• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Eure Duster II Geschichte [Bitte ohne Diskussionen]


uels58

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 4x4 Diesel
Baujahr
2018
#21
Hallo Zusammen

Mein Name ist Beat und ich bin neu hier im Forum. Ich lebe in der Nähe von Bern (Schweiz).
Der Duster hatte für mich schon immer etwas spezielles und interessantes. Ich weiss auch nicht warum.

Als sich meine Freundin nach einem neuen Auto umsah, sind wir auf einmal bei einer Dacia Garage gelandet. Ihr war der Duster zu gross und sie hat sich für den Sandero Stepway Unlimited 2 entschieden. Ich muss sagen das dies ein super Auto ist und für den Preis absolut spitze!
Beim Kauf des Sandero habe ich mich etwas umgesehen und einfach so einen Prospekt vom Duster mitgenommen. Da ich ein deutsches Auto gehobener Klasse habe, dass auch super funktioniert war es für mich keine Diskussion irgendwie ein anderes Auto anzuschauen.

Zuhause lag der Prospekt immer auf dem Tisch und ich habe zwischendurch da reingeschaut. Als ich die Winterräder vom alten Auto meiner Freundin noch in die Garage brachte, habe ich gefragt ob ich den Duster mal Probe fahren könnte. Es ist klar, dass man ein 8 Mal teureres Auto nicht gerade mit dem Duster vergleichen kann. Aber ich muss sagen das ich positiv überrascht war!
Ich hatte eher so zur Neugierde gefragt wie das den bei mir aussehen würde. Der Garagist meinte er müsse dies abklären und er schickte mir ein Angebot. Nach Erhalt des Angebotes ging es 2 Tage und ich stand vor seiner Tür.
Nach ein paar Fragen und Abklärungen habe ich den Duster Bestellt. Er hatte mir ein super Angebot gemacht inklusive 4 Jahre Garantie, 4 Jahre gratis Service und 4 Jahre Vollkasko. Da musste ich zuschlagen.

Den Duster habe ich als Diesel mit 4x4 bestellt. Als Optionen habe ich Sitzheizung, Lederausstattung, Vollautomatische Klimaanlage, Keyless, Multiveuw Kamera und Cosmos Blau genommen. Zusätzlich habe ich noch das Offroad Packet genommen was aus Türenschutz und Kotflügel/Radlaufschutz besteht. Eventuell kommt noch der Heckspoiler dazu. Da er laut Aussagen die Heckscheibe und Kamera weniger schnell mit Schmutz vollspritzt.

Der Liefertermin sollte einmal in den nächsten Monaten sein. (ich habe ja keine Eile und das jetzige Auto ist ja in Ordnung)

Wünsche allen ein gutes Wochenende,

Freundliche Grüsse
 

RoelenIna

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2018
#22
Freitag den 13e haben wir unsere Duster II abgeholt.
Wir haben viele Jahren Peugeot gefahren. Nachdem wir vielmals den Duster in Roemenien gesehen hätten haben wir uns in 2015 entscheiden einen Duster I Phase 2 4x2 Tee 125 zu kaufen, der Jubileum version in Cosmos Blau.
Im ersten Jahr haben wir der Duster eben sein Heimat gezeigt.
20160831_130412Canon EOS 6D.jpg
Nach drei jahren uns gut geholfen zu haben, haben wir den Duster getauscht für einen Duster II. Sind jetzt zwei Wochen unterwegs und er gefällt uns sehr gut, obwohl auch bei uns der BC nicht richtig funktioniert bei höheren Temperaturen. Haben de 4x2 Prestige TCe 125 in Orange Atacama.
20180719_171358Canon EOS M5 kopie.jpg
 

Captainfuture28

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 4x4 1,5 dCi 110
Baujahr
2018
#23
Moin !

Ich habe mir einen Duster 2 4x4 1,5 dci110 gekauft ! Bin jetzt nach 5000 km und das meistens auf der Autobahn echt zufrieden alles macht was es soll habe mich auch Dank Der Video's von Frank aus dem LZparts Shop schön ans pimpen wie man es ja wohl neu deutsch sagt gemacht . Habe schmutzfänger vorne , hinten und die einstigsleisten angebracht . Hier ein paar Fotos keine guten hoffe man sieht es gut Gesuch IMG_4321.JPG IMG_4322.JPG IMG_4324.JPG
 

D-Ani

Mitglied
Fahrzeug
Duster
Baujahr
2018
#24
Meine Partnerin war auf der Suche nach einem neuen und ersten eigenen Fahrzeug. Bisher fuhr ich eine Mercedes A Klasse.

Letztlich nach langer Suche hatte Sie sich für einen Dacia Sandero Stepway entschieden, der es dann doch nicht wurde. Sondern ein Renault Capture. Damit Sie noch ein paar Extras quasi umsonst bekommt entschied ich mich meinen 10 Jahre alten Mercedes zu verkaufen und einen Duster zu kaufen.

Sie hatten einen auf dem Hof stehen der für mich optisch in Frage kam. So bestellte ich den teuersten Dacia der dort jemals verkauft wurde in ihrer 11 jährigem Dacia Geschichte.

Es dauerte dann noch fast 6 Monate bis mein Fahrzeug da war und alle Extras verbaut wurden und ich das Fahrzeug dann endlich mitnehmen konnte.
 

Citronengelb

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
#25
Hallo, zusammen!

Meine Suche nach einem neuen Fahrbaren Untersatz hat vor rund drei Jahren begonnen. Öfter mal auf Mobile & Co geschaut, aber nicht wirklich konkrete Absichten gehabt was zu kaufen. Schließlich funktioniert meine C-Klasse selbst wenn sie von 2004 ist und einiges an KM runter hat nachwievor tadellos. Der ursprüngliche Gedanke war, das was fahrbares dazu kommt um dem Stern den Alltagsstress zu nehmen und ich selbst etwas für den Alltag habe das bei meinem Streckenprofil weniger als 12 - 13l Super schluckt. Der Daimler soll ja schließlich einmal ein Oldtimer mit H Kennzeichen werden.

Nun gut, immer mal sporadisch gesucht aber nie wirklich begeistert gewesen. Meine Frau meinte ich soll mir eine ältere Karre zum "runterrubbeln" holen, das wäre günstiger und tut nicht weh. Aber davon halte nichts, ich möchte ein zuverlässiges Fahrzeug, das ordentlich ist und in dem ich mich wohlfühle.
Das kann ich bei einem alten Karren der durch x Hände gegangen und viele KM drauf hat nicht. Dann fang ich nämlich an das Auto auf links zu drehen und alles was mich stört zu ersetzen - dann ist der zwar wieder ordentlich, aber immer noch alt mit schwer kalkulierbaren Risiko bei der Zuverlässigkeit und viel Geld bin ich trotzdem los.

Also ad acta gelegt so etwas zu holen. Selbst teureren Gebrauchtwagen im Rahmen von 8000 € stand ich irgendwie skeptisch gegenüber. Entweder viele KM runter oder entsprechend alt oder beides. Ein Neuwagen wäre schon gut, aber völlig unrealistisch und ich bin kein Fan von Finanzierungen. Außerdem so wirklich gefällt mir auf dem Markt nichts, dieser "Premium-Hype" geht mir sowieso ziemlich auf den Sender da ich da nichts Nachhaltiges drin sehe. Da ist nur Effekthascherei, nicht mehr. Klar schön und etwas wertig im Auto mag ich es auch, aber nicht so wie es vor allem die deutschen Hersteller machen.

Den ersten Lichtblick was ich überhaupt wollte bekam ich, als ich mal im Geschäft den Caddy fahren durfte. Hartplastik, wenig PS, aber ungemein praktisch und angenehm. So einen will ich! Also ab zu VW und was findet man da? Entweder überteuerte Premium Optik in einem Nutzfahrzeug oder ein sehr karges Fahrzeug für immer noch verdammt viel Geld. Bei Ford geschaut, der Tourneo aber der war auch nix. Fiat mit seinem Dobló, joar aber irgendwie doch nicht.

Anfang des Jahres in der Autozeitung einen Test vom neuen Duster gelesen. Zuerst noch gedacht, hm bestimmt billig gemacht, aber trotzdem gut bewertet. Test gelesen, weiter geblättert. Paar Stunden später den Test und die Bilder noch mal angeschaut. Irgendwie gefällt mir die Optik sehr!

Paar Wochen strichen ins Land, den Duster wieder vergessen. Meine Frau meinte mal wieder, wie sieht es jetzt mit einem anderen Auto aus, ja mal wieder Mobile.de gequält und dann mal auf die Webseite von Dacia geklickt. Hm, der Dokker ist ja nicht so verkehrt, aber der Duster gefällt mir immer besser!
Prospekte schicken lassen, dann zum Händler und sich mal reinsetzen. Auch das passte. Finanzplan geschmiedet und geschaut wieviel Kröten ich zusammen bekomme. Dann kam meine Frau und meinte, ist aber trotzdem viel Geld für ein Auto (die fährt immer nur Kleinwagen, gebrauchte bis 3000 € und meint ein Auto darf nicht mehr kosten), ich soll mir das überlegen.

Das Jahr 2018 schreitet voran und der Mercedes wird unzuverlässig. Zylinderkofdichtung platt. Gut, die noch selbst instandgesetzt. Kaum den Motor wieder zusammen, Umlenkrolle zerbröselt ihr Lager dadurch reißt der Keilrippenriemen und zieht einges ins Verderben. Auch das repariert, aber ab dem Zeitpunkt wollte meine Frau mit dem Mercedes nicht mehr mitfahren und selbst fahren erst recht nicht mehr. Ich solle mich doch um was zuverlässiges kümmern, ein altes Auto bis 3000 € reicht ja schon.

Da war das Dilemma, meine Haltung zu größeren Autos oberhalb der Kleinwagenklasse in dem Preissegment hab ich ja schon geschrieben, da ist mir das Risiko zu groß. Nach viel Diskutieren wa mein Frau auch bereit sich auf einen Neuwagen, im zweifel sogar geleased, einzulassen. Also war ich auf dem Weg zum Dacia Händler um mir einen Duster II anzuschaffen, barzahlung für einen Comfort als 125 PS TCE mit wenig Ausstattung wäre möglich gewesen bis mein Chef auf mich zu kam um meine Position aufzwerten.
Unter anderem war in dem Paket auch ein Firmenwagen drin, ein Fiat Tipo Kombi da er die günstig bekommen könnte. Der Fiat war ok, aber die Kopfstütze vom Fahrersitz nicht, die drückt mir immer in den Schulterbereich.
Durch nachverhandeln konnte ich ihn vom Duster II überzeugen.

Da es nebenbei auch noch spürbar mehr Geld gibt, macht sich das gewisse Minus durch die Firmenwagenregelung nicht so stark bemerkbar. Zudem ich mein erspartes Bares auf der Bank liegen lassen kann und meine Frau dadurch auch ruhiger schläft :D. Da mein Firmenwagen gekauft ist, werde ich mir nach drei Jahren überlegen den vielleicht abzukaufen, zumindest weiß ich dann was ich daran habe.

Der Duster II gefällt mir innen wie außen sehr, seit langem ist es ein Auto das meinen Geschmack trifft und vor allem wirkt es auf irgendeine Art ziemlich ehrlich und echt. Ohne das es dazu viel Optikschnickschnack bedarf, der mich halt bei vielen Herstellern abschreckt, weil es einfach zuviel des Guten ist.

In paar Tagen hole ich den Wagen nun vom Händler ab und freue mich jetzt schon wie verrückt. Meine Freu verdreht schon ein bisschen die Augen wenn sie nur Duster hört und hofft das der Karren bald in der Garage steht, dass ich wieder normal werde.:D
 

Bessron

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 TCe 125 2WD
Baujahr
2018
#26
Servus zusammen,

meine Duster 2 Geschichte?

Nun kennt Ihr das? Wenn etwas schief läuft, man keine Zeit hat, und kein Geld? Alles den Bach runter gehen zu scheint?

Bei mir war es wieder mal so. Dieses Jahr kam gefühlt alles zusammen. Am Eigenheim musste das Dach abgedichtet werden, dann musste im gleichen Atemzug noch das Fachwerk und ein Balken ausgebessert werden,zu allem Überfluss verstarb vor einem Jahr ein Familienmitglied und man hatte mit dessen Hinterlassenschaften zu tun. Kurz gesagt, ich hatte das Gefühl, wenn es einen Gott gibt dann mag dieser mich nicht besonders.

Zusätzlich kam meine Frau noch mit der Information ums Eck, dass bei Ihrem Fahrzeug der TÜV fällig sei.... Seit ca. 1 Monat. Eine kurze Überprüfung durch einen Mechaniker lies uns von einer Vorstellung beim TÜV absehen, ein neues Auto musste also her. Ach ja und wir hatten keine Zeit......
In Anbetracht unseres Welpen, der anscheinend ein Pony werden will und unseres Hobbys (wir fahren gerne auf Larp/Mittelalterlager) sollte es ein praktisches Auto sein, eines mit viel Ladevolumen, einer guten Einstiegshöhe für den Hund, und günstig sollte es sein. Nach langer Suche im Internet und vielen Ratschlägen, Diskusionen und der einen und anderen Probefahrt hatten wir dann endliche in Auto für meine Frau gefunden, also eigentlich hatte Sie es gefunden und ich durfte den Kauf nur noch offiziell absegnen (kam mir vor wie der deutsche Bundespräsiden)

Einen Dacia Dokker


....nun, ja ich habe die Überschrift gelesen: "Eure Duster II Geschichte"



Kennt Ihr dass? Wenn alles schief läuft?

Da war ich nun, hatte die bereits einleitenden erwähnten Probleme, ordentlich Geld ausgegeben. Die Probleme wieder einmal gelöst und mir Ruhe gewünscht. Aber leider gilt wie immer Morphies Law.

Ich sitze in meinem Wagen, die Airbag- Kontrollleuchte geht an, beim lüften fällt das Beifahrerfenster herunter, kurz nachdem ich erst die Fahrerseite habe reparieren lassen....
Ihr werdet es nicht glauben, das Ersatzteil (Nur die Spirale/Schleifkontakt im Lenkrad ist das Problem) kostet ca 300 Euro. Der Tüv kommt in ca 4 Monaten....

Ich hatte nen Déjà-vu-



Also ging die Suche von neuem los, diesesmal ohen Zeitdruck. Das alte Auto fuhr ja noch.

Ich begann also wieder mit der Überlegung, was ich brauchte .
Ein kleines Auto solle es sein, habe ja den Dokker für schwere und sperrige Sachen. Aber das Fahrzeug sollte nicht zu wenig PS haben, wenn ich die Autobahn nutze möchte ich schon ohne Probleme die Berge hoch kommen und das ohne mich mit den LKW's um jeden Zentimeter zu bekämpfen. Tempomat und Klimaanlage wären schön. Wenig Kilometer (da ich einen gebrauchten suchte) und natürlich günstig. Habe ja bereits nen Dokker, nen Dach, einen Hund, Notar und vieles weitere bezahlt. Ob Kleinwagen, Limuosine oder Kombi war egal. Aber leider sagte mir nie ein Auto zu, irgend etwas passte immer nicht.

Dann schlug meine Frau vor, ich solle mir doch mal den Sandero anschauen, ............einen Dacia..........?!

Nun gut, der Dokker war ein tolles Auto für das Geld und hatte ordentlich Zubehör, bzw. Serienausstattung.
Gesagt getan, tauchte Ich bei dem uns bekannten Händler auf. Aber...

1. Hat der Sandero mir zu wenig PS
2. Lautet die Überschrift: "Eure Duster II Geschichte"

Nach viel hin und her, hatte ich meine Frau überzeugt, dass ich mir einen Daster I kaufen durfte, im Groben passte das Fahrzeug so ziehmlich am besten auf meine Liste der Wünsche, und durch Zufall habe ich dieses Modell beim Händler gesehen und ich fand es ein schönes praktisches Auto. Weiterhin gibt es Diese momentan wie Sand am Meer, da die Leute alle den Duster II kaufen und die Einser in Zahlung genommen werden. Die Beschreibungen sahen gut aus, der Dacia Duster I auch. Beim Preise vergleichen aber verstand ich die Welt nicht mehr. So viel günstiger war der Gebrauchte nicht...
.........die Gebrauchten der Konkurenz aber auch nicht.

Es musste weiter verglichen werden, was hatten den all die Duster I, dass diese so verhältnissmässig teuer waren?

Also prüfte ich, suchte im Internet, verglich Preise und Leistungen, Serienausstattungen und Ähnliches.

Und wie das Zufall es so will, finde ich einen Händler, der einen Duster II Prestige, mit praktisch der ganzen Zusatzpalette in der 125Ps Frontantriebvariante anbietet. Das Auto steht bei Ihm auf dem Hof, ist zwar 4000 Euro teurer als der beste Duster I den ich im Netz gefunden habe, aber noch immer günstiger als so jedes Fahrzeug der namhaften Hersteller. Ach ja, und auch noch günstiger als wenn ich mir einen neuen Duster II zusammengestellt und zu meinem Händler liefern lassen hätte.

Ab hier ging es dann ziehmlich schnell. Kurz gesagt, ich bin ein Dacianer, .....Ein Dustianer

Habe seit einigen Tagen einen Duster II, der mit ner Tageszulassung und 80km sowie dänischer Sprache bei mir ankam. Dank diesen Forums redet er nun in allen Belangen deutsch und fährt sich trotz aller üblen Vorurteilen die man so hört und liest hervorragend. Und wenn ich ehrlich bin, würde ich ihn mir wieder kaufen.




Kennt Ihr dass? Wenn alles schief läuft?

Man rennt und rennt, sich um seinen Scheiß kümmert, man hart arbeitet und nicht die Flinte ins Korn wirft?
Man auch mal Glück hat und zufrienden sein kann? Man dafür keine Q7 oder 3er braucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

dipswitch

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II Prestige Sce 115 4x4 Navy Blue
#27
Bei mir war das eine sehr pragmatische Entscheidung.....da dieses Jahr der Winter in der Schweiz sehr hart ist, war ich es einfach leid, jeden Tag die Schneeketten auf meinen alten Ford Focus zu montieren, nur damit ich am Morgen die Steigung zur Hauptstrasse hochfahren kann. Also ein Allrad muss her....alle gängigen Automarken verglichen, und festgestellt, dass der Duster einfach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Also am letzten Donnerstag im Autohaus angerufen um nach Feierabend eine Probefahrt zu vereinbaren. Gesagt getan...Probefahrt bei katastrophalen Strassenverhältnissen hat mich von dem Auto überzeugt....Das Probeauto war zwar ein Diesel, aber das Fahrverhalten war einfach top. Drei Beniziner in der Ausführung Prestige standen zur Auswahl.....meine Wahl fiel auf einen in Cosmos Blue mit Multiview und Reserverad (ich wollte sowieso nur den Prestige und nicht den Ultimate, und blau finde ich auch schön.....leider gibts kein Grün) Dazu noch eine Kofferraumwanne, Teppiche und einen Satz Winterräder in 16"....am nächsten Donnerstag kann ich Ihn dann endlich abholen, und die Kettenmontiererei hat ein Ende. Ich freue mich wie ein Kind an Weihnachten, und bin gespannt, was wir alles erleben werden miteinander. Ein zusätzliches Kaufkriterium war auch, endlich mal ein zuverlässiges Auto zu haben, mit welchem man auch mal weiter weg in Urlaub kann.....mit meinen letzten Autos (alle zwischen 15 und 20 Jahre alt hätte ich mich das nicht mehr getraut) Ich würde gerne mal ein Bisschen nach Schweden, Norwegen, Dänemark und vielleicht noch Finnland. Mal sehen ob ich das noch schaffe.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kennt Ihr dass? Wenn alles schief läuft?

Man rennt und rennt, sich um seinen Scheiß kümmert, man hart arbeitet und nicht die Flinte ins Korn wirft?
Man auch mal Glück hat und zufrienden sein kann? Man dafür keine Q7 oder 3er braucht?
Ja wer kennt das nicht......aber es gibt auch schöne Momente....ich wurde im Dezember dank einer Nachlassregelung auf einen Schlag alle meine Schulden los, und konnte mir dank dessen mir meinen Duster II kaufen...und habe jetzt mal 5 Jahre ruhe vor irgendwelchen TÜV (in der Schweiz MFK) und kann auch beruhigt im Winter fahren
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
Dacia Duster
#28
Hallo zusammen,

zunächst möchte ich anmerken, dass ich noch keinen Duster besitze, ich aber mit ihm liebäugele.
Ich wollte schon länger einen SUV haben. Da der Kostenpunkt aber ein wichtiger Faktor für mich ist, ist die
Auswahl nicht besonders groß. Zumal ich den Duster nicht als Trostpflaster sehe, sondern als perfekte Lösung.
Gestern war ich bei einem Autohaus in meiner Nähe und ich war begeistert. Das Gesamtpaket stimmt einfach.
Ich werde mit großer Wahrscheinlichkeit im Laufe der Woche nochmal hinfahren und den Kauf abschließen. Ich habe mich für die folgende Ausstattung
entschieden:
  1. Dacia Duster II Prestige
  2. SCe 115 LPG 2WD(den Aufpreis für den Flüssiggasantrieb spart man sich momentan)
  3. Farbe - Kosmos Blau
  4. Technik-Plus Paket, Klimaautomatik, Keycard
Der einzige Nachteil an der ganzen Geschichte - die Wartezeit. :D Bei meinen bisherigen Autos war ich
bei keiner Fan-Community aber da dies(hoffentlich) mein erster Neuwagen wird kann man dies als Anlass
nutzen, um damit anzufangen.


In diesem Sinne...schönen Sonntag noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 542 60,7%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 342 38,3%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 9 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige