1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Eure Lodgy-Geschichte [Bitte ohne OT]

Dieses Thema im Forum "Dacia Lodgy-Forum" wurde erstellt von Dacianer.de, 12. Juli 2013.

  1. meikoR

    meikoR Mitglied Bronze

    Beiträge:
    122
    Ort:
    Münster

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
    Lauréate +
    mein neuer LODGY

    Hallo zusammen,

    auch ich möchte Euch kurz schreiben wie ich zu meinem tollen neuen Auto gekommen bin: Ein DACIA LODGY 1,5dCi LAUREATE 7S +++

    Also: Nachwuchs kam, der alte FIAT BRAVA brach fast auseinander, und SchwiegervattA hat schon seit drei Jahren einen DUSTER und fährt ihn ohne Probleme. Da ich auch keine 30t EURo für einen VW TOURAN ausgeben wollte, habe ich mich für die sieben Sitzer Variante des Lodgys entschieden...
    Etwas mehr Ausstattung sollte es auch sein, so daß in meine Augen nur die Ausstattungsvariante LAUREATE in Frage kam. Dazu noch PDC und RESERVE-RAD.
    Die ersten Überlegung zum Motor brachten mich auf die LPG-Variante des Einstiegsmotors; aber der GAS-Tank ist mit ca 35l (der sitzt wohl dort wo sonst das Reserverad sitzt) etwas zu klein bemessen. Hier sollte DACIA besser BENZIN und GAS-Tank tauschen, so daß man 50l GAS und 35l BENZIN hätte... Und da wir nicht unbedingt immer nach 300 km zum Tanken fahren wollten, stand als nächste Wahl der 90 PS DIESEL an.
    Ich also bei einem auf EU-Fahrzeug-Import spezialisierten Autohändler den LODGY in Wunschausstattung konfiguriert und etwa zum gleichen Preis bestellt wie bei einem D-Händler die LPG-Version... Nach drei Monaten und einigen Telefonaten mit dem EU-Händler dann die Ernüchterung: Die Bestellung ging gar nicht raus :angry: ...
    Hilft ja alles nix, dann beim nächsten EU-Händer, den ich aufgrund seines sehr guten Service und der freundlichen MitarbeiterInnen (Verkäufer & Backoffice & Übergabe-Fachkraft) einmal hier erwähnen möchte: ARAMIS AUTO (http://www.aramisauto.de/), einen nächsten Bestellversuch (im August 2014) gestartet.
    Dabei muß man sagen, daß man bei ARAMIS sich die Autos nicht mehr selbst konfigurieren kann; Vielmehr bietet dieser Händler von jedem Model in ca 3-5 Austattungsvarianten vorkonfigurierte Wagen-Kontingente an, von denen man sich 1 Auto (durch 500 EUR Anzahlung) reservieren lassen kann.
    Die Autos sind dann nach ca 3 Monaten an diversen Standorten im Bundesgebiet abholbereit. Auf die Farbe hatte ich so dann leider keinen Einfluß mehr, so daß mein Fahrzeug statt in meiner Wunschfarbe "Atacama Beige" nun in "Kometen Grau" geliefert wurde. Mittlerweile finde ich diese Farbe aber auch toll!
    Das beste aber kommt zum Schluß: Der Preis!!
    Ich habe bei ARAMIS nur ca 300 EUR mehr bezahlt, als ich es zuvor bei dem anderen EU-Händler hätte zahlen müssen; ich habe dafür aber den stärkeren DIESEL (107 PS) und hinten noch elektrische Fensterheber erhalten, und, was für 7-Sitzer eigentlich untypisch ist: eine Gepäckraum-Abdeckung (die ich aber ausgebaut und eingemottet habe).
    Kurz vor der Auslieferung bekommt man von ARAMIS dann noch die Papiere zugeschickt, bezahlt dann den Rest vom Kaufpreis, meldet mit den Papieren sein neues Auto an, und kann ihn dann an einem vereinbarten Termin an einem Wuschstandort (bei mir: Düsseldorf (am Hafen)) abholen.
    Und hier muß ich auch noch ein paar Sätze schreiben:
    Man bekommt nicht nur die "CoC"-Papiere zugesendet - !nein! der Wagen wird nämlich noch von einem Service-Unternehmen einmal kurz (in Heidelberg) angemeldet, so daß man deutsche Zulassungsbescheinigungen erhält, und somit einfacher (und günstiger) sein Fahrzeug ummelden kann!
    Bei der Fahrzeugübergabe war ich nochmals überrascht: Der Wagen war schon kostenlos "aufbereitet" (gesäubert / gewaschen). Ein Service den man bei anderen EU-Händlern auch für ca 100-150 EUR dazukaufen kann.
    Die Übergabe (durch einen sehr freundlichen Mitarbeiter) verlief auch schnell und unkompliziert. Nach 15 Minuten saß ich in meinem neuen Lodgy und steuerte erstmal die nächste Tankstelle an: DIESEL für 1,199 EUR - herrlich !!!
    Und dann gings problemlos weiter nach Hause ins schöne Münsterland!
    DIE GANZE FAMILIE IST HAPPY - ENDLICH IST ER DA !!! :rotate::rotate::rotate::rotate::rotate:

    mein TIPP: Also bevor Ihr woanders ein neues Auto kauft: Guckt unverbindlich bei ARAMIS vorbei, ein TOP-Autohändler !!!!!

    anbei auch ein Bild vom neuen Lodgy...

    __________________________________________

    mein Verbrauch: [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2015
    limace bedankt sich.
  2. Sherlock Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rheinhessen

    Lodgy 1.6 MPI LPG 7-Sitze
    Lauréate
    Wir haben unseren LPG-Lodgy (Laureate mit Einparkhilfe und Radio) Ende Oktober bestellt und er soll im Februar geliefert werden. Es ist kein Reimport, da wir bei unserer Konfiguration weniger als 500€ gespart hätten und die Lieferzeit bei Reimports wesentlich länger ist.

    Wir haben intensiv darüber nachgedacht, ob ein LPG das Richtige ist, und uns im Forum informiert (Dank an alle). Da wir aber mit unseren letzten Dieseln (Peugeot 807 und Mazda 5) wegen dem DPF viel Pech gehabt haben, sollte es kein Diesel mehr sein. Probleme mit LPG scheint es bis auf wenige Ausnahmen (z.B. 'LPG-HB') nicht so viele zu geben; da liest man in anderen Foren bei anderen Automarken oft von mehr Problemen.

    Eine Kostenaufstellung aller Lodgy-Motorisierungen hat dann folgende Reihenfolge ergeben:

    LPG: 24 Ct/km
    Diesel 90: 25,5 Ct/km
    Diesel 110: 26,5 Ct/km
    TCe 115: 28 Ct/km.

    Das ist natürlich auf andere Fahrprofile nur bedingt Übertragbar.

    Da haben wir uns dann entschieden, mögliche Nachteile des LPG (wenig Leistung, kleiner Tank) in Kauf zu nehmen. Probegefahren sind wir den TCe115 und der geht echt geil ab. Fast kein Unterschied zu unserem Mazda5 Diesel mit 143 PS.

    So, jetzt bleibt uns nur noch warten und in Vorfreude weiter Forum-Lesen.
     
    LPG-HB bedankt sich.
  3. founder Mitglied Silber

    Beiträge:
    484
    Ort:
    A-5083 St. Leonhard

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate
    Habe gerade das älteste Photo auf dem Weg zum Lodgy Fahrer entdeckt.

    Nachdem ich fürs Pickerl (TÜV Plakette in Österreich) bei meinem Seat Alhambra eine lange Mängelliste bekam, sah ich im 2. April 2013 bei Renault Sonnleitner vorbei um einen Lodgy zu besichtigen.

    Zwischen der 1. Besichtigung bis zum Kauf lagen dann nur noch 1,5 Jahre und eine Überschwemmung in der Tiefgarage.
     
  4. Eddy Mitglied

    Beiträge:
    37

    Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
    Prestige
    Bei mir kam ebenfalls der Nachwuchs und es ist noch ein drittes geplant und da musste ein großer Wagen her.
    Bei Renault hat sich der preisgünstige Lodgy angeboten.

    Primär war ich für den Dokker wegen den Schiebetüren für die hintere Sitzreihe, aber das Sitzangebot von bis zu 7 Plätzen beim Lodgy hat mich mehr zum Lodgy gelockt.

    Mir blieb nicht mehr viel bzw. garnichts vergleichbar günstiges übrig zum Vergleich da es die Gasanlage gartis hinzu gab.
    Habe mir daraufhin den Lodgy in der Prestige Ausstattung mit 7 Sitzen mit LPG bestellt.
    Habe nun 1200 km runter in gut 2 Monaten und bin mehr als zufrieden die Wahl getroffen zu haben.

    Der Lodgy ist von innen viel größer als er von außen scheint.
    Problemlos lassen sich die Sitze hinten umklappen und komplett rausnehmen.
    Nur für die 2. Sitzreihe benötigt man Werkzeug zum ausbauen.
    Die Lederausstattung find ich zwar für den Winter etwas kalt (bisher war ich nur Stoffsitze gewohnt), aber vom Ambiente einfach nur Top.

    Der Navi ist super und verlässlich.
    Die Soundqualität ist meines erachtens hervorragend (hatte mich auf schlechteres eingestellt)
    Die Freisprecheinrichtung ist genial und komfortabel, hinzu auch sehr leicht zu bedienen.

    Der Tempomat (bei Dacia unter "Cruise" bekannt) macht vieles leichter.
    Der Geschwindigkeitsbegrenzer wird nur von meiner Frau genutzt.
    Finde hingegen den Geschwindigkeitsbegrenzer eher unnötig an der Stelle wenn man schon nen Tempomat zur Verfügung hat.

    Die Gasanlage die bei der Auslieferung schon integriert war ist mehr als super.
    Verbrauch liegt bei ca. 9.5 - 10.5 L / 100km
    Der Verbrauch pro KM ergibt bei mit 5 Cent.
    Das macht richtig Spaß den Leuten zuzuschauen wie die Den Benzin oder Diesel tanken :D

    Ich hoffe der Text war nicht zu langweilig und freue mich ebnfalls noch mehr hier über Erfahrungen mit dem Lodgy zu lesen.

    VG Eddy
     
    Sherlock bedankt sich.
  5. Sparfuchs Grünschnabel

    Beiträge:
    1

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Tschechischer Logdy aus Coburg

    Hallo Dacianer,

    habe seit 5 Tagen einen (fast) neuen Dacia Logdy dci90, EZ am 1.10.14, 100 km.

    Mein Interesse an Dacia bedingt sich durch meinen Nickname.

    Bisher bin ich seit 13 Jahren Berlingo-Multispace Diesel gefahren. Der war ideal für meine Hobbys Radfahren und Segeln. Übernachtet habe ich auch in ihm, allerdings musste ich die Rücksitze ausbauen und die Vordersitze bis zum Anschlag vorschieben und da waren es knapp 1,80m Liegefläche, also etwas zu kurz. 260 Tkm hatte er auf dem Buckel, Dieselkat 2011 für 800 € nachgerüstet, keine Roststellen aber zahlreiche große und kleine Beulen und Kratzer, also deutliche Gebrauchsspuren.
    Recherchen im Internet führten mich zum Logdy. Er ist deutlich länger als der Berlingo, nicht so wuchtig (also mehr Pkw) und hat ein flottes Aussehen.
    Er musste folgendes haben: Klimaanlage, Radio, Diesel, AHK, Winterräder, Dachreling, Metallic und Tempomat nicht unbedingt.
    Ein diverses Angebot eines Leipziger Händlers lag bei 17500€ (incl. Tempomat und Metallic) und 4 Monaten Wartezeit (früher haben wir auf den Trabbi 8 Jahre gewartet). Die Probefahrt mit einem Benziner war zufriedenstellend, allerdings wurde er ab 120 km/h etwas laut.
    Nach weiteren Recherchen kam ich auf ein Autohaus in Coburg in Franken.
    Der freundliche Händler hatte eben diesen auf Lager. Nach Anbau einer AHK und Montage neuer Winterräder war er über 4000€ billiger als das Leipziger Angebot. Allerdings ist da der Verkaufserlös von 500€ für den Citroen mit eingerechnet. Er ist tschechischer Import und trotz der für Dacia typischen Sparausstattung deutlich moderner als meine Uraltzitrone.
    Ich habe ihn erstmal unfallfrei nach Leipzig kutschiert mit einer Zulassung vom Autohaus. Dadurch konnte ich mir die Ü-Nummer sparen.
    Zwei kleine Krötchen waren natürlich auch dabei.
    1. Die Bedienungsanleitung für das Radio und das Handbuch für das Auto waren in tschechisch. So musste ich den Tempomat, Bordcomputer, ecoMod und Bluetoth fürs Telefon eben live ausprobieren. Die Anleitungen konnte ich dann aus dem Netz dank eines Links hier im Forum kostenlos herunterladen, 195 !! Seiten Handbuch und 45 Seiten Radio). Zum Glück besitze ich einen Laserdrucker.
    2. Das Tagesfahrlicht lässt sich nicht ausschalten ( ist wohl in Tschechien Pflicht). Ich weis nicht, ob man das im Sommer braucht, zumal es ja auch Strom verbraucht. Vielleicht hat da jemand einen Tip.

    Bisher bin ich 500 km gefahren und werde in ein paar Wochen erneut berichten.
    Also bis jetzt ist alles im grünen Bereich
    Grüße aus Leipzig
    Sparfuchs

    P.S.: Das Autohaus nennt sich Autohaus Coburg Süd und hatte noch einige Dacias auf Lager. Ich denke, der Händler wird Euch genauso nett und zuvorkommend behandeln.
     
    LPG-HB bedankt sich.
  6. Martini

    Martini Mitglied

    Beiträge:
    84
    Ort:
    Nabburg

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
    Lauréate
    Hallo.
    Wir fahren seit Ende November einen neuen DACIA LODGY 1,5dCi LAUREATE 7 Sitzer. Sind eine Familie mit zwei Kindern und Hund, absolute Vielfahrer, unser Lodgy hat in den rund zwei Monaten schon 5600 km runter und er fährt absolut traumhaft. Als unser Renault Megane den Geist aufgab, stach uns der Arktis weiße Lodgy ins Auge. Bereits 2012 hatte ich mich regelrecht in das Auto verschossen, damals allerdings störte mich noch, dass der Lodgy keinen richtigen Tempomat besitzt. Als aber jetzt es soweit war, dass wir ein Auto brauchen wars soweit. Im Internet gesucht und da stand er. Ich sagte noch zu meiner Frau, Hey der Lodgy hat jetzt den Tempopilot wie der Renault. Hingefahren zum Händler, angeschaut, Probegefahren und mitgenommen. Es hätte nicht unbedingt der 7 Sitzer sein müssen, aber er war gleich verfügbar und die Ausstellfenster hinten sind Klasse, wenn der Hund mal im Auto bleiben muss. Der Lodgy war zudem das einzige Auto, indem die Hundebox ( für einen Golden Retriever, nicht gerade klein) mit der Längstseite reingepasst hat. Wahnsinn:)
    Also uns taugt der Lodgy voll, das Media Nav ist toll und er fährt sich auch besser als erwartet. Und trotz vieler Unkerufe am Anfang, der ein oder andere Nachbar hat schon gestaunt, das der Lodgy doch so gut ausschaut :lol:

    LG Martini
     
    ph3x, NinnJou, LPG-HB und eine weitere Person bedanken sich.
  7. hover Mitglied

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Stepway
    Hallo zusammen, hier meine Dacia Geschichte bis zum Kauf, mein Lodgy Stepway kommt erst in 2 Wochen, hoffentlich darf ich trotzdem posten :)

    Ich bin lange zwischen dem Logan und Lodgy hin und her geschwenkt, doch nach einer Probefahrt mit beiden Wagen war es klar -> Lodgy. Der Logan ist leider für fast alle Zwecke untermotorisiert. Beim Sommerurlaub mit vier Personen in den Bergen mit Gepäck geht mit 75PS bzw. 90PS leider nicht viel weiter. Der einzige Kritikpunkt beim Lodgy war das aussehen, der "alte" hat mir wirklich nicht gefallen, doch dann fand ich den Lodgy Stepway und war vom ersten Blick an verliebt :D
    Eines stand von der ersten Sekunde an für mich fest: ich will was gratis/vergünstigt -> was bei Dacia nicht so einfach ist. Also hin zum ersten Händler (es gab ja grad die gratis Winterreifen Aktion für Österreich). Angesprochen und der Verkäufer meinte: "Das wird nichts, die Aktion gilt nur, wenn der Wagen bis 31.12. zugelassen wird und das war unmöglich, also keine Aktion.". Hab dann mehrere Händler durchtelefoniert und hab dann doch einen gefunden bei dem die Aktion gültig war, was eigentlich ein Witz ist, sollte bei jedem gehen, aber die wollten halt keinen Wagen verkaufen. Auserdem waren die meisten mir schon am Telefon unsympatisch und da fahre ich erst gar nicht hin. Also einen etwas entfernteren Händler (45min Fahrtzeit) gefunden der sehr sympatisch war und sich vor dem Kauf einen ganzen Vormittag für mich Zeit genommen hat. Hab ihn mir dort gerne gekauft inklusive Gratis Alufelgen ;-DD Ankommen wird er in 2 Wochen und bin schon super gespannt.
     
  8. CH_Dacianer Grünschnabel

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Zürich

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Lauréate
    Meine Dacia Lodgy Geschichte ist kurz. 16-jähriger Renault Kangoo mit 250'000 km ist ausgestiegen, ein günstiger Ersatz musste her, bei dem ich mit 196cm Platz mit den Beinen habe. Der Lodgy war der Grösste, ausserdem geht der Boden bei der Sitzschiene gerade weiter und läss so das Verschieben der Schiene zu. Mein Sohn ist bereits 198 cm mit 16 Jahren, da braucht es schon Reserve...
     
  9. Hallo zusammen,

    morgen ist es soweit, ich hole unseren "Neuen" ab. Diesmal einen DACIA LODGY 110dCi PRESTIGE 7Sitzer (Import aus Polen). Ist ein Geschäftswagen, den ich auch privat nutzen kann. Mein erster Geschäftswagen war ein LOGAN MCV 1,5 DCI 88 PS, Laureate (Import aus Polen). Bin ich jetzt 3 Jahre und 3 Monate gefahren und hab dabei 112.000km zurückgelegt, konnte mich immer auf ihn verlassen und bin trotz der Meinung ("Was, so ein Billigauto fährst du als Geschäftsauto ???") mancher vollsten Zufrieden. Warum soll ich bzw. mein Chef 5000€ mehr für ein Auto mit gleicher oder sogar geringerer Ausstattung ausgeben??? Keine Macken, keine Reparaturen, lediglich die Inspektionen. Bin schon ganz gespannt.

    Gruß aus dem Spessart
     
  10. westfale

    westfale Mitglied Silber

    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gronau/Westfalen

    Dacia Sandero II - Stepway
    Er war da!

    Hallo!
    Der Rücken war es und ein nicht mehr gebauter Renault Modus.
    Denn dieser wäre als Renault-Fahrer seit 1999 eigentlich auch eine Wahl gewesen. Doch dieser wird nicht mehr gebaut.
    Ich brauchte aber wegen des Rückens und der Probleme in den Laguna hinab zu steigen, was mit geradem Einstieg.

    Im Schauraum "meines" Autohändlers stand er dann. Ein Traum in blau.
    Rückenprobleme beim einsteigen kenne ich nun nicht mehr und den Verzicht auf Luxus nehme ich gerne dafür in Kauf, verzichte ohne Probleme darauf.
    Wobei mich wirklich gewundert hat, dass es so schnell ging auf Licht-Regensensor, Klimaautomatik verzichten zu können.
    Grüße
     
  11. SavingFox

    SavingFox Grünschnabel

    Beiträge:
    4

    Ford Focus Turnier | Bestellt: Dacia Lodgy Stepway TCe 115
    Stepway TCe 115
    Bestellt und unterschrieben...

    Hier beginnt also unsere Lodgy-Geschichte.
    Habe heute unser neues Auto bestellt:

    Dacia Lodgy Stepway TCe 115 7-Sitzer in Arktis-Weiß.
    + elektr. Fensterheber hinten
    + Sitzheizung vorne
    + Media-Nav

    Dann bin ich mal gespannt, wie lange die Lieferzeit ist. Mir wurde September gesagt.
     
    obl15 bedankt sich.
  12. ph3x Mitglied

    Beiträge:
    33

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Stepway
    Kurz und knapp, nach etwas über einem Jahr und mehr oder weniger
    ungeplantem nochmaligen Familienzuwachs und dem Umzug auf´s Land
    muss der Seat Toledo etwas Größerem und Sparsameren weichen ->

    Lodgy dCi 110PS Stepway
    silber
    7 Sitze
    el FH hinten
    Parksensoren
    MediaNAV
    Reserverad
    Garantieerweiterung auf 5 Jahre/100000km

    Wird vermutlich nächste Woche aus CZ eingebürgert.
     
  13. Seit 2 Wochen ...

    ... fahre ich den Lodgy (Laureate). Ich hatte vorher einen Grandscenic mit LPG, jetzt also auch den kleinen Benziner mit LPG. Er läuft sehr ruhig, kein klappern, keine Mängel, schnelle Umschaltung auf LPG.
    Ausgeliefert wird er inzwischen mit 2 Funkschlüsseln :exclaim: , fand ich positiv. Für mich ist er reichlich schnell genug, vollgepackt und mit Anhänger fahre ich sehr selten. Meiner hat eine AHK (Original) UND Parksensoren serienmäßig. Der mittlere Sensor ist abgeschaltet, dort 'meldet' nun die AHK :cool: .
    Gestört hat mich die, mit älteren Augen, schlecht lesbare Armaturenanzeige. Dank 'DerBaum' (tolle Anleitungen!!!) habe ich die ruckzuck beleuchtet, ebenso, wo ich schon mal dabei war, den linken Rückfahrscheinwerfer und die Fensterheberschalter.
    Für mich war vor der Bestellung (Januar, deutscher Dacia-Händler) dieses und das Lodgy-Club Forum sehr wichtig. Danke an alle die wichtige Beiträge geschrieben haben!
    Ich kann denLodgy jedem empfehlen der ein ausgreiftes, robustes Auto mit viel Innenraum braucht und keinen Wert auf teuren Firlefanz legt. Funktionell, praktisch, preiswert!
     
  14. Teinel Mitglied

    Beiträge:
    72

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110 / Dacia Logan 1.6 16V
    Stepway / Laureate
    Neuer Lodgy abgeholt.

    So, am 21.12.2015 war es soweit, wir konnten unseren Lodgy Stepway 1.5dci
    abholen.
    Bestellt hatten wir ja am 26.06.2015, also 5.85 Monate Lieferzeit.
    Mittlerweile 800km gefahren und sind sehr zufrieden.

    Nachteile im vergleich zu unserem bisherigen Fahrzeug, ein Toyota Avensis 1.8i Kombi:

    Der Toyota hatte im Kofferraumboden ein praktisches Zwischenfach, wo wir diverse Sachen verstauten. Hat der Lodgy leider nicht.

    Aber sonst viele Annehmlichkeiten wie Media Nav (kein Evolution), Tempomat, Parksensoren, 6-Gänge und ruhiger kräftiger Diesel. Man sitzt bequem und geniesst die höhere Sitzposition.
    Details wie Regensensoren der Scheibenwischer, welche der Toyota hatte, vermisse ich nicht.
    Das einzige was cool wäre, der selbständig abblendene Rückspiegel.

    Bestellt sind Kofferraumwanne, neue Innenbeleuchtung mit Leselampen und das Brillenfach.

    Geplant sind: Beleuchtung der Fensterheberschalter und das zweite Rückfahrlicht.
     

    Anhänge:

    obl15 bedankt sich.
  15. Bergfreund

    Bergfreund Mitglied

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Tirol

    Dacia Lodgy Essential SCe 100 S&S
    Essential
    Er schwimmt nach Europa

    Mein Skoda Fabia Combi SDI freut mich nach 13 Jahren und 180 000 km nicht mehr so richtig, da immer wieder kleinere Reparaturen auftraten (Keilriemenspanner, hintere Tür lässt sich nicht mehr öffnen..), welche in Summe den Wert des Autos überstiegen. Also begab ich mich auf die Suche nach etwas Neuem.
    Ein Nachbar hatte Besuch aus Innsbruck - die Gäste kamen mit einem Lodgy. Dieses Auto stach mir in die Augen und als ich im Gespräch hörte, was es kostet und dass der Besitzer sehr zufrieden damit war, ging ich ins Internet, um weitere Informationen einzuholen. Dabei kam ich auf die "Dacianer"-Homepage und las stundenlang informatiive, technisch fundierte, lobende Beiträge.
    Daraufhin führte mich mein nächster Weg zu einem Renault - Dacia Händler.
    Da ich 1,91m groß bin, musste ich beim Einsteigen in meinen Fabia immer eine Kreuzverdrehung machen. Auch meine Frau, die zwar kleiner ist, aber eine etwas "aufgetürmte" Frisur hat, klagte immer wieder über das "ungeschickte Einsteigen".
    Dieses Problem war beim Probesitzen im Ldgy gelöst. Der Riesenkofferraum, der für kürzere Tripps auch als Liegeraum gelten könnte, beeindruckte ebenfalls. Da mir ein befreundeter VW-Mechaniker einmal sagte, dass die meisten Reparaturen wegen elektronischer Dinge anfielen, wählte ich also ein ziemlich einfaches Lodgy-Modell: Essential 2016 SCe 100 S&S 5-sitzig. Der Preis dafür ist nahezu identisch, wie jener für den kleinen Fabia vor 13 Jahren.
    So - jetzt warten wir voll Vorfreude auf den Monat März - dann soll unser Neuer beim Händler sein. Ich hoffe, dass ich dann hin und wieder ebenfalls eine Lobeshymne auf den Lodgy anstimmen kann, wie dies in diesem Forum ja schon öfters geschehen ist!
    ******************************************************************************************************
    Gestern (14.03.2016) habe ich bei meinem Autohändler angerufen, ob er schon was über die Lieferung "meines" Lodgy sagen kann. Er konnte - offensichtlich wie bei der Post-Paketverfolgung - direkt Informationen einholen und teilte mir mit, dass der Lodgy gerade von Tanger aus über das Mittelmeer nach Europa schwimmt. Trotzdem wird es nach Auskunft des Händlers noch fast 1 Monat dauern, bis ich ihn in Empfang nehmen kann - aber Vorfreude ist ja bekanntermaßen die größte Freude!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2016
    obl15 und founder bedanken sich.
  16. stiefel

    stiefel Grünschnabel

    Beiträge:
    1

    Dacia lodgy 102 ps
    Servus

    Meine Geschichte zum lodgy.

    Wir besaßen fast 6 Jahre einen schönen zafira 2.2. Leider Wie es nun mal ist fangen im Alter die Problemchen an. Unser zafi war jetzt schon 11 Jahre alt und hat uns nie im Stich gelassen. Ausser eben jetzt. Das Öl verschwand und auch die kühlflüssigkeit wurde weniger.

    Ich schaute auch schon nach einem neuen Auto. Meine Frau wollte davon nix wissen, da sie zafi einfach liebte. Aber sie wusste auch dass es nicht mehr lang ging.

    Da wir aber grosse Autos gewöhnt sind suchten wir ein Auto mit viel Platz. Allein schon um was zu transportieren.

    Wir hatten 3 Autos zur auswahl: logan, dokker und lodgy.
    Ich suchte im Internet und fand dieses Forum. Hier hab ich mich erstmal schlau gemacht über die Autos.
    Dokker viel dann schon mal raus wegen Spritverbrauch.
    Im Rennen waren noch logan und lodgy. Ab zum Händler und probesitzen.

    Der lodgy wurde es wegen seiner Länge und weil wir fast hoch sitzen.
    Nackt sollte er sein, weil wir uns denken, dann kann weniger kaputt gehen.
    Bis jetzt sind wir echt super zufrieden.

    Ende der zafira-zeit und Anfang einer lodgy-Ära
     
    founder und Andalo bedanken sich.
  17. Schorschi Grünschnabel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    im Osten von Baden-Württemberg

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Meine Bekanntschafft mit dem Lodgy

    Hallo allerseits,

    ich hab selber noch keinen Lodgy, bin aber den Lodgy meines Freundes gestern gefahren und werde jetzt versuchen einen neuen/fast neuen zu besorgen TCE 1,2 Maschine und Klima ist bisher das einzige was drin sein sollte.
    Ich war von der Testfahrt jedenfalls überzeugt und unserer alter lieber Zaffi wird
    im August 15 Jahre alt, da wirds jetzt Zeit. :lol:

    LG
    Schoschi aus Ost-BW
     
    founder und Andalo bedanken sich.
  18. Sascha 1972

    Sascha 1972 Grünschnabel

    Beiträge:
    1

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 135
    Prestige
    Liebe auf den ersten Blick

    Hallo, ich heiße Sascha und bin Lodgysüchtig.
    Ja es gibt Reihenweise heiße Autos aber als ich das erste mal den Lodgy in der Werbung sah fand ich direkt das die Schnauze von dem "Dicken" richtig klasse aus sah.
    Ab ins Internet und sofort die Ernüchterung, nur Diesel. Fahre lieber Benziner.
    Na gut mal abwarten. Kurze Zeit Später habe ich durch Zufall einen Bericht in einer Autozeitung gelesen in der in einem kurzen Abschnitt darauf hingewiesen wurde das das bald ein Benziner folgen würde.
    Es hat einige Zeit gedauert meine Frau von dem Wagen zu überzeugen und als dann ein schwerer Hagelsturm unseren Skoda Fabia in einen Golfball umgestylt hat, habe ich lange nach dem Richtigen gesucht.
    Dacia Lodgy Prestige 115 TCe 7Sitzer Atacama Beige, gebraucht 12500km gelaufen ohne Leder, 8fach bereift, Trenngitter, Kofferaumwanne, Brillenhalter alles da. Ich wollte keine 6 Wochen warten und 5000€ sparen waren ein guter Anreiz.
    Ja die Sitze haben wenig Seitenhalt aber ich bin noch nie 8 Stunden am Stück gefahren ohne Probleme beim Sitzen zu bekommen, super bequem auf langen Strecken.
    Die 115PS sind spritzig und auch das Überholen klappt prima.
    Und ja es ist alles ein wenig einfach eingerichtet aber extrem funktionell und viel Platz hat er.
    Als extra spezielles Zubehör habe ich einen Fahrradträger für ins Auto gebaut, wir waren mit 3 Personen und 3 Fahrrädern 7 Tage im Urlaub, TRANSPORT IM AUTO.
    Und als extra spezielles Superzubehör habe ich letztes Jahr dann Kinderzimmerschrank unseres Sohnes zum Bett mit nach hinten ausziehbarer Schublade für den Gasgrill und Verpflegung umgebaut und Platz für mein Rennrad für das 24h Rennradrennen auf dem Nürburgring ist auch noch. 2. Sitzreihe ausgebaut.
    Ich fahre den "Dicken" jetzt fast 2 Jahre, vor 4 Wochen habe ich die Motorsteuerung ein klein wenig ändern lassen (Ciptuning) , 20PS und 40Nm und jetzt macht er richtig Spaß. Den Liter Sprit spart man nicht wirklich dafür müsste die Fahrweise auf normal runter geschraubt werden aber das Gesicht vieler Mitmenschen ist nur zu gut.
    So als Kleinigkeiten habe ich noch die Alufelgen, das vordere und hintere Dacia Logo und die Vordere Chromleiste mit mattschwarzer Sprühfolie verziert. Letzter Woche hat die Motorhaube versehentlich :D mattschwarze Carwrappingfolie abbekommen was auch noch an der Heckklappe passieren wird. Alleine um das Scheuern der Kunststoffleiste auf dem Lack zu unterbinden was schon bis auf die Grundierung durch ist, wollen ja kein Rost.
    Ich habe eine ganze Zeit gebraucht das Klappern hinten links bei langsamer Fahrt zu finden, TÜRGUMMIS rubbeln über den Lack, bei Karosserieverwindung, Gummis reinigen und fetten Türrahmen reinigen, Ruhe für ca. 2 Monate.
    Schwarze Scheibentönung kommt auch noch.
    Werde den "Dicken" hoffentlich noch eine ganze weile fahren und der nächste wird sofern die den nicht durch ein Facelift verschandeln (das Atacama Beige ist schon aus dem Sortiment) wieder ein Lodgy.
    Ich wünsche allen Dacianern gute Fahrt und viel Spaß beim fahren.
    Sascha
     
    founder und GellMi bedanken sich.
  19. WerbrauchtNicks Mitglied

    Beiträge:
    36

    Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
    Lauréate
    Im April 2016 fing der Ärger an. Da wurde der gute Lodgy bestellt.
    Angeliefert bei Renault wurde er im Juni 2016
    und dort steht er noch heute:o
    Alles nur wegen einer AHK samt Auflastung und der LPG anlage die Nachgerüstet werden müßen.
    Zugelassen wurde er dann am 8.7.2016 auf mich, nur gesehen hab ich ihn noch immer nicht.
    Seit gestern steht er in der Aufbereitung bei Renault und die Papiere sind immer noch nicht da.
    Jetzt ist er seit über 2 Monaten beim Händler vor Ort und kostet mich Geld,
    zum glück habe ich einen Vorführwagen bekommen für die Zeit, aber lustig ist was anderes. Und mir mit irgendwas endgegenkommen machen Sie auch nicht.


    Das ist die Ausstattung:
    Dacia Lodgy 7 sitzer SCe100 1598 cm³ 4 Zylinder Reihe / 16V / 172 Kmh / Co² 139g/km / Tank 50l Benzin
    Berganfahrhilfe / Dachreling
    ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent
    Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer (Beifahrerairbag deaktivierbar
    ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf allen Plätzen der 2. Sitzreihe
    Stoßfänger in Wagenfarbe
    Außenspiegel, elektrisch einstell- und beheizbar
    Multimediasystem Media-Nav Evolution mit Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen,USB, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und Bedienungssatellit am Lenkrad
    Fahrersitz, Lenkrad und Sicherheitsgurte vorne höhenverstellbar
    Mittelarmlehne vorne mit Staufach
    Manuelle Klimaanlage
    Nebelscheinwerfer
    Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenze
    Bordcomputer
    Elektrische Fensterheber vorne & hinten
    Rücksitzbank und -lehne 2. Reihe asymmetrisch umklappbar (1/3 zu 2/3) 3.reihe umklapbar
    Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung
    Starre AHK mit Auflastung / LPG-Anlage / Rükfahrkamera / Stitzheizung vorne
    Verstärkungsfedern von MAD hinten
     
  20. WinniePooh80

    WinniePooh80 Grünschnabel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    München

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Stepway
    Von BMW zu Dacia

    Meine Lebensgefährtin und ich haben in unseren 12 Jahren nicht so das Glück mit Autos gehabt. Es waren immer Gebrauchtwagen und irgendwie bin ich da vom Pech verfolgt, ging jedesmal etwas kaputt, dass zum Reparieren zu teuer war.

    Zuletzt sind wir unser größtes Auto gefahren. Einen BMW E39 523i Touring. Zu vergleichen ist dieses doch tolle Auto mit einem fahrenden Wohnzimmer. Er lief von der Maschine top, hatte Vollaustattung und man kam sich in den Ledersitzen vor, als würde man mit seiner Couch fahren.

    Naja lange Rede kurzer Sinn: es war die Niveauregulierung defekt, sodass das Heck des Wagens nicht mehr hochpumpte. Diese Reparatur plus Mängel für den nächsten TÜV wären 1.500,- bis 2.000,- Euro gewesen, also nicht rentabel.

    Wir gaben das Auto ab und rätselten lange, was wir machen sollen.

    Nach einem Jahr entschied ich dann, dass ich keine Experimente mehr will. Und einmal einen Neuwagen vom Hof fahren möchte.

    Nun hatten wir beim BMW festgestellt, dass trotz Kombi und großem Kofferraum 2 Kinder (1,5 J. und 10,5 J.) und ein Hund viel Platz in Anspruch nehmen.

    So verglich ich mögliche Varianten der Family-Vans sämtlicher Hersteller.

    Am Ende hatte ich jeden Konfigurator benutzt, doch nur ein Fahrzeug war dann überzeugend.

    Der DACIA LODGY Stepway als 7-Sitzer.

    Und so haben wir dann das Konfig-Blatt ausgedruckt, sind zum Händler und sagtem ihm "So wollen wir den". 6 Monate später holten wir das Auto vom Hof des Renault-Dacia Händlers.

    Das schöne daran - er hat Erstzulassungsdatum 08.08.2016, was meinem Geburtstag entspricht.

    Es war also im Endeffekt ein Geburtstagsgeschenk für mich, welches ich nicht bereue.

    Er hat in seinen ersten 2 Wochen von 22 km nun 2.200 km als Stand und jeder Meter war angenehm und hat Spaß gemacht zu fahren.

    Ausstattung hat er alles was unter Stepway läuft. Also das komplette Paket.
     

    Anhänge:

    derbene und founder bedanken sich.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen