• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

 Blue dCi 115 Problem Harnstoffeinspritzung [Temperatursensor im Luftansaugkanal defekt]


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
#41
Moin zusammen,
wird ja grade richtig spannend. AddBlue mit Wasser strecken!

In einem modernen Motor wird die Wirkung der Abgasreinigung
überwacht und die Zuführung-menge des Harnstoffs geregelt.
Wenn dann die Konzentration des AddBlue herabgesetzt wird,
wird einfach mehr dieser gestreckten Menge zugeführt.
Damit wird in keinster Weise etwas gewonnen. Es wird lediglich
ein genormtes Wirkstoff Gemisch ohne Not verdünnt.

Was am Ende von solchen Manipulationen herauskommt,
kann man aktuell am Dieselproblem in Stuttgart verfolgen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

sehe eben gerade.......
Beitrag #33 ist gelöscht.
Zu solchen Aussagen sollte man stehen!
Alternativ einfach mal die Finger von den Tasten lassen!
Ich denke mal das im AddBlue Tank nicht nur ein Niveausensor sondern auch ein Qualitätsensor verbaut ist.
Ist die Qualität des AAddBlue schlecht, funktioniert die ganze Abgasreinigung entweder sehr schlecht oder überhaupt nicht. Die Qualität kann der Monteur mit einem Fractometer leicht überprüfen.
 

Hundemeute

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Blue DCI 115
#43
Moinsen,
Mein Duster, Anfang November erhalten, 22.12. bei 2700 km "Abgassystem prüfen". Einen Tag später "Motorwarnleuchte ". Vor Weihnachten wollte da Niemand noch was machen. Habe dann einen Leihwagen bekommen und am 4. Januar die Mitteilung der Wagen kann abgeholt werden. Bis dahin hatte er 6,5l AdBlue verbraucht, finde ich echt viel. Letztendlich wurde lediglich ein Update durchgeführt.
Der Wagen lief allerdings die ganze Zeit völlig normal. Ich bin gespannt was noch kommt.
 

DerSizilianer

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2, Blue dCi 115
Baujahr
2018
#44
Das ist ja bei mir genau das selbe Problem, nur das ein Update nichts gebracht hat.
Was den AdBlue Verbrauch angeht, wären das bei einem Tankvolumen von 18 Litern des 4X2 eine Reichweite von 7500 km, was genau das prognostiziert wurde.
 

Feinmechaniker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
CycloCross Rad
#46
Moin zusammen,
bei der durch Dacia angegebenen Reichweite von 7000 km mit
18 l AdBlue habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 6l/100km
angenommen.

Danach ergibt sich ein Verbrauch von:
0,043 l AdBlue pro Liter Diesel
0,258 l Adblue pro 100km Fahrstrecke

Der tatsächliche Verbrauch ist dabei vom Lastprofil abhängig.
Es ist anzunehmen, dass im Vollastbereich der Verbrauch an AdBlue geringer
ist, gegenüber längerem Betrieb im Teillastbereich.

Dies sind für mich plausible und akzeptable Werte.

Die in Beitrag 43 angegebenen Werte liegen an meinen reinen
Berechnungswerten sehr nah an!
 

Wyatt

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.? TCe 1?? (bestellt)
Baujahr
2019
#47
Es ist anzunehmen, dass im Vollastbereich der Verbrauch an AdBlue geringer
ist, gegenüber längerem Betrieb im Teillastbereich.
Warum das? Im Volllastbetrieb ist der Dieselverbrauch höher als im Teillastbetrieb, dann müsste doch auch der AdBlue Verbrauch höher sein.
Oder täusche ich mich da?

Gruß Wyatt
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#48
Druck und Hitze erzeugen die NOX.
Im Volllastbereich ist der Druck und die Hitze am größten. Logischerweise müsste da auch der größte AdBlue Bedarf sein.
 

Feinmechaniker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
CycloCross Rad
#49
Im Vollastbereich bestehen in der Regel die besten Bedingungen
für eine optimale Verbrennung. Deshalb sollte der Abgaswert bei
Vollast besser sein.
 

Dacia-Alsace

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV Stepway 1.5 dCi 90 // Sandero II Stepway Tce90
Baujahr
2017
#51
In der Bedienungsanleitung unserer Citroën steht geschrieben dass das Gefrieren des Ad - Blue - Tanks
eben zu den hier vorgenannten Symptomen führen kann und das es sich dann aber von allein wieder
geben wird wenn es wieder aufgetaut ist, das Fahren sei dann wieder einwandfrei möglich, allerdings sollte
der Fehlerspeicher in der Fachwerkstatt ausgelesen und bereinigt werden.

Werksangabe zum Verbrauch besagt das etwa 20 000 Km mit dem 17 L AdBlue möglich sein sollten.
Ist jedoch ( wie der Dieselverbrauch ) vom Fahrprofil abhängig.

Unser Erfahrungswert mit den Citroën und Peugeot ergibt das dieses bisher realistisch ist.

https://media.citroen.de/file/89/5/...9.2079397065.1546856682-1452423583.1536449922
 

Feinmechaniker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
CycloCross Rad
#52
Ich werde diesbezüglich noch einmal genau suchen. Es ist
möglich, dass ich das Thema noch nicht ausreichend umfassend
betrachtet habe.

Meine Auslegung:
Unter Vollast habe ich eine ausgeglichene thermische Stabilität.
Eine Kennfeldgesteuerte Einspritzanlage kann bei Vollast den
Luftüberschuss absenken, da die Gaswechsel mit maximaler
Effizienz arbeiten. Ohne Luftüberschuss entspannt sich die
Abgasproblematik.

Eine Vermutung von mir ist, dass bei Vollast die Abgasnachbehandlung
(temperaturbedingt?) einen besseren Wirkungsgrad erreicht. So könnte
pro Volumeneinheit Adblue eine höhere Abgasmenge bereinigt werden.

Natürlich bezieht sich diese Reduzierung von Adblue nur auf die Menge
pro Liter Diesel. Das mit zunehmendem Kraftstoffverbrauch auch die
Verbrauchsmenge an Adblue ansteigt ist klar ;-)
 

Dacia-Alsace

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV Stepway 1.5 dCi 90 // Sandero II Stepway Tce90
Baujahr
2017
#53
Füllen Sie das Additiv AdBlue® erst auf, wenn die Anzeige in Ihrem Fahrzeug einen zu niedrigen Füllstand anzeigt. In der Regel reicht die Füllung bis zur nächsten fälligen Wartung.

Der Tank fasst 17 Liter, was eine Reichweite von 20.000 Kilometern gewährleistet, bis eine Warnmeldung aufleuchtet. Sobald diese Meldung erfolgt, haben Sie noch eine Reichweite von 2.400 Kilometern.

Bei jeder Inspektion Ihres Fahrzeugs wird das Additiv AdBlue® aufgefüllt, sofern dies im Wartungsplan aufgeführt ist. Bei unseren neueren Modellen ist der AdBlue-Tank für unsere Kunden leicht erreichbar, weshalb die Befüllung nicht mehr durch unseren Händler erfolgt. Ein Wechsel des Additivtanks oder des vorhandenen Inhalts ist nicht erforderlich. Ihr Händler prüft bei jeder Inspektion, ob die Werte des Additivs konform sind.

Wenn Sie das Additiv AdBlue® selbst nachfüllen, achten Sie dabei bitte darauf, dass das Fahrzeug auf ebener Fläche steht und die Außentemperatur über -11 °C liegt.
Sie erhalten AdBlue® entweder über Ihren xxxxxxx Händler oder über Tankstellen. Nutzen Sie jedoch nicht die Zapfsäulen, sondern erwerben Sie das Additiv in Flaschen. Die Zapfsäulen sind in der Regel für LKW konstruiert, die größere Mengen Additiv benötigen. Der Druck über diese Zapfsäule ist für die geringen Mengen, die für PKW benötigt werden, zu hoch. Eine genaue Dosierung ist über diese Zapfsäulen nicht möglich.

Ist der AdBlue® Additivtank Ihres Fahrzeugs völlig leer und die entsprechende Meldung wird im Display Ihres xxxxxxx angezeigt, füllen Sie zwischen minimal 3,8 Liter (2 Flaschen) und maximal 10 Liter AdBlue® nach.
 

DerSizilianer

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2, Blue dCi 115
Baujahr
2018
#54
Das mit dem Einfrieren hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Als die Warnung das erste mal anging, waren es aber lediglich -2 Grad und die Meldung ging von alleine wieder weg. Beim nächsten Mal nicht mehr und sie leuchtet immer noch. Außerdem war es beim zweiten Mal leicht über null. Einfrieren halte ich deshalb nicht für die Ursache.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#55
Vielleicht hat durch die Kälte bei eventueller bildung von Eiskristallen die Qualität des AdBlue gelitten und deshalb ist der Fehler vorhanden ?
Möglicherweise muss Renault / Dacia da erst noch Erfahrungen sammeln weil das nun die ersten mit SCR und AdBlue sind ?
Es kann ja sein das der Qualitätssensor da viel zu empfindlich eingestellt ist und dafür erst mal ein Softwareupdate wo die Emfindlichkeit des Qualitätssensors etwas zurückgenommen wird geschrieben werden muss.
Sowas machen die aber nicht ohne das es wenigstens 1000 Ausfälle gegeben hat.
Da die Kiste so ziemlich neu ist und sich auch nicht so verkauft wie ein benziner kann das eine Weile dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feinmechaniker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
CycloCross Rad
#56
Renault betritt mit AdBlue kein Neuland. Zumindest die Dieselmotoren im
Traffic und Master haben diese Technik schon einige Zeit.
Da sollten die Techniker bereits über Erfahrungswerte in der Betriebspraxis
verfügen.

Ich habe inzwischen ein wenig gelesen ;-)
Sobald die Komponenten auf Betriebstemperatur sind, ist die Zufuhr von
AdBlue linear zur Brennstoffmenge.
Nach dem aktuellen Stand der Technik werden 5% vom Dieselverbrauch
als AdBlue für die Abgasaufbereitung benötigt. Die von mir angenommenen
0,043 l sind da schon reichlich knapp angesetzt.
Soll heissen, dass unter realen Betriebsbedingungen der 18l Tank für maximal
7000 km ausreicht.

Wenn Seat oder Citroen mit 20l AdBlue 15.000-20.000 km weit kommen, arbeiten
die Systeme mit Sicherheit nicht mit der maximal erreichbaren Reinigungswirkung
in der Abgasnachbehandlung!

Alle Abgasvorgaben haben vom Gesetzgeber immer nur Mindestanforderungen
enthalten. Es war zu keiner Zeit verboten, diese maximalen Abgaswerte zu
Unterschreiten!
 
Zuletzt bearbeitet:

blueraincoat

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 1,5 Blue dCi
Baujahr
2018
#57
Mein Fahrzeughändler meinte auch, dass eine AdBlue-Ladung von 18 Liter, beim 4X2, für ca. 7000 km reichen sollte.
Sehr beruhigend, wenn wir mal wieder nach Sizilien und sonstwo in Italien rumfahren, da kommen locker 5000km zusammen.

Ich hoffe unser User "Blauer-Regenmantel :D" lässt uns nicht im Regen stehen und berichtet uns was die Werkstatt herausgefunden hat.
Auf gar keinen Fall:lol:! Nur wir sind in Ungarn und Montag hieß heute schon morgen . Muß Euch noch um etwas Geduld bitten. Gute Arbeut braucht Zeit. Schlechte, noch mehr ..
Mein Fahrzeughändler meinte auch, dass eine AdBlue-Ladung von 18 Liter, beim 4X2, für ca. 7000 km reichen sollte.
Sehr beruhigend, wenn wir mal wieder nach Sizilien und sonstwo in Italien rumfahren, da kommen locker 5000km zusammen.

Ich hoffe unser User "Blauer-Regenmantel :D" lässt uns nicht im Regen stehen und berichtet uns was die Werkstatt herausgefunden hat.
Hoffentlich werde ich Euch morgen Neigkeiten mitteilen können.
 

DerSizilianer

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2, Blue dCi 115
Baujahr
2018
#58
Guten Abend an alle Dacianer, nun war es heute so weit und ich habe mein Fahrzeug zur Werkstatt gebracht.
Heute Mittag hat mich dann der zuständige Mitarbeiter angerufen und mir mitgeteilt, dass der Temperatursensor im Luftansaugkanal wohl defekt sei.

Das Bauteil konnte man aber nicht sofort ordern, da es sich im Zulauf befinde.
Das heißt soviel wie, die Karre steht zunächst einmal auf unbestimmte Zeit :angry:.

Als ich dann vor einer knappen Stunde dort war, um wenigstens noch ein paar Habseligkeiten zu entnehmen, betonte man, dass es sich um eine Eilbestellung handele, aber man tatsächlich keinen genauen Termin nennen könne. Auf die Frage ob ich denn das Auto nicht so weiterfahren könne, meinte man, dass ich dann aber für die Folgeschäden selber aufkommen müsse.

Auf die Frage was denn passieren könne, war die Antwort, dass aufgrund der fehlerhaften Gemischzusammenstellung durchaus ein Loch in einen Zylinder gebrannt werden könne. Da lassen die mich eine ganze Woche mit so einer Zeitbombe rumfahren, na Prost, Mahlzeit :think:.

Der Fall mit den Fehlermeldungen stellt sich somit etwa so dar: Der Sensor zeigt eine viel zu hohe Temperatur, nämlich 50 Grad an. Es wird entsprechend Diesel dazu eingesprizt, das Gemisch stimmt aber nicht und das Ganze wird von der Steuerung für nicht plausibel interpretiert, der Motor wird ensprechend abgeregelt und die Warnmeldung erscheint. Das Fahrzeug geht in eine Art Notlaufbetrieb, der zwar funtioniert,aber nicht ideal ist, auch wenn das Fahrzeug augenscheinlich normal läuft. Die Harnstoffeinspritzung stimmt mit den falschen Parametern natürlich auch nicht überein und es wird zuviel Stickoxid produziert, was die nächste Fehlermeldung zur Folge hat.

Mal sehen wenn das Teil ausgetauscht ist, ob dann wieder alles normal funtioniert, was ja nur ein paar Wochen dauern kann (hoffentlich nicht) :unsure:
 

AGFA

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan dCi90 66KW90PS
#59
Für den TE hoffe ich auf eine schnelle Lieferung. Vielleicht kannst Du ja einen Leihwagen für die Standzeit bekommen ?!

Was mich aber sonst interressiert : Sind denn nun Qualitäts-Sensoren für Ad-Blue verbaut ?
In dem von Texas eingestelltem Link geht es um verschiedene Sensoren und deren Entwicklung bzw. Probleme. Klang für mich nicht Serienreif und Aufwendig.
Mal abgesehen davon werden selbst sicherheitsrelevante Teile wie Bremsflüssigkeit nicht permanent auf ihre Quälität geprüft.
 

Dacia-Alsace

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV Stepway 1.5 dCi 90 // Sandero II Stepway Tce90
Baujahr
2017
#60
Vielleicht kannst Du ja einen Leihwagen für die Standzeit bekommen ?!

Auf Gewährleistung pochen und ein Ersatzfahrzeug auf Kosten der Werkstatt einfordern,

laut allen gängigen Urteilen zur Gewährleistungspflicht hat der Gewährleistungsverpflichtete
auch alle anfallenden Nebenkosten zu tragen / erstatten.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 541 60,7%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 342 38,3%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 9 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige