den Duster rum gelaufen bin, viel die Entscheidung! Und nun bin Ich seit 28.8.2017 stolzer Besitzer eines Dacia Duster in Kosmos-blau!
 

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Super Thread. Lob an den TE.
Seit 1991 hatten wir ja schon zig Autos durch. Golf, Audi 80 (Oldie Kupfer) dann folgte ein Ford Granada und ab da an waren wir Ford Fans.
Sierra Fließ., Scorpio Tunier, Escord Fließh. und Tunier und ab 2011 Laguna Grandtour.
2009 zeigte mir mein großer Bruder (10 J älter als ich) damals die Duster Werbung und beide verliebten uns in den rundlichen bauchigen bulligen "Alleskönner" denn der Grundpreis von 10.500.- war unglaublich.
Er fuhr noch einen Reno Clio und wir noch den Escord.
Ihn hat der Duster nicht mehr losgelassen und bestellte Anfang 2011 den DD. Durch Fukushima verschob sich die Wartezeit da der Lack aus Japan stammt. Im Juli war es dann soweit und er kostete 16.000.-€, wo er für seinen Clio noch gutes Geld bekam.
000_0448a.jpg

Ich war neidisch, doch ich lehne Neuwagen total ab, und gebrauchte Duster waren Mangelware.
2013 erkrankte mein Bruder schwer und ich fuhr ihn mit seinem Duster immer wieder zum Doc usw.
2014 verstarb er, hatte meine Frau auch mal fahren lassen, denn aus verständlichen Gründen war ich in dieser Zeit nicht mehr fähig dazu.
Mit meiner verbliebenen Schwester vereinbarten wir einen Ebschaftsausgleich, und wir tauschten die Fahrzeuge. Duster gegen Stepway mit der gleichen Ausstattung und der selbigen EZ.
101_1008a.jpg

Da ich nun genug Traurigkeit postete, hier ein kleiner Rückblick.
Familie Dacia Liebe.
2011 suchte unsere Schwester (7J älter als ich) ein Auto und sah bei dem Dacia Händler einen silbernen Duster stehen. Angehalten und rein zum Händler. Tut mir leid, der DD ist bestellt und schon verkauft.
Sie war stock sauer.
Kommendes Wochenende fuhr mein Bruder zum Besuch zu ihr, und sie sagte, sie hätte genau den gleichen gesehen , wollte ihn kaufen und der war schon verkauft. Mein Bruder mußte sich das:lol: verbeißen, und erklärte das es sein Auto war, welches sie gesehen hatte:rotate::dance::( Bessereren Zufall unter Geschwistern kann es nicht geben:kuscheln:

Meine Frau und ich hätten damals den Duster gerne behalten, doch das der kleine Bruder vom Duster als Stepway so robust ist, hätten wir nie für möglich gehalten. Auch nicht as sich im Jahr 2017 alles ändert. Unfall und Totalschaden.
101_1230a.jpg

Meine Maus und ich waren uns einig, wir beide wollen wieder einen Dacia. Und da der Stepway auf dem Gebrauchtwagenmarkt höher liegt als der Duster, zudem bei uns in der Ecke selten zu bekommen ist, wurde es ein Duster der uns ja schon immer gefiel. So kommt man über Umwege ans Ziel:blush:
101_1264.JPG
 

MaE2901

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Hallo zusammen,

seit letztem Freitag bin ich stolzer Besitzer eines Dacia Duster SCE 115 4x4 Blackshadow.

Bis auf einen Ford Escort in den 90ern hatte ich bisher nur Gebrauchtfahrzeuge. Ich habe mir gedacht, jetzt gönne ich mir mal wieder ein Neufahrzeug und das Preis-/Leistungsverhältnis bei Dacia finde ich schon sehr überzeugend. Das ganze passierte schnell und unverhoft innerhalb einer Woche, da mein guter alter Citroen C4 nicht mehr so recht wollte und Kupplung und Turbo so auf der letzten Rille liefen. Den Duster habe ich im letzten Jahr während eines tollen Namibia Urlaubs bereits kennen und schätzen gelernt. Ich weiß also, auf was ich mich da einlasse. Die einzige Alternative aus meiner Sicht wäre der Suzuki Gran Viterra, der 4x4 mit Untersetzung hat, den gibt es aber nicht mehr als Neufahrzeug.

Wenn schon SUV, dann sollte auf jeden Fall ein Allradwagen werden. Bei den Händlern im der Umgebung mit Fahrzeugen für den Deutschen Markt war nichts zu holen. 5-7 Monate Wartezeit mit meinem angeschlagenen C4 fand ich jetzt nicht so toll. Bei einem Blick ins Internet hatte ich dann Glück ein EU-Fahrzeug mit Vollausstattung zu finden, welches gerade im Zulauf war.

Die Auswahl des Motors erfolgte nach Probefahrt mit TCE und SCE, einen Diesel, wie meinen alten Euro4er wollte ich auf keinen Fall mehr, damit mir im Ruhrgebiet nicht trotz Euro6 auf einmal Fahrverbote drohen. Im Stadtverkehr und auf der Landstraße finde ich TCE und SCE beide absolut ausreichend. Der TCE ist auf der Autobahn auch nicht wirklich ein Rennpferd, da habe ich mir dann gedacht bei dem SCE kann kein Turbo kaputt gehen, also nehme ich doch lieber den Sauger.

Mein Dacia hat mit Ledersitzen, Sitzheitzung, Rückfahrkamera, Mittelarmlehne, elektrischen Fensterhebern hinten, Reserverad und Edelstahlabdeckung für die Stoßstange hinten wohl so ziemlich alles an Serienausstattung. Nicht alles hätte ich so geordert aber ich bin auch nicht böse um die Extras.

Inzwischen habe ich ordentliche Osram Nightbraker Unlimited verbaut, ein ODB2 Bluethooth Diagnosegerät angeschlossen, meinem Handy eine Magnethalterung verpasst und die Kofferraumwanne ausgelegt. Türkantenschoner und Schmutzfänfer muss ich noch anbauen und dann warte ich noch auf meine Focal IFR130-2 Boxen, die Windabweiser, Domlagerkappen, justierbaren Motorhaubenanschläge und die Motorhaubendichtung. Dass soll es dann vorerst mal gewesen sein und ich sehe erstmal zu, dass der Wagen und ich so richtig zueinander finden.

Nächstes Jahr geht es sicher mal ins Gelände, dann kann ich schauen, ob ich mein "Spassauto", einen Lada Niva überhaupt noch benötige oder meine Camping-, Wander- und Fototouren durch Europa alleine mit dem Duster bestreiten kann.

Bilder von meinem Schwarzen folgen demnächst ...
 

Amco

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
Ich fahre seit Juni 2015 fahre ich einen Astra H 1,9 CDTI mit 150 PS, damals gekauft weil ich gut 100 KM Arbeitsweg hatte. Gekauft mit 140.000 KM auf der Uhr. Viele Dinge sind in der Zeit repariert worden und teuer dazu. AGR Ventil, Ansaugbrücke, komplette Wischwasseranlage. Ende November mit 186.000 KM auf der Uhr haben sich weitere Reparaturen angehäuft. Abgasstrang, Fahrwerk, eigentlich neue Winterreifen und der Turbolader. Man sieht das sind Kosten die den Wert bei weitem übersteigen.

Ich habe mir dann verschiedene Hersteller und Modelle angeschaut. Ich bin ehrlich, Dacia hatte ich als "Billigmarke" nie auf dem Schirm. Nachdem Opel, ist und bleibt meine Herzensmarke, Skoda, Seat viel zu teuer waren musste ich andere Optionen ich betracht ziehen. Im meinem Kollegenkreis sind einige Dacia unterwegs und die Kollegen mehr als zufrieden. So landete ich auf der Webseite von Dacia. Und der Duster gefiel mir optisch am besten. So beschäftigte ich mich einige Tage mit dem Auto. Ich fuhr kurzerhand zu unserem hiesigen Daciahändler, zwei Modelle standen dort. Ein Blackshadow dCI 110 und ein Prestige Tce 125. Aufgrund der Fahrleistung, ein Arbeitsweg sind bei mir 7 KM, war klar einen Diesel brauche ich nicht mehr. Also schaute ich mir den Tce an. Ein tolles Auto was mir beim angucken aufgrund der Ausstattung gut gefiel. So wurde eine Probefahrt am nächsten Tag vereinbart. Mit der der Probefahrt war es dann passiert und direkt nach der Probefahrt wurden alle Papiere unterschrieben und der Wagen wurde meiner. Und heute am 4.12 kann ich ihn abholen. Ich freue mich wie Bolle.
 

J_R

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.5 dCi 110Ps
Baujahr
2015
hallo alle,

also bei mir war es so: ich habe im Juli 13' einen Neuen Megane 1,5 dci Business Paris Grandtour mit sehr gut Subventionierten Angebot erworben.

Der Motor machte echt Spaß, aber leider machten sich bei mir langsam die Sitze unbequem bemerkbar, sprich- sie haben etwas hohe Seitenstützen (die ja wohl viele im Duster vermissen) auch war die ganze Sitzposition mir nicht Bequem genug. Im Sommer 14' waren wir mit dem Megane auf Norderney, ich war froh als ich nach ca. 300 Km Austeigen konnte. Das Sitzen wurde mir mit der Zeit aber so unangenehm, das ich keinerlei Lust mehr hatte den Wagen zu fahren.

Da meine Frau aber nicht gegen Ihren Clio tauschen wollte, musste was anderes her! Ich habe Recherchiert und hatte ein paar genaue Vorstellungen von dem was der Neue Können muss und was er nicht haben sollte!

Er sollte Bequeme Sitze haben, gerne ohne diese Konturvorgabe! Dann sollte er kein Start/Stop haben. Auch wollte ich keinen Licht und Regen Sensor wie im Megane mehr haben! Leider haben das aber schon fast alle Autos in dieser Größenordnung.

Was noch, ach ja- ich wollte auch etwas höher sitzen.

Nun, so habe ich bei unserem Stammverkäufer im Renault Autohaus (wir fahren seit knapp 20Jahren Renault, Kangoo, Laguna, R19, Twingo, Clio) einen Termin vereinbart, auch wegen den Sitzen.
Nach langem hin und her, nahm der neue langsam die Gestalt von einem SUV an. Ohne die Sensoren und mit Bequemen Sitzen war die Auswahl im mittleren Segment sehr Dünn.

Ich habe dann nach langem überlegen 2 Tage später, einen Duster 1,5 dci 2x4 Privileg, in Kometengrau bei Ihm bestellt. Da ich aber auf keinen Fall Ledersitze haben wollte, kam er auf die Idee, ein mit dem Autohaus operierenden EU Händler ein Auto für den Polnischen Markt zu bestellen. Hier ist die Ausstattung etwas anders als in Germany, z.B.: Reserverad und Chrom Stoßstangenschutz sowie Feuerlöscher Serienmäßig, dafür halt keine PDC und auch kein Leder;)

Ein paar Extras wollte ich trotzdem gerne noch haben, z.B. Sitzheizung, PDC hinten, Heckspoiler, Spritzschutz vorne, und weil die Serienmäßigen Lautsprecher mehr schlecht als Recht klangen, habe ich auch direkt Focal Music Line 130 mitbestellt. Er sagte noch bei Vertragsabschluss, falls ich irgendetwas ändern wolle, wäre das in den nächsten 3-4 Wochen kein Thema.

Mit PDC und der Sitzheizung lag ich dann trotzdem noch ca. 1400€ unter dem Deutschen Preis.

Wartezeit war übrigens gute 4 MONATE:o. Nach ca. 2 Wochen fuhr ein Duster Delsey (in Thymiangrün Metallic) vor mir her, von diesem Moment an war für mich klar, wenn Duster dann nur in dieser Farbe!!! Es passt meiner Meinung nach am besten zu diesem Fahrzeug;) Ein Anruf und die Lackierung wurde umgeändert!:pray:

Anfang 15' bekam ich meinen Duster in dieser Farbe:D.

Apropos Sitze: Im Sommer 16' waren wir mit ihm in München und in Garmisch, nach gut 600 Km (mit 2x kurzen Pippi pausen) kamen wir in München an, ich stieg aus und hatte mal kein Rücken!

Ja, mit diesen (wie die Tester immer bemängeln) Konturlosen Sitzen! Also, sagte ich mir: alles Richtig gemacht.

Ich habe seitdem einen Verbrauch zw. 6,5- 7,2 Liter, je nachdem wie ich Gas gebe und das tue ich wenn es der Verkehr zulässt, oft:D. Wenn man den Aufbau berücksichtigt (CW Wert wie ne' Telefonzelle) finde ich das absolut passabel, wobei ich mir den Diesel Nicht in erster Linie wegen dem Verbrauch ausgesucht habe, sondern wegen dem Drehmoment der immer min. 100 Nm über dem stärksten Benziner liegt!

Wobei ich aber auch sagen muss, das ich zu 80% BAB fahre. Sicher bei überwiegend Stadt und Landstraße kann man wahrscheinlich auch unter 6 Liter fahren.

Was mich aber bis heute stört: die miese Sprachqualität beim Telefonieren über das normale MediNav (seit wann ist das EVO verbaut)?

Also Lg John
 

Michael Schmidt

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Tce125
Baujahr
2018
Wir habe unseren ersten Dacia, ein Lodgy, im Jahr 2012 neu gekauft. Da mein Vater zu dem Zeit schon mehrere Jahre völlig zufrieden und ohne technische Probleme das erste Modell des Logan gefahren hatte, haben wir uns nach mehreren schlechgen Erfahrungen mit anderen Autoherstellern für den Lodgy entschieden.
Auch wir sind mit dem Wagen sehr zufrieden bis auf einen Punkt: Die Lüftung (wir haben keine Klimaanlage) schafft es bei feuchtem oder kalten Wetter überhaupt nicht, die Scheiben beschlagfrei zu halten. Bei 4 Insassen ist das dann echt gefährlich, man muss ständig mit einem Fensterputzer den Beschlag wegwischen.
Bei Freunden, die sich mittlerweile einen Dokker (mit Klimaanlage) gekauft haben, tritt das Problem überhaupt nicht auf, auch beim nicht klimatisierten Logan nicht.
Da augrund der ansonsten sehr guten Erfahrungen war klar, dass das nächste Auto wieder ein Dacia werden sollte - diesmal natürlich mit Klimaanlage.
Was lag da näher, als ein Auge auf den aus meiner Sicht optisch sehr gelungenen Duster zu werfen (ich wollte eh auch schon gern ein SUV wegen der Optik haben).
Deshalb haben wir den neuen Duster im Februar gleich probegefahren und waren begeistert, wie gut die Weiterentwicklung bei Dacia hinsichtlich Qualität, Anmutung, Komfort und Design usw. ist. Ich habe das Gefühl, dasss viele Wünsche der Kunden in den neuen Duster eingeflossen sind, was mir sehr gefällt. Und das Preis-Leistungsverhältnis finde ich nach wie vor top, für den geringen Mehrpreis wird echt mehr geboten. Und ganz umsonst will die Firma ja auch nicht arbeiten.
Wir haben jedenfalls nach der Probefahrt einen neuen Duster bestellt und hoffen, dass die Lieferzeit von 6 Monaten am Ende doch etwas kürzer sein wird.
Wenn ich ihn hab, werde ich darüber berichten.
 

Michael Schmidt

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Tce125
Baujahr
2018
Hallo,
der Lodgy hat das Lüftungsproblem. Ich habs mehrfach in der Werkstatt unresuchen lassen, aber dort wurde nichts gefunden - leider, denn sonst hätten wir ihn behalten.
Feuchtigkeit wird nicht ins Auto getragen. Fenster aufmachen hilft höchstens, dass ich die Frontscheibe nicht ganz so oft wischen muss. Leider tritt das Problem besonders bei Regen auf, so dass das Runterlassen der Scheiben gerade da nicht gut ist, weil dann erst Recht Feuchgigkeit reinkommt.
 

Olive67

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Moin Dacianer,
Seit nun mehr drei Wochen bin ich Stolzer Besitzer eines Duster SCe 115 mit LPG aus 2017. Schon bei der Abholung in Hamburg habe ich mich in dieses Auto verliebt. Bin zwar erst 1600 Km gefahren, bin aber jeden Tag begeistert. Allein schon beim Tanken mit LPG zaubert einem echt ein Lächeln ins Gesicht. Der Duster fährt ruhig, beschleunigt gut und macht einfach nur Spaß. Auch die Geräuschdämmung find ich gut, bin vorher Twingo I gefahren, der Duster ist echt gut.
Dachte am Anfang, ich bräuchte eine Rückfahrkamera, aber es geht super mit den Parksensoren.
Er ist echt viel Auto für das Geld. Ich vermisse nichts und bin begeistert.

Viele Grüße aus Oldenburg
 

matthiasbocholt

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.5 dCi 86
Baujahr
2012
Irgendwie bin ich aus optischen Gründen zum Duster gekommen. Es wurde immer schwerer für mich ein Auto zu finden, das meinen Vorstellungen entsprach. Da momentan die meisten Fahrzeuge mit riesigen Front- und Rückleuchten unterwegs sind und dann auch noch den halben Kotflügel an der Seite belegen, fiel meine Auswahl auf den Duster. Es ist optisch einfach ein schönes Auto. 18" Felgen drauf, 235er Reifen und schon sprechen einen die Leute an, was das für ein schicker Duster ist. Technisch hat er das was ich brauche. Anhängerkupplung, schöne Ledersitze und Klima. Ein ideales Zugfahrzeug für unsere 1,5 t Anhänger. Bei uns muss er schwer arbeiten, aber das macht er perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

cepeha1965

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2016
So habe ich noch nie ein Auto gekauft!
Ist ja schon eine Weile her, dass hier jemand seine Duster-Geschichte geteilt hat. Also kommt hier mal meine, auch wenn sie schon fast 3 Jahre alt ist. Dafür muss ich als Vorgeschichte ein wenig abschweifen:
2014 bin ich mit meiner Familie in die Türkei ausgewandert ...genauer in die Ägäis, in die Provinz Aydin. Ein kleine touristische Stadt zwischen Izmir und Bodrum ist seitdem unsere Heimat. Die ersten 2 Jahre waren wir nur mit unseren Elektroscootern in der näheren Umgebung unterwegs. Für entferntere Ziele mieteten wir uns immer ein Auto, oder nutzten den ÖVP. Irgendwann entschieden meine Frau und ich, dass ein eigenes Auto her muss. Auf Dauer ist das günstiger und man ist ja auch unabhängiger. Also schauten wir uns im Internet nach geeigneten Kanditaten um. Ein Budget von 60.000 TL (damals ca. 18.750 Euro) war vorhanden und es sollte ein Neuwagen sein. Da die Fahrzeugpreise hier in der Türkei deutlich höher sind als in Deutschland, war die Auswahl überschaubar. Die Wahl viel auf einen Duster 4x4, 1.5 dCi 110. Damaliger Neupreis hier in der Türkei 62.000 TL (ca. 19.375 Euro) in der Ausstattung Ambians (ich weiß nicht inwieweit die Ausstattung hier zwischen D und TR unterschiedlich ist), also nur knapp über unserem Budget. Der Duster gefiel mir schon immer, allerdings kannte ich das Auto nur vom sehen, ich bin es vorher noch nie gefahren. Außerdem sollte es ein 4x4 sein, da ich auch gerne mal abseits befestigter Straßen unterwegs bin. Ich bin Landschaftsfotograf und da ist das natürlich ein Vorteil. Die Entscheidung war getroffen. Also haben wir uns im Internet nach Vertragshändlern in der Nähe umgeschaut. In Bodrum (ca. 100 km von uns entfernt) sind wir fündig geworden. Da ich damals nur wenige türkische Sprachkenntnisse hatte, rief meine Frau (sie ist Türkin) beim Händler an um weitere Infos einzuholen. Wir klärten vorher ab ...es soll ein 4x4 sein, ein Diesel, und Klima muss er haben, Farbe zweitrangig. Meine Frau sprach ungefähr 25 Minuten mit dem Händler ....ich verstand natürlich kein Wort. Als sie auflegte, lächelte sie mich an und sagte: Herzlichen Glückwunsch ... ich habe uns ein Auto gekauft. Ich: Wie jetzt? Gekauft? Ich dachte wir wollten erstmal Infos und so? Sie: Ja gekauft, du wolltest einen 4x4, Diesel, Klima ....die haben noch drei am Lager ...einen habe ich gekauft! Ich: Ähhh, welche Farbe denn? Sie: Keine Ahnung...habe ich nicht gefragt. In zehn Minuten ruft der Händler an und klärt die Details mit uns ab. Und so war es, er rief an und klärte mit meiner Frau die Details. Wir mussten eine Anzahlung leisten (Online Banking), meine Frau musste eine Ausweiskopie und eine Meldebescheinigung per Mail schicken. Das alles war am Vormittag. Am Nachmittag rief der Händler nochmal an und bestätigte, dass das Fahrzeug am nächsten Morgen zugelassen wird und wir dann mittags nach Bodrum kommen können um die Vertragsunterlagen fertig zu machen, den Kaufpreis zu entrichten und schließlich unseren Duster in Empfang nehmen können. Und so machten wir das, wir fuhren am nächsten Morgen mit dem Bus nach Bodrum, erledigten den Papierkram und übernahmen unseren nagelneuen Duster ....übrigens ein weißer! Seitdem (Juli 2016) sind wir schon viel mit unserem Duster herumgedüst ...ohne Probleme ....und noch immer sehr zufrieden.

Das war unser Autokauf ....auf türkische Art. :dance:
 

rocketeer

Mitglied
Fahrzeug
Duster
Moinsen allerseits!

Ich bin Sven und seit Kurzem Besitzer eines 2014er Dusters. Nach fast 10 Jahren A6 und fast nur noch Unterwegssein mit dem Fahrrad wurde es Zeit für etwas Downgrading :)
Ich mochte den Duster schon seit Erscheinen und auch wenn es LowBudget ist - ich mag das Teil und er gefällt mir Äußerlich richtig gut. Nachdem der letzte A6 nun verkauft war, bot sich die Gelegenheit, hier in Lübeck einen schönen schwarzen Duster für günstiges Geld zu erstehen und zack - da isser.
Noch schnell ein MediaNav Evo nachgerüstet - mehr brauch ich nicht.

Apropos MediNav - da kommt schon die erste Frage. Möchte mir eine RFK nachrüsten und habe schon alles zusammen. RFK ist im Nav freigeschaltet, alles chic.
Nun zu meiner Frage: Im Kofferraum liegt auf der linken Seite ein Kabel mit Stecker (siehe zweites Foto). Das rote Kabel ist durch den Fahrgastraum bis nach vorne gelegt, wo es endet, weiß ich aber noch nicht. Die anderen Kabel sind wohl mit dem Rücklicht verbunden.
Hat hier ein Vorbesitzer vllt schon in Richtung RFK gewerkelt??
Wäre cool und würde mir Arbeit ersparen. Oder kann das Kabel noch für etwas Anderes nützlich sein?

Danke schon mal für Eure Hilfe und Grüße an alle Dacianer!
Ciao, Sven

IMG_20200221_171951_resized_20200224_091805370.jpgIMG_20200309_172638_resized_20200313_011317471.jpg
 

Dusterinchen

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster SCE 115 4x2
Baujahr
2017
Hallo, seit November 2017 fahre ich einen Duster Laureate mit dem 1.6 SCe Motor. Habe jetzt knapp 60000km runter, bis einschließlich heute war noch nichts kaputt, nicht mal eine Glühlampe, gar nichts. Zu Anfang war ich ziemlich unzufrieden, Schaltung ziemlich hakelig und diverse Klappergeräusche. Jetzt wo er eingeritten ist, hat sich die Schaltung stark gebessert und die Klappergeräusche sind auch nicht mehr zu hören. Die Sitze finde ich auch ganz bequem, weil sie so weich sind. (Wiege gerade mal 65 kg)
Mit meinem Golf IV und dem Golf VI, die ich beide als Neuwagen gekauft hatte, war ich Stammgast in der Werkstatt.
Ständig war irgendwas kaputt.
Als nächstes werde ich wohl den neuen Sandero Stepway bestellen, für meine Bedürfnisse ist der neue optimal.
Super Optik, nicht zu groß und nicht zu klein. Das i-Tüpfelchen wäre, wenn Dacia eine vernünftige Automatik anbieten würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 110 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 431 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 641 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 494 21,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 435 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 181 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%