• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Eure Duster-Geschichte [Bitte ohne Diskussionen]

no_name

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG Renault Clio TCe 220
Baujahr
2019
Tach auch !

Ein Benziner stand aufgrund Kurzsstrecke außer Frage. Allrad, ab 1,5 T Anhängelast, kein hohes Ausstattungsniveau nötig, lieber eine kurze Übersetung im 1. - und Rückwärtsgang; Wer schonmal einen Anhänger mit anderthalb Metern frischem Buchenholz rückwärts zu Berg um ne Kurve rangiert hat weiß warum.
War gar nicht so einfach. Wandlerautomaten starben zur damaligen Zeit gerade zugunsten Doppelkupplungen aus und der aufkommende ökonomisierungswahn hat auch die Grundübersetzungen vieler SUV immer länger werden lassen. Fahrzeuge mit Geländeuntersetung waren entweder zu teuer oder die Fachwerkstätten waren zu Weit weg. Im Gegensatz zum urbanen Umfeld ist das hier in einer sehr ländlichen Region ein Problem.

Dann kam er, der Duster. Passte alles und die naheliegende Renault-Dacia Werkstatt ist ( nachwievor ) klasse.
Allen Unkenrufen der Bekanntschaft und negativen Presseberichten zu trotz hab ich ihn dann Bestellt. Er begeistert mich immer noch, obwohl mein jetziges Fahrprofil ( fast nur OnRoad ) eher einem PKW entsprechen würde.

Enttäuscht hat der Duster nur die Unkenrufenden. Anfänglich wurden ihre Nachfragen, ob man denn noch zufrieden sei wohl von mir anders beantwortet als erhofft und nach und nach kristallisiert sich heraus, dass der Dacia das hält, was sich andere von ihren versprochen haben. Er ist zuverlässig wie am ersten Tag und hat bisher nur wenige, günstige Verschleißteile gefressen. Meinen bisherigen Wertverlust in Euro kennen sie noch nicht - bleibt meine Trumpfkarte für den Fall dass sich nochmals einer von ihnen Aufbäumt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

november

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V LPG 4x2 (105 PS)
eine super idee , einmal lesen zu können, was einzelne von uns veranlaßt hat sich einen duster zuzulegen...... also :
nachdem unsere beiden kleinwagen - mazda demio - knapp 18 jahre und opel agila - 13 jahre , also in die jahre gekommen sind , begeisterte sich mein mann für den skoda yeti . auch ein praktisches auto mit viel platz. nach längerer recherche fand ich dann ...wo , weiß ich auch nicht mehr... die aussage, der dacia duster sei in etwa vergleichbar mit dem skoda yeti.
so beschäftigten wir uns mit dem gedanken einen duster zu erwerben. beim renault händler sahen wir uns dann einen an. wir waren sehr von dem großen platzangebot und und dem mehr drumherum als bei unseren kleinwagen angetan. das preis - / leistungsverhältnis gegenüber anderen kfz der unteren mittelklasse hat uns dann letztlich davon überzeugt uns nach einem duster umzusehen.
die frage neu oder gebraucht stand im raum.
nach längerem beobachten auf dem gebrauchtwagenmarkt stießen wir auf einen duster von 2012 mit lpg anlage.
dieser begleitet und uns schon seit zwei monaten zu unserer zufriedenheit .
das argument ein auto mit gasanlage zu fahren ist aus wirtschaftlicher sicht einfach überzeugend.
etwa die hälfte der sonstigen benzinkosten , mit anderen worten ca 5,50 € auf 100 km !!!
eine scheinwerferlampe hat mittlerweile schlapp gemacht... das ist zu verschmerzen.
die ausstattung ist eher sparsam, aber wozu ist ein auto da ? uns sicher von a nach b zu bringen !
alles in allem sind wir bis jetzt zufrieden und bei einen fahrzeug , daß drei jahre alt ist mit einer km - leistung von knapp 40 000 km , steht wohl in den nächsten jahren nicht allzu viel an - davon gehen wir erstmal aus.
eine ahk soll noch eingebaut werden. damit werden wir uns im bälde beschäftigen .

allen allzeit eine gute fahrt und
einen guten start ins jahr 2016
 

Sven ut Angeln

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 SCe (115 PS)
Unsrer Duster

Hallo Leute,

hier unsere Duster Geschichte!

Es war vor einigen Jahren. Wir waren einkaufen. Neben uns auf dem Parkplatz stand ein toller Wagen. Dieser gefiel uns sofort , man kann sagen wir haben uns sofort in ihn verliebt :wub:. Es war ein Duster! Zu hause wurde sofort im Internet recherchiert & wir waren uns sicher, dass unser nächster Wagen ein Duster werden soll.
Damals fehlten uns die finanziellen Mittel & der Logan war ja auch erst knapp 2 Jahre alt.
Im letzeten Jahr, der Logan mittlerweile 6 Jahre alt & schon über 200000 km auf der Uhr, wurde der Wunsch größer einen neuen Wagen zu kaufen.:D Wir besuchten die Dacia Webseite & stellten uns unseren Wunschwagen zu sammen. Die finaziellen Mittel wurden überprüft & am 6.10.2016 ging es zum Händler & wir bestellten unseren Duster 1.6 SCe Prestige mit 115 PS in Kosmos Blau. -_-
Anfang Dezember 2015 kam der Anruf vom Händler. Der Duster würde vermutlich in der letzten Dezember Woche oder der ersten Januar Woche geliefert. Die Freude war groß. Am 28.12 dann der Anruf, dass der Wagen am 4.1 in Flensburg sei & der Händler ihn dort abholen würde. Ende der Woche würden wir ihn dann holen können. Er würde sich melden. Am 5.1 der Anruf, der Wagen kann am Freitag von uns abgeholt werden. :) .... aber oje :angry: ich hatte Wochenenddienst & war von Freitag Früh bis Montag Mittag im Dienst. Also konnten wir den DUSTER erst am Montag holen.
Dies taten wir dann auch. So sind wir nun stolze Besitzer eines tollen Wagens.:cool::lol::wub:;)

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Gruss Sven
 

henkel1967

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2016
der DRITTE ist der Duster

hi leute,

2010 kaufte ich mir eine limousine logan 1,4mpi als jahreswagen und war sehr zufrieden... als meine frau diese im september 2014 schrottete, kaufte ich ihr den logan mcv 2 mit 75 ps als ambiance ausstattung... der hat jetzt fast 25 tkm runter und meine holde ist sehr zufrieden... im juni letzten jahres bekam ich leukämie und zog bis dezember 2015 in die uniklinik rostock ein... mittlerweile nach zwei chemos und stammzellentransplantation auf dem weg der besserung... ich fuhr einen vw t5 als kastenwagen... den verkaufte ich und schwor mir wenn ich gesund werde dann hole ich mir einen duster... vorgenommen hatte ich mir einen ice mit 90 ps diesel 4x4 als eu wagen mit klima und radio... geworden ist es ein duster dci 110 4x4 celebration in perlmuttschwarz-metallic und ahk als eu fahrzeug aus cz... bestellt am 23.12.2015 und zugelassen im januar 2016... ein geiles auto... dazu hab ich mir einen neuen hänger gekauft und freue mich ende märz aufs holz machen... da kann das auto zeigen was es drauf hat... wie gesagt, es ist der dritte dacia und mit jedem waren wir zufrieden...
gruss von der ostsee
 

RoteZora

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x2 (110 PS)
Nun wird es mal Zeit für meinen Erfahrungsbericht nach über 10.000km.
Seit dem 07.12.15 haben wir unseren Duster (Diesel).
Von Anfang an waren wir von dem geringen Verbrauch positiv überrascht. 8L auf 100km kombiniert ( Auto davor Benziner mit 10-13l auf 100km ).
Doch nun nachdem er eingefahren ist verbraucht er noch weniger. Innerorts uns Landstraße ca 5.5 - 6.2l Autobahn 7.2-7.9l.
Wir sparen fast 200€ !!! an Fahrtkosten. Das ist der Betrag, den wir als Rate zahlen. Unser Duster zahlt sich also fast von selbst ;-)

Ach ja, das Fahren ist seehr angenehm. Auch auf längeren Strecken. Selbst mein Mann fährt jetzt wieder gerne Auto. :D
 

Lucky182

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2016
Hallo,

witziger Weise hat einer meiner besten Freunde bei Renault kürzlich das Arbeiten angefangen. Als ich ihn auf einen Kaffee besucht habe und verkündete das wir ein neues Auto suchen (ein bisschen höher als mein jetziger, ich hatte einen Bandscheibenvorfall und empfinde das jetzt als sehr angenehm) sagte er ganz trocken "Setz dich doch mal in den Duster da drüben".

Als alter Japaner-Fan entgegnete ich: "Nein, wir suchen Nissan, Toyota oder sowas". Schließlich habe ich mich doch hineingesetzt Probegefahren und zwei Wochen später bestellt. Leider ist das warten eine Qual.
 

tetschi88

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Hallo,

Wir brauchten einen Wagen mit Allradantrieb zwecks Waldfahrten usw.
Ich hatte zu der Zeit einen Ford Ka und mein Mann einen Seat Exeo. Wir entschieden dann den Ka zu verkaufen und ich machte mich auf die Suche nach Suv's... und war schockiert von den Preisen wenn man Allrad nimmt... Ist ja sofort Vollausstattung (also hier in Luxemburg, keine Ahnung wie es in D ist). Ich machte mehrere Testfahrten und ehrlich gesagt sagte mir der Duster auf Anhieb zu. Nach der ersten Testfahrt des Dusters wurde dieser sofort bestellt und wegen dem Autofestival sparte ich noch zusätzlich :) das ist jetzt ein Jahr her und ich bin noch immer begeistert :)
 
Zuletzt bearbeitet:

badcorax

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Baujahr
2016
Duster Geschichte

Hallo ich habe die letzten 18 Jahren VW gefahren und habe zur Zeit einen mit Lügenmotor der ende September aus der Leasing ausläuft. Durch das Verhalten von VW zu Deutschen Kunden kam ein VW oder Konzernfahrzeug nicht mehr in frage (bisher ein Blatt Papier "Ihr Fahrzeug ist betroffen" ende. In den USA werden den Kunden Geld in den hintern geschoben und hier nix.
Der Duster gefiel mir immer schon nun versuchte ich bei mehreren Händler ein Angebot und eine Probefahrt (4X4 110 Diesel) zu bekommen leider vergeblich. Anfang Februar hat sich dann noch ein Händler gefunden Angebot, Probefahrt, Bestellt (17.02.16). Lieferzeit lt. Bestellung 26.09.2016 leider habe ich noch keine Auftragsbestätigumg (3X schon per Mail angemahnt). Morgen werde ich versuchen persönlich das zu klären ansonsten wird es keinen Dacia geben.
Vlg Stephan:angry:
Ich habe meine Auftragsbestätigung erhalten. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen.
Vlg Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

Juergen05

Neumitglied
Fahrzeug
Renault Duster 2.0 16V 135 PS
Hallo zusammen, ich bin auch neu hier und habe mit viel Spass die interessanten Duster-Geschichten gelesen. Hier ist meine:

Ich arbeite und lebe in Saudi Arabien und ein Autokauf stand an. Autokauf hier ist nicht ganz so einfach, vor allem, wenn man plant den Wagen mal nach Deutschland zu importieren. Fast alle Fahrzeugmarken verkaufen die Autos hier nach der sogenannten GCC Spec. Das Wort "Spec" kommt hier eindeutig von "abge..speckt". Da fehlen Katalysatoren, Airbags, Assistenzsysteme und einiges mehr. Das ist übliche Praxis bei fast allen Marken, ausser bei Mercedes, Porsche und, wie könnte es anders sein, Dacia.
Ich habe mir also intensiv M-Klassen angeschaut, alternativ dazu einen Toyota Landcruiser Prado, den hätte ich dann halt nicht mit nach D genommen, sondern hier verkauft. Der Prado hat hier den besten Wiederverkaufswert.
So zum Spass habe ich mir dann einmal einen Dacia Duster angeschaut. Hier wird er als Renault Duster beim Renault Händler verkauft. Und was soll ich sagen, mir sind schlagartig die Argumente für einen Mercedes ausgegangen. Probefahrt, zig mal das Auto umrundet, gegen die Reifen getreten, Sitzbank umgelegt, Haube aufgemacht, Dacianer Forum gelesen, das volle Programm, aber es wollte sich einfach keine Abneigung oder Ekel gegen den Duster einstellen. Im Gegenteil ich wurde rundum überzeugt.
Vor 2 Wochen habe ich das Baby dann abgeholt. Lieferzeit war eine Woche. Meine Ausstattung: 2.0 16V 135 PS (einen anderen Motor bekommt man hier nicht). Allrad, Automatik. Die Ausstattungslinie heisst hier SE und ist Vollauslastung ausser Media Nav und Rückfahrtkamera. Zusätzlich habe ich noch den Dachträger genommen, sowie Kotflügelschutz, Türschutz, LED Tagfahrlicht, Folientönung der Scheiben und Alu Unterbodenschutz vorn. Weiter waren mit im Paket 3 Jahre Garantie und Service inklusive aller Ölwechsel usw, 1 Jahr Vollkasko-Versicherung und 1 Jahr Roadside Assistance. Farbe Altai-Grün :). Gekostet hat mich das in Summe umgerechnet 15.000 Euro.
Ich habe erst 250 km auf der Uhr, aber er fährt sich klasse und ich bin soweit sehr zufrieden.
Viele Grüße aus Dschidda,
Jürgen
 

Alexandersson

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2015
Pendler Auto

Hallo zusammen

Ich fahre schon seit Jahren als Pendler Auto Renault Clio. Immer neu gekauft 3-4 Jahre gefahren und dann mit 180.000 - 200.000km auf der Uhr verscherbelt. Alle liefen immer einwandfrei.

Der Duster hat mich als günstige Alternative begeistert wobei er teurer würde als gedacht doch das passt schon.

Perfekt mit Allrad und Diesel durch den Winter in Schweden.

Beste Grüße aus Schweden

Alexandersson
 

Ruwalu

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110 FAP
Baujahr
2015
Mein kleiner Dicker

Hi zusammen,

noch'en Neuer.

Habe bisher alles möglich gefahren. Zum Schluss einen Santa Fe BJ. 2005 mit Gasanlage, Standheizung etc.. Da er bereits über 215 TKM auf der Uhr hatte wurden in den letzten beiden Jahren die Reparaturkosten exorbitant. Da er gerade gut lief wurde ich ihn über Ebay-Kleinanzeigen ultraschnell zu einem guten Kurs los.

Ich mache es kurz. Bei Renault Händler einen Duster probe gefahren Bj. 05/14 mit 37TKM auf der Uhr. Er wollte 14.590€ plus Zulassung die er mit 300€ veranschlagte. Dazu war der Wagen vermackt, teilweise mit Lackstift behandelt, rechter Scheinwerfer mit großer Beschädigung des Abdeckglases. Die Probefahrt mit dem 4x4 dci 109PS FAP war klasse und hat mich voll überzeugt. So einen wollte ich.

Dann das Glück über eine Internetbörse. Angebot Duster 4x4 109 PS FAP Bj. 05/2015 mit 13500Km auf der Uhr. Praktisch ein Jahreswagen. Eine kleine Schramme aber sonst alles perfekt und das für 14900€. Ich habe nach einer Probefahrt sofort zugegriffen. Ausstattung Top: Tempomat, abn. AHK, Media Nav usw. Zur Zeit wird er weiter aufgerüstet mit Standheizung, Steinschlagfolierung, Radlaufblenden, und Rückfahrkamera. Da die erste Inspektion anstand hat mit der Verkäufer 300€ Abschlag gewährt.

Ich bin bisher begeistert. Ein Punkt stört allerdings. Ich habe das Media Nav upgedatet. Systemsoftware 6.03 und Kartenupdate für 2 Jahre besorgt. Hat alles dank der guten Anleitungen auf YouTube funktioniert.

Das Problem, mein Iphone 5s läuft nicht über die Telefonanlage.
Soll lt. Dacia und Renault perfekt funktionieren tut es aber nicht.
Die Sprachqualität ist kaum verständlich, aber ich kann nichts hören.

An der Lösung arbeite ich noch und wenn es gelingt werde ich es auch veröffentlichen. Ach ja, über Bluetooth wird es sofort erkannt, Telefonbuch ist da und wählen und auflegen funktioniert. Nur sprechen und hören kann ich nichts.
Der Wagen fährt sich sehr gut und ist für mich im Innenraum auch auf der Bahn überraschend leise. Den Verbrauch werde ich beobachten.

Bis bald und schöne Grüße aus dem bergischen Land

Rudolf
 

Ararauna

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
(fast) Nix zu Meckern

Hallöle,
Ich melde mich nach einer freundlichen Aufforderung der Forumssoftware zurück
mit den ersten Erfahrungen mit meinem Duster TCe125 4x4 Prestige, Jan. 2016 - jetzt ca.
6800 km Laufleistung.

Nachdem ich mich einigermassen an den französisch/rumänischen Ergonomiecocktail
gewöhnt habe, suche ich nur noch ein passendes, wirksames Keilkissen ;-)
Die Sitzposition:
In einem geländetauglichen SUV erwarte ich eine generell höhere und
aufrechtere Sitzposition, die der Übersicht dienlich ist. Hier sitzt man
eher tief und sesselartig und die Sitzhöhenverstellung wird mit
steigender Entfernung von Lenkrad/Pedalen durch die nach hinten abfallenden
Sitzschienen immer unwirksamer. Toll und wahrscheinlich zu teuer für die
Produktion wäre ein Sitz, bei dem man die Neigung der Sitzfläche verstellen
kann, oder einfach den ganzen Sitz nach vorn/hinten kippt.
Und nochwas, was der Übersicht abträglich ist: Die Aussenspiegel sind einfach
zu klein ...

Sonst gibt es fast nix zu meckern:
Nach 1.200 km wurde ich vom BC aufgefordert, das Fahrzeug stillzulegen -
Fehleranzeige lediglich die "Mikrowelle".
Schnelle Regelung durch das AH und Dacia Mobilitätsgarantie - vielleicht
auch, weil ich den Megane-Topmodell-Vorführwagen als Ersatzfahrzeug hatte ;-).
Achja, Fehlerdiagnose "Bremslichtschalter defekt".
Die Verbrauchsanzeige L/100km des Bordcomputers nähert sich auch allmählich
den per Tankquittung errechneten Werten an. Der Verbrauch liegt nun bei
ca. 8,5L/100km. Einen signifikanten Unterschied zum Eco-Modus gibt es nicht.

Zwei Sachen habe ich noch:
Die Anzeige "Rauf-/Runterschalten" weiss oft weniger als ich, in welchem Gang
ich mich grad befinde. 6.Gang, 110 Km/h ebene Strecke: "runterschalten"!
Beschleunigen, Drehzahl über 2500 RPm: "runterschalten"!
Immerhin bin ich im 6. Gang noch nie aufgefordert worden, höher zu schalten.
Und: Dieses Auto ist bei der heimischen Vogelschar besonders als Toilette
beliebt. Habe noch kein Fahrzeug gehabt, dass so zugesch... wurde. Muss
wohl am Kometengrau liegen ;-)

Insgesamt war der Duster die richtige Wahl, Limousine, Nutzfahrzeug,
Einkaufstasche, Cruiser - was will ich mehr.

Bis denne ...
 

Rennfahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.5 dCi 110 EDC
Baujahr
2018
Bin durch Zufall auf den Duster gestoßen :D also rein zum Händler und eine Probefahrt vereinbart. Ich muß sagen ich bin begeistert. Also alle Händler in meiner Umgebung aufgesucht und gewartet, aber es kam kein Verkäufer-_-<_<. Dan bin ich gegangen und zum nächsten Händler eine hlbe Stunde gewartet und erst auf nachfrage Antwort bekommen. Ich habe das Gefühl das einige Händler kein Interesse haben, weil die Marge zu klein ist. Dann war ich auf Besuch bei Freunden und bin dort zum Händler gegangen und es kam sofort jemand und zeigte Interesse ( Azubi) lang Rede kurzer Sinn ein schönes Gespräch und einen Duster ( Prestige)bestellt Liefertermin Feb.-März 2017
Gruß aus dem schönen Oldenburg
Analog zum beliebten Thema "Eure Logan-Geschichte" nebenan im Dacia-Logan-Forum dürfen jetzt auch mal die stolzen Duster-Besitzer in die Tasten hauen :)

Mich interessiert, wie ihr zum Duster gekommen seid. Wolltet ihr ihn schon immer haben, oder habt ihr euch durch "Zufall" in ihn verliebt? Es wäre schön, wenn ihr euch mal etwas Zeit nehmen könntet, um meine grenzenlose Neugier zu befriedigen. Viel Spaß ;)
 

airbus

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Renault Capture TCe90
Baujahr
2018
Nachdem unser Peugeot 407SW in die Jahre gekommen war (180000 Km) kamen die ersten Alterserscheinungen (Steuerriemen, Wasserpumpe, Bremse hinten und dann noch die Servolenkung). Da kam uns die Werbung "Kein Statussymbol....) gerade recht. Meine Frau war gleich ganz begeistert vom Duster, ich habe dann in den nächsten Tagen den Peugeot in Zahlung gegeben und den Vertrag für den neuen Duster unterschrieben. Seit Februar 2015 sind wir zufriedenen Duster Fahrer.
 

Steppie

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2, 4x2, 1.5 dCi 110 EDC
Baujahr
2018
Wie ich wir zum Duster kamen:
Gestern wars, da hatte unser Autohaus den Dacia-Tag abgehalten.
"Da können wir ja mal hinfahren", meinte meine Frau so ganz nebenbei zu mir. "Ja, dann können wir einen neuen Satz Fußmatten kaufen", entgegnete ich darauf. Die Fußmatten waren für einen 2 1/2 jährigen Sandero Stepway TCe90, mit dem wir sehr zufrieden waren, 47.000 km in 2 172 Jahren sprechen ja für sich. In dieser Zeit hat der Steppie nur bei den Inspektionen das Innere der Werksatt gesehen. So, hin zum Händler, Fußmatten gekauft, den facegelifteten Sandero beäugt und an einem schwarzen Duster Laureate hängen geblieben. Meine Frau wollte den unbedingt mal Probe fahren, gesagt, getan.
Probefahrt war super, der SCe 115 zieht gut durch und lässt sich auch mit 50 km/h im 5. Gang gut fahren. Die optionale Rückfahrkamera funktioniert perfekt und der Fahrkomfort war riesig. Das Platzangebot hat dann auch mich überzeugt und es wurde noch am selben Tage der Kaufvertrag unterschrieben. Der Folgebesitzer eines 2 1/2 Jahre jungen Sandero Stepway TCe90 freut sich dann über die neuen Fußmatten, ich freue mich auch auf meine neuen Fußmatten. Am 19.01.2017 kann ich die dann ausklopfen.
 

Dusty2017

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V, 105 Pferde
Baujahr
2013
Hallöle,
unser Duster ist mehr oder weniger durch Zufall zu uns gekommen - war mir aber vorher schon sehr sympathisch.
Unseren Citroen Grand C4 Picasso wollte ich eigentlich erst zum Ende diesen Jahres (2017) verkaufen. Leider hat er mir wegen eines m.E. lebensgefährlichen Elektronikfehlers (Komplettabschaltung des ganzen Fahrzeuges während der Fahrt inkl. Aktivierung der Feststellbremses und Licht aus) kurz vor Weihnachten einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Glück kein Unfall o.ä. Sofort zum Fachhändler - Fehler konnte nicht gefunden werden etc. Freien Gewissens wollte ich das Auto mit dem Fehler natürlich nicht auf dem Markt anbieten - also habe ich noch einen fairen Preis vom Händler bekommen. Und auf dem Hof stand "passend" ein perlmuttschwarzer Duster, Bj. 2013 mit knapp 27.000 km, 8fach, AHK, Radio, Freisprech, Leder, Klima ... Top gepflegt. Probefahrt gemacht, Auto quasi gleich "eingetütet" und am letzten Freitag abgeholt. Übrigens wollte mir der Citroen-Händler den Fehler des C4 nicht so richtig abnehmen, bis er am Freitag das Fahrzeug selbst mit einem Interessenten Probegefahren hat. Punkt für mich .... die nächste Inspektion für den Dacia geht aufs Haus zur Entschuldigung - der Citroen wird nicht als Ganzes mehr verkauft, sondern verwertet.
Gestern waren wir mit "Dusty" (Cosename von meiner Tochter) auf erster Ausflugsfahrt im Sauerland. Trotz "nur mit Frontantrieb" habe ich ihn gleich erstmal im Schnee wühlen lassen. Der hat sich richtig wohl gefühlt :dance:
 

sirkilli

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Dann mal meine Geschichte...

Als der Duster auf den Markt kam , hatte ich eigentlich zum ersten Mal den Gedanken: ein SUV wäre ja nicht verkehrt...
Da wir oft in Polen unterwegs sind und die Strassen ein Wechselbad der Gefühle sind ( entweder komplett Neu und Super Komfortabel oder "Bundesstrassen" die hier nicht als Feldweg durchgehen würden) wäre auch das ein positiver Aspekt .

Da die Kohle nicht da war, mussten erstmal einige Gebrauchte her, welche im Grunde Fehlinvestitionen waren. Ich habe, wenn man die letzten 8 Jahre zusammenrechnet ca 13000 Euro in die Gebrauchten investiert.

Nachdem der letzte ( Opel Astra H Caravan Diesel) nachdem wir 800€ in Reparaturen investiert hatten, meinte zum Esel mutiert zu sein, und Gas nur noch sehr bockig angenommen hat, zudem neue Reifen, ein kaputter Klima Kompressor und neuer TÜV ins Haus standen, habe ich mich beim nächstgelegenen Renault Händler mit umgesehen.

Dort Stand ein Steppi mit Facelift und etlichen Extras rum, wo mein Entschluss klar war: einen Kombi brauchen wir nicht mehr, der reicht vollkommen. Leider war dieses Modell bereits verkauft und weitere zwar im Zulauf, aber vor 4-6 Wochen gäbe es keine Chance auf eine Probefahrt.

Durch Zufall habe ich auf dem Weg zur Arbeit eines Morgens den Duster da stehen sehen und dachte mir, fahr den doch mal Probe. Also nach der Arbeit ab zum Autohaus, gesehen das die auch einen Stepway da hatten und für den nächsten Tag für beide eine Probefahrt klar gemacht.

Zuerst bin ich in den Steppi gestiegen , Ausstattung war deutlich besser ( Mittelarmlehne, Parkhilfe, Navi-Radio) und das Fahrverhalten war okay. Nichts was überragend war, aber für den Preis allemal mehr als zufriedenstellend!

Als ich mit dem Duster losgefahren bin, hat sich meine Meinung komplett umgedreht! Pfeift auf die weiteren Extras, so wie die Karre fährt: die oder Keine!

Nach erfolgreicher Probefahrt hatte der "freundliche" bereits ermittelt was der Opel noch Wert war, ging nochmal mit dem Neupreis eine Nummer runter, nachdem ich damit nicht ganz zu frieden war, und nachdem die Bank Online signalisierte das alles passt, Vertrag unterschrieben!

4 Tage später habe ich Meinen Dusty abgeholt und habe in den letzten 8 Tagen ca 800 km absolviert.

Begeisterung pur! Mein iPhone mit dem Plug&Play Radio zu koppeln war Null Problem, Musik und Telefonate funktionieren spitze! Guter Sound der verbauten 4 Lautsprecher. Fahrverhalten klasse! Die erste Tankfüllung hat einen Verbrauch von 8,2l ergeben, was ich- verglichen mit anderen Forenbeiträgen für echt gut halte.

Ach ja, ich habe den sce115 4*2 Lauréate Reimport aus PL mit Extra Reserverad.

Bin sehr gespannt auf ds Fahrverhalten auf den Landstrassen unseres östlichen Nachbarn :)
 

hubinor

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2015
Hallo erst einmal,
Tja, wie bin ich zum Duster gekommen. Eigentlich ganz einfach. Doktor sagt: "Du hast Bandscheibenvorfall". Ich bin dann ohne Verrenkungen und Verknotungen nicht mehr in unseren Golf Plus gekommen. Somit war klar ein SUV muss her. Hatte mir dann den Renault Kadjar angesehen, war ein schönes Auto, aber für mich zu teuer. Neben dem Kadjar stand ein Duster. Als ich mir den angesehn hatte, war mir klar, ohne auf den Preis zu achten, das ist er. Mit Frau Probefahrt gemacht und sofort in die Karre verliebt. Wir fahren ihn jetzt etwas über ein Jahr. Aber den geb ich nicht mehr her. Für mich war das Ein- und Aussteigen wichtig. Und das klappt hervorragend. Ich habmir aufgrund meines Alters und dafür, das es wohl der letzte sein wird, den Prestige erlaubt. Allerdings nicht als 4x4, sondern als 2x4. Und auch nicht als Diesel. Allerdings habe ich Pech gehabt. Ich habe mein Benutzerhandbuch und das Serviceheft verlegt und finde sie nicht wieder. Das Handbuch habe ich mittlerweile dank euch, aus dem Netz heruntergealden. Mit dem Serviceheft hapert es noch. Ansonsten eine Super Karre.
 

Alex1966

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
Da aktuell der Thread etwas ausleiert, schreibe ich mal kurz meine Geschichte hier nieder um wieder aufs eigentliche Thema zurückzukommen.
Wie ich auf den Dacia Duster kam war eigentlich fast bissle wie im Märchen... man bekommt etwas mit, nimmt es zur Kenntnis und hackt es dann wieder ab, und verliebt sich dann aber auf Anhieb.
Jetzt aber kurz meine Geschichte:
Der Bruder meiner Frau (also mein Schwager) lebt fast seit seiner Geburt in Island und hatte schon sehr viele experimentelle Fahrzeuge, viele mit riesen Reifen und immer mit 4x4...
Im Januar 2016 hatte er uns kurz mal in einer Mail mitgeteilt dass er sich eine neues (gebrauchtes) Auto gekauft hat, der viel besser im Gelände und auf der Straße sei als seine Vorgänger (Toyota Landcruiser BJ.2000 uvm.).
Wir dachten uns bei der Mail nicht sehr viel, weil er doch in den letzten Jahren schon des öfteren sein Fahrzeug gewechselt hatte, weil er nie so richtig zufrieden damit war.
Als er aber dann immer mal wieder darüber berichtete wie toll das neue Fahrzeug im Gelände wäre, und was er schon alles daran verändert hätte, habe ich mal explizit nachgefragt was es denn für ein Auto wäre. Er schrieb uns dann nur dass es ein Dacia Duster Bj. 2014 Phase II wäre in weiß und ein ehemaliger Mietwagen (so wie sie in Island sehr viel rumfahren).
In diesem Moment verstand ich nur nicht wie man denn so von einen Dacia Duster begeistert sein kann, wenn man vorher immer riesengroße Geländewägen gefahren ist.
Als wir dann im August 2016 wieder mal in Island waren, wurden wir wie immer von meinem Schwager am Flughafen abgeholt, diesmal aber mit seinem weißen Duster. Anfangs saß ich nur etwas verpennt im Duster und war froh endlich wieder in Island zu sein. Aber ich merkte schon auf der Fahrt vom Flughafen weg, dass die Fahrt viel ruhiger und sanfter vonstatten ging als bisher mit den alten großen Geländewägen....
Am nächsten Morgen guckte ich mir den Duster zum ersten Mal genauer an, setzte mich ans Steuer, sah mir die Ausstattung an und dachte mir, dass der Duster sich ja in den nächsten 3 Wochen beweisen kann, mit 4 Personen und einem Zelthänger hinten dran.
Als wir überraschenderweise noch am gleichen Abend los fuhren, dachte ich mir "so jetzt wird es sich zeigen".... und es zeigte sich.
Der Duster zog den Hänger und uns 4 Personen ohne nix von Fleck, er fuhr so ruhig und sanft durch die teilweise doch sehr raue Gegend in Island.
Wir hatten 3 wunderschöne Wochen, begleitet von einem weißen Duster der nicht ein einziges Mal Ärger machte, der ohne Probleme durch ca.50 cm tiefes Wasser fuhr, der mit uns durch die "Mondlandungs-Kulisse" fuhr und uns einfach eine tolle Zeit beschert hat....
Als wir nach unserem Urlaub wieder in Deutschland ankamen hab ich sofort im Internet geguckt welche Ausstattungen es in Deutschland vom Duster gibt und was er überhaupt kostet.... und ich war geblendet und verliebt, so dass wir uns jetzt im März unseren eigenen Duster Black Shadow bestellt haben und nun warten dass er kommt. Wir könne es kaum noch erwarten.
Vielleicht machen wir noch spontan diesen Sommer eine "Einfahr-Tour" nach Island.
Ich hoffe euch hat meine Geschichte gefallen.
Gerne könnt ihr mir schreiben, wenn Ihr wollt.

P.S. Mein aktuelles Profilbild ist der Duster in Island in Mitten der "Mondlandschaft"
 
Zuletzt bearbeitet:

black shadow

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2017
So, ich habe meinen Duster Black Shadow nun seit 4 Wochen und 1500 km gefahren. Ich bin einfach nur zufrieden, alle Zweifel sind beseitigt. (kennen sicher viele, ist doch nur Dacia usw. ) Ich kann ihn nur empfehlen.
Ich hätte nun mal eine Frage an die Schrauber unter uns,
ich möchte mir den Rammschutz selber anbauen . Nun bin ich nicht so der geübte Schrauber . Ist es sehr schwierig den anzubringen oder brauch man doch einen Fachmann dafür?
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 110 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 431 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 641 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 494 21,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 435 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 181 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%