• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Klappern bei Kaltstart - Hydrostößel? Abhilfe?


Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
Hallo zusammen,
seit Frühjahr ist mir aufgefallen dass mein SCE75 3-Zylinder nach dem Kaltstart für einige Zeit metallisch tickert - nach max. 1,5 min ist das wieder weg. Dann schnurrt der Motor wunderbar, ich fahre fast nur Autobahn bei 100-120 Tacho, Spritmonitor 5,6l über 35tkm die letzten 2 Jahre. Gesamtkilometer 40tkm.

Da mir das Thema nicht behagt habe ich heute mal eine Aufnahme davon gemacht und möchte die Spezialisten hier um ihre Meinung bitten:

Das Audio-File ist ein mp3, knapp 2 min lang, mit Startvorgang.
Das Klappern kommt so ab 27s, richtig deutlich zwischen 1min bis 1:30, danach verschwindet es und normale Motorgeräusche bleiben (Einspritzventile, etc).

Klingt für mich wie (ein ?) Hydrostössel. Könnte es auch was anderes sein? Ideen?
Was sollte ich machen? Einfach weiterfahren bis er immer klappert?

Ich fahre 10W40 A3/B4 wie erlaubt. Ölwechsel im April vor etwa 5tkm. Dann hatte ich den Ölfilter nochmal erneuert (jetzt Mann) - dachte vielleicht ist die Rücklaufsperre hin und das Öl läuft umso leichter aus dem Kopf durch den Filter zurück nach unten. Keine Änderung.
Dann habe ich LiquiMoly Hydrozusatz eingefüllt (seit etwa 3tkm drin) - keine Änderung.
Als letztes würde ich noch mal ein 0W40 Mobil1 einfüllen zum Test (kost ja nicht die Welt) - dann wüsste ich nicht mehr weiter.

Garantie habe ich wohl nicht mehr da der Händler bei dem ich das Fahrzeug 1-jährig mit Gewährleistung gekauft hatte mir zwar eine Inspektion gemacht hatte aber dies nicht dokumentiert hat ("Sie können sich drauf verlassen dass alles passt - wir sind ein zertifiziertes Unternehmen ..."). Hatte trotzdem gekauft da Access Modelle in dem Alter selten und immer teurer angeboten wurden. Zumal hatte ich noch nie Motorprobleme bei Neufahrzeugen und mache nach Möglichkeit alle normalen Reparaturen selbst.

Danke für Eure Hilfe!

VG, Wolfgang
 

Anhänge

  • start sandero Mo 1tag.mp3
    1,8 MB · Aufrufe: 0

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Es wird garantiert etwas Anderes sein da dieser Motor keine Hydrostössel hat.
Die gab es bei Dacia fast nie,einzige Ausnahme ist der 1,6 16V mit 105 PS in den älteren Modellen. ;)
 

Sargnagel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
LoganII MCV
Das Geräusch kenne ich. War bei meinem Logan genauso. Bei kaltem Motor schlug ein Kunststoffschlauch gegen Metall. Jeder sagte mir, dein Motor klappert. Abhilfe war, den Schlauch mit Hilfe von 2 Kabelbinder etwas zur Seite ziehen, so dass er nicht mehr gegen Metall schlug. Wurde im Autohaus gemacht. Weiß jetzt nur nicht, wie der Kunststoffschlauch genannt wird. Es ist der Kunststoffschlauch oben am Motor.
 

Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Hi + Danke
@Stefanvde: Interessant - kann das keinem der Motorvideos im Netz entnehmen. Der Motor (1.0/3 Zyl/73PS) hat zwei obenliegende Nockenwellen die direkt Tassenstössel betätigen. Ventilspielkontrolle ist laut Wartungsplan nie vorgesehen.
Kann das ohne Hydros gehen?

@Sargnagel: Danke. Hab gleich nachgesehen - sehe nur eine dünne Kunststoffleitung die quer über alle 3 Ansaugkanäle läuft. Wohl Unterdruck? Könntest Du den Schlauch bitte nochmal genau beschreiben? Ich mach nachher mal ein Foto. Hab aber gerade mal alles schlauchähnliche abgefummelt bei Motorlauf und da scheint alles sehr stabil montiert. Ich mach das nochmal morgen wenn ich die Geräusche wieder habe.

Das ist aber so ein Punkt der etwas dagegen spricht: Das Klappern ist gefühlt umso öfter/stärker je länger der Motor aus war (1,2,3, ... Tage). Deswegen nehme ich ja an dass eines der Hydros leerläuft. Falls es die gibt ... ;-)

VG, Wolfgang
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Sargnagel (guter Name wenns um Autos geht ;-) ): Hier ein Bild des Motors - welcher Schlauch war das bei Dir?

SCE_Motor_oben.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

drei-x

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster Comfort TCe 100 ECO-G / Logan MCV Stepway Blue dCi 95
Baujahr
2020
direkt Tassenstössel
Das Ventilspiel wird über die Dicke der Tassenstößel eingestellt.

Ventilspiel TCE 100 Eco G
Erfahrungen mit dem SCe LPG Motor H4M740

Kann das ohne Hydros gehen?
Ja.
Wenn der Ventiltrieb so wie vorgesehen läuft, gibt es da kein Spiel bei der Wartung einzustellen.
Ventilspiel TCE 100 Eco G
Erfahrungen mit dem SCe LPG Motor H4M740

Das Motorkonzept basiert auf dem Nissan HR10 Motor. Nissan HR engine - Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
Daanke drei-x!
Das Prinzip kenn ich von meinen BMW K-Mopeds - da hat man dann die Tassen ausgetauscht (Shims) mit entsprechender Dicke. Und in den verlinkten Beiträgen habe ich auch noch gesehen dass das verschleisstechnisch wohl zu funktionieren scheint obwohl doch die Ventilsitze eigentlich eher mit der Zeit für zu kleines Spiel sorgen. Sachen gibts - wieder was gelernt.

Nun gut. Was kann dann so metallisch klopfen was dann nach einer Minute Kaltstart weg ist und bei jedem weiteren Start innerhalb von sicher 12h nicht mehr auftritt?
Oder ist das gar normal und ich höre nur zu genau hin?
Aber ich erinner mich bei Minustemperaturen bin ich mal gleich losgefahren und da hat das mächtig geprasselt vom Geräusch her - sicher nicht normal! Seitdem warte ich immer bis es weg ist vor dem Losfahren.
 

Sven

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG TCe90
Baujahr
2017
Was ist das für ein Maschendrahtverhau im Motorraum? Würde mich nicht wundern wenn das noch mehr rasselt und klappert :)
 

Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Kaninchendraht plus Ultraschall plus mardermittel.de die Herren :D
Hat sich bewährt nachdem ich abwechselnd in ER und M stehe. Was mir Marder alles abgefuttert hatten all die Jahre - seit 4 Jahren nun Ruhe mit der Kombi. Auch im Ducato und Opel.

Das Gitter ist elastisch aber darf an weichen Teilen nicht scheuern also nur mit Abstand und fixiert!

Wenn es keine Hydros gibt - kann der Kettenspanner so tickern? Eigentlich doch nicht!? Ketten kenn ich nur rasselnd wenn kalt (Agila A).
Und wie sieht es mit den Nockenwellen-Verstellern aus? Die drehen ja auch langsamer als die Kurbelwelle - kann da was tickern wenn kalt/Öl noch nicht da?

VG, Wolfgang
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Kaninchendraht plus Ultraschall plus mardermittel.de die Herren :D
Hat sich bewährt nachdem ich abwechselnd in ER und M stehe. Was mir Marder alles abgefuttert hatten all die Jahre - seit 4 Jahren nun Ruhe mit der Kombi. Auch im Ducato und Opel.

Das Gitter ist elastisch aber darf an weichen Teilen nicht scheuern also nur mit Abstand und fixiert!

Wenn es keine Hydros gibt - kann der Kettenspanner so tickern? Eigentlich doch nicht!? Ketten kenn ich nur rasselnd wenn kalt (Agila A).
Und wie sieht es mit den Nockenwellen-Verstellern aus? Die drehen ja auch langsamer als die Kurbelwelle - kann da was tickern wenn kalt/Öl noch nicht da?

VG, Wolfgang
Ketten können durchaus auch so klackern nach dem Start,wenn da was defekt ist.
Grüße , Mesh ( Mechaniker ).
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Der Kettentrieb hat nicht nur Spanner sondern auch Beruhiger/ Laufschienen.
 

Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Hallo,
hab die Kiste heute mal zum Renault-Händler gestellt damit der Meister bis Freitag mal selber einen Kaltstart anhören kann. Hatte einen Scenic und meinen Avantime vor langer Zeit bei denen - seit letzterem kennt man mich dort :)
Er meinte vorab nach Anhören des Audiofiles dass dies eigentlich deutlich nach einem Ventil klinge. Diesen Dreizylinder hätten sie im Autohaus noch nicht offen gehabt wegen sowas ... . Nun ich werde sehen was er meint.

Mechanisches Klappern von Schläuchen habe ich nochmals probiert - da gibt es nichts am Motor was ich festhalten kann damit das Tickern aufhört.
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Hallo,
hab die Kiste heute mal zum Renault-Händler gestellt damit der Meister bis Freitag mal selber einen Kaltstart anhören kann. Hatte einen Scenic und meinen Avantime vor langer Zeit bei denen - seit letzterem kennt man mich dort :)
Er meinte vorab nach Anhören des Audiofiles dass dies eigentlich deutlich nach einem Ventil klinge. Diesen Dreizylinder hätten sie im Autohaus noch nicht offen gehabt wegen sowas ... . Nun ich werde sehen was er meint.

Mechanisches Klappern von Schläuchen habe ich nochmals probiert - da gibt es nichts am Motor was ich festhalten kann damit das Tickern aufhört.
Sicherlich kann ein Fertigungsfehler auch mal einen Motor an Stellen angreifen,wo sonst keine Probleme sind,ich würde aber weiter auf die Kette tippen,bin auch mal gespannt,was da raus kommt.
 

Sandero Access

Mitglied
Fahrzeug
Sandero II SCE 75
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Hallo,
gestern hab ich das Auto wieder abgeholt - viel schlauer bin ich leider nicht geworden.
Der Meister hat sich wirklich gekümmert und 2x wären die Geräusche auch gut zu hören gewesen. Er hat dann mit dem Stethoskop versucht abzuhören aber meinte dass es nicht klar zu lokalisieren war. Könnte auch aus dem Bereich der Kette kommen aber war nicht einzugrenzen.
Da er im System nichts zu solchen Geräuschen an diesem Motortyp gefunden hat und nach einer Minute ja alles weg ist (wenn es überhaupt auftritt) meinte er ich sollte weiterfahren. Wenn der Ventildeckel nicht so ein Aufwand wäre hätte er das Ventilspiel noch gecheckt aber dazu waren ihm die Sympthome doch nicht stark genug.

Ich bin da im Prinzip seiner Meinung aber glaube nach wie vor dass es bei der Frequenz und dem Geräusch selbst eigentlich nur aus dem Ventiltrieb kommen kann ...!?
Wenn der Kettenspanner kalt noch zu schlapp ist würde ich kein regelmässiges Tickern erwarten sondern eher unregelmässige Schleif/Klappergeräuche. Müssten dann auch eine höhere Frequenz haben falls sie vom unrunden 3-Zylinderlauf kämen (1,5 Zündungen pro Kurbelwellenumdrehung)?

Also erstmal weiterfahren. Das Fahrzeug ist vielleicht 5-6t€ wert womit zwar der Totalverlust kein Weltuntergang wäre aber jede offizielle Reparatur am Motor kann da ja schnell mal auch unwirtschaftlich werden ... .
Grüsse, Wolfgang
 

Statistik des Forums

Themen
35.117
Beiträge
846.352
Mitglieder
57.801
Neuestes Mitglied
juergeneffertz