• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Lackieranleitung PDC

Micha der Wolf

Themenstarter
Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
#1
Hallo Freunde, hier möchte ich kurz eine kleine Anleitung zum Lackieren der PDC-Sensoren anbieten.

Vorab, es sind keine Professionellen Bedingungen nötig um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Die heimische Garage tut es voll und ganz.

Zum Material: verwendet wurden Acryllacke aus der Dose. Wichtig dabei immer im System bleiben.
Kosten: Grundierung ca. 10€, Metalliclack 14-18€, Klarlack ca 6-8€. Wenn jemand Kontakt zu einer Lackiererei hat, die meisten (netten) Mitarbeiter mischen auch mal 100gr für ein Päckchen Kaffee. Setzt allerdings vorraus, dass man eine Spritzpistole oder Airbrush hat. Für die meisten kommt daher die Variante Spraydose in Betracht. Es Gibt aber auch 2-Komponenten Unilacke aus der Dose für ca15-18€.
Bezugsquellen: Baumarkt Autoabteilung oder Lackiererei
Sonstiges: Haltevorrichtung für die Sensoren (Pappe), Schleifpapier 180-400er

Verwendete Lacke
Anleitung 6.jpg

Ablauf: Beschichtung entfernen, vorher an einer unsichtbaren Stelle versuchen wie der Lack am besten abgeht.
Anleitung 1.jpg
Kratzprobe mit einem Cuttermesser

Anleitung 2.jpg
Abkratzen/Abschleifen des Lackes und Feinschliff mit 400er Schleifpapier oder Schleifvlies

Anleitung 4.jpg
Entfetten mit Silikonentferner, Spiritus und Fusselfreier Lappen tun es aber auch gut.

Anleitung 5.jpg
Zur Grundierung mehrere dünne Schichten sprühen, zwischendrin immer 2-3 min ablüften lassen, am besten irgendwo daneben Probe anlegen
(Merke: "Lieber zwei Dünne als eine Dicke!" Lackschicht natürlich!)

Anleitung 7.jpg
Nachdem die Grundierung gut getrocknet ist, am besten 24h, könnte man nochmal einen Zwischenschliff machen, ist aber auf Grund der kleinen Fläche meiner Meinung nach unnötig. Den Metallic-Lack gut aufschütteln (doppelt so lange wie angegeben!) und sehr dünne Schichten sprühen, die erste Schicht sieht noch etwas seltsam aus, aber das ist normal. 2-3 min ablüften lassen und noch 2-3 dünne Schichten sprühen.
Wenn der Metallic-Lack getrocknet ist, ist er matt. Er soll ca 30min ablüften!

Anleitung 8.jpg
Jetzt kommt der Klarlack, wie immer gut schütteln, und mehrere dünne Schichten sprühen. Wenn man gegen das Licht schaut sieht man ab genug Lack aufgetragen ist, er verläuft und glänzt.

Anleitung 9.jpg
Das Ergebnis sind schöne wie vom Profi lackierte Sensoren!


Vor dem Einbau würde ich die Sensoren mindestens 2 Tage trocknen und aushärten lassen. Acryllacke sind von der Festigkeit her als "weich" zu bezeichnen und brauchen länger bis sie ihre Endhärte erreicht haben. Sie trocknen halt physikalisch und nicht chemisch wie 2K Lacke.
Ich habe sie jetzt 5 Jahre drin und sie haben jeden Winter und mehrere Waschanlagendurchfahrten problemlos überstanden!
Wenn man die Kosten sieht (Spraydosen) dann sollte man sich überlegen ob man gleich mehrere Sensoren oder noch ein paar andere Teile damit lackiert, denn wenn man rechnet sind die Farben teurer als die ganze PDC. Doch diese Entscheidung trifft jeder für sich! ;D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 51 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 200 19,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 291 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 198 18,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 213 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 85 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 15 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!