1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Hohlraumkonservierung - Verfahren, Kosten

Dieses Thema im Forum "Technik - Sonstiges" wurde erstellt von Taste, 2. Februar 2013.

  1. Taste

    Taste Mitglied

    Threadersteller

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Berlin

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90PS)
    Lauréate
    Ich denke darüber nach, meinem noch neuen Lodgy eine Hohlraumkonservierung zu gönnen. Es gibt ja da zahlreiche Verfahren, ich möchte aber nach Möglichkeit ohne Kompressor und ähnliche Anschaffungen auskommen. Hat jemand von Euch schon mal Material aus Sprühdosen verwendet und kann Erfahrungen teilen?

    Was würde eine Konservierung in einer Werkstatt kosten?
     
  2. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.603

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    mit Sprühdosen kann man sich sparen.
    Weil man wohl dort wo es am nötigsten ist, nicht hin kommt.

    Persönlich werde ich das nicht machen lassen.
    Um Dacia keine Steilvorlage zu liefern, sollte da trotzdem mal etwas durchrosten.

    Wichtig ist, dass die Abläufe für Wasser in der Karosserie nicht durch das eingebrachte Wachs (oder was es auch immer ist) verschlossen werden.
    Direkt nach der Behandlung und auch später, in einem heißen Sommer.
    Wasser welches nicht ablaufen kann ist tödlich.
    Und ich selber kann gar nicht kontrollieren/nachhalten wo überhaupt Abläufe sind.
     
  3. elschwoabos

    elschwoabos Mitglied Gold

    Beiträge:
    535
    Ort:
    Heinsberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG (84 PS)
    Lauréate
    Mach mich nicht schwach, ich dachte das wäre heutzutage Standard, dass die Autos nur noch mit versiegelten Hohlräumen ausgeliefert werden!
    Hatte ja sogar mein seeliger Samara von 1990!

    Hardy
     
  4. Taste

    Taste Mitglied

    Threadersteller

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Berlin

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90PS)
    Lauréate
    Ich meine gelesen zu haben, dass diese Konservierung beim Lodgy etwas schwach ausgefallen sein soll. Leider ist schon seit Tagen so ein Mistwetter, dass ich nicht in Ruhe mal durch meinen Straßenparker kriechen kann, um es zu kontrollieren.
     
  5. elschwoabos

    elschwoabos Mitglied Gold

    Beiträge:
    535
    Ort:
    Heinsberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG (84 PS)
    Lauréate
    Axo. Na ja, in Marokko regnet es glaube ich auch nicht so häufig...

    Hardy
     
  6. Toggle Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.573

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Ambiance
    Zumindest in den Türen ist Konservierung zu sehen und auch zu spüren. Alles was in der Tür nach unten fällt (ich habe elektrische Fensterheber nachgerüstet) klebt sich mit dieser Fettsoße ein. Dort wo Gummistopfen erreichbar sind habe ich mit einem Endoskop in den Hohlräumen spioniert. Auch dort klebt diese Zeugs. Zur inneren Beruhigung habe ich nochmal nachgesprüht bis es aus den Auslauföffnungen hinausläuft.
    Auch wenn an anderer Stelle hier im Forum sehr turbulent über die winterliche Pökelei diskutiert wird, ich fahre im Winter lieber einen Umweg als über dick zugesalzte Straßen.
    Als Mechaniker sind mir die Folgen der Salzorgien bekannt. Ohne die Sicherheitsargumente wegdiskutieren zu wollen, am Auto wird fast alles Verbaute angegriffen. Dabei ist Rost an der Außenhaut noch das unwichtigste. Viel ärgerlicher sind angegriffene Bremsen oder zerbröselnde Kühler und Klimakondensatoren.
     
    meatbug, mcvcfix und Taste bedanken sich.
  7. isegrimm2811 Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    Hamburg

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
    kann nicht über den lodgy sagen.....habe aber meinen logan auf die bühne genommen und abchecken lassen..........mein werstattmensch sagte mir,,,,, super hohlraumversiegelung.....besseres habe er noch nicht gesehen
     
    LPG-HB bedankt sich.
  8. markus/mol

    markus/mol Mitglied Gold

    Beiträge:
    634
    Ort:
    in der Nähe von Ulm

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
    Lauréate
    Die beste Hohlraumversiegelung ist "Mike Sanders Korrosionsschutzfett". Hat sich im Oldtimerbereich seit langem bestens bewährt. Da rostet dann die nächsten 15-20 Jahre nichts mehr.
    Kannst du aber in aller Regel nicht selber machen, auf der Mike Sanders Homepage snd Verarbeitungsstationen zu finden.
    Für meinen MCV hätte es ca. 400 EUR gekostet.

    Lohnt sich meiner Meinung nach dann, wenn der Wagen deutlich länger als 10 Jahre genutzt werden soll. Dann würde ich es gleich beim Neuwagen, nor vor dem ersten Salzkontakt, machen lassen.

    Bei meiner Fahrleistung (jährlich ca. 30 - 35.000 KM) wird das nicht der Fall sein, darum hab ich es gelassen und nur einen guten Unterbodenschutz machen lassen (ca. 100 EUR in der Fachwerkstatt, danach jährlich kleine Ausbesserungen in Eigenregie).

    Generell halte ich den serienmäßigen Rostschutz beim MCV für zumindest durchschnittlich, da gibt es schlimmeres (z. B. die Mercedes C- und E-Klassen der Jahre ca. 1996 bis 2005).

    Grüße
    MM
     
    Fasemann, drovers run und Taste bedanken sich.
  9. datalost

    datalost Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.118
    Ort:
    Bayerischer Wald

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
    Lauréate
    Für Hohlräume und leicht zu verarbeiten eignet sich sehr gut FluidFilm NAS (aktuell sind bei meinem Rosttest diese Bleche im Freien inkl. Salznebeltest immer noch völlig rostfrei!), bei Fluidfilm AR (honigartig) spricht der Hersteller von 15(!) Jahre Schutzwirkung!
    Kosten für ein Fahrzeug an Material: 50,-- €.

    Für den Unterboden eignet sich sehr gut UBS 220 (Fertan) auf Wachsbasis, Kostenpunkt etwa 60,-- Euro für den kompletten Unterboden.

    Seit Jahren bestens bewährt für Hohlraum UND Unterboden hat sich die Hohlraumkonservierung von Werkstatt-Produkte.de. Sie ist preiswert, lässt sich gut mit Pinsel oder Druckluft verarbeiten und hat auch bei meinem aktuellen Rosttest gleichauf mit Fluidfilm bisher bestens "durchgehalten". Die weiße Wachsschicht von diesem Produkt härtet nicht aus, sondern bleibt zwar fest aber oberflächlich "schmierig".

    Wenn man Zeit hat und einen Kompresser mit Druckbecherpistole, ist das Fahrzeug an einem Wochenende völlig konserviert.

    Eine gute Alternative zum Sanders stellen übrigens noch die Produkte von "Biskor" dar (Hohlraumgel, Hohlraumfett und Hohlraumwachs). Das Gel hab ich in die Hohlräume gespritzt, ist bei 40 Grad flüssig, kriecht ohne Ende(!!) und härtet nach dem Erkalten aus wie etwa "Haargel".
    Auch das Gel besticht aktuell durch Hartnäckigkeit gegenüber Salznebeltest und Witterung! Auch hier alles bisher rostfrei.

    Schlecht behauptet hat sich aktuell Seilfett, ebenso Elaskon, das nur eingedicktes Seilfett ist. Bei Elaskon sehen die Ränder auf denTestblechen bereits "ausgefressen" und von Rost unterwandert aus.
    Endgültiger Abschlußbericht im Sommer wiederum mit Bilder.
    Gruß Toni

    ---------- Post added at 12:45 ---------- Previous post was at 12:43 ----------

    Dann hat er noch nicht in die Türen gesehen....
    Dort ist alles nur minimalistisch konserviert (nur ein Streifen unten), die Holme des Fahrzeuges sind jedoch ok.
    Die Innenseiten der Kotflügel sind "blank" und sollten wie die Türen möglichst früh nachkonserviert werden.

    Gruß Toni
     
    atat, radlma, dokkerchen und 5 andere bedanken sich.
  10. Wolfgang_K_68

    Wolfgang_K_68 Mitglied Silber

    Beiträge:
    272

    Dacia Logan Limousine 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
    Lauréate
    Mir fällt zu dem Thema auch erst einmal Mike Sanders ein - sowie der Ratschlag, dass eine Hohlraumkonservierung Werkstattsache ist.

    Aber warum Eile? Ein Problem werksseitiger Hohlraumkonservierungen ist unter anderem dasjenige, dass Tiefziehfette auch nach der Reinigung der Bleche nicht ganz entfernt werden können, vor allem in den letzten Ecken. Vorübergehend sorgen die zwar selbst für Rostschutz. Aber durch sie hat die eingebrachte Hohlraumkonservierung keine direkte Verbindung zum Blech. Von daher hat es etwas für sich, dem Tiefziehfett erst einmal zu erlauben, sich zu verziehen. Und später dann die Konservierung einarbeiten zu lassen.

    Mike Sanders hat keine Probleme mit angerosteten Teilen; im Gegenteil.

    Wenn du ganz sicher gehen willst, lass in Abständen von zwei, drei Jahren mit einem Endoskop in deine Hohlräume schauen. Reinige bis dahin das Auto von unten vor allem nach Ablauf der Streuperiode gründlich. Und regelmäßig.

    Und entscheide erst nach Ablauf der Rostgarantie, was Du machst. Vielleicht willst Du den Wagen ja dann doch nicht mehr so lange behalten, wer weiß. Wenn der Neue auf dem Hof steht, will man ihn natürlich nicht mehr hergeben. Aber das ist immer die Momentaufnahme.

    Bei mir ist in einem Jahr Schluss mit der Garantie. Und ich werde dann genau vor dieser Frage stehen, ob ich jetzt das Dauerhafte will.
     
    Lord Byron bedankt sich.
  11. Das Auto hat 6 Jahre Garantie. Nach fünf Jahren wird es verkauft und durch ein Neues ersetzt.

    Grüße

    Martin
     
  12. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.133
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Wenn man die Hohlraumkonservierung zusätzlich noch ein zweites mal machen möchte um sicherzugehen, - warum nicht?

    Sprühdosen sind jedoch ein denkbar uneffizientes Mittel, da man damit nur dorthin kommt, wo man meist auch hinsehen kann.

    Der Rost beginnt seinen Job aber meist im verborgegenen und genau deswegen sind die Konservierungslanzen (dünne Flexschläuche mit 360 Grad Sprühwinkel und teilweise sogar mit Endoskopiekamera) auch bis zu 2 Meter lang, um auch noch die entferntesten Hohlräume in den Rahmenenden erreichen zu können.

    Wenn man das also richtig machen möchte, dann führt an einem Kompressor und einer Sprühlanze mit mindestens 1,5 Metern länge kein Weg vorbei.

    Diese Sprühlanzen sind mit aufschraubbaren Pistolengriff passend, zu den erhältlichen 1,5-Liter Dosen, in denen das Hohlraumwachs (z.B. von Terroson) angeboten wird.

    Da man dabei aber immer noch blind arbeitet (keine Kamera an der Lanze) ist es nicht garantiert, daß man werksseitig ungenügend behandelte Stellen erkennt und diese dann punktuell intensiver behandeln kann.

    Bei einer Behandlung tropft zudem jede Menge überschüssiges Wachs aus den Ablüftungslöchern in Rahmen und Türblättern, so daß der Untergrund rundum mit Zeitungen abgedeckt werden sollte.

    Sonst versifft man sich dauerhaft Parkplatz oder Garage.

    Wenn man bisher weder Kompressor noch Sprühlanze besitzt, kommt es in der Summe des ganzen billiger, die Konservierung in einem Fachbetrieb vornehmen zu lassen, zumal diese auch die Erfahrung besitzen, wo sich neuralgische Stellen befinden, die man als Laie gerne übersieht.

    Und wenn ich solche Stellen übersehe, dann helfen mir auch die 8 kg nicht, die ich mehr verbraucht habe als der Fachbetrieb, denn das Fahrzeug rostet dann dort trotzdem.
     
    Stepway I, datalost und Taste bedanken sich.
  13. gaistafara

    gaistafara Mitglied Bronze

    Beiträge:
    245

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2 65 kW (88 PS)
    Lauréate
    schönen Sonntach allerseits -
    mein Freundlicher hat die Hohlraumkonservierung vor Auslieferung noch mal selbst gemacht, wollte sicher gehen. Und die paar Stunden längen hab ich gern dauf gewartet, zumal es mich keinen Deut gekostet hat.
     
  14. datalost

    datalost Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.118
    Ort:
    Bayerischer Wald

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
    Lauréate
    3 Jahre hat Dacia Garantie, keine 6 Jahre und wenn man ihn länger fahren möchte, ist es eine Überlegung wert. ;)

    LG Toni
     
  15. mcvb

    mcvb Mitglied Gold

    Beiträge:
    628
    Ort:
    Selmsdorf

    Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
    Basic
    Garantieverlängerung ???
     
  16. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.603

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    natürlich hat Dacia 6 Jahre Garantie.
    Ohne Garantieverlängerung.
    Allerdings nicht auf das ganze Fahrzeug.
    Aber gegen Durchrostungen der Karosserie

    Und genau das meinte ich mit Steilvorlage.
    Dass ich keine nachträgliche Hohlraumversiegelung machen lasse um nicht Argumente zu liefern um sich aus der Garantie heraushalten zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2013
    Rook bedankt sich.
  17. datalost

    datalost Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.118
    Ort:
    Bayerischer Wald

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
    Lauréate
    Wenn du einen ehrlichen AH hast, wird er dir von der Hohlraumnachversiegelung, ebenso Nachversiegelung des UB nicht abraten. Mein AH hatte wegen der scheuernden Handbremsleitungen das Fahrzeug untersucht und auf der Hebebühne den nachkonservierten UB-Schutz also völlig sinnvoll bezeichnet. ;)

    6 Jahre werden gegen DURCHrostung gegeben, wenn jedoch Rost angesetzt hat, weil an der Konservierung stellenweise gespart wurde und dies in den Falzen sitzt und NACH 6 Jahren zur Durchrostung führt, gibt dir niemand etwas dafür. Weder bei unserem 4 Jahre alten Sandero, der auch am UB, an blanken Metallteilen usw. aktuell überall absolut rostfrei ist, noch beim neuen Lodgy wurden vom AH derartige Maßnahmen mit Hinweis auf Garantieverwirkung jemals in Frage gestellt. Ganz im Gegenteil! :lol:
    Gruß Toni
     
    winfried dehm bedankt sich.
  18. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.603

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    es ist ja auch nicht die Werkstatt, die Garantieleistungen genehmigen/bezahlen muss.
    Daher können die viel erzählen.........
     
    Idefix bedankt sich.
  19. markus/mol

    markus/mol Mitglied Gold

    Beiträge:
    634
    Ort:
    in der Nähe von Ulm

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
    Lauréate
    Wenn ich meinen Wagen deutlich länger als 10 Jahre nutzen würde, wäre mir das Risiko, bei Inanspruchnahme der Durchrostungsgarantie aufgrund eigenmächtiger Konservierungen Probleme zu bekommen, egal.

    Denn bei einer ordentlichen Konservierung ist die Wahrscheinlichkeit, die Durchrostungsgarantie innerhalb der ersten 6 Jahre zu benötigen, gleich null.

    Wenn ich aber erst im 7. Jahr erstmalig nachkonserviere, hat sich Rost mit ziemlicher Sicherheit schon irgendwo eingenistet.

    Das Problem ist das Streusalz. Reine Sommerautos sind da weitgehend problemlos. Mein Vater hat einen Mercedes C-Klasse von 1994. Der ist, obwohl dieser Typ ziemlich rostanfällig ist, vollkommen rostfrei, weil er von Anfang an mit Saisonzulassung April bis OKtober gefahren ist.

    Ich habe vor ein paar Jahren zweimal einen Lada 2110 mit Mike Sanders konserviert (mit Hilfe eines damit erfahrenen Schraubers). Die Ladas, die ich inzwischen nicht mehr habe, sind beide noch heute völlig rostfrei (inzwischen 11 und 13 Jahre alt). Der Normalfall bei diesem Typ ist beginnender Kantenrost im Alter von etwa 6-7 Jahren und großflächiger, irreparabler Rost spätestens nach 9-10 Jahren.

    Ist aber nix zum selbermachen, wenn man nicht viel Erfahrung und eine entsprechende Ausrüstung hat. 8 KG Fett auf einer Kochplatte erhitzen und dann relativ zügig mit einer Hochdrucksonde an die richtigen Stellen einbringen. Vorher Türverkleidungen, Kofferraumverkleidungen usw. abbauen und hinterher wieder anbauen. Auto sollte abgeklebt werden, sonst ist hinterher überall ein Fettfilm, der umständlich wieder abpoliert werden muß. Innenausstattung (Sitze, Armaturenbrett usw.) in jedem Fall mit Folie abkleben, sonst Fett drauf!

    Wie haben damals mit 4 Personen 3 Ladas an einem Tag geschafft. Einer baut nur auseinander, einer macht die eigentliche KOnservierung, einer baut nur wieder zusammen und ein Hiwi für Fetterhitzung und sonstige Handlangerdienste.

    Grüße
    MM
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2013
  20. zündkerze

    zündkerze Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Bonn NRW

    2007-2012 MCV I/I Ambiance Rot 1.4 Ab 2012 Lodgy 1.6 MPI
    Lauréate
    Ich greif das Thema noch mal auf,weil ich wegen eines Kratzers bei einem Nachbarn,Lackierer mit eigenem Betrieb war.
    Er arbeitet auch für DACIA und empfahl mir dringend entweder in eigenregie oder von einer Fachwerkstatt eine zusätzliche Hohlraumkonservierung aller Türen machen zu lassen!
    Das Wasser welches an den Scheiben in die Innenseite der Tür läuft und unten abfließen soll würde mangels werkseigener Konservierung zu Rostfraß in kurzer Zeit führen!
    Kosten: Betrieb ca 200 € Selbst ca 60 € Material :huh:
    Nachtrag: Es betrifft ALLE LODGY Fahrer!!!
     
    winfried dehm und erphes bedanken sich.

Diese Seite empfehlen