• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

125 TCE 1.2l Problem? Turbolader im verdacht

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
Servus mal wieder,

Wie oben zu lesen geht es heute mal wieder um euren Lieblings Motor..

Keine angst ich will ihn nicht schlecht machen sondern eigentlich nur etwas in Erfahrung bringen. Mir ist aufgefallen das ich immer mal wieder ( Tages abhängig ) gefühlt unterschiedlich viel Leistung anliegt. Deutlich zu merken ist das vor allem beim anfahren ( ganz knifflig mit Klima! ) aber eben nicht immer! Die letzten tage ist es mir auch wieder aufgefallen und war dann auch dementsprechend genervt bis ich heute früh eine kleiner strecke ca. 10km gefahren bin und beim außerorts beschleunigen mal wieder das ominöse rasseln hatte.. <_< Nach ein wenig überland fahren bin ich dann wieder im Stadtverkehr hängen geblieben aber siehe da alles wunderbar! Kein ruckeln beim anfahren und kein gefühlt zu viel Gas geben fürs anfahren. Ich hatte eigentlich den Turbolader bzw. dessen Klappenverstellung als Übeltäter in Verdacht. Da diese ja elektronisch geregelt wird ist meine frage dazu ob man sie auch mechanisch prüfen kann? Oder vielleicht hat auch jemand eine ganz andere Idee? :think:
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Servus mal wieder,

Wie oben zu lesen geht es heute mal wieder um euren Lieblings Motor..

Keine angst ich will ihn nicht schlecht machen sondern eigentlich nur etwas in Erfahrung bringen. Mir ist aufgefallen das ich immer mal wieder ( Tages abhängig ) gefühlt unterschiedlich viel Leistung anliegt. Deutlich zu merken ist das vor allem beim anfahren ( ganz knifflig mit Klima! ) aber eben nicht immer! Die letzten tage ist es mir auch wieder aufgefallen und war dann auch dementsprechend genervt bis ich heute früh eine kleiner strecke ca. 10km gefahren bin und beim außerorts beschleunigen mal wieder das ominöse rasseln hatte.. <_< Nach ein wenig überland fahren bin ich dann wieder im Stadtverkehr hängen geblieben aber siehe da alles wunderbar! Kein ruckeln beim anfahren und kein gefühlt zu viel Gas geben fürs anfahren. Ich hatte eigentlich den Turbolader bzw. dessen Klappenverstellung als Übeltäter in Verdacht. Da diese ja elektronisch geregelt wird ist meine frage dazu ob man sie auch mechanisch prüfen kann? Oder vielleicht hat auch jemand eine ganz andere Idee? :think:
Probleme gibt es beim 1.2 TCE mit der optimalen Einstellung des Wastegate. Aus dem Bereich kommt auch das "rasseln". Das rasseln bzw. Wastegate hängt aber nicht mit einer unterschiedlichen Leistung zusammen, zumindest konnte ich das damals nicht bei mir ausmachen. Vielmehr lag bei mir ein "nicht optimaler Motorlauf" an der Verkokung der Ventile - wie viele km hat dein TCE auf dem Tacho?
 

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Also ich habe ausschließlich Probleme im Drehzahlbereich um die 900-1200u. es fühlt sich so an als wäre das auto plötzlich 1T schwerer und kommt dementsprechend auch nicht mehr vom fleck...

beobachtet habe ich auch beim dem klappern eine "etwas" mehr schwarzen abgas ähnlich wie beim diesel.

meier hat jetzt genau 60783 km auf der Uhr.. gekauft habe ich ich letztes Jahr mit ca. 32500 km
 

Paulchen Panther

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster 4x2, 1.2 TCe 125, Sandero II Tce90 Bj. 2016 Weiß
Baujahr
2017
Servus.
Sollte das wirklich 900-1200 Umdrehungen heißen ? :o
Wow.
Das ist wirklich zu wenig Drehzahlen, zum beschleunigen sowieso.
Nur meine Meinung. :)
Bei fahrender Geschwindigkeit 50-52 km/h hab ich so ungefähr 1400-1450 U/min. 5ter Gang zum Geschwindigkeit halten in der Ebene.
Zum richtigen beschleunigen sollte runter 4ter Gang geschaltet werden.
Oder so tu ich es, sanft beschleunigen bis über 1500 U/min anliegt und dann merkt man dem Motor auch an das er da erst willig wird.
Dröhnt er beim beschleunigen sind die Drehzahlen zu gering. Das tut dem Motor auch weh :(
 

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Beim Anfahren wohlgemerkt..
 

Paulchen Panther

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster 4x2, 1.2 TCe 125, Sandero II Tce90 Bj. 2016 Weiß
Baujahr
2017
Ahso. :lol:
Da hab ich meine Anfahrhilfe in Form von Drehzahl Erhöhung.
Brauche kein Gas geben beim anfahren.
Wenn man dies mal gewöhnt ist, nicht mehr weg zu denken.
Die erhöht sich glaub ich auf ca. 1300 U/min.
Hack mich aber nicht darauf fest.
 

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
ab werk oder so ein pedalbox
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Also ich habe ausschließlich Probleme im Drehzahlbereich um die 900-1200u. es fühlt sich so an als wäre das auto plötzlich 1T schwerer und kommt dementsprechend auch nicht mehr vom fleck...

beobachtet habe ich auch beim dem klappern eine "etwas" mehr schwarzen abgas ähnlich wie beim diesel.

meier hat jetzt genau 60783 km auf der Uhr.. gekauft habe ich ich letztes Jahr mit ca. 32500 km
Wie gesagt, das Rasseln ist wahrscheinlich das Wastegate. Passt auch zum schwarzen Abgas. Allzu oft sollte das allerdings nicht auftreten.
Das der Wagen "nicht aus dem Hintern kommt" beim Anfahren hat meines Erachtens aber einen anderen Grund. Wenn ich dich richtig verstanden habe, gibst du Gas, aber die Drehzahl bleibt im Keller bzw. er entwickelt keine Kaft? Dann wäre ich bei verkokten Ventilen - das würde auch zur Laufleistung passen.
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Also ich habe ausschließlich Probleme im Drehzahlbereich um die 900-1200u
Kein Wunder, dieser Motor sollst du gar nicht unter 1500u fahren, es fehlt unten einfach die Leistung. Sogar die Schaltempfehlung soll sich bei diesem Drehzahlbereich melden.
 

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
  • Themenstarter Themenstarter
  • #11
Wir brauchen uns nicht darüber streiten das der motor eine Fehlkonstruktion ist... ich kann aber nicht auf ca. 200m strecke 6 mal schalten.. (berg ab , auf und kurven) das ist für den motor mindestens genau so schädlich wie das späte oder frühe schalten.

Ich persönlich schalte beim 1. Gang bei rund 2500u in den 2.
bei 30kmh in den 3. bei 50kmh in den 4. und bei ca. 70kmh in den 5. gang

das klappern des waste gates kann ich sogar relativ konstant herbeiführen. nach meinen letzten ölwechsel war das anders aber seit ca. 5000km ist es wieder klarer da
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wie gesagt, das Rasseln ist wahrscheinlich das Wastegate. Passt auch zum schwarzen Abgas. Allzu oft sollte das allerdings nicht auftreten.
Das der Wagen "nicht aus dem Hintern kommt" beim Anfahren hat meines Erachtens aber einen anderen Grund. Wenn ich dich richtig verstanden habe, gibst du Gas, aber die Drehzahl bleibt im Keller bzw. er entwickelt keine Kaft? Dann wäre ich bei verkokten Ventilen - das würde auch zur Laufleistung passen.
ja so in etwa. meistens wenn er kalt ist , ist das Ansprechverhalten beim anfahren wesentlich besser als sonst. Man könnte sagen das es Fingerspitzengefühl erfordert um ihn dann an der ampel nicht absterben zu lassen ohne die Kupplung auszuglühen.
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
ich kann aber nicht auf ca. 200m strecke 6 mal schalten.
Wie gesagt, hat der Motor bei 900u keine brauchbare Leistung. Deine Schaltpunkte sind denke ich für ruhiges Fahren OK, aber z. B. bergauf oder wenn du dynamisch beschleunigen möchtest, werden sie nicht mehr funktionieren. Mein Vorschlag: cruisen ab 1500u, beschleunigen oder bergauf ab 2000u, Vollgas (nur bei warmem Motor) erst ab 3000u. Wenn du den Motor bei 900-1200u forcierst, wird er garantiert nicht lang leben. Besonders dieser Motor...
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Wie gesagt, hat der Motor bei 900u keine brauchbare Leistung. Deine Schaltpunkte sind denke ich für ruhiges Fahren OK, aber z. B. bergauf oder wenn du dynamisch beschleunigen möchtest, werden sie nicht mehr funktionieren. Mein Vorschlag: cruisen ab 1500u, beschleunigen oder bergauf ab 2000u, Vollgas (nur bei warmem Motor) erst ab 3000u. Wenn du den Motor bei 900-1200u forcierst, wird er garantiert nicht lang leben. Besonders dieser Motor...
Meine Güte - er fährt das Auto seit 30000km. Da wird man sich wohl an die Schaltpunkte gewöhnt haben. Das Problem scheint nicht zu sein, dass er untertourig unterwegs ist, sondern dass der Motor temporär keine Kraft entwickelt.
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Meine Güte - er fährt das Auto seit 30000km. Da wird man sich wohl an die Schaltpunkte gewöhnt haben. Das Problem scheint nicht zu sein, dass er untertourig unterwegs ist, sondern dass der Motor temporär keine Kraft entwickelt.
Oh ja? Er schrieb doch genau das Gegenteil:
Also ich habe ausschließlich Probleme im Drehzahlbereich um die 900-1200u. es fühlt sich so an als wäre das auto plötzlich 1T schwerer und kommt dementsprechend auch nicht mehr vom fleck...
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Oh ja? Er schrieb doch genau das Gegenteil:
Dann guck dir doch bitte mal an, wo deine Drehzahl beim Anfahren ist. Du drehst warhscheinlich auf etwa 1300-1800 und lässt die Kupplung kommen. Dann fällt die Drehzahl aber leicht ab - auf s.o.
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Ich mache es so, dass die Drehzahl praktisch nie unter 1500 fällt und ich habe auch keinerlei Probleme.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Wenn der Motor plötzlich beim Anfahren Probleme macht die vorher NICHT da waren wird ja was nicht stimmen.
 

Peatyo90

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway 115Tce, Fiat 500 1.2 Lounge, VW T5 1.9TDI
Baujahr
2015
  • Themenstarter Themenstarter
  • #20
Ich wohne in Sachsen und bin daher allgemein im Flachland unterwegs.. ich schaue schon auf die schalt Empfehlung die aber eigentlich sehr sehr selten angezeigt wird. Die Probleme beim anfahren muss man sich in etwa so vorstellen als ob der schleif punkt der Kupplung immer mal wo anders ist oder als ob der motor statt 125ps nur so 90ps hätte. ( Tut mir leid besser kann ich es nicht erklären ) Total untertourig fahren lass ich jetzt aber nicht ganz so stehen da ich viel überland fahre mit 80-100km da ist untertourig fahren schon gar nicht möglich. ansonsten meistens bei 50km/h im 4. Gang. Das sind dann fast ganz genau 1500rpm. Auch wenn ich dann schon geringfügig langsamer werde (beispiel 45km/h) schalte ich dann schon automatisch runter in den 3. Gang.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 112 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 434 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 643 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 501 21,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 437 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 182 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%