• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Knacken beim Rückwärtsfahren Bremse oder andere Ursache?

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

YoMatze55

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
Hey Leute, habt ihr es auch bei eurem Duster wenn ihr rückwärts fahrt und ihr bremst das die bremse knackt hab gerade erstmal 6000 runter und das knacken ist seit 4000 Kilometer schon vorhanden.
 

Wyatt

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, Prestige 1.3 TCe 150
Baujahr
2019
Toll, mal eben 2000 KM weitergefahren. Vielleicht hat ein Bremsbelag Spiel in der Führung?
Oder sonst irgendwas locker, z.B. Bremssattel?
Ich würde mal in die Werkstatt gehen (na ja, ich nicht. Ich würde das selbst nachschauen).
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Das haben andere Fahrzeuge auch und es ist normal.

Bremsklötze an Scheibenbremsen müssen um freigängig bleiben zu können, ein leichtes Spiel in ihrer Aufnahme haben.

Durch das Bremsen bei Vorwärtsfahrt werden sie also an eine Seite ihrer Aufnahme gedückt und liegen dort an.
Fährt man anschließend rückwärts und bremst etwas kräftiger, werden sie mit Schwung auf die Gegenseite gedrückt - klack.
 

YoMatze55

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
Ja aber es knackt ja schon bei leichten Bremsen und manchmal echt laut hatte das noch nie gehabt bei irgendein Auto deswegen frage ich
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Toll, mal eben 2000 KM weitergefahren. Vielleicht hat ein Bremsbelag Spiel in der Führung?
Oder sonst irgendwas locker, z.B. Bremssattel?
Ich würde mal in die Werkstatt gehen (na ja, ich nicht. Ich würde das selbst nachschauen).

Mache auch vieles selber ausser was bremsen angeht das ist mir persönlich nen bissel unsicher hab noch 2,5 jahre Garantie und da werde ich nix an dem auto machen
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan: beide Dacia
Kommt das Knacken von Vorne oder von Hinten?

Ich weiss nicht ob der Duster II hinten noch Trommelbremsen hat...? Wenn dem so ist, dann kann das Knacken beim Rückwärtsfahren und Abbremsen von dort kommen.

Bauartbedingt haben die Trommelbremsen einen auflaufenden Bremsbacken und einen ablaufenden Bremsbacken. Beim rückwärtigen Bremsen- das FZG bewegt sich entgegen seiner üblichen Fortbewegungsrichtung - funktioniert die ganze Mimik in der Trommelbremse eben "andersherum". Dabei könnte dieses Knackgeräusch auftreten.

Funktioniert die Bremse ansonsten unauffällig? Ist evtl. ein Fremdkörper oder Dreck eingedrungen?Du musst nicht gleich Panik schieben. Sollten aber irgendwelche Zweifel bestehen - ab in die Werke! Bei Bremsen oder Lenkung KEINE Kompromisse!

VG,
Murphy
 

Dacia Duster 2018

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Hey Leute, habt ihr es auch bei eurem Duster wenn ihr rückwärts fahrt und ihr bremst das die bremse knackt hab gerade erstmal 6000 runter und das knacken ist seit 4000 Kilometer schon vorhanden.
Ab in die Werkstätte - ist vermutlich nichts aber bei den Bremsen sollte man nicht sparen.
Ich hab jetzt knapp 40.000 runter. Bremsen sind unauffällig. Alles im normalen Bereich - ist ja jahrzehntelang bewährte Technik.
Hatte davor auch nie Probleme, nur einmal hat mir ein Mechaniker eine Backe verkehrt herum montiert. Das Geräusch erkennt man aber sofort :lol:
Und vor etwa 20 Jahren ist mir mal bei einer ganz alten Karre der Bremszylinder stecken geblieben. War total rostig und nachdem er nicht mehr durch die Scheibenunwucht zurückgepresst werden konnte, lief erst die Scheibe blau an, dann wurde die Stahlfelge ganz heiss und alles hat angefangen "etwas" zu rauchen :D
 

lipsiator

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 1,6 LPG
Baujahr
2019
Hallo!
Bei meinem Duster II hab ich ein ähnliches Problem.
Ab und zu knacken beim Loslassen aus dem Stand die Scheibenbremsen.
Mal rechts, mal links.
Die Berganfahrhilfe knackt auch ab und zu. Dieses Geräusch ist lauter.
Beim kräftigen Runterbremsen auf der BAB baut die Bremse manchmal ein kräftiges Dröhnen auf.
Das Knacken erinnert vom Klang her an eine festgefrorene Handbremse die beim Losfahren freibricht.
Ich persönlich tippe auf festgehenden (warum auch immer) Bremssattel. Obwohl das bei 11000km nicht sein dürfte.
Die Bremsen machen nur ab und zu Geräusche und funktionieren eigentlich.
Am 27.11. hab ich Werkstatt. Mal sehen was auskommt.
Ich melde mich danach.
Tchüß. Jens
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Beim kräftigen Runterbremsen auf der BAB baut die Bremse manchmal ein kräftiges Dröhnen auf.
Das ist normal und in Abhängigkeit der Bremsdauer bei kräftigen Bremsvorgängen aus höherer Geschwindigkeit.

Denn binnen 2 oder 3 Sekunden wird dabei die Bremscheibe sehr heiß und kann sogar leicht ins glühen kommen, wodurch sie sich leicht verzieht.
Durch diese "verziehen" ist die Auflage der Bremsklötze nicht mehr plan und sie werden bei jeder Radumdrehung an den Verzogenen Punkten zurückgeschubst.
Daher kommt das dröhnen, das sowohl mit dem Bremsfuß, aber auch leicht am Lenkrad zu spüren ist.

Kühlt die Bremsscheibe aber wieder ab, ist davon nichts mehr zu spüren.
 

Bully76

Mitglied Chewbacca
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster Prestige TCe 130 Chewbacca edition
Baujahr
07.2019
Hallöchen zusammen ,

Ist bei unsrem genau so, war zwei mal Werkstatt !!!

Ist genau so wie Helmut beschreibt , das hat der Meister auch so erklärt !!

War beim Sandero auch so !!

So lange nichts ausgeschlagen ist , also normal !!

Gehe aber trotzdem mal in die Werkstatt und lass kontrollieren !!!

Gruß Bully
 

YoMatze55

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
Ja das ist ja mein Problem bin viele Autos gefahren und ist bis jetzt das erstmal so ich finde es komisch mein Vater hat auch einen neuen Dacia gekauft ende 2018 meiner ist anfang 2019 und bei ihm isses überhaupt nicht nur ganz selten das es manchmal vorkommen kann ist ja ok aber bei mir isses dauerhaft und das finde ich irgendwie nicht ganz ok hab Mittwoch nen Termin danach schreib ich euch was rausgekommen ist
 

lipsiator

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 1,6 LPG
Baujahr
2019
Hallo!
Meine letzten beiden Renaults liefen 220 und 240.
Da konnte ich drauftreten wie ich wollte, so ein Dröhnen haben die nicht produziert.
Die machten ein konstantes Geräusch.
Der Duster baut ein Dröhnen auf welches sich aufbaut und erst mit Bremsen loslassen weggeht.
Tchüß. Jens
 

Dacia Duster 2018

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Ja das ist ja mein Problem bin viele Autos gefahren und ist bis jetzt das erstmal so ich finde es komisch mein Vater hat auch einen neuen Dacia gekauft ende 2018 meiner ist anfang 2019 und bei ihm isses überhaupt nicht nur ganz selten das es manchmal vorkommen kann ist ja ok aber bei mir isses dauerhaft und das finde ich irgendwie nicht ganz ok hab Mittwoch nen Termin danach schreib ich euch was rausgekommen ist
Bei den Bremsen muss man mit etwas Streuung rechnen. Die sind nicht alle gleich.
Ich hatte mal Zimmermann Backen verbaut. Katastrophe, hat sicher 10.000km gedauert bis die Geräuschmäßig ok waren während die billigen Yurid ab Anfang keine Geräusche machten. Kann beim nächsten Auto wieder umgekehrt sein.
 

YoMatze55

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2
So leute war gestern in der Werkstatt und das knacken ist weg also bei mir war ab Werk nen Fehler die haben bei mir falsche radbolzen reingeschraubt die warn nen bissel zulange und dadurch hatte ich immer wieder beim Rückwärtsfahren das knacken
 

Bonebreaker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 150 2WD GPF
Baujahr
03.2019
So leute war gestern in der Werkstatt und das knacken ist weg also bei mir war ab Werk nen Fehler die haben bei mir falsche radbolzen reingeschraubt die warn nen bissel zulange und dadurch hatte ich immer wieder beim Rückwärtsfahren das knacken
Servus.
Da bekommst du von mir ???????

Wenn die Radbolzen zu lang sein sollten, warum knacken die nur beim rückwärts fahren?
Verstehe ich nicht. Ich hab morgen früh einen Werkstatttermin, werde da mal fragen.

Gruß Rainer
 

kadett

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch keins
Servus.
Da bekommst du von mir ???????

Wenn die Radbolzen zu lang sein sollten, warum knacken die nur beim rückwärts fahren?
Verstehe ich nicht. Ich hab morgen früh einen Werkstatttermin, werde da mal fragen.

Gruß Rainer
Das kann durchaus sein. Der Duster hat ja eine Trommelbremse mit Backen. Beim rückwärts fahren kann es sein das sich die backen minimal verdrehen und somit weiter zur Schraube kommen.
 

Dokker220

Mitglied
Fahrzeug
Dokker
... - funktioniert die ganze Mimik in der Trommelbremse eben "andersherum". Dabei könnte dieses Knackgeräusch auftreten.
Welches Teil genau soll denn da knacken? :grübel Ich sehe da nichts, was irgendwie Spiel hat.

Die Backen liegen doch kurz vor Anschlag. Lediglich der Radbremszylinder fährt aus, und das ohne Geräusche.
Bei Scheiben und den sich bewegenden Steinen ist das schon eher vorstellbar.

Knacken kann z.B. die Radaufhängung. Wenn sich der Quer- bzw. Längslenker beim vor und zurück bewegt, kann das solche Geräusche verursachen.

PS: Bei mir haben die Bremsbacken auf den unter Bolzen aber kein Spiel.
 

Bonebreaker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 150 2WD GPF
Baujahr
03.2019
Guten Abend.

Ich hab das knacken auch. Aber das kommt eindeutig von den vorderen Bremsen.
Ich hab morgen früh Termin in der Werkstatt, werde da mal nachfragen.

Gruß Rainer
 

Bonebreaker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 150 2WD GPF
Baujahr
03.2019
Servus.

Ich hatte heute Reifenwechseltermin beim Freundlichen. Auf das Knacken beim Rückwärtsfahren angesprochen, gab es folgende Antwort mit Demonstration am Fahrzeug: Eindeutiger Verursacher der Knackgeräusche sind die Bremsbeläge an der Vorderachse. Die haben ein wenig Spiel und verursachen beim Richtungs-wechsel dieses Knackgeräusch. Das funktioniert auch in anderer Richtung. Rückwärts aus der Halle gefahren, gebremst, kein Geräusch. Dann vorwärts ein paar Meter, gebremst und da war es wieder das Knacken, allerdings leiser.
Laut Aussage vom Werkstattmeister kommt das auch bei anderen Automarken vor.
Ich hoffe geholfen zu haben und wünsche noch ein schönes Wochenende.

Gruß Rainer
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 75 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 288 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 422 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 306 19,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 309 19,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 129 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 26 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!