• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Tagebuch Logan MCV II Phase 2


Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Ich denke, dass sich mit einer schonenden Fahrweise die mögliche Gesamtkilometerleistung mehr als verdoppelt. Das ist die eigentliche Ersparnis.
 

loganrider

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90, 2015
Baujahr
2015
Bei fast 40.000 km die ich im Jahr fahre spare ich eine Menge Benzin und somit auch an Geld.
Mehr brauche ich dazu jetzt nicht schreiben ohne mich zu wiederholen.
Also für mich wâre der Zeitfaktor schon ein Kriterium: 250 Tage im Jahr zur Arbeit Mal 17 Minuten sind 4250 Minuten oder ca. 70 Stunden meiner Zeit. Wenn ich das auf 4000 km pro Jahr rechne, nix für mich.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
Wenn ich das auf 4000 km pro Jahr rechne, nix für mich.
Fahrleistung im Jahr bei mir ist 40.000 km.
Ich denke, dass sich mit einer schonenden Fahrweise die mögliche Gesamtkilometerleistung mehr als verdoppelt. Das ist die eigentliche Ersparnis.
Da bin ich am überlegen, wann das Fahrzeug weggeht. Im März 2020 ist das Auto 3 Jahre alt und hat dann ca. 120.000 km Laufleistung .Da würde ich auch noch etwas für bekommen bei einem Neukauf. Nach 5 Jahren und dann 200.000 km wird da nicht mehr allzu viel kommen dann.
Fahren bis das der § 59a (deutsch TÜV) uns scheidet habe ich eigentlich nicht vor.
Ich warte erst mal ab, wann der neue Logan nun auf den Markt kommt und wie er mir gefällt.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Also für mich wâre der Zeitfaktor schon ein Kriterium: 250 Tage im Jahr zur Arbeit Mal 17 Minuten sind 4250 Minuten oder ca. 70 Stunden meiner Zeit. Wenn ich das auf 4000 km pro Jahr rechne, nix für mich.
Ich kalkuliere 1 Stunde Fahrzeit von und zur Arbeit inklusive Puffer für Unvorhergesehenes. Wenn ich mich beeile, brauche ich gut 40 Minuten. Wenn ich sparsam fahren, knapp 50 Minuten. Ich verliere keine Lebenszeit, weil 1 Stunde ist dafür reserviert. Wenn ich sparsam begonnen habe und gerate in einen Stau, kann ich mich anschließend immer noch auf dem Rest der Strecke beeilen und die Zeit teilweise wieder rein holen.

Bei der Bundeswehr hatten wir auch 40 km/h Kolonnengeschwindigkeit und 80 km/h Aufholgeschwindigkeit, damit man am Ende pünktlich ist.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Im März 2020 ist das Auto 3 Jahre alt und hat dann ca. 120.000 km Laufleistung. Da würde ich auch noch etwas für bekommen bei einem Neukauf. Nach 5 Jahren und dann 200.000 km wird da nicht mehr allzu viel kommen dann.
So gesehen rechnet sich schonende Fahrweise nicht, da muss man das Fahrzeug länger für halten. Denn Geld bekommt man dafür beim Verkauf nicht.

Deswegen gehen Leasingverträge über drei Jahre: bis dahin macht sich eine sportliche Fahrweise nicht bemerkbar.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
20% weniger Kraftstoff und vor allem 20% weniger CO² für die gleiche Transportleistung! Und 20% weniger CO² ist eine Menge! Wenn jedes Auto 20% weniger CO² brauchen würde - ohne eine einzige technische Neuerung, nur durch angepasstes Verhalten - wäre in Punkto Klimakatastrophe schon viel gewonnen.
Nur hat das co2 was wir ausstoßen nichts mit dem Klima zu tun. Das kommt von den Organisationen die einem erzählen wollen der Mensch hätte was mit dem Klimawandel zu tun und das das Klima was wir kennen das normale wäre. Dabei schwankt das schon immer und es war auch schon viel wärmer als jetzt. Da wo man Ötzi gefunden hat im Eis war es früher viel wärmer und es standen Bäume. Es gab zu der Zeit keinen Gletscher. Wir müssen uns damit abfinden das es wärmer wird. Vorerst soll es aber erst mal wieder kälter werden wegen der Sonnenflecken.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
So gesehen rechnet sich schonende Fahrweise nicht, da muss man das Fahrzeug länger für halten. Denn Geld bekommt man dafür beim Verkauf nicht.
Sicher bekomme ich dafür kein Geld später, Auch nicht für die Arbeit und Ausstattung die ich zusätzlich rein gemacht habe. Teilweise bleibt das ja drinnen z.B. die Komplettdämmung.
Aber ich spare jetzt und solange ich den Wagen moderat bewege ja auch schon Geld und teilweise auch Nerven.
Und zurückblickend mit dem Rehunfall.......bei 70 Km/h gab es einen Miniriss im Stoßfänger, bei 100 km/h wäre vorn einiges mehr kaputt gegangen. Also alles richtig gemacht.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
Wie lange willst Du den Wagen denn fahren?
Ich plane ja mit 10 Jahren und mehr, falls der dann noch gut ist. Wir haben den ja fast gleich lange, mit dem Unterschied das ich erst 20000km gefahren bin.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
Moin Sven,
Erst mal wenigstens 4 Jahre. Dann schaue ich mal was kommt.
Bin da noch unentschlossen. 10 Jahre wird er wohl nicht werden bei mir, hätte dann ja fast 400.000 km runter.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
Moin Sven,
Erst mal wenigstens 4 Jahre. Dann schaue ich mal was kommt.
Bin da noch unentschlossen. 10 Jahre wird er wohl nicht werden bei mir, hätte dann ja fast 400.000 km runter.
Ich habe halt das Glück das mein Arbeitsplatz nicht so weit weg ist, obwohl der eine Stadt weiter ist.
Am Freitag bin ich das erste mal mit dem E-Bike zur Arbeit gefahren. Das hat rund 40min gedauert. Mit dem Auto dauert es je nach Verkehr 25-35min. Bei gutem Wetter könnte ich mir das ab Frühling 2019 öfter vorstellen, im Winter wäre das nichts für mich.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Bei gutem Wetter könnte ich mir das ab Frühling 2019 öfter vorstellen, im Winter wäre das nichts für mich.
Klingt nach einem guten Plan. Jeder Tag, den man das Auto nicht benutzt, ist ein guter Tag für die Umwelt. Und: jede Kurzstrecke, die man anstatt mit dem Auto zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, ist noch bessser für die Umwelt und gut für das eigene Wohlbefinden.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
So, Sommereifen wieder drauf.
KM- Stand 38.700, also sind die Winterräder jetzt 16.000 km gelaufen. Profil sieht noch richtig Klasse aus.
Heute wieder die Winterreifen drauf gemacht. Km- Stand: 62120.
Erkennbarer Verschleiß an den Bremsscheiben jetzt ca. 1 mm. Belege weiss ich nicht wie dick die original sind. Aber da ist noch genügend drauf. Sollte sich ausgehen bis 200.000 .

Ansonsten wie versprochen jeden fallenden Balken des BC diesmal notiert mit den jeweils entsprechenden Werten lt. BC. Bei genau gefahrenen 1000 Kilometern mit diesem Tank hatte ich 45, 5 Liter Benzin verbraucht. Also Durchschnitt dann 4,5 / 100km . Weiter runter bekomme ich den Verbrauch nun nicht mehr bei dem Wetter.
Mittwoch muss ich wieder tanken, dann kommt die die ganze Auflistung dann.
Getankt wird dann auch wieder so viel, bis der Sprit oben im Stutzen zu sehen ist wie beim letzten mal, sonst bekomm ich keine genauen Werte zum Abrechnen.
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Heute wieder die Winterreifen drauf gemacht. Km- Stand: 62120.
Erkennbarer Verschleiß an den Bremsscheiben jetzt ca. 1 mm. Belege weiss ich nicht wie dick die original sind. Aber da ist noch genügend drauf. Sollte sich ausgehen bis 200.000 .
Ist ja Wahnsinn.:o Meine Beläge wurden beim ersten Service gewechselt!

Also Durchschnitt dann 4,5 / 100km .
Wie macht Ihr das bloß, das der Verbrauch so nieder ist?
Ich fahre durchschnittlich, mal zügig mal gemütlich, aber unter 5,2 Liter komm ich nie.
Und deiner ist ja auch gedämmt, also schwerer wie normal.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Wie macht Ihr das bloß, das der Verbrauch so nieder ist?
Ein paar Regeln habe ich *hier* mal zusammengetragen:
  • Kurzstrecken vermeiden
  • Staus vermeiden
  • wenn möglich regennasse Fahrbahnen vermeiden
  • Ampelstops vermeiden
  • Fahrten zusammenlegen um Kaltstarts zu vermeiden
  • Reifenluftdruck, Gewicht, Luftwiderstand (Gepäckträger etc.) beachten
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
Ein paar Regeln habe ich *hier* mal zusammengetragen:
  • Kurzstrecken vermeiden
  • Staus vermeiden
  • wenn möglich regennasse Fahrbahnen vermeiden
  • Ampelstops vermeiden
  • Fahrten zusammenlegen um Kaltstarts zu vermeiden
  • Reifenluftdruck, Gewicht, Luftwiderstand (Gepäckträger etc.) beachten
Mindestens 3 Dinge davon lassen sich kaum vermeiden wenn man berufstätig ist und auf das KFZ angewiesen mangels Öffentlichen Verkehrs.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Ne, das ist nix für mich.....
Ein wenig Spaß beim Fahren will ich auch noch haben.....
Was ja auch OK ist. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, Kraftstoff sparen geht nicht, indem man einfach einen geheimen Schalter umlegt. Man muss mehr dafür tun. Aber eigentlich sind es ganz profane Dinge. Zum Beispiel morgens sehr früh aufzustehen, um noch vor dem Berufsverkehr zur Arbeit zu kommen.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
So, der letzte Balken blinkt noch nicht.
Bin aber schon 90 km unterwegs auf Reserve. Also werde ich Morgen früh vor der Arbeit an die Tanke fahren und schauen was reingeht. Der BC sagt mir jetzt, das 60 Liter rern passen sollten. Meiner Erfahrung nach sollten es aber 2 Liter mehr werden. Mal schauen.
Was ich Heute schon machen kann weil ich den Spickzettel hier habe ein Profil meiner Fahrstrecke posten.

Start Arbeit auf Nebenstrasse - Bundesstrasse Kilometer 0 - 12 Tempo 70 mit 2 Ortschaften
Bundesstrasse - Beginn Autobahn Kilometer 12 - 34 mit Tempo 80 und 3 Ortschaften
Autobahn - Beginn Stadtautobahn Kilometer 34 - 54 mit Tempo 90
Beginn Stadtautobahn - Stadtverkehr Kilometer 54 - 58 mit Tempo 80
Beginn Satdtverkehr - zu Hause Kilometer 58 - 64 mit Tempo 50 und 24 Ampeln

Bei den Angaben 50, 70, 80 und 90 handelt es sich um ,,echte" km/h , Tempomat entsprechend Tachovorlauf jeweils auf 54, 74,84 und 94 eingestellt.

Navi hatte ich Heute mal an wegen Ablesen der Höhenmeter. Die ganze Strecke spielt sich zwischen 155 und 210 Höhenmeter ab.
Die Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit dieser Strecke Arbeit- Hause- Arbeit beträgt bei der aktuellen Tankfüllung bei nun 1300 gefahrenen Kilometern jetzt 59,8 km/h.
Der Verbrauch lt. BC ist in den letzten Tagen leider von 4,5 auf 4,6 gestiegen, kein Wunder auch: nur noch Temperaturen von -2 bis +2 ° C und nasse Fahrbahn bei Regen / Schneeregen.
Es wäre interessant heraus zu finden, was ich für einen Verbrauch auf meiner Strecke hätte mit einem Dieselmotor wie ihn @Intrepid hat .

So, den Rest schreibe ich Morgen rein.
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 406 61,2%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 249 37,6%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige