• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Neues Dacia-Logo


Feuerpferdle

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2020 TCE 100
Eben auch auf der Homepage gesehen. Neue Aufmachung insgesamt. Allerdings noch die alten Autos insgesamt…

Eins muss man aber Dacia bzw. Renault lassen, die ziehen das durch mit der Imagekampagne.
 

gersi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Fragt sich nur ob Skoda, Opel, Peugeot oder Fiat Kunden da einsteigen....
Renault wird da sicher Kunden an die eigene Tochter verlieren... Aber auch umgekehrt.

Ich vermute Dacia/Lada wird Renaults neue 4WD Outdoor Schiene, mit den preiswertesten B und C Segment 4WD auf dem Markt.

Dazu passt das Logo perfekt.

-----
Aber:

Der neue 7 Sitzer bekommt noch das alte Logo?
Was soll das denn?
Und wie wollen die denn das ab "Mitte 2022 an den Fahrzeugen" ändern ...?
Nen neuen Kühlergrill nach den:Werks Sommerferien dranpappen, so dass die, die im März 2022 nen 7 Sitzer kaufen schon ein altes Modell fahren ?
Mini Mini facelift für den sandero und 7 Sitzer nach nur 1 Jahr bzw 6 Monaten in Produktion?

Das glaube ich nicht!
Eher kommt der 7 Sitzer später im. Herbst 22 und der Sandero bekommt das zum Modell Jahr 22/23
auch (ab Herbst 22.)
Oder alle ab Frühjahr.

In 2022 - 23 ist jedenfalls dann laut "Renaulution Grafik" kein neues Dacia Modell geplant,
wo das dran könnte... Est in 2024 wieder (Duster 3)

P.
 

Feuerpferdle

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2020 TCE 100
Ich denke dass dieses neue Logo nur Sinn macht, wenn die ganze Front optisch umgestaltet wird. Ein kleines Facelift reicht da nicht.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Ihr müsst aber auch bedenken, dass eine Weiterentwicklung eines Logos in der Autoindustrie etwas völlig normales ist. Zumindest solange, bis man ein grafisches Logo so weit entwickelt hat, bis es eindeutig zu erkennen ist. Bei Opel dauerte es auch rel. lange bis sie vom Zeppelin zum Blitz kamen. Bei Fiat ist man irgendwie immer noch auf der Suche naxhdem man vom Logo wie aktuell, über die 5 Streifen wieder zurück kam. Oder Mazda. Vom Schriftzug über vetschiedene Grafiken zur jetzigen Schwinge. Genauso Toyota, die lange brauchten vom reinen Schriftzug auf drei Ellipsen zu kommen. Selbst ikonische Logos wie der Citroen Doppelwinkel wurden modernisiert, genauso wie der BMW-Propeller, der Renault-Rhombus, das VW-Logo oder der Mercedesstern (der allerdings nur in der Breite). Nun versucht halt Dacia ein eingängiges Logo zu finden.
 

4WD_rulez

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 4WD
Heute, Kommentar meiner Nichte zum neuen Logo:

„Das neue Dolce & Gabana-Logo sieht aber Sch**sse aus .. und das „G“ fast wie ein „C“.“
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
„Heute wollen wir eine breitere Kundschaft ansprechen, die [...] sich wirklich für Dacia entscheidet. Das sind wirklich neue Ambitionen in Verbindung mit neuen Kunden “,

Gut, dass mir endlich mal jemand erzählt, dass die alten Kunden und somit auch ich, sich nicht wirklich für einen Dacia entschieden haben... :rotate:

Was hat denn der geraucht?
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Was ist eine "breite" Kundschaft?
Gehts da um die Leibesfülle ( die einen SUV nötig macht)
oder um was gerauchtes...? ( das alles leichter macht)

Ich finde das neue Logo, sagen wir mal ..."interessant". Bin gespannt wie erstmal die Autos aussehen an die das drangepappt wird!:o:eh::eh::eh:
 

MartinH67

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Gut, dass mir endlich mal jemand erzählt, dass die alten Kunden und somit auch ich, sich nicht wirklich für einen Dacia entschieden haben... :rotate:
Ich glaube kaum, dass die automatische Google Übersetzung hier den exakten Sinn des Originalsatzes widerspiegelt.
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Mag sein, vielleicht treibt sich hier ja jemand mit guten französischen Sprachkenntnissen rum?

« Aujourd'hui, on souhaite parler à une clientèle plus large qui cherche surtout une consommation qui a du sens, raisonnée, mesurée, et qui fait vraiment le choix d'aller vers Dacia. C'est véritablement de nouvelles ambitions liées à de nouveaux clients »
 

Turito

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1.6 MPI LPG (87 PS)
Baujahr
2011
"Heute möchte man mit einer breiteren Kundschaft sprechen, die vor allem nach einem Konsum sucht, der sinnvoll, vernünftig, messbar ist und wirklich die Wahl macht, nach Dacia zu gehen. Es sind wirklich neue Ambitionen in Verbindung mit neuen Kunden."

Ist halt seine Meinung, wie es weiter ablaufen soll.
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
OK, er will Dacia einfach für eine breitere Käuferschicht interessant machen.

Ob sich dann auch die bisherigen Käufer noch angesprochen fühlen, wird ja schon in einem anderen Thread diskutiert ;)
 

bomme

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II TCe 130 - Kann ihn bald abholen(Jahreswagen)
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #58
Ich finde den neuen Markenauftritt super. Das Schild (oder von einigen als Flaschenöffner genannt) war eine nette Modernisierung des sehr "altbacken" wirkenden "neo-ostalgischen" Logos. Aber es wirkte irgendwie etwas improvisiert.

Das neue Logo gibt ein Gefühl, es bezieht sich auf was, auf das neue Selbstbild von Dacia. Und dieses können die durchaus halten. Dacia ist, wie sie selber sagen, erwachsen geworden. Man hat mit absoluten Kampfpreisen, aber dafür auch mit absoluten Verzicht angefangen. Da gab es auch bis auf ein Radio und eine Zentralverriegelung keine wirkliche Optionen auf der Liste. Heute sind die Fahrzeuge, in der Basisversion, noch immer sehr Preiswert (Billig will ich nicht unbedingt sagen). Dafür bieten sie heute aber schon etwas mehr Qualität als damals. Dank der stetig wachsenden Optionsliste brauchen die guten sich nicht mehr verstecken.

Einfach Gut. Das trifft es. Natürlich können sich nicht alle Käufer einen vollausgestatteten Duster Leisten, ebenso wohl später auch keinen "einfachen" Bigster. Aber für die gibt es doch weiterhin den Sandero. Und ich glaube das wird so bleiben. Aber Dacia geht, finde ich, den richtigen Weg.
Für mich gab es früher nur Premium. Heute fahre ich einen Duster in Vollausstattung, aus Überzeugung und freue mich wenn der neue und der Bigster auf dem Markt sind.

In zwei Jahren spricht keiner mehr über die billigen Rumänen. Schon jetzt ist der preiswerte Dacia angekommen.
 

stern1109

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
Dacia möchte unbedingt aus der ,,Billgecke" heraus und das macht sich auch gut mit einem neuen Logo, auch wenn es aussieht wie ein Zeichen bei den Transformers......
Mir gefällt das jetzige sehr gut, ist aber ja auch mein erster Dacia gewesen, vorher habe ich da nie drauf geachtet.
Dacia möchte unter Reanult das werden was Skoda unter VW geworden ist. Das hat teilweise auch gut geklappt bei den Anhängern von Dacia, nur in der beiten Autofahrermasse ist es immer noch eine Billigmarke mit schlechter Qualität und TÜV- Durchfallerqualitäten.......
Im Moment macht sich Dacia auch nicht beliebt bei den Anhängern von Kombis, ich bin da einer davon.
Aber vielleicht kommt ja doch noch der Kombi nächstes Jahr, Gerüchte sind ja schon da und auch erste Bilder .
Das Angebot ist im Moment sehr eingeschränkt durch die Streichung mehrerer Modelle. Da hilft ein Sandero 3 nicht viel der von weitem aussieht wie ein Duster. Die beiden sind aber nun mal die Hauptfahrzeuge mit der größten Marge bei Dacia. Auf Dauer werden sie aber Käufer verlieren. Ein neues Zeichen ist nur ein kleines Symbol an der Stosstange, nicht mehr aber auch nicht weniger.
stern1109
 

Marcus Dacius

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy SCe 110 LPG
Baujahr
2018
Ich werde jetzt zugegeben etwas polemisch, aber "die breite Autofahrermasse" hält VW für eine Premiummarke und findet es völlig normal, dass der eigene Golf oder Touran neben den normalen Kundendiensten mindestens ein mal im Jahr außerplanmäßig in der Werkstatt steht.
Für die sind selbst wirklich zuverlässige Japaner wie Mazda oder Toyota eingebildet schlechter als ihre Schraubenhaufen.
Das kriegt man ganz speziell in Deutschland nicht aus den Köpfen raus.

So gesehen wird Dacia in der breiten Masse sein Image auf Jahrzehnte nicht ändern können.
Gefährlich wird es immer dann, wenn eine Marke vergisst warum sie mal gewachsen ist und erfolgreich war und dieses Rezept über Bord wirft.
Der weitere Werdegang von Dacia bleibt spannend.
 

Statistik des Forums

Themen
34.550
Beiträge
831.698
Mitglieder
56.414
Neuestes Mitglied
Williams3943