• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wie lange hält der LPG-Motor

Grisu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Wollte mal allgemein fragen..........
Wie lange fahrt ihr schon auf LPG Und wie viel KM habt ihr damit schon runter ?

Bitte eben kurz mit dabei schreiben ob Werksgaser oder Nachrüstung.


Ich selber habe seit fast einem Jahr eine nachgerüstete Prins-anlage in meinem (unserem) 84 PS MCV und 10 000 Km gefahren, und alles ist TOP.





Grund für meine Umfrage ist dass heute früh ein Gepräch in der Runde statt fand, wo eine Dame ihren nachgerüsteten Gaser nach ca. 5 Jahren zu Schrott gefahren hat. Da wurde gleich wieder geunkt und gemeckert dass sich das doch gar nicht lohnen würde weil die Motoren das gar nicht ab könnten und und und . Ich konnte da als Neu-gaser ja nicht viel Gegen halten. Bin ja auf diesem Gebiet erst Frischling. Darum mal die Umfrage.
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
Hallo Frank !
Unser Werksgaser hat jetzt nach 15 Monaten 37tsd KM runter und läuft einwandfrei :)
......ich habe schon von Taxen gehört, die weit über 300tsd runter haben :rolleyes:
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
......ich habe schon von Taxen gehört, die weit über 300tsd runter haben :rolleyes:
Das war ja zu Zeiten der Ölkrise eines der starken Arrgumente die für den Gasumbau beworben wurden.

Langlebigkeit durch Verzicht auf Kraftstoff, der den Ölfilm abwäscht und so zu einer Reduzierung der Motorlebenserwartung durch Metallabrieb (schwarzes ÖL) führt.

Bei einem Gaser "soll" das Öl auch nach mehreren Tausend Kilometern noch gelb aus der Ablaßschraube kommen ..... so hieß es damals.
 

Thorben1977

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.2 16V LPG (75 PS)
Baujahr
2013
Nachgerüstet bei 30000, jetzt hat die gute ALMA knapp 117000 km runter
gekauft 2008 Umbau 2009
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

allgemeinverbindlich wird Dir vermutlich niemand Deine Frage beantworten können @Grisu. Im Wesentlichen wird es auf die Fahrweise / Fahrstil ankommen. Vollgas, womöglich noch mit Anhänger-Betrieb, werden weder Werksgaser noch Nachgerüstete auf Dauer mögen.

Im Dauerbetrieb mit ca 3500 U/min (ca 120 km/h) habe ich bei meinem Werksgaser nach über 5 Jahren und 180 TKM bislang keine Probleme.

Bei einem Gaser "soll" das Öl auch nach mehreren Tausend Kilometern noch gelb aus der Ablaßschraube kommen ..... so hieß es damals.
Das gilt auch heute noch. Auch vor jedem Ölwechsel ist das bei meinem so, und Öl nachfüllen musste ich bisher nie innerhalb der Wechselintervalle ( ca 33,5 TKM und 11 Monate).
 
P

pm

Wollte mal allgemein fragen..........
Wie lange fahrt ihr schon auf LPG Und wie viel KM habt ihr damit schon runter ?

Bitte eben kurz mit dabei schreiben ob Werksgaser oder Nachrüstung.


Ich selber habe seit fast einem Jahr eine nachgerüstete Prins-anlage in meinem (unserem) 84 PS MCV und 10 000 Km gefahren, und alles ist TOP.





Grund für meine Umfrage ist dass heute früh ein Gepräch in der Runde statt fand, wo eine Dame ihren nachgerüsteten Gaser nach ca. 5 Jahren zu Schrott gefahren hat. Da wurde gleich wieder geunkt und gemeckert dass sich das doch gar nicht lohnen würde weil die Motoren das gar nicht ab könnten und und und . Ich konnte da als Neu-gaser ja nicht viel Gegen halten. Bin ja auf diesem Gebiet erst Frischling. Darum mal die Umfrage.
Motoren gehen schon mal kaputt! Warum auch immer!
Materialfehler?:angry:
Fehlbedienung des Fahrzeugs?(Muss unbedingt eher an der nächsten Ampel sein wie der verdammte Ferrarifahrer) ;)
Warum nach Wasser und Öl schauen ,Dat macht doch der jährliche Garantiegeber!:D
Und andere Möglichkeiten!.
 

Grisu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Moin,

allgemeinverbindlich wird Dir vermutlich niemand Deine Frage beantworten können .
Doch Doch Bärchen, das sind schon Daten die ich verwerten kann, und bei Mehr als Hunderttausend Kilometer Laufleistung kann ich wohl automatisch von einer gemächlichen Fahrweise ausgehen. Ich danke euch schon mal für diese Daten..........bietet noch jemand mehr ??? :)
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
Das war ja zu Zeiten der Ölkrise eines der starken Arrgumente die für den Gasumbau beworben wurden.
----es gibt meines wissens nach mehrere logan-mcv-werksgaser, die bereits
über 300 tsd Km im taxenbetrieb abgespult haben :rolleyes:
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Taxis, eigentlich der Idealfall.

Proportional zur Kilometerleistung so gut wie keine Kaltstarts im Gegensatz zu unserem Fahrverhalten.

Beim Gastaxi kommen durch den meist immer noch warmen Motor, dann auch keine Benzinstarts dazu, sondern er wird gleich im Gasmodus gestartet.
 

Uwe

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Hallo,
ich habe einen 1.6 16V umgebaut und fahre jetzt ca. 110000 km ohne Probleme. Benutze auch kein Flashlube.

Gruß Uwe
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
Taxis, eigentlich der Idealfall.

Proportional zur Kilometerleistung so gut wie keine Kaltstarts im Gegensatz zu unserem Fahrverhalten.

Beim Gastaxi kommen durch den meist immer noch warmen Motor, dann auch keine Benzinstarts dazu, sondern er wird gleich im Gasmodus gestartet.
im gewissen sinne ja, aber auch wiedersprüchlich, weil Taxis ja auch nie richtig warm werden
 

Marc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
meine Prinz hab ich nun seid 2 Jahren drin und 90tkm runter ohne Probleme
Das zweite Auto bei uns (Benz E200 bj 99 ) wurde bei 20tkm umgebaut und hat nun 780tkm runter und er läuft und läuft ohne Probleme
 

7sascha7

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy dCi 110 Stepway
Was sagt die Werkstatt dazu?

Würde mich mal interessieren, wie Eure Fachwerkstätten einen Gasumbau begutheißen würden.

Hatte selbst bei einem anderen Fahrzeug nach 20000 km erhebliche Probleme, die der Umbauer nicht in den Griff bekam, so dass ich dann den Wagen leider verkauft habe, bevor ich mich schwarz Ärgern wollte.

Nach dem ich dann damals auf Dacia kam und von dem werkseitig angebotenen "Vergasern" hörte, interessierte es mich als Vielfahrer natürlich auch schon, was davon zu halten sei. Der Serviceberater sagte mir darauf: "Zum günstigen Fahren eine gute Sache, allerdings wären die Maschinen nicht Vollgasfest"

Das gab mir so meine Bedenken, so dass ich der Zuverlässigkeit lieber wieder auf den Diesel zurückgegriffen habe.

Aber vielleicht hatte ich einfach nur "Pech" im Leben :)

Gruß

Sascha
 

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
Kia Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT GT-Line
Baujahr
2020
Den Treattitel Wie lange hält der LPG-Motor müsste erweitert werden um und was kommt als Extra-Aufwand dazu....

Wenn ich diesen Treat: teure-motor-reparatur-90-000-km lese und die Probleme und Problemchen lese....:huh:

Also auf mich macht das den Eindruck, das gesparte Geld zum Teil wieder in Reparaturen und Einstellungen zu stecken - und zusätzlich mit seinem "Nervenkostüm" zu "zahlen". Gibts keine Gaser, die einfach nur funktionieren? Oder ist meine "Wahrnehnung" dahingehend aus pesemistischem Blickwinkel, weil die "Gas-problemlos-Fahrer" entsprechend "sparsam" mit löblichen Worten umgehen? Auf mich macht der Gasantrieb - wenn ich die Beiträge lese - einen unausgegorenen Eindruck..

Ob sich einer findet und postet, daß das Ding einfach nur gelaufen ist?
Es mag sich vielleicht provakant anhören, sollte so aber nicht gemeint sein...-_-
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Auf mich macht der Gasantrieb - wenn ich die Beiträge lese - einen unausgegorenen Eindruck..
Eine ähnliche Empfindung auch meinerseits wenn ich hier so mitlese, aber eher beeinflußt durch den "Fehlerfaktor Mensch".

Da werden Fahrzeuge umgerüstet die gemäß Zylinderkopf nicht umgerüstet werden sollten und es werden dazugehörige Flash-Lube Dosiereinheiten nicht betrieben.

Man sieht Bilder von Gasumbauten, bei denen sich bei der Ansicht der Anbringung der Gasinjektoren eine Sau grausen könnte (nennt sich dann Fachbetrieb für Gasumbau) und liest von permanenten Fehlern bei Gasumschaltung und Füllstandsanzeigen des Gastanks.

Fehlerquote Mensch, beim Umrüster und beim Betreiber.

Dem gegenüber steht dann eine kleine handvoll Leute, die einen 6er im Lotto zu haben scheinen, weil sie 6-stellige Kilometerleistungen abgespult haben, ohne daß Probleme beim Gaser auftraten.

Die haben den richtigen Motor der zum Gas passt und sie hatten einen Gasumbau, bei dem alles richtig gemacht wurde.
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
und ich habe meinen gaser einfach nur gekauft um mal zu schauen, was es alternativ zum diesel gibt, wenn mann viele km fährt
........meine frau liebt ihn ........und mich:)
 

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
Also auf mich macht das den Eindruck, das gesparte Geld zum Teil wieder in Reparaturen und Einstellungen zu stecken - und zusätzlich mit seinem "Nervenkostüm" zu "zahlen". Gibts keine Gaser, die einfach nur funktionieren? Oder ist meine "Wahrnehnung" dahingehend aus pesemistischem Blickwinkel, weil die "Gas-problemlos-Fahrer" entsprechend "sparsam" mit löblichen Worten umgehen? Auf mich macht der Gasantrieb - wenn ich die Beiträge lese - einen unausgegorenen Eindruck..

Ob sich einer findet und postet, daß das Ding einfach nur gelaufen ist?
Es mag sich vielleicht provakant anhören, sollte so aber nicht gemeint sein...
ich denke in Gas-Motoren liegt die Zukunft, ganz im Gegenteil zu den
Elektromotoren:mellow:
Die Gasmotoren werden halt oft ins schlechte Licht gerückt, da sich die
entsprechenden Besitzer häufig in Foren nur melden, sobald Fehler
auftreten und die Werkstätten manchmal mit der Fehlerbehebung
"überfordert" sind.
Interessant wäre eine Umfrage wegen der Zufriedenheit
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Hi Andreas,heute sind die Zulassungszahlen für LPG im freien Fall,der Anteil an Elektro,Hybrid und Erdgas steigt aber an.

Durch die Änderungen an der LPG-Besteuerung geht das Interesse an dieser Art Gasantrieb nun langsam aber stetig zurück.
Wenn der Steueranteil zum Stichtag massiv steigt (wovon ich provokant mal ausgehe,der Staat braucht Geld um den Euro und sonstwas zu retten),lohnt es sich nicht mehr,das LPG-Tankstellennetz wird recht zügig sterben und damit auch die Fahrzeuge.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 88 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 355 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 532 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 392 20,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 380 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 153 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!