• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
  • Mitteilung vom 16.10.2019: Wegen eines Hardware-Schadens waren wir für einige Zeit nicht erreichbar. Es musste ein Backup von der vorherigen Nacht eingespielt werden, so dass ein geringfügiger Datenverlust nicht verhindert werden konnte. Es sind derzeit noch nicht alle Dienste funktionsfähig, wir arbeiten dran. Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Dieser Hinweis kann oben rechts geschlossen werden.

Verbrauch Dokker 1,2 TCe 115 PS

Obelix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Der 1.6er Astra H hatte 105, später 115 PS !

Einen 75 PS Astra H Benziner gab es nie !
Nur noch nen 1.4 mit 90 PS.

Das nur zur Richtigstellung.

Und...ja, im 5ten bei 50 hat der Dokker 1.2 unter 1250 U/Min und ruckelt ... leider...

P.
Mein Astra war ein Astra F mit 1.6 l Maschine und 75 PS.
Damals konnte man noch ohne Mehrpreis zwischen 5-Gang-Sport- und Schonganggetriebe wählen. Meiner hatte den langen 5. Gang.
Sehr schöner, robuster und effizienter Motor, nur etwas mehr Leistung hätte er haben dürfen...

Trotzdem habe ich mich jetzt für den TCe entschieden. Grund war das kurz übersetzte Getriebe beim SCe.

Heute habe ich beim fahren mal auf den 5. Gang bewusst geachtet. Ja, schade dass er bei 55 km/h anfängt zu brummen, vielleicht hätte man den TCe doch ein klein bisschen kürzer Übersetzen sollen im 5. Gang so dass man nicht immer zurückschalten muss. Im 4. Gang bei der gleichen Drehzahl von 1300 U/min ruckelt er nicht. Vielleicht reicht die Leistung bei 1300 U/min im Gang bei 55 km/h durch die 1.2 l Hubraum doch nicht aus...
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Mein Tce ist jetzt fast ein Jahr alt fahre viel Strecke und Stadtverkehr ,habe nun fast 11000 km runter und der Verbrauch liegt bei einer durchschnitt Geschwindigkeit von 130 kmh bei unter 7 Liter . Fahre ich im Schnitt 120 kmh zeigt mir der Bordcomputer sogar 6,5 an . Für einen Hochdach combi ist der Verbrauch in Ordnung .
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Hallo, welche Winterreifen und welche Größe hast du denn drauf? Also ich fahre nagelneue Winterreifen Marke Hankook Winter icept RS2 W 452 Habe damit bis jetzt 4500km abgespult Verbrauch laut Bordcomputer 7,3 Liter, bei den Serienmäßigen Sommerreifen 195/55 r16 hatte ich bei gleicher Laufleistung einen Verbrauch von 7,9l laut Bordcomputer

Also ist der Verbrauch mit Winterbereifung sogar noch leicht gesunken, kann es an der Marke liegen? Fahrprofil ist jeweils gleich
Michelin Alpine 5 195/55/16
 

skymax1984

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Hallo, habe bei normaler fahrweise momentan über 9 liter auf 100 km. Ist 115 tce motor super. Fahre allerdings viel kurzstrecke und in der stadt... meint ihr das ist zuviel??? Oder normal??? Es sind ganzjahresreifen drauf. Sollte ich in die werkstatt? Auto ist gutes halbes jahr alt knappe 6000 km sind runter....
 

limace

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
Ich weiß nicht ob mein Beitrag vergleichbar ist:
In den 1970er Jahren verbrauchte mein damaliger Peugeot 504 mit 79 PS aus 1.8 L Hubraum im Durchschnitt 9 Liter.
Ein ebenfalls gefahrener VW Passat 1500 mit 75 PS war nie über 8 Liter Normalbenzin gekommen. Turbo gab es bei beiden Modellen nicht.
Mein Saab 900 Turbo mit fast 150 PS schluckte damals immerhin schon mal 14 Liter, wenn er ordentlich dran genommen worden war.

Ich wundere mich, dass fast 48 Jahre danach trotz moderner Motoren noch immer solch hohe Verbräuche gemessen werden. Ich finde 9 Liter für dieses moderne Auto auch bei Kurzstrecke zu viel. Aber das ist meine subjektive Meinung.
 

PacificDigital

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Express, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2017
Leistung braucht eben Futter, das war und ist so ;)
Gleicher Verbrauch bei 50% mehr Leistung ist doch eine Verbesserung :yes:
Der Peugeot und auch der Passat hatten ein Leergewicht um die 800kg, der Docker beginnt schon bei über 1100kg.
Vergleichst du nun einen aktuellen Polo oder UP in der gleichen Leistungs- und Gewichtsklasse, so kommst du auf die entsprechende Verbrauchsreduzierung. Nicht vergessen dass auch alle, zu den damals vorhandenen Extra's wie el. FH, ZV, Bordcomputer, Steroanlage, Klima, Sitzheizung, usw. auch Leistung benötigen welche vom Motor erzeugt werden muß...
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
und was verbrauchte der 34ps-käfer?

motorenentwicklung hin, motorenentwicklung her.
vielleicht sollte man mal realistisch sein, anstatt irgendwelche vergleiche mit uralten kisten heranzuführen.

wie schwer waren den peugeot 504 und passat 1500?
welche abgasnorm hatten die (ist eine fangfrage).
und wie sah es mit komfort und sicherheit aus?

verglichen mit einem dacia 2017 hätten die -100 sterne im crashtest.

wer überwiegend kurzstrecken und dazu noch im stadtverkehr fährt,
der braucht sich über 9l/100km nicht zu wundern.
ist doch gar nicht mal so schlecht, in anbetracht des fahrprofils.

einfach 20km umweg fahren, dann geht der durchschnittsverbrauch auch runter:badgrin:
 

limace

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
und was verbrauchte der 34ps-käfer?

motorenentwicklung hin, motorenentwicklung her.
vielleicht sollte man mal realistisch sein, anstatt irgendwelche vergleiche mit uralten kisten heranzuführen.

wie schwer waren den peugeot 504 und passat 1500?
welche abgasnorm hatten die (ist eine fangfrage).
und wie sah es mit komfort und sicherheit aus?

verglichen mit einem dacia 2017 hätten die -100 sterne im crashtest.

wer überwiegend kurzstrecken und dazu noch im stadtverkehr fährt,
der braucht sich über 9l/100km nicht zu wundern.
ist doch gar nicht mal so schlecht, in anbetracht des fahrprofils.

einfach 20km umweg fahren, dann geht der durchschnittsverbrauch auch runter:badgrin:
Dass du den 34 PS Käfer nennst, finde ich eine tolle Weiterentwicklung:D, da du sonst um den Käfer einen weiten Boden machst. Aber vom Käfer war nicht die Rede. Zu den anderen Parametern sage ich nichts. Dennoch finde ich subjektiv 9 Liter zu viel. 8 Liter würde mir eingehen. Ich fuhr damals mit den Autos auch nur jeweils ca. 20 Kilometer von der Garage zum Großparkplatz in der Stadt.
 
Guten Abend an die Gemeinschaft.

Ich habe einen Dokker TCe115 und wenn ich lese das die bei euch so um die 7,5L/100KM verbrauchen werde ich stutzig...

Meiner hat immer so um die 10L/100 KM angezeigt. Aktuell und im ECO Modus zeigt er sogar 11,4L/100KM an.

Der Dokker ist ein Jahr alt und hat ca. 5500 KM runter. Gefahren wird er quasi nur Kurzstrecke in der Stadt, was den Verbrauch nicht weniger macht...

Kann mir jemand sagen, was wir falsch machen könnten und was der Eco Modus eigentlich genau realistisch bringt?

LG
 
T

tomrv

Moin,

die Vergleiche sind schon recht witzig.
Die Fahrzeuge der 70er wogen erheblich weniger, der Passat etwa 850kg.
Die Fahrzeuge hatten weniger Stirnfläche, vor allem im Vergleich zu einem Hochdachkombi.

Und diese Fahrzeuge brauchten wenig, wenn man sie auf Strecke fuhr.
Im Kurzstreckenbetrieb, darum ging es ja hier auch beim Dokker, explodierte der Verbrauch allerdings. Und genau das ist unserer Erfahrung nach der Unterschied zu heutigen Fahrzeugen. Die Spannweite der Verbräuche im täglichen Betrieb. Wir haben da noch einen Vergleich zwischen Renault 17TS (98PS) zu Renault Modus (101PS), die Fahrzeuge gehören zwar unterschiedlichen Klassen an, sind aber bzgl. Gewicht, Stirnfläche vergleichbar. Der R17 braucht zwischen knapp 7L (das war zu der Zeit schon sehr wenig) und über 12L (in der Stadt). Der Modus dagegen braucht bei überwiegendem Kurzstreckenverkehr um 7L, auf der Strecke vielleicht mal 6L. Der geringe Anstieg auf der Kurzstrecke sehe ich durchaus als Fortschritt von 35 Jahren, vor allem wenn man bedenkt dass der Modus doch 200kg mehr wiegt.
 

Daciafuxx

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Renault Trafic dci 95 Expression
Baujahr
2017
Hallo, habe bei normaler fahrweise momentan über 9 liter auf 100 km. Ist 115 tce motor super. Fahre allerdings viel kurzstrecke und in der stadt... meint ihr das ist zuviel??? Oder normal??? Es sind ganzjahresreifen drauf. Sollte ich in die werkstatt? Auto ist gutes halbes jahr alt knappe 6000 km sind runter....
Hallo, auch wenn man es nicht wahrhaben möchte.
Das mit den 9/L auf 100km im Kurzstreckenbetrieb ist normal.
Habe den Tce 115 jetzt 132.000km gefahren.
Und bei Kurzstrecken genehmigt er sich mehr.

Ich habe von 6,5 L/100km...viel Autobahn

Bis
13L/100km mit wohnwagen
Schon viele Durchschnittsverbräuche gehabt. Fahre eigentlich auch nur Ganzjahresreifen.
Im Schnitt liege ich bei 7,5 L/100km.
 
G

GSS4492

Es ist kalt, bei diesen durchgehenden Minus-Temperaturen fahre ich dann auch überwiegend noch Kurzstrecken...

Da erwarte ich kein sparsames Auto.

Ja, ich habe festgestellt: mein Greyhound schlürft sich auch knapp 10 Liter Super weg...

Darüber rege ich mich aber gar nicht auf.

Papier ist geduldig - ich habe vor dem Kauf eines Dokker mit diesem Motor gewußt, dass die geschriebenen Verbrauchswerte nur unter optimalsten Bedingungen erreicht werden können...

Und draußen sind nun mal gerade nicht diese optimalsten Bedingungen gegeben um besonders spritsparend unterwegs sein zu können...

...denkt sich die

GSS-Freundin
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Guten Abend an die Gemeinschaft.

Ich habe einen Dokker TCe115 und wenn ich lese das die bei euch so um die 7,5L/100KM verbrauchen werde ich stutzig...

Meiner hat immer so um die 10L/100 KM angezeigt. Aktuell und im ECO Modus zeigt er sogar 11,4L/100KM an.

Der Dokker ist ein Jahr alt und hat ca. 5500 KM runter. Gefahren wird er quasi nur Kurzstrecke in der Stadt, was den Verbrauch nicht weniger macht...

Kann mir jemand sagen, was wir falsch machen könnten und was der Eco Modus eigentlich genau realistisch bringt?

LG
Ich kenne deinen Fahrstil (z.B. vorausschauende Fahrweise, Beschleunigung, Schaltpunkte rauf wie runter und vieles mehr) nicht, aber 11.4/100 erachte ich doch als recht viel.
Bei zügiger Fahrweise mit Winterpneus und den jetzigen tiefen Temp sind es bei mir auf Kurztrecken im Schnitt 9 Liter, die Extremwerte (ermittelt mit Fahrtenbuch und nicht mit dem BC) lagen bei 10.5 Liter.
Im Sommer sind es im Schnitt 7.5 Liter, als Ausreisser auch mal 9 Liter.
ECO verwende ich nicht denn wenn ich den 115er Motor kastrieren will so hätte ich direkt den SCe gekauft.
 

Solveig

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Es ist kalt, bei diesen durchgehenden Minus-Temperaturen fahre ich dann auch überwiegend noch Kurzstrecken...

Da erwarte ich kein sparsames Auto.

Ja, ich habe festgestellt: mein Greyhound schlürft sich auch knapp 10 Liter Super weg...

Darüber rege ich mich aber gar nicht auf.

Papier ist geduldig - ich habe vor dem Kauf eines Dokker mit diesem Motor gewußt, dass die geschriebenen Verbrauchswerte nur unter optimalsten Bedingungen erreicht werden können...

Und draußen sind nun mal gerade nicht diese optimalsten Bedingungen gegeben um besonders spritsparend unterwegs sein zu können...

...denkt sich die

GSS-Freundin
Leider stimmt das so nicht was du da schreibst, denn du kannst die Werte gar nicht unter realen Bedingungen erreichen. Und darin liegt ja der Betrug!
Da hilft es nichts wenn man das immer schönredet.
 
G

GSS4492

Leider stimmt das so nicht was du da schreibst, denn du kannst die Werte gar nicht unter realen Bedingungen erreichen. Und darin liegt ja der Betrug!
Da hilft es nichts wenn man das immer schönredet.
Ich rede mir gar nichts schön...

Bisher fühle ich mich nicht betrogen was den Spritverbrauch angeht... Man kann sich betrogen fühlen - muss es aber nicht.
Mir ist mein "Spritschlucker" nicht aufgezwungen worden; ich habe mein Schicksal mit diesem "Säufer" frei gewählt...

...denkt sich die

GSS-Freundin
 
B

Byebye 9585

Moin
Ich erreiche bei Fahrten zu meiner Mutter (A31, freie Strecke, gemütlicher Fahrstil, Tempomat) die Norm Werte. Wenn das Fahrzeug "Out of the Box" wäre, wäre ich sogar drunter. Mit Zubringer zur BAB, Vollgeladen mit 2 Hunden, Frau und Gepäck komme ich auf 5,4l (BC und Gerechnet). Im Alltag mit 80% BAB, davon aber täglich ca. 1h Stau, komme ich auf 6,2l - (Aktuell Temperatur bedingt) 6,5l.
Der TCe hat den Vorteil das man ihn wie einen Diesel fahren kann, wenn man keine Beschleunigungsrekorde aufstellen möchte. Das Drehmoment liegt schon bei sehr Tiefen Drehzahlen an, ich komme so gut wie nie auf 3000rpm. Dann ist er auch wirklich Sparsam. Und eine Verkehrsbehinderung ist man trotzdem nicht.

lg
Cassie
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 72 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 270 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 400 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 283 19,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 285 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 117 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 23 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!