1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Eure Lodgy-Geschichte [Bitte ohne OT]

Dieses Thema im Forum "Dacia Lodgy-Forum" wurde erstellt von Dacianer.de, 12. Juli 2013.

  1. Also fuer mich/uns stand schon seit laengerer Zeit fest, dass wir einen Lodgy kaufen werden.
    Haupt-Gruende:
    - Des oefteren benoetigen wir min 6 Sitzplaetze
    - In Sitzreihe 2 sollte auch ein Mitfahrer mit 194 cm Groesse genug Kopf- und Beinfreiheit haben

    Weitere Gruende:
    - Die Ausstattung sollte alles bieten was wir benoetigen und auf, zumindest fuer uns, unnoetigen Schnickschnack verzichten.

    Von der Optik her hat er uns allen gleich von Anfang an gefallen. Unsere ganz persoenliche Meinung, er sieht deutlich besser aus als die meisten Mitbewerber in der Van- bzw Mini-Van-Klasse.

    Als Motorisierung kam fuer uns entweder der 110 DCI oder der 115 TCE in Frage.
    Mein Favorit war eigentlich der Diesel, zum Einen wegen dem geringeren Verbrauch, zum Anderen wegen dem 6. Gang.
    Als ich dann vor 2 Wochen bei meinem Haendler war, kam die Ernuechterung. Wartezeit bis min. Mitte November.
    Alternativ, ein Neuwagen im Ausstellungsraum, in Kometengrau, 5 Sitzer, Prestige 110 DCI
    oder
    Vorfuehrwagen in Weiss, 7 Sitzer, Prestige 115 TCE.
    Also nichts mit Marineblau, Prestige 110 DCI.

    Es wurde nun also der, inzwischen, Traum in Weiss!
    Die hinteren Scheiben habe ich mit Toenungsfolie verdunkeln lassen, eine optische Aufwertung und bei den, leider viel zu vielen Blendern im Rueckspiegel, auch noch deutlich angenehmer zu fahren.

    Der Motor macht Spass! Zieht los wie ein Bulle! Ist laufruhig und haelt sich mit angenehmen Sound im Hintergrund.
    Das Fahrwerk macht auch auf kurvigen Strassen Spass! Ist straffer als erwartet und trotzdem komfortabel.

    Die beiden bisherigen Tankfuellungen ergaben folgende Verbrauchswerte:
    7,3 Liter; ca. 100km Autobahn, 100km Stadt, 190km Landstrasse
    und
    7,2 Liter; ca. 30km Autobahn, 100km Stadt, 440km Landstrasse

    Wenn ich aktuell etwas zu bemaengeln habe, dann dass der Tank nur 50 Liter hat.
    Also 60-65 Liter waeren schon eine deutliche Verbesserung.

    So, das soll es mal soweit gewesen sein.
     
  2. LPG-HB Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.129
    Ort:
    287XX Bremen

    Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
    Unser Logan MCV LPG 7-Sitzer ist jetzt fast 2,5 Jahre alt, hat 72000 KM auf dem Tacho und steht seit über 8 Wochen in der Werkstatt und wartet auf
    ein Ersatzteil für die Gasanlage.

    In den gesamten 2,5 Jahren hatte unser LPGler um die 10 Werkstattaufenthalte (3 mal zur Wartung, 6-7 mal wegen der Gasanlage)
    in dieser Zeit hat er fast 6 Monate in der Werkstatt gestanden.

    Da wir vorher langjährige und gute Erfahrungen mit Diesel-Fahrzeugen gemacht haben, wird er morgen gegen einen Lodgy dCi 110 7-Sitzer Neuwagen ausgetauscht.

    Ich hoffe, dass wir dann die nächsten 3 Jahre Ruhe haben und die Werkstatt nur noch zu den Inspektionen aufsuchen werden.
     
    meikoR und Idefix bedanken sich.
  3. Tomkin Mitglied

    Beiträge:
    15

    Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
    Lauréate
    Ab 16.09.2014 18:00 werden wir Lodgy Fahrer

    Nach 8 Jahren treuen Dienstes hat unser alter 1,2l Kangoo nun keinen TÜV Segen mehr bekommen. Die Reparaturen sind so teuer das es auf keinen Fall mehr lohnt, auch wird der Rost nicht besser.:angry:

    Wir hatten schon öfter über einen Dacia nachgedacht und wollten zunächst einen Logan haben. Leider hat der aber noch weniger Zuladung als der alte Phase 1 Kangoo, da käme uns ein Lodgy gerade Recht.:rolleyes:

    Rundtelefoniert und einen Schreck gekriegt weil alle Farrzeuge erst ab Dezember zur Verfügung stehen sollten. Dann doch einen Händler gefunden der 2 Lodgys da hatte und einen schönen Laureate probegefahren und ein wenig darin verguckt.:wub: Einen Tag überlegt und die Sache Dingfest gemacht. Ab Mittwoch wird jetzt Lodgy gefahren.:D

    Aber irgendwie tut mir mein Kangoo leid, der war mir echt ans Herz gewachsen!:verysad:
     
  4. LPG-HB Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.129
    Ort:
    287XX Bremen

    Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
    unser Lodgy ist jetzt knapp 1 Monat alt, er hat über 3000 Km auf dem Tacho, wir sind sehr zufrieden, der Verbrauch liegt bei 5,0 Ltr./100 Km, wir vermissen nix, es war die beste Entscheidung, ohne Lieferzeit auf ein günstiges
    EU-Modell umzusteigen :) .........danke an unser Renault-Autohaus, für diesen tollen und unkomplizierten Kompromiss :rolleyes:
     
  5. Bordratte

    Bordratte Mitglied

    Beiträge:
    29

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Ambiance
    Hallo Forum!

    Mein Name ist Gerhard, komme aus Starnberg und darf mich nun seit sechs Tagen zu den stolzen Lodgy-Besitzern zählen!

    Vorher hat mir ein Golf IV Kombi über 14 Jahre und 253000 km sehr, sehr treue Dienste geleistet. Ein VauWe kam aber nach Studium der Preislisten nicht mehr in Frage. Ausserdem wollte ich auf viele "Spielereien" im Auto verzichten: Kann ja alles nur kaputt gehen...

    Also - was tun? Nun - ich wollte Platz - für Ski, MTB, Camping, Astronomie! Aber deswegen sein Hab und Gut zu versetzen?

    Die Rechnung war einfach: Viel Platz für wenig Geld: Dacia Lodgy - dci 90 Ambiance in weiß!

    Mittlerweile sind ca. 400 km auf der Uhr und ich kanns immer noch nicht glauben, dass er jetzt da ist.

    Denke, wir und unsere Bordratte werden viel Freude mit dem neuen Familienmitglied haben! ^_^

    LG
    Gerhard
     
    LPG-HB und Gerharddust bedanken sich.
  6. Gerharddust

    Gerharddust Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.412
    Ort:
    1110 Wien

    Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
    Lauréate
    Hallo Gerhard
    Viel Spass mit dem Lodgy, und herzlich willkommen hier:D:D:D
    Liebe Grüsse aus Wien
    Gerhard u. Sabina
     
    Bordratte bedankt sich.
  7. zündkerze

    zündkerze Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.978

    Dacia Lodgy 1.6 MPI
    @bordratte
    Auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Wir fahren seit 11/12 unsere Schiffschaukel,und sind völlig zufrieden.
    Du wirst Dich wundern was in diese Kiste so alles reinpasst.......
    Zu sehen sind 3 MTBs 4 Koffer 3 Rucksäcke,31L elek.Kühlbox und,und,und.......
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      005.jpg
      Dateigröße:
      63,4 KB
      Aufrufe:
      100
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2014
    Bordratte bedankt sich.
  8. Bordratte

    Bordratte Mitglied

    Beiträge:
    29

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Ambiance
    So gehört das!

    Als ich vor gut einem Jahr den Lodgy probegefahren habe, gings auch sofort nach Hause - erstmal schauen, ob er in die Garage passt... dann Bikes aus dem Keller und rein in den Vorführwagen!

    Ich hab dann meinen Wagen mit AHK geordert, auf der nun ein Radl-Heckträger seinen Dienst tut. Damit erweitert sich der verfügbare Stauraum nochmal immens! Ausserdem soll da auch ein Bettchen rein.

    Mein Motto: Laderaum statt Hubraum! :D

    LGG
     
  9. Ev2709 Grünschnabel

    Beiträge:
    2

    Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
    Aus Korfu zurück

    Hallo Zündkerze, ich sehe, wir fahren den gleichen Typ wie du. Leider bin ich, wie gesagt, kein Auto-Mensch und kann keine detaillierten technischen Angaben machen. Was uns auf unsere langen Reise nach Korfu und zurück auffiel war Folgendes: Hinten ist es auf längeren Strecken für drei Menschen etwas eng (wobei wir aber alle sehr groß sind), die steilen Küstenstraßen auf Korfu hat unser logdy mit seinen 85 PS grade noch so gepackt <_<, die Klimaanlage lief supergut, der Platz im Kofferraum war total ausreichend für das Gepäck von fünf Personen. Ein bisschen mehr Verstellmöglichkeiten für die Vordersitze wären schön gewesen und erst auf der Reise fiel uns auf, dass die Kopfstützen nicht verstellbar sind (das wäre nach ein paar Stunden auch Mal nett gewesen, da was verändern zu können). Insgesamt war er sehr zuverlässig und wir waren mit unserem ersten (fast) neuen Auto glücklich. Viele Grüße Ev
     
  10. zündkerze

    zündkerze Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.978

    Dacia Lodgy 1.6 MPI
    Klasse das Du dran gedacht hast!
    Dein Bericht deckt sich ziemlich mit unseren Erfahrungen auf Reisen.
    Die Motorleistung ist etwas grenzwertig aber noch akteptabel und Platz gibts ohne Ende.Hier,3 MTBs 4 Koffer 2 Rucksäcke elek Kühlbox 31L und,und.....
    Die Kopfstützen sind bei uns in der 1+2 Reihe verstellbar,aber etwas fummelig.
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      005.jpg
      Dateigröße:
      63,4 KB
      Aufrufe:
      19
  11. @Ev2709:
    Dass es mit 3 Personen eng werden kann, war auch der Grund warum wir den 7 Sitzer wollten, so kann eine Person nach hinten ausweichen. Mal ganz davon abgesehen, ist es auch in anderen Fahrzeugen mit 3 Personen eng.
    Unser groesster Mitfahrer mit 194cm und kraeftiger Statur ist auch schon ganz hinten mit gefahren und hatte genug Platz
     
  12. founder Mitglied Silber

    Beiträge:
    495
    Ort:
    A-5083 St. Leonhard

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate
  13. Balou der Bär

    Balou der Bär Grünschnabel

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Nordwalde

    Dacia Lodgy 1.6MPI/LPG
    Picknick
    Hallo ich bin seit Freitag jetzt auch stolzer Besitzer eines Lodgy 1,6 MPI/LPG.
    Ein wirklich schönes Fahrzeug und das erste mit LPG.
    Endlich Platz im Fahrzeug und davon reichlich.(Fahrzeug vor Dacia Nissan Micra)
    Werde Ihn hegen und pflegen.
     
  14. mettwurst Mitglied

    Beiträge:
    38

    Also eigentlich begann meine Dacia Geschichte schon vor 7,5 Jahren als mein 3er Golf (der Autogott habe ihn selig) beschloss sein irdisches Dasein zu beenden und als stählerner Pressling auf dem Schrottplatz zu lagern.

    Damals war unser Kind schon unterwegs also musste es etwas größeres sein. Der Logan war gerade in aller Munde und hatte die Märkte revolutioniert. Irgendwer hatte aber mal die Bremsen getestet und meinen alten Herrschaften in feinster "BILD"-Manier gesteckt das die Bremsen nicht für den Westeuropäischen Markt konzipiert sind und dass dass arme Enkelkind doch nicht in so einem Auto herumfahren sollte. Da ich damals als 22-Jähriger gerade ausgelernter noch eine gewisse Abhängigkeit ($€$€) von meinem Elternhaus hatte war mein Protest eher verhalten.
    Es musste also ein "guter" Gebrauchter her.

    In die engere Auswahl kamen ein Renault Kangoo
    und ein Skoda Octavia Combi.

    Vom Platzangebot gefiel mir ja damals der Kangoo besser, vor allem wegen der Schiebetüren. Das K.O.-Kriterium war allerdings die Aussenfarbe: Qietschgelb mit deutlich sichtbaren Spuren eines Posthorns im Lack.
    Normalerweise ist mir die Farbe ja egal aber ich wollte nicht immer wenn ich vor dem Bäcker halte gefragt werden ob ich ein Paket für Müller/Meier/Schulze hinten drin habe.

    So entschied ich mich für den Skoda welcher auch über 7 Jahre mein treuer Begleiter wurde.
    In meiner Skoda Zeit entdeckte ich ebenfalls mein Faible für Autogas (habe ihn umrüsten lassen).

    Nach verdienten 249.000 Kilometern (gekauft mit 69.000) wurde er Anfang des Jahres immer mehr zum Groschengrab (der Werkstattmeister verabschiedete mich schon mit den Worten "bis zum nächsten mal, wenn XYZ fällig ist"). Der nahende TÜV-Termin im Oktober lies mich schon im April nicht schlafen sodass ich Ihn einmal bei der Werkstatt meines Vertrauens und einmal bei A.T.U. habe checken lassen. Meine Bestandswerkstatt sagte 1.500€ reinstecken und er bekommt noch 2 weitere Jahre TÜV, bei A.TU. waren es schon über 2.000€!
    Beide sagten mir dass er dann ein TÜV Siegel bekommt jedoch keine Garantie dass dann wirklich 2 Jahre Ruhe ist.

    Nach einigen schlaflosen Nächten hörte ich eines morgens Radiowerbung des Wolfsburgers Konzerns über einen Kastenwagen zum Kampfpreis beworben im Zuge eines großen Fußballturnieres. Dieses "Sonderedition" entpuppte sich jedoch als nackter wie nackt sodass ich dem Händler auf dem Hof noch sagte "Über Dacia lästern aber einer Familie so etwas andrehen wollen".

    Allerdings war meine Vernarrtheit in Kastenwägen (oh pardon Hochdachkombis) erneut geweckt sodass ich das Internet nach ein paar gebrauchten Berlingos, Caddies, Roomster und Kangoo's.

    Allerdings hatte ich immer im Hinterkopf hätte mein Skoda damals 0 KM drauf gehabt wäre er noch 2x problemlos übern TÜV gekommen.

    Also habe ich mir besagte Autos neu konfiguriert und musste echt feststellen dass Neuwagen in Deutschland (und dem Rest Europas) wohl echt nur für die oberen Einkommensschichten gebaut werden.

    Über Dacia hatte ich mich ja gar nicht weiter informiert und Werbung bekam ich auch nur unterbewusst mit.

    Immerhin hatte ich soviel Allgemeinbildung dass ich wusste das Dacia neben dem Logan Kombi noch einen Kleinwagen und den Duster hatte.

    Also ein Besuch auf der Homepage. Da lacht mich schon Mehmet Scholl an. Ach ja im Fernsehen ist der ja zu sehen und bei der Sportschau verschenkt der ja auch jede Woche Autos.
    Oh die Modellpalette ist ja gewachsen was gibt es denn da alles. Aha Logan, Duster, Sandero, Sandero Stepway .... Oh ein Kastenwag..... äh Hochdachkombi. Sofort konfiguriert. Alles drin was ich so brauche bzw. haben möchte und sogar Gas. Das erste Auto das ab Werk mit einer Gasanlage kommt, keinen unnötigen und unnötig teuren Schnickschnack an Board hat und sogar bezahlbar ist.
    Den will ich haben.
    Samstags ins Autohaus.
    "Dürfen wir mal in den Dokker schauen (Probefahrten nur mit voriger Terminvereinbarung) wegen Ladevolumen und so." Kein Problem! Gesagt getan: "Gefällt mir will ich eigentlich ungetestet kaufen. Na gut wir kommen noch mal an die Theke und vereinbaren für Nächste Woche eine Probefahrt".
    Als wir dann mit der netten Assistentin über den Hof spazierten sagte Frauchen auf einmal "Was ist denn das???" Ich antwortete "Ach das ist doch das Ding was der Mehmet immer in der Sportschau verschenkt wenn du Ihm ne SMS schickst". Die Dame nannte uns dann noch den Namen des Fahrzeugs und meine Dame meinte nur "der hat aber auch Platz." Ich in meinem Kastenwag... äh Hochdachkombiwahn wollte direkt abblocken aber die freundliche Assistentin des Autohauses war schon unterwegs um den Schlüssel zu holen. Naja dachte ich mir der Höflichkeit halber muss ich jetzt mal meine Nase reinstecken und so tun als ob er mich interessieren würde.

    Und dann geschah es. Ich sah den Kofferraum und dachte nur nie wieder muss man vor der Urlaubsfahrt selektieren, ein T-Shirt mehr oder doch lieber noch eine Regenjacke. Da passt tatsächlich der komplette Hausrat mit hinen. Und man sitzt wie der Kutschfahrer erhoben auf dem Bock. Sogar Oma und Opa müssen sich nicht neben einen Kindersitz zwängen sondern haben genügend Platz.

    Wenn es so etwas wie Liebe auf den ersten Blick zwischen Mensch und Auto gibt dann war es dass bei mir und dem Lodgy.

    Als wir dann drinnen mit dem Vertriebler sprachen war nur noch die Rede von einer Probefahrt des Lodgy's.

    Den Dokker habe ich komplett vergessen.

    Wobei wenn Frauchens Micra irgendwann einmal die Grätsche macht vielleicht gibt es ja dann doch keinen Sandero Stepway (Ihr Wunschauto weil sie doch öfter mal irgendwo einen Parkplatz unter Zeitdruck finden muss).

    P.S. Meine unruhigen Nächte im April haben genau gepasst. Nach 6 Monaten Lieferzeit ist der TÜV vom Octavia abgelaufen und der Papa fährt seinen "Großen" mit 7-Sitzen und Autogas!

    Das war meine Lodgy Geschichte und ich hoffe dass sie noch ein Paar wunderschöne Jahre anhält (Ich persönlich hätte jetzt nichts dagegen Ihn zu fahren bis er ein grünes Nummernschild bekommt.)
     
    frankybaby und Texas bedanken sich.
  15. voyager110 Mitglied

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberhavel

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Prestige
    Mein Lodgy kommt!

    Dank dem Forum, werde ich in der Zukunft auch einen Lodgy fahren!
    Aus der Not, dass mein Kia Carni II mit LPG sein Leben aushaucht, muss ein großes Auto mit 7 Sitzen her.

    Nach langen Überlegen und Forum studieren ist es der Lodgy TCe prestige geworden, bei von der Forst bestellt. Leider muss ich 7 Monate warten. Hoffentlich bekomme ich am Mittwoch noch einen günstigen Tüv.

    Wenn er denn da ist, will ich ihn noch etwas verschönern und hoffentlich kann man das RDKS dann abschalten.

    Grüße
     
  16. HauMei Grünschnabel

    Beiträge:
    1

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Hallo,
    ich bin seit 06.2013 Besitzer eines Lody TCe 115 Laureate.
    Nach einem 16 Jahre alten Golf 3 Variant und einer bevorstehenden Knie OP musste was Neues her.
    Was hat eine Knie OP mit Autos zu tun? - ganz einfach. Ich konnte keine hohe Schwelle gebrauchen, das Bein muß drüberweg gehen und keine Sitze, die solche hohen Wülste an der Seiten haben, das man nicht alleine rauskommt und hoch genug um ohne Kniebeugen einzusteigen.
    Außerdem sollten ein paar Mitfahrer (Frau, Großeltern und Enkel) mit Gepäck reinpassen. Nach Probefahrten, bot sich auch auf Grund des Preises, nur der Lodgy an. Ich habe in der Zeit noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Auto gemacht - bin aber eigentlich ein Wenigfahrer(bis jetzt 6000km).
    Ich wünsche allen allzeit eine Unfall-und Pannenfreie fahrt.
     
  17. Seit heute Lodgy Besitzer und nach 12 KM ADAC gerufen

    Hallo liebe Dacianer,

    nachdem wir uns nach einem Touran, den wir aufgrund diverser Reparaturen eigentlich hätten zwei Mal kaufen können, jetzt für einen Lodgy entschieden haben, war heute der große Tag. Wir entschieden uns für einen EU-Wagen, da wir unbedingt in unseren jährlichen Silvester-Skifahrurlaub fahren wollten, und ein EU-Wagen sofort lieferbar war und der Touran eben so kaputt, dass wir nichts weiter investieren wollten. Alles verlief reibungslos, netter und reibungsloser Kontakt zum Händler, problemlose Zulassung - heute - und nun hin zum Wagen abholen.

    Die nächste erreichbare und empfohlene Tankstelle angefahren (ca. 1km) und vollgetankt. Und siehe da, es passiert nix, aber auch gar nix, außer dass der Wagen versucht anzuspringen, aber es nicht tut. Ich bat den netten Herren hinter mir, mich aus der Tankzone zu rollen und rief dann den ADAC...es war - wie sollte es anders sein - Freitag 18:30 Uhr, der EU Reimporteur im Feieraband. Der ADAC Fachmann versuchte ihn wieder in Gang zu bekommen, scheiterte aber nach einer halben Stunde, weil vielzuviel Luft im System war und diese trotz Pumpen und Spray schwer zu entfernen sei. Also Abschleppen. Mein Mann kam in der Zwischenzeit und ich fuhr mit den Kindern halb erforen heim, während er in einem weihnachtlich beschaulichen Real-Markt auf den Abschleppdienst wartete. Prognose 1,5 - 2 Stunden. Nach einer Stunde versuchte er - wahrscheinlich aus purer Langerweile - ihn nochmal zu starten und er lief.

    So nun steht er vor der Tür, der Abschleppdienst wurde storniert, aber wie ihr sicherlich verstehen könnt, schwanken wir zwischen Ratlosigkeit, der Angst wieder ein Montags-Auto erwischt zu haben, einer netten Willkommensgeste unseres Lodgys und was weiß ich. Ich meine wir reden von Kilometerstand 12. Mit wieviel ml Diesel wird so ein Auto werkseitig betankt. Der ADAC Mann sagte, in dem Auto war sogut wie gar nichts drin, irgendwelche Filter seien total trocken.

    Nun ja das ist doch schon mal eine gute Geschichte dafür, dass wir das Auto gerade mal sechs Stunden besitzen, oder?

    VG, Jarah
     
  18. zündkerze

    zündkerze Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.978

    Dacia Lodgy 1.6 MPI
    Das ist ärgerlich und Rekordverdächtig!!!
    Wenn dem so ist(Sprimangel)würde ich mich beim AH bitter beschweren!
    Besorg Dir das schriftlich und verlang Reputation.....-_-
     
  19. slowmotion Mitglied

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Friesland

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate
    Lodgy-Geschichte

    Moin moin,
    Der Grund für meinen Lodgy-Kauf Ende April 2013:
    Alten Astra-Kombi verkauft, Nissan Micra gefahren und meiner Frau den nostalgischen Rover Seventyfive überlassen. Dann doch gemerkt: Micra bis zum Mittelmeer etwas zu kurzer Radstand, Spritverbrauch Rover eher zweistellig, Waschmaschinentransport logistisch auch nicht lösbar. Recherchiert, Lodgy dci 90 Laureate als Eu-Import bestellt (ohne Probefahrt), drei Tage nach Lieferung vollgepackt ans Mittelmeer. Nach 400 km abgestellt wg. Mot.-Kontrollleuchte. ADAC findet nichts, Lampe gelöscht durch Batteriekabel lösen und wieder dran. Später dieses Spielchen ab und an wiederholt. Ich fahre den Wagen auch ohne Tempomat, gab's leider noch nicht, auf der AB extrem gleichmäßig mit ca 120kmh. Ich glaube, das irritiert den Motor auf langer Strecke.
    Ansonsten fast alles paletti (abgesehen vom Druckverlust im Bremskraftverstärker nach 1 - 2 Tagen Stillstan, etwas Knarzen bei Schrittgeschwindigkeit). Stand der Dinge: 33 000 km, 4,4 l Verbrauch über alles. Im April soll es 3000 km nach Málaga gehen - dann ist ja noch Garantie drauf ...
    Fazit: Fühle mich ausgesprochen wohl in der Kiste, hab sogar eine Matratze zugeschneidert, um auf langen Strecken dem Sekundenschlaf zu entgehen.
     
  20. PatG Mitglied

    Beiträge:
    36

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Na dann will ich unsere Geschichte heir auch mal schreiben:

    Wir fuhren seit 7 Jahren einen inzwischen 11 Jahre alten Fiat Doblo, der nun mit 11 Jahren und 155 000 Kilometern mehr und mehr Reparaturen aufzeigte. Als wir wieder einmal den ADAC brauchten fragte meine Frau so ganz nebenher, was der liebe gelbe Engel denn für Autos empfehlen könnte. Seine Antwort: „Im oberen Preissektor Porsche, im unteren Dacia!“ Ob und wenn ja wie Dacia denn auffällt war die nächste Frage meiner Frau. Antwort: „Dacia fällt bei uns gelben Engel nur dadurch, dass Dacia nicht auffällt. Wer ein robustes, praktischen und preiswertes Auto sucht ist bei Dacia richtig!“

    Das klang gut. Als unser Fiat nur wenige Wochen später wieder Ärger machte (der Anlasser) fuhr ich ohne meine Frau mal einfach so beim Dacia Händler vorbei. Ich interessierte mich für den Dogger, da er mit seinen Schiebetüren und seiner Bauart unserem Doblo am nächsten kam.

    Der Händler hatte mehrere Vorführwagen auf Lager, beriet mich super gut, war nicht aufdringlich, wollte mir nichts aufdrehen und fand es nett, dass ich ihm über die ganzen Mängel am Fiat, den wir gerne über den Händler weiterverkaufen wollten, in Kenntnis setzte. Ich hatte mich im Grunde schon für einen bestimmten Dogger entschieden und vereinbarte, dass ich am Mittag nochmals mit meiner Frau vorbeikommen würde.

    Gesagt getan. Wir fuhren zwei verschiedene Ausstattungsvarianten des Doggers Probe, ich war immer noch entschieden und wollte meine Frau auch von dem Wagen überzeugen den ich ins Herz geschlossen hatte. Doch, als wir in der Ausstellungshalle waren sah sie, dass der Lodgy mehr Auto ist und nur wenig mehr kostete. Als sie dann noch sah, dass er mit einer dritten Sitzreihe auch nur etwas mehr als 500 Euro zusätzlich kostet, begann sie sich für den Lodgy beraten zu lassen.

    Wir entschieden uns für den Lodgy, doch leider gabs in ganz Deutschland keinen verfügbaren mit 7 Sitzplätzen so kurzfristig. Wir überlegten drei Tage über ein Wochenende, gingen wieder zum Händler und bastelten uns am PC unsere neue Familykutsche zusammen.

    Wartezeit: Leider fast drei Monate hieß es, doch wir unterschrieben den Kaufvertrag. Etwa drei Wochen später streikte der Anlasser unseres Doblos endgültig, nachdem wir ihn zum dritten mal anschieben mussten rief ich beim Händler an und fragte ob er uns nicht eine Übergangslösung hätte, und zu unserer Überraschung sagte er: „Da finden wir ne Lösung!“

    Zwei Tage später hatten wir einen drei Jahre alten Dacia Duster mit 10000 Kilometern auf dem Buckel vom Händler als Leihfahrzeug, nach 6 Wochen kam der überraschende Anruf, dass unser Lodgy früher kam und wir ihn am Nachmittag abholen können. Die Freude war groß und so fahren wir seit dem 11.11.2014 unsere neue Familykutsche und sind bis jetzt so was von begeistert. Für den Duster berechnete uns der Händler nur 100 Euro für die 6 Wochen. Ein weiterer Grund warum ich inzwischen schon mehrere aus unserem Bekantenkreis die ein neues Auto suchen zum Händler geschickt habe.

    Liebe Grüße,

    PatG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen