• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

-- SCE 115 -- Motor im Duster II Erfahrungen Probleme Lösungen Reaktionen Dacia


Robsen

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II
Baujahr
2018
#81
Mein Duster II TCE124 4x4 läuft seine bisherigen 6680km ohne Probleme. Im gesamten Schnitt hat Er sich 8.6liter auf 100km gegönnt.
Mich nerven da nur die teilweise extremen Unterschiede zwischen 2 tankfüllungen. Mal reichen ihm 7.2l und er kommt 500km weit, beim nächsten Mal gönnt er sich 10l und man muss nach 400km tanken bei seinem Minitank. 45liter in einem SUV? Bitte?

Aber der Motor läuft rund. Halt nur kalt zu schnell. Wohne in einer 30er Zone mit versetzten Bäumen auf der Straße. Wenn da der Wagen ohne Pedaleinsatz 35 oder mehr fährt wird es sportlich drum herum zu kommen. Im 2.Gang ist er mir für Wohngegend und 5:25Uhr gefühlt zu laut....
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
#83
Wenn man von einem modernen Turbomotor aus ein SCe umsteigt ist das Fahren wie mit angezogener Handbremse.
Die hohe Drehzahl an Steigungen geht sicher auch mit mehr Verschleiß einher.
Wenn der Turbo sanft und nach Empfehlung der Fachleute bewegt wird ist die Haltbarkeit auch sehr gut.
Aber viele konservative Käufer finden halt Gefallen an der Nostalgie.
Viele ärgert auch ein Smartphone weil die Bedienung so schwer ist.
 

slotodrom

Mitglied Silber
Fahrzeug
duster
#84
Ja, es geht halt nix über hubraum, und wenn wir schon ofdtopic gehen.,...ein Smartphone braucht die Menschheit eigentlich nicht und all den leuten, die nun mit Motorschäden im regen stehen mit fahrfehlern zu kommen, ist einfach nicht OK .. Die miniturbomotoren der ersten Generation sind gelindegesagt problematisch und das Hersteller übergreifend ....da sucht man die schuld besser bei den Ingenieuren und nicht be den Kunden !
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es bleibt zu hoffen, dass die tce 130 150 besser konstruiert sind und nun wenden wir uns wieder dem sce115 zu.

Trotzdem vielen Dank an die tcefahhrenden Gastredner hier, die so viel konstruktives im thread beitragen können und auch tun. ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

snoopy_505

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, SCe 115 (Polska)
Baujahr
2018
#85
Die hohe Drehzahl an Steigungen geht sicher auch mit mehr Verschleiß einher.
der Motor ist auf hohe Drehzahlen ausgelegt und es belastet ihn bedeutend weniger, wenn man bei Passstraßen mit halb Gas mit ca. 5000 u/m im 2. Gang 70 km/h fährt , als ihn im 3. Gang mit Vollgas bei 50-60 km/h zu quälen.
Es gilt immer noch die alte Regel, wenn ein Fahrzeug bei Vollgas nicht mehr schneller wird , hat man den falschen Gang oder im hohen Gang die Höchstgeschwindigkeit erreicht.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#86
Ja, es geht halt nix über hubraum, und wenn wir schon ofdtopic gehen.,...ein Smartphone braucht die Menschheit eigentlich nicht und all den leuten, die nun mit Motorschäden im regen stehen mit fahrfehlern zu kommen, ist einfach nicht OK .. Die miniturbomotoren der ersten Generation sind gelindegesagt problematisch und das Hersteller übergreifend ....da sucht man die schuld besser bei den Ingenieuren und nicht be den Kunden !
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es bleibt zu hoffen, dass die tce 130 150 besser konstruiert sind und nun wenden wir uns wieder dem sce115 zu.

Trotzdem vielen Dank an die tcefahhrenden Gastredner hier, die so viel konstruktives im thread beitragen können und auch tun. ;).
In den 80er und 90er Jahren gab es so gut wie keine Turbo Mikromotore. Da gab es auch diese Motorschäden nicht.
Wenn man glaubt das die Materialien eine Dauerbelastung mit Turboaufblaserei lange aushalten hat man was nicht richtig Verstanden. Der Turbo dient der besseren Beschleunigung und nicht dem dauerhaften Vollgasfahren. Die Fahrzeuge sind auf 120 Km/h ausgelegt und das bitte im 5ten Gang bei ebener Straße. Kommen Steigungen sollte man zurückschalten in den 4ten oder 3ten Gang. Das sind keine Rennmotore und eigentlich nicht für Deutschland geeignet. Hier ist zu viel Vollgas und schneller höher weiter. Holländer und Franzosen haben diese Problematik so gut wie garnicht. Da darf auch nur 120 bis 130 gefahren werden.

Es wird sich aber voraussichtlich auch in DE Ändern und es ist Schluss mit 160 oder 180 auf der Bahn. Dann halten die Motore auch was sie versprechen.
 

tux

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
#87
Und wie viel % waren es da,ungefähr?:think:
Habe selbst ja den alten 1.6er 8V im MCV.
Steigungen bis 10% sind da kein Problem,die Getriebeübersetzung ist allerdings auch recht kurz.;)
Spitzingstrasse im Schnitt 10% Max 13% wirste halt den 2. Gang bemühen müssen um zügig hochzukommen. War mit dem Hundeei 1.3 Getz auch nee Qual Vmax=70. Gasturbienchen schnurrt da locker mit 90 im 3. hoch. Wie lange es das macht, schauen wir mal, 50000km ohne Probleme...
 

Hartwig

Mitglied
Fahrzeug
Dokker Essential SCe100 & Duster II Prestige SCe115
Baujahr
2018
#89
Ich habe meinen Duster seit Mitte Nov. 2018 und hatte die ersten 2 1/2 - 3 Monate die "Einfahrphase", in der Zeit war der Motor etwas "Kapriziös" um es etwas zu umschreiben. Seit ungefähr zwei Wochen(Post-3000Km) beobachte ich, daß der Duster "Spritziger" geworden ist.
Auf der Autobahn fahre ich den Duster ohnehin nur mir 90-120km/h.
Keine Probleme, außer das mir das Standgas, früh morgens, in der jetzigen Kälte etwas hoch vorkommt (ca. 1700 RPM), aber das kommt mir entgegen da ich dann im 2ten Gang Anfahren kann.
Ansonsten...endlich mein Auto :)
 

PIMOK1975

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV TCE90 Start&Stop LPG Celebration
Baujahr
2015
#90
Ich habe meinen Duster seit Mitte Nov. 2018 und hatte die ersten 2 1/2 - 3 Monate die "Einfahrphase", in der Zeit war der Motor etwas "Kapriziös" um es etwas zu umschreiben. Seit ungefähr zwei Wochen(Post-3000Km) beobachte ich, daß der Duster "Spritziger" geworden ist.
Auf der Autobahn fahre ich den Duster ohnehin nur mir 90-120km/h.
Keine Probleme, außer das mir das Standgas, früh morgens, in der jetzigen Kälte etwas hoch vorkommt (ca. 1700 RPM), aber das kommt mir entgegen da ich dann im 2ten Gang Anfahren kann.
Ansonsten...endlich mein Auto :)
Anfahren 2ter Gang? die arme Kupplungsscheibe
 

slotodrom

Mitglied Silber
Fahrzeug
duster
#92
1700 im standgas? Reguliert sich des dann irgendwie ein? Würde etwas warmlaufen das standgas einregulieren?
 

Piti

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#93
Wenn es kalt ist macht er das bei uns auch aber nur ca. 20-30 Sekunden
 

1thor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2 4x2 Sce
Baujahr
2018
#94
Wenn es kalt ist macht er das bei uns auch aber nur ca. 20-30 Sekunden

Das erhöhte Standgas war Bestandteil des Softwareupdates, davor bleib der Duster ab und zu liegen, da zu mager in der Startphase.

Ich hoffe bloß, dass jetzt nicht zuviel Sprit ins Öl kommt, wenn anfangs mehr Kraftstoff in den kalten Brennraum kommt. Oder ist das beim SCE nicht so ? Nur beim TCE?
 

Wyatt

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.? TCe 1?? (bestellt)
Baujahr
2019
#95
Wenn ich die Ausführungen von @camelffm richtig verstanden habe, ist dieses Problem nur bei den Direkteinspritzern (TCe) vorhanden.

Gruß Wyatt
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#96
Saugrohreinspritzer duschen die Kolben nicht. Also kann da auch nicht so viel Sprit neben den Kolben durchsickern.
Einen gewissen Anteil haben aber auch Saugrohreinspritzer an Benzineintrag ins Oel, nur halt nicht so extrem viel.
 

Alfred_ML

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero TCe 90 LPG S&S /ADY
#99
Und welche Technik verwenden die größeren TCe-LPG-Versionen? Nutzung des Benzineinspritzsystems (schwer zu glauben bei dem geringen Aufpreis) oder diesen eigentlich so gar nicht zulässigen Mischbetrieb Gas/Benzin (Gaseinblasung Ansaugbrücke und zusätzliche Einspritzung von Benzin alle x-Kurbelwellenumdrehungen) wie das z.B. bei den ersten VAG-TSFI lange Zeit nur möglich war, um die Düsen im Brennraum nicht zu ruinieren.
 

Ähnliche Themen


Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 674 61,1%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 418 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 12 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik