• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Welchen Motor für mein Fahrprofil ?

daciafranky

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch AudiA4
Rein die Kostenrechnung spricht für den Diesel.
Bei 10000 km sind es heute ca 500,- - 550,-eur Vorteil pro Jahr ( ohne Zahnriemen ).
(weniger Verbrauch, günstiger Diesel, weniger Steuer, weniger Versicherung )
Auch ohne Steuervorteil beim Diesel ( wenn der fallen sollte ) sind es noch ca. 400,-- 430,- eur.

Kaufmehrkosten haste in 2 Jahren wieder raus. (Mit Zahnriemen nach 3,5 Jahren )
Mir gefällt mittlerweile der Gedanke wenn nötig, ab und zu eine extra Regenerierungsfahrt einlegen zu müssen. Warum nicht mal am WE eine schöne Fahrt machen.:blush:
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
137.000km sind immerhin schon mal das 3-4 fache von dem, wo der tce schon durch kapitale motorschäden auffällig wurde.
ist aber auch schnuppe, da es den alten tce sowieso nicht mehr gibt.

günstige kombis bekommt man auch bei anderen herstellern, aber einen preiswerten XXL kombi nicht.

mit dem sparsamen diesel macht man auch gerne mal schöne ausflüge am wochenende, oder die eine oder andere extratour.
 

daciafranky

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch AudiA4
Ich detailiere nochmal die Benzin/Diesel Gegenrechnung. Schaut mal ob ich richtig rechne und / oder etwas vergesse.
Ich unterstelle: heute
130 TCe : 7,5 L/100km x 1,50 eur = 11,25 eur
115 DCI: 6L/100km x 1,25 eur = 7,50 eur = Einsparung ca. 3,50 eur

Diesel-Vorteil:
Diesel-Benzin: 10000 km / 100 = 100 x 3,50 eur = ca. 350 eur Einsparung p.a
( wenn nur die 1,5 L weniger Verbrauch ohne den Steuervorteil vom Diesel = 225 eur )
Vorteil Versicherung ( mir ) = ca 100 eur p,a
Gesamt
ca= 450 eur ( 325 eur ) p,a Vorteil

Diesel-Nachteil:
einmalige Mehrkosten Kauf:
= ca 900 eur
wiederkehrende Mehrkosten:
KFZ-Steuernachteil Diesel= ca -75 eur p.a
Zahnriemen : ca. 600-800 eur ( innerhalb 6 Jahren ) = ca. 100 eur p.a.
Ad Blue : 10L ca. 10 eur p,a
evt Zusatzfahrten Regenerierung : 10 x p.a. 40 km = ca. 400 km : ca. 30 eur Diesel p.a (fällt weg da ja auch bei TCE )
Wertverlust/Verschleiss Zusatzfahrten : ? : ca. 50 p.a. (fällt weg da ja auch bei TCE )
= ca.265 eur Neu : 185 eur

Nach knapp 3,5 Jahren ( 6,5 Jahren ) ca. Break-Evan (korrigiert !!)

Berechnungen mit anderen Auto-Marken sind bei ca. 10 -"gar nicht" Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
für den zahnriemenwechsel habe ich in der freien werkstatt 520€ bezahlt.
eine defekte steuerkette kostet das vierfache, falls es dazu kommt.
 

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Ich detailiere nochmal die Benzin/Diesel Gegenrechnung. Schaut mal ob ich richtig rechne und / oder etwas vergesse.
Ich unterstelle: heute
130 TCe : 7,5 L/100km x 1,50 eur = 11,25 eur
115 DCI: 6L/100km x 1,25 eur = 7,50 eur = Einsparung ca. 3,50 eur

Vorteil:
Diesel-Benzin: 10000 km / 100 = 100 x 3,50 eur = ca. 350 eur Einsparung p.a
( wenn nur die 1,5 L weniger Verbrauch ohne den Steuervorteil vom Diesel = 225 eur )
KFZ-Steuervorteil Diesel= ca 80 eur p.a
Vorteil Versicherung ( mir ) = ca 100 eur p,a
Gesamt ca= 500 - 550 eur
( 400 - 430 eur ) p,a

Nachteil:
Mehrkosten Kauf: ca 900 eur
Zahnriemen : ca. 600-800 eur ( innerhalb 6 Jahren )
Ad Blue : 10L ca. 10 eur p,a
evt Zusatzfahrten Regenerierung : 10 x p.a. 40 km = ca. 400 km : ca. 30 eur Diesel p.a
Wertverlust/Verschleiss Zusatzfahrten : ? : ca. 50 p.a.

Gesamt ca : Afa 10 Jahre: 300 eur p.a.

Fazit: 200-250 eur ( 100-130 eur ) Vorteil Diesel p.a.
Oder anders: nach locker 4 Jahren
( 4,5 Jahren ) Break-Evan
Welchen Motor für mein Fahrprofil ?
Das ist hier die Frage. Was hat jetzt Deine Rechnung mit dem Fahrprofil des TE zu tun?
 

daciafranky

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch AudiA4
@ mcv balue ...Tztztz

Kostenrechnung gehört für mich auch zur Beurteilung des Motors für mein Profil dazu !
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
@daciafranky wo kommen die 80€ KFZ-Steuervorteil für den Diesel her? Ist dann nicht in Deutschland oder?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
@daciafranky

Eins fehlt in deiner Kostenrechnung.Für den dci 115 musst Du zum Dieselverbrauch noch die Kosten des AdBlue hinzurechnen.
 

daciafranky

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch AudiA4
@ martinH67
Ja, ich war schon am Korrekturrechnen. Ist mir auch aufgefallen. Es sind nicht 80 eur Vorteil sondern 62 eur KFZ Steuer-Nachteil.
habe die Rechnung oben korrigiert.
@Stefanvde
waren / sind drin
 

Dacia-Bruno

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
Ich lese da immer von Partikelfilter. Was macht denn der Partikelfilter? Hat der Einfluss auf die Leistung? Ich dachte immer das mit mit Pollen etwas zu tun. Bin wohl total daneben, aber lernfähig. Danke für die Aufklärung!
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Ich lese da immer von Partikelfilter. Was macht denn der Partikelfilter? Hat der Einfluss auf die Leistung?
Der filtert den (Fein)Staub aus den Abgasen. Bei Dieselmotoren gibt es den schon länger, bei direkt einspritzenden Benzinmotoren wird er mit den zuletzt aktivierten Euro-Normen Pflicht.

Das gelegentliche Reinigen (= Freibrenen) dieses Filters kostet Kraftstoff und funktioniert(e) nicht bei Kurzstrecken und wenig Drehzahl. Sorgt also immer wieder für Komplikationen und teure Reparaturen, wenn ein Auto selten mal für längere Zeit fährt.
 
B

ByeBye 62370

moin moin.

....Ad Blue wurde schon einberechnet........ aber die Kosten für Kleenex-Tücher (Dieselbeschmutzung / Tanken ) + parfümierte Seife ( Dieselgeruch ) wurden vernachlässigt........ oder wurden diese mit dem Wechsel von Zündkerzen und Auspuffanlagen verrechnet ?
---- Ein Zahnriemenwechsel scheint hier selbst Weltuntergangsbefürchtungen zu verdrängen....... sind aber mit 40ct pro 100km umlegbar...... wer es selbst macht : 6ct pro 100km......
..... komplett vergessen wurde, das Dieselkraftstoff auch noch schwerer ist und man aus Benzinersicht unnütze Masse bewegt...... zusätzlich zum Motor-mehrgewicht von ca. 60kg...........
...... ich glaube ich werde auf die Hinterachse größere Räder montieren ..... bei der dann ständigen Bergabfahrt lassen sich hoffentlich 17,7-19,2% Kraftstoff einsparen......geschätzt ....noch nicht gerechnet ( steilere Abrisskanten (Aerodynamic) und erhöhte Luftverdrängung vernachlässigt) !
........ bei dem. was ich beim nächsten Kauf zu berücksichtigen habe......spiele ich schon mit dem Gedanken umzusatteln.....auf Pferd.................. aber was für eins ?
LG
oldncool
 

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
moin moin.

....Ad Blue wurde schon einberechnet........ aber die Kosten für Kleenex-Tücher (Dieselbeschmutzung / Tanken ) + parfümierte Seife ( Dieselgeruch ) wurden vernachlässigt........ oder wurden diese mit dem Wechsel von Zündkerzen und Auspuffanlagen verrechnet ?
---- Ein Zahnriemenwechsel scheint hier selbst Weltuntergangsbefürchtungen zu verdrängen....... sind aber mit 40ct pro 100km umlegbar...... wer es selbst macht : 6ct pro 100km......
..... komplett vergessen wurde, das Dieselkraftstoff auch noch schwerer ist und man aus Benzinersicht unnütze Masse bewegt...... zusätzlich zum Motor-mehrgewicht von ca. 60kg...........
...... ich glaube ich werde auf die Hinterachse größere Räder montieren ..... bei der dann ständigen Bergabfahrt lassen sich hoffentlich 17,7-19,2% Kraftstoff einsparen......geschätzt ....noch nicht gerechnet ( steilere Abrisskanten (Aerodynamic) und erhöhte Luftverdrängung vernachlässigt) !
........ bei dem. was ich beim nächsten Kauf zu berücksichtigen habe......spiele ich schon mit dem Gedanken umzusatteln.....auf Pferd.................. aber was für eins ?
LG
oldncool
Mein Neuer
 

Anhänge

Ruedi1952

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
Baujahr
2012
Wenn man mit LPG fährt hat der Diesel gar keine Chance mehr.
Es ist ein Rechenexempel eigentlich einfach.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
aber nicht wenn man den ollen MPI 85 fährt.
der säuft ordentlich, auch gas.

und der zahnriemen ist auch 40.000km früher dran.

unbezahlbar: der fahrspaß den das satte drehmoment bietet:badgrin:
 
B

ByeBye 62370

@ Ruedi 1952............ich wünsche es dir ja, aber ich bin mir sicher, das es wahrscheinlicher ist, das ich dir neue Ventile/Köpfe + Düsen mit einem DCI bringe , bevor ich die Auspuffanlage am DCI wechseln muß..... wenn der Gaser auch noch belastet wurde , sogar noch vorm Zahnriemenwechsel.........zum Dieselende , so schätze ich, wirst du eher das 2. Auto danach fahren.
Überzeuge mich vom Gegenteil und zeige mir ein Dacia -Gaser mit 200 - 400tsd km Laufleistung !

Doppelt unterstrichen wird am Ende einer Rechnung........ davor lässt sich alles schön rechnen .
LG
oldncool
 
B

ByeBye 62370

moin moin

... seit den 70ern fuhren die Holländer bereits relativ oft Gasanlagen.
Die Lebensdauer bei den alten Motoren war relativ hoch , sogar etwas höher wie normale Benziner (100-150tsd). Die Vergasermotoren liefen immer fett und somit unrein (Verbrennungsrückstände), da waren die Gaser erheblich sauberer ( merke man schon an der Ölfarbe ).
Das ganze ist aber zurückgegangen* und damit auch die Hersteller etc.
Meines Wissens ist nur noch ein "Qualitätsfabrikant" mit entsprechender Erfahrung übriggeblieben...... ich will den namen nicht nennen........ die ersten beiden. Buchstaben lauten Pr bei den folgenden will ich nicht ins Detail gehen.

* der Grund für den Rückgang ist neben der Materialwahl auch die Abkehr von den rein geometrischen Motoren ( Drehzahl vor Hubraum / höhere Verdichtung / schärfere Steuerzeiten und somit kürzere Wärmeabfuhrzeiten von A-Ventil an Ventilsitz / Einspritzer statt Vergaser ( Gas schmiert die Düsen nicht optimal)) , die rückläufige materialschonende Fahrweise und durch die leider doch geringe Nachfrage, die verloren gegangene Erfahrung. Aber auch damals eignete sich nicht jeder Motor für den störungsfreien Gasbetrieb.
Wobei meiner Meinung nach die geringe Erfahrungsdichte das größte Risiko darstellt.
Zum Beispiel würde hierzulande niemand seine Berufsmobilität mit einem Chinaroller bestreiten wollen..... das sieht in China aber anders aus, da ist alle 400m eine "Werkstatt" die sich auskennt und die Trümmer wieder zusammen dengelt...... die 1,5 h Wartezeit kann man nutzen und sich auf dem Wochenmarkt neue dritte Zähne schnitzen lassen.
LG
oldcool
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 89 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 357 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 534 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 396 20,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 381 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 156 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 29 1,5%