• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

TCe 130 GPF oder Blue dCi 95?


Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95 Spring Electric
Die Frage stellt sich auch, ob bei einem Arbeitsweg von nur 14 km der dCI die richtige Wahl ist ...
Steht doch da, längere Strecken fährt er auch mal. Außerdem kämen mir aus dem Renault-Regal aus Standfestigkeitsgründen nur Dieselmotoren (oder später Mal E-Motoren) ins Auto. Ich kann die Wahl nachvollziehen.
 

dokkeri

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Das Verhältnis Kurzstrecken vs. längere Strecken ist wohl entscheidend. Und wohl auch die Frage, ob Kurzstrecken einem Diesel oder Benziner mehr schaden.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95 Spring Electric
Wenn man keinen Renault-Benzinmotor will, was soll man denn dann nehmen? Da bleibt nur der Diesel. Und alle Nutzer kommen prima damit klar, wo ist denn jetzt das Problem?
 

pritsch

Mitglied
Fahrzeug
Sandero Blue DCI Celebration Stepway
Baujahr
2020
Hab einen Bekannten der hat den BLUE DCI 95 jetzt in 1 Jahr 65 000 km gefahren ohne Probleme Verbrauch ca. 5,5 Liter aber ohne zum Schauen Gas geben wann man es braucht auf der Autobahn 130 usw. bis jetzt ohne Probleme, ein anderer hat den Benziner TCE 130 im Docker der Säuft was in gar nicht zufrieden macht aberbis jetzt auch keine Probleme nur der Fährt halt nicht Verbrauchs Schonend genau so wie der Dieselfahrer. Aber wenn wenig fährst nimm den Benziner der Diesel ist bald am Ende mit Kurzstrecke.
 
B

ByeBye 5771

wo ist da ein problem mit kurzstrecke, wenn man regelmäßig auch mal 50-100km am stück fährt?

einem di-turbobenziner tun kurzstrecken auch nicht besonders gut.
 

Rexy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
jo
Baujahr
0
wo ist da ein problem mit kurzstrecke, wenn man regelmäßig auch mal 50-100km am stück fährt?

einem di-turbobenziner tun kurzstrecken auch nicht besonders gut.

Das frage ich mich auch.

Ich hörte von Kurzstrecke und dem Problem mit den 600°C und diesem Filterkuchen.
[Quelle 600°C und dieser Filterkuchen]

Da stellt sich mir die nächste Frage, reichen 2x 50 - 100 km ein mal die Woche um die ganzen Kurzstrecken der restlichen Woche "aus zu gleichen", um diesen sog. Filterkuchen zu verbrennen? :think: :teacher:
 
B

ByeBye 5771

wenn man auf der autobahn 130km/h fährt, regeneriert sich der DPF aufgrund der abgastemperatur weitgehend von selbst.
ansonsten dauert (beim EU5 dci) eine vollständige regeneration um die 16km.
 

Schwarzwald-Duster

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 1,5 dCi, 4x2
Das frage ich mich auch.

Ich hörte von Kurzstrecke und dem Problem mit den 600°C und diesem Filterkuchen.
[Quelle 600°C und dieser Filterkuchen]

Da stellt sich mir die nächste Frage, reichen 2x 50 - 100 km ein mal die Woche um die ganzen Kurzstrecken der restlichen Woche "aus zu gleichen", um diesen sog. Filterkuchen zu verbrennen? :think: :teacher:

Es gibt hier keine(?) Probleme mit den DPF. Ich fahr auch viel Kurzstrecke und selten Autobahn.
 

Statistik des Forums

Themen
36.433
Beiträge
888.936
Mitglieder
61.147
Neuestes Mitglied
Freya