• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Eure Logan I - Geschichte [Bitte ohne Diskussionen]


Shay

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 LPG (84 PS)
Baujahr
2012
Zitat aus "American Beauty"...

Ich antworte mal mit einem Zitat aus dem Film "American Beauty":
"The car I always wanted - an now I have it! I RULE!"

Im Jahr 2009 stand unter dem Zeichen der "Umwelt"prämie die Anschaffung eines Neuwagens an. Für meine (damalige) Frau und mich gab es dabei eigentlich genau zwei Autos, die uns gefielen, nach einer sinnvollen Anschaffung aussahen und bezahlbar waren: Der Dacia Logan MCV und der Kia Cee'd SW.
Da wir seinerzeit ein Kleinkind mit voluminösem Kindersitz hatten, probierten wir beide Fahrzeuge unter dem Gesichtspunkt "Kindersitzkompatibilität" aus - und waren erstaunt: Auch wenn der Logan den deutlich größeren Kofferraum besaß, so war die Beinfreiheit im Fond des Kia doch ein Stückchen großzügiger. Meiner Frau gefiel die Form des Kia besser, ich fand den praktischen Nutzen des Dacia interessanter - in "demokratischer" Abstimmung entschied meine Frau uns für den Kia.
Mein Fahrzeug war seinerzeit erst ein Polo 6N, später der Citroen C2 (für mich allein brauchte ich nicht mehr Platz, da ich mit dem kleinen ja nur zum Büro und zurück musste), und so war meine Frau dann auch die letzten Jahre mit dem Kia glücklich. Nach einem Jahr ließen wir ihn dann aus Kostengründen mit einer Prins VSI LPG-Anlage ausrüsten, mit der er auch heute noch fährt.

Seit anderthalb Jahren leben meine Frau und ich getrennt, die Scheidung steht an, ich bin aus dem Rhein-Erft-Kreis in die Vulkaneifel geflohen - und da ich nun öfter beide Kinder hin und her transportieren muss und der C2 einfach am Ende seines Daseins in Deutschland angekommen ist, stand der Kauf eines anderen Fahrzeugs an. Und das war dann die zweite Chance für den Dacia - jetzt wollte ich ihn endlich haben. Den Wagen, der die Botschaft transportiert: "Ich brauche ein Auto zum Fahren - und keins, um meine meine finanziellen Mittel ins rechte Licht zu rücken!". Nach ein paar Wochen Suche habe ich ihn nun endlich gefunden: Meinen sogutwieschwarzen Logan MCV mit Werksgasanlage. Im September wird er zwei Jahre jung, hat jetzt 54.000 km auf der Uhr, und ich hoffe, dass er mich die nächsten zehn Jahre treu begleitet.
Jetzt brauche ich noch einen Satz ordentliche Winterreifen (falls dieses Jahr der Winter in der Eifel nicht wieder ersatzlos gestrichen werden sollte) und ein paar frische Flachbalkenwischer - und dann ist der "Lange" komplett... ach ja - und den allgemein ja gern belächelten "Christenfisch" brauche ich auch noch... ;)
 

DMS

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
Als ich meinen Logan I Anfang 2008 gekauft habe (weil leider mein Kadett Combi Ende 2007 aufgegeben hatte), war ich fast 51 Jahre alt. Und der Logan war der erste Neuwagen meines Lebens.

Warum? Zunächst hauptsächlich deshalb, weil ich vorher nie bereit gewesen war, mich für ein Auto, das meinen Anforderungen gerecht werden würde, in finanzielle Abenteuer zu stürzen.

Denn, was ich brauchte, war ein
- großer, geräumiger (7-Sitzer), praktischer
- auf langen Strecken angenehmer und bequemer
- im Spritverbrauch gemäßigter
- robuster und zuverlässiger
- in der Anschaffung erschwinglicher
Wagen.

Was mir hingegen völlig wurscht war bzw. was ich gar nicht erst wollte, waren
- Klimaanlage
- elektrische Fensterheber
- die heute angeblich so "unverzichtbaren elektronischen Helferlein"
- (ähnliche Überflüssigkeiten mehr).

Also habe ich mir im Januar 2008 einen Dacia MCV (mit dem 68-PS Diesel) gekauft.

Mittlerweile ist er bald bei 400.000 km, und ich habe es keinen Moment bereut, den MCV genommen zu haben, denn:

Alles, was ich gebraucht habe, hat der MCV zu meiner vollsten Zufriedenheit geboten.

Und all das, was ich nicht gewollt habe, das hatte er tatsächlich nicht. (Und das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr! - Ich glaube z.B. kaum, dass noch irgendein Mercedes oder BMW oder VW OHNE elektrische Fensterheber ausgeliefert wird.)

Viele Grüße Manfred
 

Logankapitaen

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.6 MPI
Baujahr
2010
Hallo , hatte vorher 'nen alten Passat Variant BJ 12/93 , der dauernd muckerte , einiges funktionierte nicht mehr + reichlich Ölverbrauch + und auch Benzinschlucker ! Durch Zufall auf Dacia Logan 1,4 BJ 2005 gekommen . Sensationsbedingungen ! rund 27000 km , tolle Farbe , blaumetallic , mit Klima , CD-Radio , elektr. Fensterheber vorn und elektr. Spiegelverstellung ! Einziger dicker Wermutstropfen , keine ABS ! Aber trotzdem nur 3500 Euro . Es hätte kein anderes vergleichbares Auto für diesen Preis gegeben ! Verbräuche sensationell - in der Stadt 7,5 , auf der Bahn 6,5 , unglaublich . Bis jetzt extrem zufrieden - Defekte bis jetzt nur 2 H4 Birnen , bin schon bei 52000 . Es ist genau so viel Auto wie man als vernünftiger Mensch braucht - Ölverbrauch übrigens bis jetzt nahe 0 , brauch nie auffüllen wie beim Passat . Daciaforum hat mir beim Kauf ( 1/ 2013 ) sehr geholfen , Danke Euch sehr dafür
PS Hatte jetzt Inspektion bei Renault / Dacia Anders in Dresden super Service und Qualität !!!
 

papaaufachse

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI (75 PS)
Servus! Ich kam nur durch einen Zufall zu meinem Logan 1,4 MPi Limo. Hatte die letzten 20 Jahre Audi 80 B3 Diesel und Audi A4 TDI,80er gab bei knapp 840000km 2014 den Geist auf (Zylinderkopf) mit 1. Motor, beim A4 versagte die Spannrolle und folglich kapitaler Motorschaden(Dez. 2014).Brauchte von Heute auf Morgen ein günstiges Auto und da mir der Logan einfach sehr gut gefällt (ja,ja, solche Leute gibts auch:lol:) begann ich die Suche. Da ich finanziell sehr eingeschränkt bin, Frühpensionist und Unterhaltspflichten, machte ich mich auf den Weg mit knapp 1600 € in der Tasche um 2 Logans zu besichtigen.Lange Rede,kurzer Sinn, der 1. war mir zu teuer,der 2. konnte durch zähes Preisverhandeln günstig erworben werden. Bin seit Dezember 2014 schon fast 5600 km gefahren und zufrieden. Lg :wub:
 

Henry58

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV dci 90 S&S Supreme
Baujahr
2016
Schnell erzählt...

1994; Skoda Forman; geniales und unkompliziertes Fahrzeug mit viel Platz, und damals unter 100.000 ATS (ca. 7300.-€);
1998; Skoda Felicia, Auh weh... da war bei Skoda keiner mehr zuständig und bei VW noch niemand oder es war einfach nur ein Montagsauto...:angry: In zahlung gegeben und ...
...danach Skoda Fabia Combi, Im Prinzip ein gutes Auto, aber null Platz, ein typischer "PAMPERS Bomber", nach 76.000 tkm sind die inneren Stabigummi hinüber;utopische Reparaturkosten (Motor nach vorne kippen und so...), technisch anspruchsvoll so das man fast nix selbst machen kann :mellow:
Naja und dann DACIA; seit nunmehr 7 Jahren, 130 tkm, volle zufrieden Platz ohne Ende... usw.
 

maho

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Mein schöner Logan

Hallo zusammen,
habe mir vor 2 1/4 Jahren in Hamburg einen Logan MCV mit LPG gekauft. Hatte mich in das Fahrzeug verliebt.
Brauche einen großen Kofferraum und ab und zu eine 3te Sitzreihe. Habe 6 (4 + 2) Enkelkinder mit den ich gerne zum Spielen fahre. Am Anfang gab es einige Probleme mit der Gasanlage, aber die Fachwerkstatt in Würzburg (wo ich herkomme) hat alles in Ordnung gebracht. Sehr guter Service. Vor ca. 4 Wochen wurde mein Logan in einen Verkehrsunfall verwickelt und musste verschrottet werden. Trauer ihm immernoch nach.
Habe mir jetzt einen Dokker mit Diesel gekauft, da es sehr schnell gehen musste. Es gab kein Dokker mit LPG in einer bestimmten Farbe im Internet. Lieferzeit von 120 - 150 Tage kammen für mich nicht in Frage.

Das war meine Geschichte vom Logan MCV

Viele Grüße

maho
 

DIRKI

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.6 MPI (87 PS)
Zuerst einmal,hallo an alle!!!
Vier Jahre hat es gedauert bis ich mir meinen ersten Dacia Logan Limo gekauft habe.Bis dahin hatte ich einen Fiat Punto,war 14 Jahrealt, und 250 000 km mit mir zusammen.

Mein Dacia habe ich von Freunden gekauft,Top Zustand wie neu,Baujahr2007 mit nur 36500km.Die Freunde haben sich einen Stepway gekauft.

Bis jetzt,in einer habe ich 500km gemacht.Bis jetzt alles super.Obwohl das Modell nicht gerade das neuste ist freue ich mich wie ein kleines Kind über ihn.

Ich lebe seit 18 Jahren in Madrid,wegen der spanischen Freundin. In den letzten Jahren ist Dacia ein der meist zugelassenen Autos,wahrscheinlich wegen der Krise.

Ich kann mich leider nicht in die Mitglieder Landkarte Eintragen.Was mache oder was kann man machen?

Ich hoffe auf viele Nachrichten von euch!!!

Viel Spass mit euren Dacias,gute Fahrt...
 

Daciamicha

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Meine Logan I-Story

Bei mir war das eigentlich eine geplante Sache:
Ich suchte einen Neuwagen, der nach Umrüstung auf LPG den täglichen Arbeitsweg von rund 100 km preiswert und zuverlässig meistert. Im Rahmen dieser Auswertung der anfallenden Kosten (Treibstoff, Wartung + Reparatur, u.w.) Bin ich auf den Dacia Logan gekommen, noch bevor der große Ansturm in Deutschland losbrach. Ich habe die Entscheidung auch nach mehr als 150.000 km nicht bereut. Der Dacia Logan ist ein treuer zuverlässiger Begleiter. Die Kosten sind auch für Menschen, die nicht Banker oder Manager sind tragbar. :rolleyes:
 

Der_Pitti

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1.6 LPG (84 PS)
Baujahr
2011
Wie wir zum Logan kamen...

Der 15 Jahre alte Ford Focus Diesel war jetzt endgültig durch.
Fast 300 tkm, das Fahrwerk platt, Kupplung fällig, Zahnriemen fällig. Kein Rußpartikelfilter.
Da es beim MK1 einen Konstruktionsfehler gab, beide Hecktüren verrostet...
4x neue Lichtmaschine und 3x neuer Anlasser... :angry: Nie wieder Ford!!! :angry:

Also mußte jetzt was anderes her.
Kriterien: Kilometerstand < 50 tkm Preis < 7000 €

Da gibt es nicht viel auf dem Markt und wenn ich an unseren Autohäusern vorbeifahre, denke ich immer die Preisschilder müssen doch in Lire sein :kotz:

Meine Frau hatte dann noch die geniale Idee nach LPG zu suchen.
Gefunden wurden 1 Sandero und 2 Logan.
Der Sandero hatte nur Winterreifen (jetzt im Sommer???) und Händer wollte keine Garantie, wg. nachträglichen Einbau der Gasanlage, geben.

Der eine Logan stand fast um die Ecke, sind wir also da hin. Probefahrt und gekauft.

Dann sind wir jetzt neugierig, was uns mit dem Neuerwerb erwartet.



Autotaufe am 8. Aug. 2015
 
Zuletzt bearbeitet:

guzzischorsch

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Hallo,

Kurz meine Logan Geschichte.

Vor 3 Jahren einen Live2 mit LPG ab Werk gekauft.
Jetzt nach 3 Jahren und 80000km nur Positives zu berichten.
Gaspreis bei uns 48Cent, ich hab beim Tanken jedesmal das Grinsen im Gesicht!

Es war ein Vernunftkauf.
Brauche das Fahrzeug jeden Tag 100km zur Arbeit hin und zurück.

Habe mich von den negativen Äußerungen im Bekanntenkreis nicht beirren lassen.
Ich sollte Recht behalten!
Fahre zum Spaß noch mehrere alte BMW E30.

Habe letzte Woche noch einen Werkstattgepflegten 1.6MPI, Bj2010 mit 88000km gekauft.
Ohne alles, dann geht auch nix kaputt!

Meine Frau muß jetzt auch wieder mehr Stunden zur Arbeit.
Da mußte ein weiteres "zuverlässiges" Auto her.

Mal sehen ob er meine Erwartungen genauso erfüllt.
Nein, ich habe bewußt keinen gebrauchten mit Gas gekauft.
Die Fahrweise bestimmt die Lebensdauer, bei unserem bin ich mir sicher.
Sonst?

Ansonsten, schon viele BMW Ersatzteile damit transportiert :lol:

Gruß Schorsch
 

NeoNomad

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Dacia als Mini-Camper

Hi Zusammen,

ich habe meinen Dacia Logan MCV im Mai 2012 gekauft. Ich hatte viele Jahre kein eigenes Auto. War Bahnfahrer und hab Carsharing gemacht. Da ich aber sehr gerne draußen in der Natur bin immer wenn ich Zeit habe, wollte ich wieder ein Auto haben. Ich wollte ein Kombi bzw. Hochdachkombi haben und den so ausbauen, das ich auf Kurztripps darin übernachten kann. Nach einigen Recherchen, bin ich auf den Logan MCV gestoßen. Ich wollte mir eigentlich zuerst ein VW Caddy holen Aber dann habe ich schnell festgestellt, dass der doch unbezahlbar wird. Der Dacia war einfach eine gute Alternative. Ich wollte einfach nicht so viel Geld investiert für ein Auto, wollte aber einen Neuwagen haben. Also hab ich mir den Dacia Logan MCV gekauft.

Ich habe mir dann aus Holz eine Liegefläche eingebaut, eine Zusatzbatterie mit Ladefunktion zusammengebastelt, Kühlbox und diverses Camping-Equipment was man so braucht zusammen gepackt.
Dann bin ich losgefahren ab nach Kroatien. Ich musste dann allerdings feststellen, dass vieles sehr unpraktisch war, wie ich es eingerichtet hatte. Ich habe dauernd alles ständig hin und her räumen müssen, was nervig war. Ich hatte eine große Liegefläche relativ hoch eingebaut und darunter das Gepäck. Das war nicht so sehr bequem und Platz über dem Kopf war einfach zu gering. Als würde man im Sarg liegen sozusagen :) Ausserdem kam ich von innen, wenn ich im Auto lag nirgendwo dran.

Da gefiel mir also vieles nicht und im nächsten Jahr habe ich einiges umgebaut. Ich habe mir ein Lattenrost besorgt und diesen verkleinert und dann auf ein neues Holzgestell tiefer liegend eingebaut. Nun habe ich mehr Platz nach oben und neben dem Bett noch Platz für Gepäck und Ausrüstung. Das ist sehr viel besser.
In diesem Jahr habe ich nochmal ein paar Kleinigkeiten optimiert. So gefällt mir mein Mini-Wohnmobil nun wirklich sehr. Es ist optimal geeignet für eine Person um auf Kurztripps einfach irgendwo zu übernachten. Ich habe alles was ich brauche erreichbar und Griffbereit so verstaut, dass ich von innen dran komme.

Bin mit dem Dacia sehr zufrieden und liebe ihn mitlerweile. Einfach super praktisch zum darin Übernachten :)

Liebe Grüße
Jürgen
 

Anhänge

  • dacia-jay-be-2.jpg
    dacia-jay-be-2.jpg
    185,3 KB · Aufrufe: 106
Zuletzt bearbeitet:

guntram58

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan 1.6MPI PickUp LPG
Baujahr
2011
Mein PickUp in Stichpunkten

Hallo,
im Nov. 2012 habe ich meinen Dacia-Logan PickUp mit 34200 Km auf der Uhr gebraucht gekauft. Er fungiert als Zweitwagen in unserer Familie, da bei uns jeder in eine andere Richtung zur Arbeit muss.
Ich hatte vorher einen ca. 12 Jahre lang einen Skoda Felicia Fun PickUp gefahren. Da der Rost schneller als mein Karosserieklempner war, musste ein Neuer war. Die Trennung fiel mir sehr schwer!
Da sich der PickUp in der Praxis (Haus- und Hof, Nachschub für den Holzvergaser u.a. sperrige Transporte), wollte ich auch wieder einen Transporter haben. Er musste in die bestehende Garage passen und ich musste es von einer Tankstelle zur nächsten schaffen. Also kein Ami.
Also kamen der Dacia-Logan oder Fiat Strada in die engere Wahl.
So kam ich über das Internet zum o.g. PickUp.
Hier noch ein paar Daten:
Erstzulassung: 07/11
Einbau Prins-Gasanlage: 04.05.12 bei 20454 km
gebraucht gekauft: 11/12 mit 34200 km
jetziger Kilometerstand: ca. 66800 km
Ausstattung:
- Prins-Gasanlage
- Nebelscheinwerfer
- elektr. Fensterheber
- Abdeckplane und Verkleidung für Ladefläche
- zusätzliche Gitter für Hekscheibe
nachgerüstet:
- Dachfenster
- Haubenlifter
- Dachscheinwerfer
- Rückfahrkamera
Er wird ausschließlich im Gasbetrieb gefahren.
Ansonsten waren die jährlichen Durchsichten von ca. 200,00€ fällig.
Die Batterie hatte sich vor ca. 8 Wochen schlagartig verabschiedet.
Er wird im Alltagsbetrieb täglich genutzt und bin voll zufrieden.
Er ist kein Renn- und Langstreckenauto. Aber dafür habe ich noch den Zweiten, den meine Frau nutzt.
Gruß Guntram
 

Anhänge

  • 100_0943.JPG
    100_0943.JPG
    28,4 KB · Aufrufe: 447
  • 20151001_160536.jpg
    20151001_160536.jpg
    41,2 KB · Aufrufe: 669
  • Dacia01.jpg
    Dacia01.jpg
    101 KB · Aufrufe: 1.103

Hartmann

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI (87 PS)
Familienerbstück

Hallo Gemeinde,
Meine Eltern kauften sich 4/2007 in Leipzig einen Dacia Logan 1,6 Kombi, als Firmenfahrzeug. Ich fand den Wagen praktisch, doch beäugte ich ihn skeptisch, so wie alles neue auf dem Markt. Erst mal die ersten Erfahrungsberichte und Kinderkrankheiten abwarten. 2013 war mein Ford Focus mit all seinem tollen Schnickschnack hinüber, Klimakompressor, Multifunktionsschalter, Fensterheber......und vieles mehr defekt. Kurzum wirtschaftlicher Totalschaden. 1 Jahr vorher Jobwechsel, 1/2 Jahr vorher nachwuchsbedingter Umzug und dann steht der TÜV an. Bei dem Blick auf die Kosten und die Mängelliste sagen beide nein, sowohl TÜV-Prüfer als auch Geldbeutel. Meine Eltern hatten 2012 ihr Unternehmen abgegeben und zogen in die Leipziger City. Bei dem Angebot des ÖNV, aber auch der fehlenden Abstellmöglichkeiten wollte sie den Dacia (46000km) abgeben. Sie machten mir ein Angebot von 1500,-€ (lt Liste 3700,-€). Ich hatte keine andere Wahl, zudem ich die Summe in 100€ Raten zinsfrei abzahlen konnte. Leider hatte der Dacia keine Klimaanlage, zudem wir mehrmals im Jahr längere Strecken fahren und das im Sommer bei Hitze und 600 km lang. Zwar vermisse ich die Klima jetzt immer noch, doch ich hoffe der Vergleich ist nicht beleidigend, aber in meinem ersten Auto ein Trabi, funktionierte das auch. Man ist halt verwöhnt. Dafür habe ich Anhängekupplung, Dachreeling und eine Familie die es genauso sieht. Meine Tochter (5 Jahre) liebt unseren kleinen Diktator sehr und genießt es, wenn durch ihre blonde Wuschelmähne der Wind bei offenen Seitenfenster weht. Dennoch, wenn er mal nicht mehr ist, dann kommt wieder ein Dacia ins Haus, aber wahrscheinlich dann doch mit Klimaanlage.

Viele Grüße aus Moers
M.Hartmann
 

Rotemöhre

Neumitglied
Fahrzeug
Logan MCV I
Ersatz musste her

Na wir hatten einen alten Ford Orion Kombi den wir schon mal für den TÜV hatten zusammen flicken lassen.Und nun sollte nochmal Geld reingesteckt werden müssen.Mehr als das Auto noch wert war eigentlich.

Nun haben wir lange hin und her gerechnet,was macht man eine "guten" Gebrauchten kaufen oder ein Neuwagen und dann erst mal Ruhe vor Reparaturen für große Summen.
Die Entscheidung viel nicht leicht und der Stiefvater von der Schwester meines Mannes beriet uns.Nannte uns die Vorteile für einen Neuwagen.Er fährt selber schon lange einen MCV.Und sein Vater hat sich einen Sandero gekauft,aber der ist uns zu klein.
Und ein bekanntes Paar hat auch zwei MCV´s seid 2009.
Und alle waren bis jetzt sehr zufrieden.Also gingen suchen wer noch ein alten MCV hat den es gab ja schon den Nachfolger.
Doch wegen unserer Tochter die bald auf die Welt kommen sollte zu dem Zeitpunkt wollten wir das alte Modell haben.Der große Kofferraum wo ein Kinderwagen sogar ohne zusammen klappen rein passt :wub:

Bei einem Händler in Spandau sind wir auch fündig geworden.Schnell stand die Entscheidung fest.Es ist zwar ein Vorführwagen vom Händler so das wir keine Wünschen bei Ausstattung und Farbe haben, aber das war in Ordnung.

Und so waren wir im Familie und Freundeskreis der 5 Dacia fahrende.
Und bis jetzt haben wir das nicht bereut.
 

Jocker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2016
Hallo,

ich haben damals (2007) die Werbung vom Dacia Logan MCV im TV gesehen und da mein alter Opel Astra Caravan anfing die Hufe hoch zu reisen musste Ersatz her. Ich hatte mich damals Selbstständig gemacht also war das Geld knapp (ist es immer noch) und braucht ein großen Auto. Somit war der Logan MCV genau das richtige für mich, also zum Händler hin, Wagen blind bestellt und 4 Monate gewartet. Dann noch eine LPG Anlage, Anhängerkupplung und noch ein paar Kleinigkeiten eingebaut und los ging es. Als dann unsere Tochter kam, liebt ich mein Auto noch mehr. Viel Platz für Kind und Kegel. Ich musste dann auch einmal einen Passat Kombi Fahrer mitleidig bedauern, als er anfing seinen Kinderwagen in mehrere Teile zu zerlegen, ich nahm unseren (nicht keinen) Kinderwagen und schob ihn im Ganzen (ohne ihn zusammen zu klappen) in unseren Logan und fuhr los. Der Passat Fahrer baute immer noch an dem Kinderwagen.
Das ist nun schon fast 9 Jahre her und er hat mich nicht einmal im Stich gelassen. Aber nun nagt doch langsam aber stätig der Zahn der Zeit an ihm und ich scheue die teuren Reparaturen die bald anstehen, also musste Ersatz her.
Nach meinen Erfahrungen und da unsere ganze Familie jetzt Dacia fahrt, sollte es natürlich wieder ein Dacia werden. Also habe ich am 17.08.2015 einen Dokker Celebration SCe100 LPG bestellt.
Die Details über das LPG Debakel erspare ich euch jetzt mal. Aber aus diesem Grund musste ich leider meine Bestellung im Januar Umbestellen und jetzt wird es ein Dokker Stepway TCe115.
Der voraussichtliche Liefertermin war 07.03.2016.
Das bedeutet, dass die Zeit mit meiner Eier legende Wollmilchsau dem Ende zu geht (hoffendlich noch diesen Monat).




Er hat seine Arbeit SEHR Gut gemacht und hat mich NIE hängen lassen.
Ich hoffe der Dokker macht seinen Job genau so Gut wie mein Logan MCV.

Grüße aus Magdeburg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
32.689
Beiträge
784.200
Mitglieder
51.558
Neuestes Mitglied
Benno65