• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Dokker LPG, Benzin oder Diesel

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

franto

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Sce 110, LPG
Baujahr
2019
Stuttgart, Köln etc. ich habs jetzt nicht mehr im Kopf, einfach mal googlen.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Stuttgart, Köln etc. ich habs jetzt nicht mehr im Kopf, einfach mal googlen.
In den beiden Städten gibt es schon mal kein generelles Dieselfahrverbot.

In Stuttgart betrifft es erst einmal Fahrzeuge bis Euro 4, erst später evtl. noch Euro 5 Fahrzeuge, Euro 6 Fahrzeuge stehen gar nicht zur Debatte.
Dazu wird auch der ÖPNV überdacht.

In Köln gibt es derzeit eine normale Umweltzone, dort ist erst im November eine Verhandlung zu Dieselfahrzeugen.

Aber es ist eben schön, wenn man irgendetwas dazu schreibt, warum auch immer. Es wird einfach mal Panik gemacht und viele reden das eben nach.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Ich gebe es nicht gerne zu, aber ihr habt recht.

Ich hatte, mittlerweile, etwas gesurft.
Auch in Utrecht gilt die Diesel-Einschränkung fur ältere Fahrzeuge.

In het centrum van Utrecht geldt een milieuzone voor oudere personen- en bestelauto’s en vrachtwagens op diesel.
Quelle: Gemeente Utrecht

Der ADAC betreibt in meinen Augen schlicht Volksverdummung mit seinen Fakenews !
Sag mal, geht's noch?

Möglicherweise haben sie einen Fehler gemacht,
Möglicherweise hatte ich sie falsch verstanden.
Möglicherweise .....

Aber was auch immer der Grund für diese nicht korrekte Info sein mag. Es ist niveaulos hier absichtliche verar...e zu unterstellen.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014

Dokker_Ingo

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Hallo Zusammen,

wie schon im Thema geschrieben bin ich aktuell etwas ins Zweifeln gekommen.

Bestellt habe ich im Juli einen Dokker Stepway 115 TCE.
Da dieser nun nicht mehr gebaut wird und es wirklich zweifelhaft ist wann es weitergeht bin ich ein wenig ins Grübeln gekommen.

Entschieden habe ich mich seinerzeit ganz klar aufgrund der Leistung für den Turbo.

Ich fahre in der Regel im Drehzahlbereich bis 3000 U/min. Da sprach ganz klar der kleine Turbo für.
Jetzt werden alle schreien hol den Diesel.
Ja, aaaaaber!
6 Gang und Verbrauch sind wirklich schön. Ebenfalls die Leistung untenrum. Mein Problem ist jedoch mein Profil. Der Wagen wird überwiegend im Bereich Kurzstrecke ,damit meine ich weniger als 5 KM, bewegt. Grundsätzlich für jeden Motor schlecht allerdings wird es für den Diesel noch schlimmer sein. Ich möchte keine Dieselverbot Diskussion anfangen das ist mir alles klar und vielfach diskutiert und soll hier nicht Thema sein. Es geht rein um die Sache.
Naja zurück. LPG fand ich von Anfang an für den Unterhalt am attraktivsten. Allerdings ein Sauger der sein maximales (Mini)Drehmoment erst entwickelt wenn man ihn dreht.
Jetzt stelle ich fest, dass inzwischen zumindest ein paar ps drauf gelegt wurden.

Welcher Motor Motor mir bei meiner aktuellen Bestellung geliefert wird kein mir niemand sagen und auch nicht wann.

Jetzt meine Überlegung.

Diesel: aufgrund viel Kurzstrecke sehe ich das als bedenklich und eben ein höherer Anschaffungspreis. Und natürlich Dieselfahrverbote aber lassen wir das. Jemand der meine Sicht der Dinge anders sieht?

Turbo: Fahrtechnisch für mich sicherlich am Besten allerdings natürlich hoher Verbrauch in Relation niemand weis wann was kommt. Und meine Befürchtung das ich dann einer der ersten mit neuem Motor bin woraus sich schlussfolgern lässt das ich zu denen gehöre, die Kinderkrankheiten auf der Straße ausbaden müssen. Garantie ist ja toll ein gesetzlicher Anspruch auf nen Leihwagen gibts nicht (mir ist klar das dies bei jedem Motor passieren kann, es sind einfach Gedanken)

Sauger LPG: Aktuell überlege ich die Bestellung (sofern möglich, kläre ich Montag) hierhin abzuändern. Wirtschaftlich in Relation zum Fahrprofil aus meinem Verständnis am sinnvollsten. Mit höheren TÜV Gebühren und nem Filter alle 30tkm kann ich wesentlich besser leben als verstopften Partikelfiltern und Pipi (AdBlue) im Tank.

Sauger ohne LPG: keine Option für mich persönlich.

Die Sorge der fehlenden Leistung bleibt. Übermotoresiert ist wohl keiner der Autos aber ich will auch keinen Rennwagen. Eine AHK ist aktuell nicht geplant somit kein Hängerbetrieb.

Frau, 2 Kinder + Hund das muss er machen.

Jetzt meine Frage an euch.
-Habe ich in meinem denken etwas vergessen?
-Gerne eure Meinung aber bitte bezogen auf meine Anforderungen :)
- Der Dokker N1 ist als LKW zugelassen? Das betrifft ausschließlich den Turbo Motor richtig ?
- Falls nicht, wie ist es denn dann?
- Steuern und Versicherung have ich jetzt nicht alles verglichen, lediglich seinerzeit den Turbo. Ich vermute die Unterschiede sind marginal ? Im Netz schauen kann ich natürlich selber aber vielleicht hat es schon jemand gemacht und kann es in einem Satz beantworten :)

Das sind so meine Gedanken bezüglich richtige Wahl. Wie gesagt Montag telefoniere ich mit meinem Verkäufer und dachte vielleicht bekomme ich hier noch ein Paar Gedankenanstöße dazu.

Vielen Lieben Dank an Alle bis hierhin fürs lesen :)
Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße aus Bonn
Ingo
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
@Dokker_Ingo

Ganz kurz gefasst:

Der der Diesel bei überwiegend Kurzstrecke wegen dem DPF nicht ideal ist weißt Du ja selbst schon.
Zusätzlich hast Du eig. Glück das dein Wunschmotor nun nicht lieferbar ist denn:

Kurzstrecke heißt auch das Du kaum das Öl auf Betriebstemperatur bekommst.Ist für (wie Du richtig erkannt hast) für keinen Motor wirklich gut aber die Schmierung des Turboladers mag gerade auch auch gar nicht gern.;)

Für dein Profil ist der SCE Sauger die beste Wahl.Der LPG braucht auch etwas bis er soweit warm ist das er auf Gas umschaltet,Bis dahin läuft er als normaler Benziner.Bei dem geringen Mehrpreis ab Werk aber trotzdem interessant denn wenn Du doch mal eine längere Strecke zwischendurch fährst sparst Du die paar Euro Aufpreis eh wieder rein.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
du solltest man dein fahrprofil genau aufschlüsseln.

wenn du öfters und regelmäßig etwas längere strecken autobahn fährst,
kann sich der DPF auch freibrennen, ansonsten nicht.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 19 4,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 92 19,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 142 29,8%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 82 17,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 98 20,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 38 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 5 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!