• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Eure Duster II Geschichte [Bitte ohne Diskussionen]


Dokker1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,2 TCe(115 PS) und Dacia Logan MCV II Prestige TCe 90
Hallo miteinander,
wir hatten seit 6 Jahren einen Dokker TCe 115, einen Logan MCV TCe90 und einen Dokker TCe 115 Stepway.
Wegen trauriger familiärer Umstände habe ich mir am 03.07.2020 einen Dacia Duster TCe150 2WD GPF Celebration
gekauft. Der Duster stand auf dem Hof und ich hatte keine Lieferzeit. Als Alternative hatte ich auch noch dem Renault Kadjar im Auge. Der Duster wurde es dann, weil man bequemer ein- und aussteigt. Ich muss sagen, bisher begeistert mich der Duster. Ich hoffe es bleibt so.
 

FCK 1957

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 2 131 PS 4x4 Vollausstattung
Baujahr
2019
Moin an alle,
die Frage war von Anfang an was ist den möglich wegen des Geldes.In meinem Alter (63) macht man da keine gewagten Sachen mehr,schließlich ist ja ein Auto nur ein "Gebrauchsgegenstand".So fing dann die Suche nach einem bezahlbaren SUV an.Das was ich ausgeben wollte und konnte lag bei etwa 20000 Euro . Eigentlich sollte es ein Toyota CHR werden.Nur zu dem Kurs waren die alle aus 2016-2017.Durch Zufall kam ich auf einem Parkplatz ins Gespräch mit einem Duster Fahrer.Da der begeistert war vom dem Auto war kam nun der Duster 2 ins Spiel.
Nun ging es zum Dacia Händler.Da stand er schwarz Duster 2 Prestige Leder Allrad usw.Neun Monate alt knapp 8000 km gelaufen.Bedenken hatte ich nur weil es ehemaliges Mietfahrzeug war (Avis )und wegen der Getriebeprobleme beim 4x4. Da bei der Probefahrt nichts zuhören war und das Auto auch Top da stand habe ich mich nach ein paar Tagen dazu entschlossen das wird mein neues Auto.
Seit dem 28.08.20 ist er nun da.Bis jetzt ca 4000 km gefahren völlig ohne Probleme.
Ich wünsche mir dass es so bleibt.
Noch zu keiner Sekunde den Kauf bereut.

Gruß an alle Herbert
 

dex410

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 Prestige TCE130
Baujahr
2019
Hallo,

ich habe vorher einen Golf 1.6 TDI gefahren. War eigentlich sehr zufrieden damit. Allerdings habe ich zwischenzeitlich meinen Arbeitgeber gewechselt und somit wurde der Arbeitsweg verkürzt von 25km auf nur noch 4 km. Ich habe dann schnell gemerkt und ich wusste es auch, das so viel Kurzstrecke der Tod für jeden Diesel ist. Habe dann geschaut was es bei Dacia so an Auswahl gibt und bin zum Autohaus gefahren. Wollte eigentlich den Logan MCV als Stepway haben, finde das Auto klasse. Allerdings war mir die Wartezeit von 7 Monaten einfach zu lang. Bin dann ein wenig durch das Autohaus gegangen und habe mich mal in den Duster gesetzt. War ehrlich gesagt, direkt angetan von dem Auto. Also zurück zum Verkäufen. Wollte den Duster in der Ausstattung Prestige als 2WD mit voller Ausstattung , außer die Ledersitze. Dann schaute er nach und sagte mir, wir haben noch einen auf Lager, in Cosmos Blau. Haben dann alles mal durch gerechnet und alles passte soweit. Probefahrt gemacht und direkt danach unterschrieben. Das Auto hatte ich dann nach 2 Wochen bekommen, passend zum Nikolaus Tag :prost:. Habe ihn jetzt 10 Monate und bin absolut glücklich. Ist mein erster Neuwagen. Ist übrigens der TCE130 verbaut. Super Motor ^_^

89846248_3053139841383976_1652313539844505600_o.jpg
 

tomintown

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster PrestigeTCe 130 2WD in Taklamakan Orange
Baujahr
2020
Huhu - ich bin neu hier und ab dem 21.10.20 auch ein Dacianer... :)

Hier ist unsere Duster-Geschichte. Rückblick ins Jahr 2014: wir suchten damals ein Auto als Zugfahrzeug für unseren kleinen Wohnwagen (1,1 To). Auf einem Campingplatz hatte ein Nachbar gerade seine erste Wohnwagenfahrt mit einem nagelneuen Duster gemacht. Der war schick der Duster - gefiel uns - jedenfalls von außen. Der stolze Besitzer lud uns zu einer Probefahrt ein - und das war es dann: laut, klapprig und diese merkwürdige Mittelkonsole, die eher in ein Nutzfahrzeug passt... Ne ne, so schön wir den Duster von außen fanden, innen mochten wir den Duster gar nicht und er fuhr sich auch nicht wirklich toll. Und dann dafür 18.000 Euronen? Ne, dann lieber einen guten Gebrauchten...

Es wurde eine gebrauchte B-Klasse, 200 CDI, fast Topausstattung, zwar damals schon 7 Jahre alt, aber der fuhr und fährt sich immer noch traumhaft. Allerdings ist der Unterhalt auch entsprechend teuer. Jede Reparatur geht richtig ins Geld. In den vergangenen 6 Jahren hat uns der Benz rund 6.000 Euro mit diversen Reparaturen gekostet - zusätzlich zu den normalen Inspektionen und Verschleiß. Und nun kommt er langsam aber sicher in die Jahre und weitere Reparaturen stehen an. Also soll er weg und diesmal soll es ein Neufahrzeug sein...

Also ab zur Mercedes-Niederlassung und mal geguckt und gerechnet. Unsere alte B-Klasse würden die für einen guten Kurs nehmen, aber die Preise der Neuwagen da sind schon heftig. Alles, was uns ausstattungsmäßig einigermaßen zusagt, liegt so um die 45.000 € - und dann ist längst noch alles drin was wir gerne hätten. Eigentlich geht die Reise dann eher Richtung Anfang 50.000 €. Entsprechend die Ergebnisse bei Audi, BMW und VW. Ok, zur Zeit lassen die alle recht gut mit sich handeln - aber soviel Geld können und wollen wir nicht ausgeben.

Und dann kommt hinzu, dass diese Autos schon toll fahren, keine Frage, aber dieses übermäßigen Digitale gefällt uns nicht. Virtueller Tacho und so - sieht alles aus wie ein Laptop mit vier Reifen... Und um die Dinger einigermaßen bedienen zu können, muss man vorher stundenlang die Bedienungsanleitung lesen...

Doch wieder einen "guten Gebrauchten" mit dem ständigen Risiko der nächsten teuren Reparatur? Ne, nicht nochmal...

Also letzten Freitag ab in den fernen Osten, Kia und Co. grüßen. Auf dem Weg zum Kia-Händler liegt ein Dacia-Händler, und dort stand ein Duster 2 in Orange - boah, ist der schick! Spontan angehalten. Auto genauer angeschaut. Die Farbe und die Felgen sind der Hammer. Und innen? Nicht mehr zu vergleichen mit dem Duster 1. Sieht solide aus, nicht mehr so billig. Analoge Rundinstrumente, gut ausgestattet, lässt sich selbsterklärend bedienen und kein digitaler Schnickschnack. Toll! Schockverliebt! Dacia AH und Verkäufer auch nett - die haben uns den Vorführwagen von Freitag bis heute mitgegeben. Toll. Duster Prestige, 130 tce, mit Klimaautomatik, Technik-Plus-Paket und Keycard.

Nun hatten wir also dieses Wochenende beide Autos hier. Den nagelneuen Duster und unsere alte B-Klasse. Der direkte Vergleich ist nicht ganz fair - man darf ja auch nie den Preis vergessen. Der alte Benz kann mehr als mithalten, es fehlen dem Benz ein paar moderne Dinge wie Rückfahrkamera, toter Winkelwarner und ähnliches. Aber vom reinen Fahrkomfort ist der alte Benz dem nagelneuen Duster immer noch überlegen - aber nicht mehr so deutlich wie damals beim Duster 1. Der Duster 2 ist nicht überragend, aber richtig gut. Ein solides Auto, gut ausgestattet, nicht digital überfrachtet und in Taklamakan-Orange zum Niederknien schön, wie wir finden.

Heute also zum Dacia AH, und gleich genau diesen Vorfühwagen gekauft, weil wir nun nicht mehr auf einen ganz neuen warten wollen. AH baut noch ne Anhängerkupplung an, und nächste Woche Mittwoch ist er dann unser - wir können es kaum abwarten... sabber...

LG Tom
 

Yogie

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 TCE100 Deal LPG
Hoi zamä

Tja. Bei uns war es ein echter Spontankauf. Am 02.09. klingelte mein Nachbar am Abend und verkündete mir das er sich gerade einen neuen Duster Sondermodell Deal LPG in Kalahari-Rot gekauft hat. Wir beide (Nachbar und ich) fahren ja schon seit 2012 einen Duster 1 mit LPG. Meine bessere Hälfte und ich hatten eigentlich nächstes Jahr die Anschaffung eines Duster 2 geplant. Mein Nachbar sagte mir das der Händler noch einen Duster 2 Deal LPG in Highland Grau auf dem Hof stehen hatte. Ich meinte zu ihm : "Gib mir mal schnell die Nummer vom Verkäufer damit ich ihn mir reservieren kann." Er sagte darauf nur : "Ruhig Brauner. Der Verkäufer weis bereits Bescheid. Du hast das Vorkaufsrecht. Er ist schon von mir für dich reserviert. Du sollst nur Morgen früh kurz bei ihm durchklingeln ob du ihn haben möchtest." Solche Nachbarn sind echt unbezahlbar !! Am Abend noch das "Go" von meiner Regierung bekommen und am 03.09. direkt Morgens zum Verkäufer ins Autohaus gefahren. Alle Details besprochen ( Garantieverlängerung 5 Jahre incl., 500 € Sofortrabatt Neuwagenkauf, 3% Mehrwertsteuer runter, 0% Finanzierung auf 3 Jahre, Wunschkennzeichen etc.) Des weiteren PDC hinten und AHK abnehmbar sollten direkt mit verbaut werden. Also den Vertrag unterschrieben .... und seit dem 28.09. steht er nun bei uns vor der Tür. Ick freu mir. Und der Duster 1 bleibt in der Familie. Meine Tochter fährt ihn weiter. Ich sag es mal so : "Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm. " Höhöhö... :)

LG Yogie
 

Anhänge

  • IMG_20201010_135833.jpg
    IMG_20201010_135833.jpg
    213,8 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_20201010_135834.jpg
    IMG_20201010_135834.jpg
    218,9 KB · Aufrufe: 70
  • Ri_1.JPG
    Ri_1.JPG
    111,7 KB · Aufrufe: 61
  • Ri_5.JPG
    Ri_5.JPG
    115,5 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:

AxelT

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Tce100 LPG
Letzte Woche spontan zum Händler gefahren, der meine Farbe hatte. Angesehen, Probefahrt (Vorführfahrzeug), anschließend Alt-PKW verhandelt...und danach gekauft. Montag geht es zum Straßenverkehrsamt (Heute um 5:30 Uhr Termin Online ergattert), heute kommen die Nummernschilder.....läuft. ;)

Hinten am Wagen ist nur etwas Schmutz....wird vor dem abholen noch aufbereitet. Denke normal
 

Anhänge

  • Duster.jpg
    Duster.jpg
    94 KB · Aufrufe: 54

Teinel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II 1.5dci 4x4
Baujahr
2018
Hallo
Nachdem unser Lodgy wegen eines Totalschadens ausfiel, haben wir uns nun einen gebrauchten Duster 2 1.5dci Comfort 4x4 zugelegt.

Die Fortschritte welche Dacia in den 6 Jahren gemacht hat, sind immens. Also Lodgy herausgekommen im 2012 und nun der Duster 2 vom 2018. Geräuschdämmung, haptik usw. eine Stufe höher. Mal sehen ob wir mit dem kleineren Kofferraum auskommen.

Unser Duster ist 2 Jahre alt, und hat 61'500km auf der Uhr.

Soweit super zufrieden.
 

Anhänge

  • IMG_20201120_162935.jpg
    IMG_20201120_162935.jpg
    209,6 KB · Aufrufe: 28

HKH

Mitglied
Fahrzeug
Duster Tce 150 2WD
Baujahr
2020
Hallo allerseits,
nachdem ich 15 Jahre lang einen KIA Sorento 2,5 Diesel gefahren habe und damit sehr zufrieden war, mußte nun doch etwas anderes her. Der Sorento war mir nun doch mittlerweile etwas zu unwirtschaftlich (400€ Steuer im Jahr und einen Verbrauch von 12-13Litern Diesel in der Stadt).
Da ich nicht mehr so eine hohe Anhängelast benötige, kam ich auf den Duster. Also war zunächst ein langes Studium dieses Forums angesagt. Dies bestärkte mich in meinem Vorhaben einen Duster anzuschaffen.
Somit habe ich am 28.Dezember einen Duster Tce 150 2WD als Tageszulassung in Gummersbach abgeholt.
Auf der 130 Km langen Fahrt nach Hause hatte ich Zeit erste Eindrücke zu sammeln. Und ich muß sagen, daß der Duster meinen Vorstellungen und Wünsche gerecht wird. Besonders auffallend war für mich der leise Motor.
Wenn das Wetter wieder wärmer wird, werde ich dann noch einige Nachrüstungen vornehmen.
Die Anhängerkupplung liegt schon in der Garage. Desweiteren werde ich noch Trittbretter montieren um Parkplatzschäden vorzubeugen und eventuell noch Spurverbreiterungen anbringen, damit die Räder bündig mit der Karosserie abschließen. welche Breite ich da brauche muß ich noch ausmessen.
Ansonsten ist der Duster jetzt dran, um mir zu beweisen, daß der Kauf die richtige Entscheidung war.:blush:
 

Oldironman

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Unserer wird im März 2 jahre, bis jetzt ist
meine Frau zufrieden, bei 43000 LPG-Kilometern
 

Arya

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II TCe 130
hallo an alle. meine duster geschichte, auch wenn er noch im AH steht:
ich habe seit 13,5 jahren einen mazda 323 f bg der in 2 monaten stolze 29 jahre alt wird. leider kommen mit diesem alter immer mehr probleme und wirtschaftlich ist es derzeit nicht mehr sinnvoll da noch weiter viel geld reinzustecken. jedes jahr mindestens 1000 € nur um ihn ein weiteres jahr durchzubringen will ich mir nicht mehr antun. auch wenn es mein absolutes traumauto ist aber es rentiert sich halt einfach nicht mehr. noch dazu ist der kofferraum mittlerweile zu klein da sich beziehungstechnisch auch einiges verändert hat bei mir. so haben wir also angefangen uns nach einem neuen auto umzuschauen was einen großen (bzw größeren) kofferraum hat als der mazda. die wahl fiel dann recht schnell auf nen suzuki sx4 s-scross und den duster. der sx 4 den wir wollten (gebraucht und deswegen günstiger als ein neuer), war schon weg und so sind wir in ein renault AH gefahren. nach einem kurzen plausch und probesitzen war eigentlich schon fast klar das es der duster wird. zuhause dann nochmal durchgesprochen, beim AH angerufen wegen auskunft der bestellzeit und der hat uns dann gesagt, dass er eigentlich eh einen da stehen hat zum verkaufen. hatte uns sein kollege ein paar stunden vorher verschwiegen leider. so hab ich uns für den nächsten tag eine probefahrt ausgemacht und das wars dann. jetzt steht er im AH, wartet auf die zulassung und das heim kommen. er hat zwar nicht die farbe die ich wollte aber hey, pfeiff auf die farbe. ich muss keine 3 monate oder länger warten und mich mit nem mittlerweile teilweise unsicheren auto durch die gegend quälen.

ja der mazda wird mir abgehen aber ich freu mich auch auf den duster. das ist ein würdiger nachfolger. zumindest in meinen augen. und ja ich weiß, dass das ein vergleich von äpfeln mit birnen ist :D
 

Steirerbua

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
Also zu meiner Geschichte.
Ich bin eigentlich immer gegen dacia gewesen wegen seinen Ruf und seiner Verarbeitung. Aber naja jeder kann sich irren . War vor Weihnachten bei Renault und musste beim Firmen Auto was tauschen lassen. Als ich da so warte stand ein Düster 2 mit der celebration Ausstattung da. Naja Zeit hatte und was kostet da schauen. Also mal angeschaut und ein paar Infos geholt. Leider hatte ich Arbeits Gewand an und wollte mich deswegen nicht rein setzen. Also fuhr ich nachhause. Wir fahren zurzeit noch einen Skoda fabia combi der nun mittlerweile 250000km hat und 10 Jahre alt ist. Er war immer ein treuer Weg gefährde. Aber irgendwie kamen meine Frau und ich auf das Thema "ein neues Auto wähte gut". Habe bedenken das er mit den km usw heuer viel zum reinstecken wäre. Also guckten wir so rum und fingen bei Skoda und seat an. Naja da gab es in der Preisklasse nur 3 zylinder und das wollte ich nicht. Als ich die Suche schon fast aufgegeben hatte viel mir der Duster ein. Meine Frau war skeptisch da sie keinen suv wollte. Wir wollten ihn uns anschauen. Dort angekommen stand der in rot gehaltene 4x4 116 psige celebration. Wir guckten und saßen Probe. Auf den ersten Blick ganz gut. Also auf zu einer Probefahrt. Nach 3h zurück fragten wir ob wir ihn mal länger zum testen haben könnten. Aber leider ging das nicht. Da viel mir ein das ein alter bekannter ja auch dacia verkauft. Also schreibt ich ihn an und fragte freundlich ob es ein Tag gehen würde. Er sagte gleich das wir ihn am Montag holen können und dam Mittwoch zurück bringen sollten. War der gleiche nur in weiß. Wir fuhren 500km damit und konnten vom Berg fahren (mit Schnee usw) bis einkaufen, Garage usw alles testen. Meine Frau war am Anfang sehr skeptisch da sie Angst hat mit großen Autos. Aber sie steigt ein und fuhr und hatte Spaß.
Also am Mittwoch ging es dann retour. Er sagte das wir für unseren blind ohne das er was anschauen würde 1000 für unseren alten geben würde. (hat viele km und elektronische Probleme)
Also haben wir u s entschieden einen neuen Diesel 116ps 4x4 celebration in Iron blue zu bestellen. Der wird normalerweise in 2 Woche ausgeliefert.
Die Vorfreude ist sehr groß.
 

pudlich29

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II TCe 1,3 150 / 4WD
Baujahr
2020
Meine Werdegang zum Dacianer:
Bin die letzten 13 Jahre Subaru Forester gefahren, war sehr zufrieden und hatte mittlerweile 256000km auf dem Tacho, ohne Probleme oder teure Reparaturen. Dann hatte ich beim Freundlichen, wo ich meine Winterräder liegen habe und immer wechseln lasse, festgestellt das ich mir an der Hinterachsaufhängung ein kleines Loch rein gerissen hatte. Hat selbst der TÜV nicht bemängelt. Eine Reparatur hätte um die 800€ gekostet.
Also habe ich mich mal hingesetzt und überlegt was ich brauche. Und so stand dann fest:
1. Preis nicht mehr als 20.000€
2. Maximal 2 Jahre alt
3. Maximal 20.000km
4. Allrad (möglichst zuschaltbar)
5. Mindestens 20cm Bodenfreiheit
Nach ein paar Tagen Suche im Internet stand fest Duster oder Jimmy.
Jimny kannte ich, selbst auch schon gefahren. Duster???
Also bei unserer Jägerschaft mal rum gehorcht und siehe da - waren sehr viele dabei die schon den 2. oder 3. Duster fahren.
Nun arbeitet ja mein Freundlicher im Renault Autohaus. Er hat mir einen Termin besorgt (November 2020)bei seinem Schwiegersohn (der dort rein zufällig) Autoverkäufer ist. Ich bin da hin und wir haben uns auf Anhieb verstanden. Einzige Problem - Neuer Duster ab Januar oder Februar lieferbar.
Aber - er hat da einen Duster in einer Zweigfiliale stehen. Der ist seit 02/2020 aufs Autohaus zugelassen und hatte 875km runter. Ist sein Firmenwagen.
Nun hatte ich ja noch meinen Subaru den ich eigentlich in Zahlung geben wollte - ging leider nicht da schon älter als 12 Jahre.
Aber - der Verkäufer hatte sich im Sommer letzten Jahres ein Grundstück mit einem alten Haus drauf gekauft was er zur Zeit um und ausbaut. Und welch Glück - ist hier bei uns in den Bergen wo er mit seinem privaten Clio an seine Grenzen gestoßen ist.
Kurz und gut - er hat meinen Subaru für einen anständigen Preis gekauft, mir hat er den Duster für 18.900€ verkauft und 5 Tage nach Unterschrift unter dem Kaufvertrag konnte ich meinen neuen Duster am Martin's Tag abholen.
Ich bin bis jetzt total zufrieden damit und denke mal das das ein gutes Geschäft war.
Und ich ertappe mich heute noch dabei wie beide Ohren Besuch kriegen wenn ich mal überhole und die Gesichter der Überholten sehe. Weil, so eine Fahrleistung niemand einem Duster zutraut. Auch ich am Anfang nicht.

Gruß der olle pudlich
 

rooftopsurfer

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II Adventure TCe 150
Hallo zusammen.

Meine Story beginnt mit einem Auffahrunfall.
Genauer gesagt, einem "Abschuss" meines geliebten Renault Megane Grandtour :-(

Er war nach Gutachten ein wirtschaftlicher Totalschaden und im "Autohaus meines Vertrauens", da wo auch das Gutachten erstellt wurde, waren "Junge Gebrauchte" in der Halle.
Da ich eh einmal vor Ort war um alle Formalitäten zu erledigen, bin ich einmal durch die Halle geschlendert und habe mir diverse Fahrzeuge angesehen.
DUSTER war schon länger in meinen Focus gerückt und es hatte einige Modelle da.

Mein jetziger viel mir sofort ins Auge und was soll ich sagen, keine zwei Wochen später sitze ich in ihm und nehme den Asphalt mit dem stärksten Aggregat unter die Stollen.

Nun geht es ans Feintuning...
AHK dran etc.
IMG_20210316_170413.jpg
 

towoddy

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130
Baujahr
2019
Hallo Gemeinde,
Meine Geschichte mit dem Duster fing im Juni 2010, im Sommerurlaub an. Wir sind in diesem Jahr nicht in den Urlaub gefahren weil unser Auto den Geist aufgegeben hat. Wir hatten eine Probefahrt mit dem AH vereinbart und waren auch begeistert aber hatten uns dann doch für Renault Laguna entschieden, der hatte mehr Platz für uns mit 3Kindern und 2 Hunden. Über die Jahre sind wir Renault immer treu geblieben, obwohl mein Herz immer einen kleinen Aussetzer hatte wenn ich einen Duster gesehen habe. Jetzt nach gut 10 Jahren, (alle Kinder aus dem Haus, Juhu!) nur Hunde haben wir noch, kam mir eine kleine Erbschaft zugute und ich hab mir ein Duster 130 TCe 130 GPF 2wd, mit Tageszulassung für mich und ein Megane III cc, für meine Frau gekauft. Noch was zum Schmuntzeln= Wagen steht in der Werkstatt, weil ein Paketdienst mir eine Delle reingehauen hat, Leihfahrzeug = Duster 130 TCe, nackt wie Dacia Ihn schuf! Ich hatte mein Läppi und das OBD Kabel schon in der Hand! Was mein Ihr soll ich oder soll ich nicht?
 

Marcuszwei

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 4x4 150 TCe Prestige // Twingo ZE Vibes
Hallo allerseits,

Dacia? - Was ist das? Kann man das Auto nennen? Sowas kommt mir nie in die Garage!
Frau sagt: Der sieht aber so gut aus, der gefällt mir schon soo lange, warum haben wir nicht SO einen?
Mann sagt: Wir können den ja mal probefahren .... dann habe ich meine Ruhe

Eingestiegen, gedacht, dass ist ja wirklich ein Auto. Angemacht, los gefahren und positiv überrascht gewesen. Probefahrt, den ganzen Samstag, über Stock und Stein, Berg hoch, Berg runter, durch den Wald (Eigentum), Stadt, Autobahn,... Das Grinsen wurde immer stärker, ich war begeistert! Macht unheimlich Spaß, der Motor den kenn ich gut als M282 - macht Laune, die Verarbeitung ist ok, Multimedia naja aber akzeptabel, Allrad toll, Bodenfreiheit unfassbar, sowas hatte ich noch nie, endlich nicht mehr aufpassen wo man drüber fährt ;) ;)

Zurück gebracht, Rechnen lassen und unterschrieben. Das war Mitte März - Anfang Juni kommt er.

So schnell kann es gehen. Weg von Mercedes, weg von BMW, weg von Audi.
Ich dachte beim nächsten Familienwagen an was gaaaaanz anderes aber bei 25T€ inkl. 6 Jahren
Plus Garantie, 4x4, MVG AHG, Haifischantenne, schwarz, Multiview, Keycard usw. konnte ich nicht widerstehen. Da kann man einfach nicht viel falsch machen. Wiederverkaufswert ist auch spitze. Ich freue mich auf den Duster! Ich freue mich auch auf die Gesichter meiner Kollegen wenn ICH privat einen Dacia fahre!
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
33.811
Beiträge
813.713
Mitglieder
54.700
Neuestes Mitglied
Andreas Nier