• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Verbrauch Dokker 1,2 TCe 115 PS

B

Byebye 38672

Entweder liest du nicht oder du hast die vorgebrachten Zusammenhänge nicht verstanden.
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
6. Die Angaben sind da um verschiedene Fahrzeuge zu vergleichen.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Nö, die Abschaltvorrichtung schaltet ja im Realbetrieb ab, nicht auf dem Prüfstand.
Sowas lässt sich auch beim TÜV nicht entdecken, sonst wäre die ganze Sache schon viel viel früher aufgeflogen.
 
B

Byebye 38672

@Interesse-am-Lodgy: Nun, spätestens wenn ein Fahrzeug mit Dieselmotor wieder verkauft werden soll, merkt man auf was man sich eingelassen hat. Spätestens wenn der TÜV dir sagt, dein Fahrzeug wird nicht mehr abgenommen, so lange du schlechtere Abgaswerte ablieferst als der Euro-6d-Standard es vorsieht ... und das kann schnell politisch umgesezt werden.
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Tatsache ist das es eben doch geht.

Wir haben in unserem Fuhrpark einige, die die angegebenen
Werte sogar unterschreiten, während andere
( mit eben diesen Fahrzeugen ) auf gleicher Strecke zu
gleichen Verkehrszeiten & gleichen Wetterbedingungen
dann mal eben bis zu 40/100 über den Werksangaben liegen.

Motoren vorgewärmt aus der warmen Garage heraus,
angepasste Fahrweise mit moderatem Tempo und
auf der Autobahn schön im Windschatten der Stückgut
LKW bleiben.

Heimweg die Fahrzeuge durch Standheizung vorwärmen
und gleiche Fahr - Prozedur.

Eine Frage des Streckenprofils und der Disziplin!
Wenn man solche Werte nur unter sehr speziellen Bedingungen erreichen kann (z.B. nur mit warmem Motor und Windschatten - Segeln), so sind solche Informationen nicht relevant sondern irreführend.

Ich habe nichts dagegen, wenn man die Rahmenbedingungen klar und deutlich deklariert. Aber einfach mal wie Cassie zu behaupten, dass es mit genügend Disziplin jeder schafft, ist nicht ausreichend. Im Umkehrschluss heisst das ja wohl, dass jeder der mehr verbraucht selber Schuld ist und keine Disziplin hat.

Ich kann genau so das Beispiel aufführen, dass mein Dokker von Basel bis Hamburg 0 Liter Sprit braucht. Ich habe dabei weder übertrieben noch gelogen, denn als Huckepack auf dem Autozug ist das machbar.
Aber welche Relevanz hat eine solche Information z.B. für jemand der sich einen Dacia anschaffen will und hier im Forum übliche Verbrauche erfahren will ?
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Soso, mein EU 5 Diesel bekommt im Juni keine Plakette, weil er nicht EU 6d hat.

Wird ja immer interessanter.
Ich hol schon mal Chips und Cola.
 
B

Byebye 9585

Moin,
Ich zitiere mich mal selbst...
Moin
Ich erreiche bei Fahrten zu meiner Mutter (A31, freie Strecke, gemütlicher Fahrstil, Tempomat) die Norm Werte. Wenn das Fahrzeug "Out of the Box" wäre, wäre ich sogar drunter. Mit Zubringer zur BAB, Vollgeladen mit 2 Hunden, Frau und Gepäck komme ich auf 5,4l (BC und Gerechnet). Im Alltag mit 80% BAB, davon aber täglich ca. 1h Stau, komme ich auf 6,2l - (Aktuell Temperatur bedingt) 6,5l.
Nö, ich fahre 96km/h mit Tempomat, oft im Windschatten von LKW und fahreVorausschauend.
Ich weis nicht ob einige nicht lesen können oder wollen, oder ob sie einfach typisch Deutsch sind (Nach dem Motto "Ich kann das nicht, also geht das nicht!) sind.
Unter den Oben genannten Bedingungen, kann tatsächlich jeder mit dem TCe die Normwertr erreichen. Natürlich gehört auch dazu, den Motor nicht bis 4000 rpm zu drehen, sondern früh als möglich Schalten. Auch ist Vorausschauend zu fahren etwas, was die wenigsten wirklich machen. Die meisten gucken auf den Vordermann, evtl. auf ein Auto weiter Vorne, aber nicht weiter.

Im Alltag, und das steht für die, die mir Lügen unterstellen auch dort oben, liegt mein Verbrauch bei 6,2-6,5l. Das schafft man auch, wenn man auf der Autobahn im Verkehr mit schwimmt, allerdings eher auf Mittlerer und Rechter Spur. In Deutschland gibt es übrigens ein Rechts-Fahrgebot, dass sich dadurch für Spritsparendes Fahren Qualifiziert, das sich keine Sau dran halt und man damit auf der Rechten Spur weniger Bremsen (=Beschleunigen =Spritverbrauch) muss.

Für die, die es Immer noch nicht für möglich halten, das ihr Spritverbrauch nichts mit ihrem Auto, sondern mit der Murmel zwischen ihren Ohren zu tun hat, Ich bin gerne bereit ihnen beim Dacia Stammtisch praktische Tipps zu geben.

Allerdings gibt es eine Sache, die ich Unterschreibe: Die Norm Verbräuche sind deutlich Schwerer zu Erreichen als früher. Beim Scenic war eine deutliche (!) Unterbietung der Norm möglich. Das schaffe ich mit mit Dokker leider nicht.

lg
Cassie

P.S.: Hier gab's doch jmd. der den Lodgy dCi als (fast) 3l Auto gefahren ist...
 
G

GSS4492

Ich bitte jetzt schon um Entschuldigung (...oder werde ich gleich wieder gesperrt?)
...wo bleibt denn bitte bei der unendlichen Spritsparerei noch der Spaß beim Autofahren? Ja, ich gebe es gerne zu - ich gehöre zu den Frauen die gerne mit dem Auto unterwegs sind. Ich fahre keine unnützen Strecken, aber wenn ich unterwegs bin und die äußeren Gegebenheiten passen, dann fahre ich gerne schnell... Und ja, ich beschleunige auch mal gerne... Und nochmal ja: ich fühle mich so manches Mal von selbsternannten Verkehrserziehern genervt die ohne besondere Veranlassung mit konstant 37,45km/h zum Hindernis im ansonsten fließenden Verkehr werden...

Als ich mir den Dokker ausgesucht und gekauft habe, wußte ich sehr genau, dass der Spaßfaktor dieses Motors mit einem gewissen Spritverbrauch einher geht...

...denkt sich die
GSS-Freundin
 
B

Byebye 9585

Moin
GSS-Freundin: Klick mal in meine Signatur, Letzte Seite in meinem Thread. Dann weist du wo für mich der Spaß am Autofahren liegt. Da liegt nämlich noch ein Vorteil am Langsamen Fahren, man hat mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

lg
Cassie

Edit: in der Stadt steht der Tempomat übrigens auf 56km/h, bei 50km/h gibt's hier keine Grüne Welle. Also nix mit 37km/h ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RayD1985

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Baujahr
04.2016
Ich bitte jetzt schon um Entschuldigung (...oder werde ich gleich wieder gesperrt?)
...wo bleibt denn bitte bei der unendlichen Spritsparerei noch der Spaß beim Autofahren? Ja, ich gebe es gerne zu - ich gehöre zu den Frauen die gerne mit dem Auto unterwegs sind. Ich fahre keine unnützen Strecken, aber wenn ich unterwegs bin und die äußeren Gegebenheiten passen, dann fahre ich gerne schnell... Und ja, ich beschleunige auch mal gerne... Und nochmal ja: ich fühle mich so manches Mal von selbsternannten Verkehrserziehern genervt die ohne besondere Veranlassung mit konstant 37,45km/h zum Hindernis im ansonsten fließenden Verkehr werden...

Als ich mir den Dokker ausgesucht und gekauft habe, wußte ich sehr genau, dass der Spaßfaktor dieses Motors mit einem gewissen Spritverbrauch einher geht...

...denkt sich die
GSS-Freundin
Aus meiner Sicht muss Du dich nicht entschuldigen, genauso wenig wie die die hinter einen LKW (mit eingehaltenen Sicherheitsabstand) fahren. Denn selbst wenn sie nicht hinter dem LKW fahren würden hätte man noch den LKW als Hindernis, ist also eh egal.

"Als ich mir den Dokker ausgesucht und gekauft habe, wußte ich sehr genau, dass der Spaßfaktor dieses Motors mit einem gewissen Spritverbrauch einher geht..."

Und das ist genau das Wichtige: man soll sich im klaren sein das wenn man nicht vorausschauend und langsam und längere Strecken (und, und, und ...) fährt man dafür eben beim Spritverbrauch einen Aufschlag zahlt. Das unschöne an der Sache ist lediglich dass früher die Norm näher am Normalo Fahrprofil war und heute eben eher Mindestverbrauch heißen sollte.
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Gehe ich auf die Dacia Seite, oder schaue in den Dokker Prospekt,

Dacia Dokker Stepway - das Transport-Talent (https://www.dacia.de/dacia-modellpalette/dacia-modelluebersicht/dokker/dacia-dokker-stepway.html)

so finde ich da beispielsweise die Angabe zum Verbrauch beim TCe 115:

"Dacia Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*"

Unser Verbrauch war auf den ersten 1000 km 7,2 Liter mit unserem TCe115.

Liege also eindeutig innerhalb deren Angaben.
Klar würde ich lieber nur 4,2 Liter Super verbrauchen.

Weiter steht im Prospekt und auf der Webseite identisch zu lesen

"...Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. ..."

Ehrlich gesagt, verstehe ich diese Diskussion hier nicht so ganz.
Denn gerade beim Verbrauch und den Verbrauchsangaben gilt doch erst recht "Wer lesen kann ist klar im Vorteil."
 

RayD1985

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Baujahr
04.2016
Gehe ich auf die Dacia Seite, oder schaue in den Dokker Prospekt,

Dacia Dokker Stepway - das Transport-Talent (https://www.dacia.de/dacia-modellpalette/dacia-modelluebersicht/dokker/dacia-dokker-stepway.html)

so finde ich da beispielsweise die Angabe zum Verbrauch beim TCe 115:

"Dacia Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*"

Unser Verbrauch war auf den ersten 1000 km 7,2 Liter mit unserem TCe115.

Liege also eindeutig innerhalb deren Angaben.
Klar würde ich lieber nur 4,2 Liter Super verbrauchen.

Weiter steht im Prospekt und auf der Webseite identisch zu lesen

"...Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. ..."

Ehrlich gesagt, verstehe ich diese Diskussion hier nicht so ganz.
Denn gerade beim Verbrauch und den Verbrauchsangaben gilt doch erst recht "Wer lesen kann ist klar im Vorteil."
Mich wundert nur wo sie die 8,2 jetzt her haben? Das ist der Wert vom SCe LPG Dokker, und Du hast TCe.

Auf der gleichen Seite, nur unter Dacia Dokker (also nicht Stepway) steht:
Effizienzklasse: D - A;
Dacia Dokker SCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 7,7; außerorts: 5,3; kombiniert: 6,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140.
Dacia Dokker SCe 100 LPG: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,5; außerorts: 7,0; kombiniert: 8,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 132.
Dacia Dokker TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,8; außerorts: 5,1; kombiniert: 5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130.
Dacia Dokker dCi 75: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,4; außerorts: 4,1; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 108.
Dacia Dokker dCi 90: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,4; außerorts: 4,1; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 108.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*

Hieße in Deinem Falle also 7,2 vs. 5,7. Interessant ist aber auch das es auf der Seite den Dokker Stepway nur als TCe und dCi90 gibt. Warum steht dann unter Stepway auch der LPG Verbrauch als Max. mitbetrachtet?
 

MadGyver

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker Express 1.5 dCi (90 PS)
Es ist doch ganz einfach:

Der Messzyklus soll als Vergleich dienen. Mehr nicht. Er bildet einige Fahrsituationen ab und betrachtet dabei NICHT den Fahrer oder dessen individuelles Fahrprofil.

Wenn man ein Fahrprofil hat, das dem Messzyklus nahe kommt, und auch einen entsprechenden Fahrstil an den Tag legt, kommt man tatsächlich in ähnliche Verbrauchsregionen. Fährt man anders, ist der Verbrauch entsprechend höher.

Mit dem neuen Messzyklus werden lediglich andere Fahrsituationen abgebildet. Kommt man diesen nah, erreicht man auch die dann gegebenen Verbräuche. Fährt man aber wie im alten Zyklus, wird man die neuen Normwerte unterbieten. Es sind nach neuer Norm einfach andere Vergleichswerte, aber es bleiben nur Vergleichswerte und nicht mehr.


Auch mit dem Diesel sieht es so aus, dass man die Normwerte erreichen oder deutlich unterbieten kann, das hat nichts mit der Motorisierung zu tun. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass mit dem dCi90 unter bestimmten Voraussetzungen ein Verbrauch von unter 3,6L/100km möglich ist:

Dacia Dokker Stepway dCi 90 - Viel zu hoher Verbrauch? (https://www.dacianer.de/threads/dacia-dokker-stepway-dci-90-viel-zu-hoher-verbrauch.22452/page-2#post-403469)

Bei meinem persönlichen Fahrstil fahre ich im Tankfüllungsschnitt deutlich unter 5L/100km. Im Winter sind es knapp unter 6L/100km. Und da ist viel Kurzstrecke und auch die eine oder andere Autobahnfahrt mit 170km/h dabei. Es ist also immer ein Abwägen zwischen Reisegeschwindigkeit, Fahrstil, Beladung, Fahrprofil und Spritverbrauch.

So habe ich beispielsweise zweimal wöchentlich die Wahl zwischen zwei Strecken. Eine ist 8km kürzer als die andere. Die längere Strecke führt über die Autobahn und ich könnte dadurch den Durchschnittsverbrauch deutlich reduzieren. Auf der kürzeren Strecke verbrauche ich insgesamt weniger, habe aber relativ gesehen einen höheren Durchschnittsverbrauch. Es besteht also die Wahl zwischen "nur auf dem Papier ökonomisch" und "wirklich wirtschaftlich/günstig".


Gruß
MadGyver
 

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Mich wundert nur wo sie die 8,2 jetzt her haben? Das ist der Wert vom SCe LPG Dokker, und Du hast TCe.

Auf der gleichen Seite, nur unter Dacia Dokker (also nicht Stepway) steht:
Effizienzklasse: D - A;
Dacia Dokker SCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 7,7; außerorts: 5,3; kombiniert: 6,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140.
Dacia Dokker SCe 100 LPG: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,5; außerorts: 7,0; kombiniert: 8,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 132.
Dacia Dokker TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,8; außerorts: 5,1; kombiniert: 5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130.
Dacia Dokker dCi 75: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,4; außerorts: 4,1; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 108.
Dacia Dokker dCi 90: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,4; außerorts: 4,1; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 108.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*

Hieße in Deinem Falle also 7,2 vs. 5,7. Interessant ist aber auch das es auf der Seite den Dokker Stepway nur als TCe und dCi90 gibt. Warum steht dann unter Stepway auch der LPG Verbrauch als Max. mitbetrachtet?

Nein es heißt eben nicht 7,2 vs 5,7.
Weder in meinem noch irgend einem anderen Fall.

Nochmal, wer lesen kann ist klar im Vorteil

"...Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. ..."


Da steht es doch ganz klar. Die Vergleichswerte beziehen sich nicht auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug.
 

RayD1985

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Baujahr
04.2016
Nein es heißt eben nicht 7,2 vs 5,7.
Weder in meinem noch irgend einem anderen Fall.

Nochmal, wer lesen kann ist klar im Vorteil

"...Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. ..."


Da steht es doch ganz klar. Die Vergleichswerte beziehen sich nicht auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug.
"Nochmal, wer lesen kann ist klar im Vorteil"
Sorry, ich bin Dir gegenüber auch nicht persönlich geworden, warum tust Du es? Ich hätte es genauso gut Dir gegenüber schreiben können hierzu:

"Dacia Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*"

Unser Verbrauch war auf den ersten 1000 km 7,2 Liter mit unserem TCe115.


Hier vergleichst Du Deinen TCe Verbrauch mit den Normangaben vom dCi und SCe LPG. Und ich kann nicht lesen?
Ich wollte mit dem Satz lediglich sagen das wenn Du vergleichst dann musst Du es schon gegenüber den Normverbrauch vom TCe tun. Und das die Extras mit unter ein Grund für Mehrverbrauch sind ist auch klar.

Es ist doch ganz einfach:

Der Messzyklus soll als Vergleich dienen. Mehr nicht. Er bildet einige Fahrsituationen ab und betrachtet dabei NICHT den Fahrer oder dessen individuelles Fahrprofil.

Wenn man ein Fahrprofil hat, das dem Messzyklus nahe kommt, und auch einen entsprechenden Fahrstil an den Tag legt, kommt man tatsächlich in ähnliche Verbrauchsregionen. Fährt man anders, ist der Verbrauch entsprechend höher.

Mit dem neuen Messzyklus werden lediglich andere Fahrsituationen abgebildet. Kommt man diesen nah, erreicht man auch die dann gegebenen Verbräuche. Fährt man aber wie im alten Zyklus, wird man die neuen Normwerte unterbieten. Es sind nach neuer Norm einfach andere Vergleichswerte, aber es bleiben nur Vergleichswerte und nicht mehr.
Es gibt nur zwei Hacken an der Sache:
1) nicht die Fahrer müssten sich dem Zyklus anpassen sondern der Zyklus der Realität recht nahe kommen.
2) Dadurch das der Zyklus einen sehr optimierten Fahrstil voraussetzt werden bestimmte Motorentypen gegenüber anderen positiv Bevorzugt im Ergebnis. So ist die Schere zwischen Normverbrauch und den Erfahrungen in der Realität bei Saugbenzinern weit geringer als bei Turbo Benzinern; bei Turbo Diesel ist die Schere am Größten. E-Autos sind da auch nicht ausgenommen wie wir wissen. Dadurch werden die kleinen Turbo Motoren auf dem Papier sparsamer dargestellt als sie im Realbetrieb sind und auch unberechtigt mehr gefördert.

Spritmonitor mal geschaut: min 2500km Zulassung 2015-2017
SCE 6,2 7,09 14%
SCE LPG 8,2 10,7 30%
Tce 5,7 7,9 39%
dCi 4,2 5,8 38%

Also die beiden Turbomotoren sind Kopf and Kopf mit knapp 40% Mehrverbrauch während der Saugbenziner nur 14% Mehrverbrauch zur Norm im Schnitt hat. LPG wunder mich mit +30%, aber auch dort nich 10% weniger Aufschlag als bei den Turbos.
Im Vergleich SCe und TCe wird sichtbar das laut NEFZ der SCe +0,5 Liter/100km im Schnitt hat, in der Realität aber 0,8 Liter/100km sparsamer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

sponti68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
@RayD1985 ,

und du interpretierst schon wieder falsch.
Wo hätte ich da was von Vergleich geschrieben?

Zwei getrennte Sätze. Zwei getrennte Tatsachen, zwei getrennte Aussagen.
Keinerlei Vergleich.

Im übrigen keinerlei persönlicher Angriff.

Es ist eine allgemeine Feststellung und Tatsache, "Wer lesen kann ist im Vorteil."

Auch hier kann ich nichts für deine persönliche Interpretation.
Ich bin auch nicht verantwortlich, wenn du wiederholt Vergleiche anstellst, zu denen Dacia ausdrücklich schreibt

"...Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug..."

Zitiere ich hier jetzt schon wiederholt.

Auch für die von Dacia angegebene Fußnote auf der Seite vom Dokker Stepway bin ich nicht verantwortlich.

Hier gibt Dacia auf der Stepway Seite eindeutig zum nachlesen an


"Dacia Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2 - 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 143 - 108.*"


Da schreibt Dacia absolut nichts vom LPG oder dci. Auch hier führst du eine persönliche Interpretation durch.

Und ja auch hier gilt, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Wir leben in einem freien Land. Niemand ist verpflichtet zu lesen. Selbstverständlich darf hier stattdessen frei interpretiert werden und auch Sätze wie "...Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug..." ignoriert werden.

Wenn du dich da angesprochen fühlst, so ist auch das deine persönliche Interpretation.

Ganz sicher habe ich hier niemanden persönlich angegriffen. Es ist auch hier deine persönliche Interpretation ob du dich zu den Menschen zählst, die lesen können, oder eben nicht.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 78 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 291 18,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 435 27,3%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 316 19,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 316 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 131 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 27 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!