• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Ölwechsel beim Logan

der_pringles

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
#1
Moin, ich wollte nun endlich mal einen Ölwechsel machen lassen.

Nun habe ich zumindest schon mal heraus gefunden, dass mein 1.6er MCV (Bj 2008)
10w40 (ACEA A3/B4; ACEA A5/B5) braucht. Ist das korrekt?

Was brauche ich noch? Ölfilter, kann ich die nehmen, die mir bei Ebay mit der Schlüsselnummer (8212 AAG) angezeigt werden?

Neue Ölablassschraube?

Wie ihr merkt, habe ich null Ahnung davon, aber auch wir NOOBS müssen ja irgendwann mal einen Wechsel machen :)

Danke für die Hilfe
 

juristerix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
#2
Ganz ehrlich?
wenn Du das hier fragen musst, solltest Du das das erste Mal lieber mit einem zusammen machen, der Ahnung hat. Tipp: Mietwerkstatt. Um Deine Frage zu beantworten: Öl, Ölfilter und Werkzeug genügen.
 

Toggle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#5
Also, ich möchte niemanden den Enthusiasmus nehmen sich schraubend am Auto zu verwirklichen und gerade beim Ölwechsel in Eigenregie kann klotzig Geld gespart werden. Mit kaum einer Service-Leistung verdienen Werkstätten so viel Geld. (Jetzt wird sofort ein Sturm der Entrüstung losbrechen aber wer im Büro seinen Bleistift zu Anspitzen abgibt wird sich über Selber-Ölwechsel auch wenig Gedanken machen...:rolleyes:)
Bisher habe ich nur einmal in meinem Leben einen Ölwechsel in der Werkstatt machen lassen (im Rahmen der Garantie) und war danach nicht wirklich erstaunt, weil der Ölwechsel so teuer war...<_<
Nun, als ich jetzt im vergangenen Frühjahr an meinem MCV erstmals selber ran gegangen bin, war ich der Meinung in 10min fertig zu sein. (Ich bin kein Gelernter Autoschrauber) Aber beim ollen Passat konne man die leicht erreichbare Ölschraube im Liegen quer vor dem Wagen mit einem 17er Schlüssel erreichen. Ein durchgesägter Kanister drunter und die 3 Liter Öl waren raus.
Ganz anders als beim Logan. Hier geht ohne Rampe gar nichts. (Bei mir steht der Wagen vorne hochgefahren, ganz waagerecht auf der schrägen Tiefgaragen-Abfahrt.
Den Selbstverlöteten 8mm Vierkant in die Ratsche....und ....sauaas...sagt d´r Öcher (Aachener)..wat is die anjeknallt. Zack...und der hartgelötete 8mm Vierkant war aus der Nuss gedreht.
Wat nu ? Also eine 10mm Stahlmutter und den Vierkant mit dem hammer reingekloppt, sowie anschließend verschweißt. Dieses Konstrukt nun in eine 17er Nuss und wieder unters Auto. Wie man einen Ölstopfen so anknallen kann bleibt ein Geheimnis der Werkstatt, wo ich den 1. Ölwechsel garantiebedingt machen ließ. Ich mußte bizepsmäßig richtig in die Vollen gehen....immer mit der Angst das Gewinde rauszureißen.......es hat dann geklappt und seitdem bin ich rund 3000km gefahren ohne Ölflecken in der Garage. Es gibt eben Verschraubungen, die ich nie mit dem Schrauber festziehe....
Langer Rede kurzer Sinn.....oft gehen Routine-Angelegenheiten doch nicht planmäßig. Ist das Öl draußen und irgenswas kaputt war es das....:angry:
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#6
Also, ich möchte niemanden den Enthusiasmus nehmen sich schraubend am Auto zu verwirklichen und gerade beim Ölwechsel in Eigenregie kann klotzig Geld gespart werden. Mit kaum einer Service-Leistung verdienen Werkstätten so viel Geld. (Jetzt wird sofort ein Sturm der Entrüstung losbrechen aber wer im Büro seinen Bleistift zu Anspitzen abgibt wird sich über Selber-Ölwechsel auch wenig Gedanken machen...:rolleyes:)
Bisher habe ich nur einmal in meinem Leben einen Ölwechsel in der Werkstatt machen lassen (im Rahmen der Garantie) und war danach nicht wirklich erstaunt, weil der Ölwechsel so teuer war...<_<
Nun, als ich jetzt im vergangenen Frühjahr an meinem MCV erstmals selber ran gegangen bin, war ich der Meinung in 10min fertig zu sein. (Ich bin kein Gelernter Autoschrauber) Aber beim ollen Passat konne man die leicht erreichbare Ölschraube im Liegen quer vor dem Wagen mit einem 17er Schlüssel erreichen. Ein durchgesägter Kanister drunter und die 3 Liter Öl waren raus.
Ganz anders als beim Logan. Hier geht ohne Rampe gar nichts. (Bei mir steht der Wagen vorne hochgefahren, ganz waagerecht auf der schrägen Tiefgaragen-Abfahrt.
Den Selbstverlöteten 8mm Vierkant in die Ratsche....und ....sauaas...sagt d´r Öcher (Aachener)..wat is die anjeknallt. Zack...und der hartgelötete 8mm Vierkant war aus der Nuss gedreht.
Wat nu ? Also eine 10mm Stahlmutter und den Vierkant mit dem hammer reingekloppt, sowie anschließend verschweißt. Dieses Konstrukt nun in eine 17er Nuss und wieder unters Auto. Wie man einen Ölstopfen so anknallen kann bleibt ein Geheimnis der Werkstatt, wo ich den 1. Ölwechsel garantiebedingt machen ließ. Ich mußte bizepsmäßig richtig in die Vollen gehen....immer mit der Angst das Gewinde rauszureißen.......es hat dann geklappt und seitdem bin ich rund 3000km gefahren ohne Ölflecken in der Garage. Es gibt eben Verschraubungen, die ich nie mit dem Schrauber festziehe....
Langer Rede kurzer Sinn.....oft gehen Routine-Angelegenheiten doch nicht planmäßig. Ist das Öl draußen und irgenswas kaputt war es das....:angry:
"Selbstverlöteter 8mm Vierkant".......
Ich bin mir nicht sicher was Du damit sagen willst.

Eines ist ganz klar, selber rumschrauben, Ölwechsel usw. hin oder her.....
Dann aber bitte mit dem richtigen Werkzeug.
Irgendwann steht man sonst nämlich mal da und braucht Etwas, was man nicht mal eben "improvisieren" kann.
Dann hat man ein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug da stehen und kommt am Sonntag Vormittag nur sehr schwer an das passende Werkzeug.

Das richtige Wrkzeug ist Pflicht für jeden, der etwas selber machen will.
 

DarioGTI

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.6 MPI (87 PS)
#8
In ATU nehmen die knapp 30e (29,88e) für ein Öl-wechsel (1.6Mpi, 3L 10w40). Für dieses geld lohnt es sich einfach nicht überhaupt etwas allein zu machen, oder überhaupt sich gedanken dazu zu machen.

Bei Filter demontage ist es gut einen lapen unter den Filter zu stellen, weil da komt auch etwas öl raus und versaut dan den motor (kan man mit Bremsenreiniger sauber machen).

Aufpasen beim einschrauben der Ölwannenschraube, und bei der Filtermontage, wenn da gewinde kaput get, dan habt ihr wirklich ein problem.


Ich hab schon etwas erfahrung als auto-mechaniker, und habe cca 15 ölwechsel gemacht (für meine autos), aber das war wenn ich noch im Land wohnte, hatte einen großen hoff und viel werkzeug. Jetzt wohne ich in der stadt, und hab einfach keinen platz und kein werkzeug für das. Und - keine zeit.

Rein teoretisch ist ein Ölwechsel ganz einfach. Aber last es lieber zu Profis :)
 

mcvcfix

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Baujahr
2012
#9
Wie das geht zeigt euch die afrikanische Automechanikerin Remi Balogun:
https://www.youtube.com/watch?v=b0IOyoNfIgM

abgesehen von der Hebebühne und dem Druckluftschrauber (-> Mietwerkstatt) geht das alles auch mit Bordmitteln (4-kant Schlüssel für die Ablassschraube mit der Flex aus einem entsprechend größerem Steckschlüssel anfertigen).

Gruß mcvcfix
 

mcvcfix

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Baujahr
2012
#11
gehärtetes Teil

meine Flex ist nicht gehärtet und wird nicht ausglühen :lol:
 

der_pringles

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
#12
In ATU nehmen die knapp 30e (29,88e) für ein Öl-wechsel (1.6Mpi, 3L 10w40). Für dieses geld lohnt es sich einfach nicht überhaupt etwas allein zu machen, oder überhaupt sich gedanken dazu zu machen.
Da stimme ich dir absolut zu. Habe jetzt nur mal bei Stop and Go gelesen, dass die einen Ölwechsel ab 49,99 machen. War jetzt bei uns in der Zeitung Werbung geschaltet.

Für 30 € allerdings würde ich das sofort machen
 

Toggle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#13
Hi Duster 13 und John Doe
Klar gibts die Vierkante als Nüsse zu kaufen aber mal ehrlich, für was braucht man die im Sortiment denn sonst noch so ? ich habe zwar einen Werkzeug Tick aber alles hat auch seine Grenzen. Den 17er Inbus für die Getriebeöl-Ein/Auslassschrauben am alten Passat habe ich mir vor Jahrzehnten aus einem Stück Sechskantsstahl selbst gebogen. Immer schon wollte ich mir einmal eine Nuss besorgen aber die Größe braucht man so selten, da kam kaum Bedürfnis auf.
Mit Löten meine ich, auf eine abgebrochene 10mm Schraubendreher-Nuss habe ich einen Vierkant hartgelötet, dessen Verbindung sauber und stabil war aber bei der Aktion mit der Dacia Ablass-Schraube abgeschert wurde. Mit der geschweißten Mutter/Vierkant Variante geht es jetzt recht einfach.

----------

...ach der Ölwechsel, den ich im Frühjahr gemacht habe hat mich alles in allem 20€ gekostet. Das zum Thema 40 oder 50€ reine Mach & Lohnkosten wären günstig. Aber das sieht wahrscheinlich wieder jeder anders.
 

Bobby-Bär

Mitglied ALT
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG 85 Live
Baujahr
2012
#14
Wenn du es selber machen willst brauchst du Öl, Ölfilter und nen neuen Dichtrich für dir Ablaßschraube. Dann noch den Vierkant und ne Ölauffangwanne. Das brauchst du vielleicht 1x im Jahr.:( Laß es in der WS machen, da kannst du drauf warten und dir bei der Gelegenheit dein Auto mal von unten besehen.
 

radlma

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#15
Hallo,

Wenn du es nur einmal machen möchtest zahlt es sich nicht aus, aber wenn du es jedes Jahr und vieleicht bei 2 Autos im Jahr machst, kannst du einiges an Geld sparen.:)
Natürlich brauchst du etwas Platz, wo du die Sachen verstaust bis zum nächsten gebrauch. (Werkzeug, Filterband, Ölaufangwanne oder Katzentoilette,Karton zum unterlegen und Putzpapier,Ölkanister,....)
Wenn man schon dabei ist kann man ja in zukunft auch selber Reifen umstecken sowie den restlichen Service selber machen.( Bremsklötze, Bremsscheiben,Spurstangenköpfe,.......)
Es kommt nicht alles zur selben zeit und man kann sich vorher schon im Netz oder Bücher das nötige Wissen aneignen.:readit:
Ich denke wenn man sich gut vorbereitet kann man sehr viel selber machen und es ist auch Interessant wenn man sich etwas damit beschäftigt.
Natürlich muss man Zeit,Lust,Platz, Wissen, und Werkzeug haben.:)

Gruß
Radlma
 

Toggle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#16
Bislang habe ich bis auf den oben erwähnten garantiebedingten Ölwechsel seit 1976 alle Ölwechsel selber gemacht. Damals in den 70ern noch mit SAE30 Einbereichsöl. Später dann 15W40 bis zum 1. Neuwagen meiner bisher 3 Autos....kein Scherz, mehr waren es nicht.
Der Dacia DCI braucht 5W40 und das ist etwas teuerer und 4,5l davon. Die beiden Passats kamen ohne Filter mit 3l aus.
Übrigens erreiche ich die km Intervalle nicht. Der Dacia Diesel hat 20.000km für einen Ölwechsel-Intervall. Bei 5000km im Jahr würde ich dafür 4 Jahre benötigen. Also wechsele ich ein Mal im Jahr das Motoröl aber den Filter bei jedem 2. Wechsel. Mit dieser Methode fahre ich seit 38 Jahren Problemlos.
(Zum Schmunzeln noch diese Erfahrung, den Dichtring aus Kupfer habe ich nur jedesmal umgedreht und wieder verwendet. (Über 10Jahre) An der Ablassschraube ist nie Öl ausgetreten.)
Übrigens, in all den Jahren kam mancher üppige Urlaubzuschuss an eingespartem Geld damit zusammen.
 

Stepway2013

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster 2 1,5dci 4x4 D-Temp
Baujahr
2018
#17
Man kann den Dichtring auch noch einmal vorsichtig flachklopfen-dann hält der noch zig mal. Obwohl der Preis für den Dichtring ja nicht unbedingt der größte Posten ist.:D;)
 

Toggle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#18
Es gibt halt in technischen Dingen zuweilen kontroverse Meinungen. Die "reine Lehre" ist oft richtig aber ab und zu etwas übertrieben. Ich betrete das Haus meist durch die Garage und dabei fällt mein Blick direkt unter den Motorraum des Vorderwagens. D.h. eine eventuelle Undichte würde sofort als hässlicher schwarzer Fleck am Boden auffallen. Draußenparker sind natürlich da schlechter gestellt. (Dunkelheit oder Nässe)
Betrieblich in meiner aktiv en Zeit wurden endlose Debatten geführt, ob Sicherheitsmuttern (die mit dem blauen Bremsring) mehrfach verwendet werden dürfen.....
Dann die Diskussion um Drehmomentschlüssel beim Radwechsel.(Stahl und Alufelgen)...aber das ist demnächst ja kein Thema mehr für den Selbermacher...siehe RDKS Thread.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#19
bei richtigen reparaturen kann man deutlich mehr geld sparen als bei so einem scheiß ölwechsel.

das kosten/nutzen verhältnis ist recht schlecht.

dafür ist mir der aufwand zu hoch.


bei spurstangenköpfen und bremsen macht das für mich mehr sinn.

ps: werkzeug kann man(n) nie genug haben (frauen haben ja auch nie genug schuhe:D)
 

Toggle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#20
Das überrascht mich jetzt doch ein wenig John Doe...:o
Der von mir mehrfach beschriebene Ölwechsel in der Garantie-Inspektion hat weit über 100€ gekostet.
Es gibt "saubere" Arbeiten rund ums Auto aber für die eingesparte Pappe führe ich meine Perle lieber mal zum Essen aus.
Auch zählt der Ölwechsel oder Radwechsel zu den ersten Aufgaben, die ein Auszubildender selbst durchführen darf.....
Punkt 2 wird zukünftig eher das 3. Lehrjahr durchführen.....:rolleyes:
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 58 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 231 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 328 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 235 19,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 245 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 97 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!