• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

NEU Stealth Camping (inspired by Idefix) ;-)

Omma

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
#41
Die Dinger habe ich auch im Bauhaus gesehen - und gibt's dann wahrscheinlich in jedem Baumarkt. Sogar günstiger...
 

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#42
Sodele, nach längerer Ruhe hier mal wieder was von mir.
Ich hab nämlich ne neue Idee im Kopp.
Verleitet wurde ich dazu von ner Werbung auf Insta....
Die bewarben da ne Art klappbare Fußraste, die man in die Klaue der Schiebetür einhängt und so leichter auf das Dach kommt.
Moment mal, dachte ich. So Klauen hab ich doch zwei.
Als ich mir das mal genauer ansah, waren die beiden "Klauen", also die beiden Teile, wo die Schiebetür vom Dokker verriegeln, beinah auf einer Höhe.
Also, Idee:
Ich werd mir ne Art Tischplatte basteln. Die wird in die beiden Halterungen der Tür eingehängt. Als drittes Bein wird mir ein Teleskopstiel dienen, den man auf jede Länge einstellen kann.
Stiel hab ich schon. Und jede Menge Ideen........
 

dokker travel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 75
Baujahr
2013
#43
Wenn du das hast Zeig bitte Bilder davon. Ich habe mir nämlich überlegt diese Hacken für einen Tritt zu nutzen um besser an die Dachbox zu kommen.
 

Rubi2000

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#44
Jap, so in der Art will ich meinen Sarg auch nutzen.
Hauptsächlich für die langen Teile wie "Vordach", Grüne Wiese, meine Bögen und evtl. den Pfeilfang. Der nimmt zusammengelegt im Hitachi-Systemkoffer doch einiges an Platz ein. Campingtisch und -stuhl gehen sicher auch noch da oben rein.
Ich hoffe mal, dass der zweite Satz Nutenschrauben bald ankommt und ich die Box auf Apo montieren kann. Querträger sind ja schon drauf und auch autobahngetestet....
Ich finde, Du nimmst viel zu viel mit in den Urlaub. Das nenne ich dann "Negativspirale" die einsetzt:
Weil Du so viel Geraffel hast, brauchst Du eine Dachbox. Weil man da schlecht dran kommst, brauchst Du jetzt auch noch eine Leiter. Weil die Leiter nicht nass werden darf, brauchst Du für die Leiter auch wieder eine extra Plane usw...

Schaut doch lieber mal hier hinein, mit wie wenig man auskommen kann, selbst wenn man monatelang in einsamste Gegenden unterwegs ist bei Wind und Wetter:

Ultraleicht Trekking

Ich sage jetzt nichts gegen spezielle Sportgeräte oder spezielle Hobbys, klar, dann muss es mit.
Aber der Sinn des Dokker - Campings liegt doch nicht darin, den gesamten Hausstand mitzunehmen, oder?
 

Küstenfeuer

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker, Stepway Celebration, SCe100
#45
Ich bin ja auch eher spartanisch unterwegs, aber es gibt einige Dinge, die ich gerne mitnehme, wenn wir in geeignete Regionen fahren.
Räder, Radanhänger, Kajaks und das Equipment dafür.
Das kommt dann in einen Anhänger.
So muss ich mir an den Zielorten nichts in fragwürdiger Qualität ausleihen und kann meinen Hobbies auch im Urlaub nachgehen.
Nicht jeder möchte ausschliesslich Ultraleicht-Trekking machen. ;)
 

Rubi2000

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#46
Ich bin ja auch eher spartanisch unterwegs, aber es gibt einige Dinge, die ich gerne mitnehme, wenn wir in geeignete Regionen fahren.
Räder, Radanhänger, Kajaks und das Equipment dafür.
Das kommt dann in einen Anhänger.
So muss ich mir an den Zielorten nichts in fragwürdiger Qualität ausleihen und kann meinen Hobbies auch im Urlaub nachgehen.
Nicht jeder möchte ausschliesslich Ultraleicht-Trekking machen. ;)
Das ist nur ein Beispiel, sag ja nicht dass man so machen soll.
Sportgeräte sind etwas anderes, das ist doch auch klar.

Die UL Trekker drehen eben die Spirale in die andere Richtung, das ist deren Ansatz.
Wenn ich weniger Sachen mitnehme, gent weniger kaputt und ich habe mehr Zeit, die Natur zu geniessen.

Dacia hat ja genau die Philosophie, zumindest früher:
Aufs Wesentliche konzentrieren.
 

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#47
Ich finde, Du nimmst viel zu viel mit in den Urlaub. Das nenne ich dann "Negativspirale" die einsetzt:
Weil Du so viel Geraffel hast, brauchst Du eine Dachbox. Weil man da schlecht dran kommst, brauchst Du jetzt auch noch eine Leiter. Weil die Leiter nicht nass werden darf, brauchst Du für die Leiter auch wieder eine extra Plane usw...

Schaut doch lieber mal hier hinein, mit wie wenig man auskommen kann, selbst wenn man monatelang in einsamste Gegenden unterwegs ist bei Wind und Wetter:

Ultraleicht Trekking

Ich sage jetzt nichts gegen spezielle Sportgeräte oder spezielle Hobbys, klar, dann muss es mit.
Aber der Sinn des Dokker - Campings liegt doch nicht darin, den gesamten Hausstand mitzunehmen, oder?
ähem, ok. Das ist Deine Ansicht. ;-)
Neben meinen Bögen, die sich halt net so einfach kleinmachen lassen, (nen 1,70er Flatbow is nen 1,70er Flatbow. auch entspannt.) ist in meiner Dachbox eigentlich nur das Vordach.
Und das ist halt ne URALTE NVA_Zeltbahn.
Nur, weil ich die an einer Seite fest an einen SIMPLEN Besenstiel verbaut hab, ist sie halt so lang, wie sie lang ist.
Klar könnte ich jetzt anfangen, die Plane von ihrem Stiel zu lösen, Und denoch muss ich immernoch meine Vordachstützen irgendwo unterbringen....
So nen Besenstiel ist halt bauartbedingt nen Besenstiel und damit von einer gewissen Länge.
Dass ich zum Bedienen meiner Dachbox ne Leiter nehme, mag Dir suspekt erscheinen. Mir ist es egal.
Die Dachbox, deren Anschaffung NICHT geplant war, bekam ich für lau, also geschenkt.
Und ob ich nun zum Befüllen selbiger nen vorhandenen Klapptritt oder ne neu gekaufte Klappleiter nehm, ist irrelevant.
In der Dachbox sind bei Touren die Sachen drin, die ich nur auf Campingplätzen nutzen kann, weil z.B. nen Campingtisch und -stuhl beim schwarz campen doch Fragen aufwirft..

Der Rest meines Camperausbaus dyrfte Deinem Anspruch ja genügen, denn außer pennen will ich in Apo net.
Was mir aber sauer aufstößt,
wieso muss man sich hier mit seiner EIGENEN Idee von Camping gegenüber einem neu dazugekommenen PIMPF rechtfertigen??????
 

Lady Turmalin

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#48

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#49
Nabend,

so, auch wenn manche Leute meinen, ich nehm zuviel mit und so, hab ich heute mal schnell vor dem Moseltreffen noch das Tischlein gebastelt.
Ging zwar etwas behäbig mit nur einer gesunden Hand und eh ich wieder zu den Weißkitteln muss, werd ich heimlich noch die Wicklung des Verbands erneuern.... :badgrin:
Bauzeit war vielleicht ne Stunde.
Zuerst nen Brett auf das lichte Maß der Schiebetür zugesägt. Etwas nachgeschnitten und angehalten, dass es auf beiden Seiten passt. Dann auf beiden Seiten von unten markiert, wo ich die "Zapfen" platziere. (Holzdübel, damit das Brett samt Tischplatte da bleibt, wo es sein soll. Ich hab das Holz eines kaputten Pfeils genommen. Recycling und so....)
Danach mittig auf dem Brett nen Rest Sperrholz, den ich noch dahatte, verschraubt. Die Platte ist etwa 60x40 cm. In der Breite gehen noch knapp 10 cm mehr. In der Tiefe geht beträchtlich mehr.
Von unten dann aus Restholz (altes Lattenrost oder so) nen Rahmen gezimmert und verschraubt. Mittig im vorderen Querholz nen weiteren Holzdübel versenkt, damit der Stiel nen Halt hat.
Voilla, das wars.
tisch3.jpg
Das sind die beiden Zutaten meines Schiebetürtisches.

tisch4.jpg

Hier sieht man von unten, wo die "Holzdübel" greifen tun.

tisch1.jpg
Seitenansicht des Tischleins. Hat ne geniale Höhe, um zu schnippeln oder zu kochen. Und mit dem Malerstengel kann man die Neigung dem Gelände anpassen.

tisch5.jpg

Hier noch nen weiteres Bild.
Wie man vielleicht sieht, ist der Tisch exakt parallel zum Schwellerfalz. Mit Wasserwaage war es auch ersichtlich, dass beide exakt dieselbe Neigung haben.
Was ich jetzt noch plane, ist, die Verkleidung der linken Hecktür gegen ne dünne Sperrholzplatte zu tauschen, an der ne dreh- und feststellbare Aufnahme ist, wo ich dies Tischlein ebenfalls arretieren kann.....

Ach ja, das Produkt, was mich erst auf die Idee brachte, ist jennes hier:
https://www.amazon.com/Stepknow-Doorstep-Vehicle-Folding-Rooftop/dp/B07CQV21KF
 
Zuletzt bearbeitet:
#54
Nabend, hoffentlich klappt das mit den Bildern.....

Also, stealth camping, was zum Aasfresser ist stealth camping?
Nunja, den Begriff hat Idefix rausgehauen. Also nen handelsübliches Auto, in dem man zumindest pennen kann.
Mehr ist bei meinem Dokker noch net. Apo steckt momentan noch im Konzert- bzw. Festival-Mode.
Hinfahren, Bett bauen, pennen.
Zum stealth mode hier mal nen Pic, von der Fahrertür aus, wo Bett und Matratze bereits drin sind:



Glaubt ihr net?
OK, mach ich halt den Kofferrraum auf:



Ich hatte ja bereits vom Megane ne Sperrholzplatte, die ich einfach auf den Boden gelegt hatte.
Die hab ich nun etwas gepimpt:

Also Platte auf Kofferraumlänge gekürzt und nen Rahmen drunter gebaut.
Im Kofferraum liegend sieht das so aus:




Heute kamen meine Metallteile an. Also Füße zurechtgesägt, oben jeweils 5 Grad hinterschnitten und mit Scharnieren und Winkeln stabil gemacht:



Das Kopfteil ruht auf den Lehnen der Rücksitze. Ist somit höhenverstellbar, je nachdem, was man zwischen Sitzfläche und Lehne packt...




Nun fehlt natürlich noch was weiches. Also Matratze drauf:



Das ist ne "Notbettmatratze" 180x80cm.

passt ganz gut und es liegt sich sehr bequem drauf.

Mit Matratze bewege ich mich im Moment um die 70 Euro für alles.
Bauzeit etwa fünf Stunden. Ich hab gestern nach der Arbeit begonnen und war heute gegen Sieben fertig.
gebraucht hab ich ne Kiste 4x40er Spax, vier 2,10m lange 45er gehobelte Hölzer, Sechs Scharniere, Sechs Regalwinkel, nen 60cm langes Klavierband, nen 70cm langen Rest 40er Holz, nen Akkuschrauber, ne Kappsäge und ne HKS.
Wiegen werd ich das Teil morgen mal, wenn ich noch nen Handgriff drangeschraubt hab. Außerdem muss ich das Teil wohl noch ein klein wenig einkürzen, wenn ich die Heia aufgebaut rumfahren will. Unaufgebaut ist alles kein Problem.

Neben das Bett passt auf jeden Fall noch nen Tischchen und evtl. hinten noch nen Chemoklo. Hab da noch 38cm Breite frei.
Aber mir war eh erst mal das Pennen am wichtigsten. Und das kann ich ja nun.......


Nachtrag:
Morgen gehts net, aber Freitag werd ich das Ganze noch etwas verändern.
Erstens: Die Bettstatt im Kofferraum wird um 3 bis 5cm gekürzt, damit ich das Ding auch aufgebaut drin lassen kann.
Zweitens: 5 Grad sind etwas weinig. Ich werd die Beine wohl auf 10 Grad hinterschneiden. Dann verlier ich zwar 5mm lichte Höhe, aber es reicht noch.
Zudem muss ich noch das Bett mit den Zurrpunkten verheiraten.
Hi,

das ist ja auch mal eine coole Lösung! Würdest Du mir von Deinem "stealth Bett" mal eine Bauanleitung zukommen lassen? Also -> Maße, Materialien, etc.? Da wäre ich sehr Dankbar für.

LG - Dan
 

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#55
Hi,

das ist ja auch mal eine coole Lösung! Würdest Du mir von Deinem "stealth Bett" mal eine Bauanleitung zukommen lassen? Also -> Maße, Materialien, etc.? Da wäre ich sehr Dankbar für.

LG - Dan
Nabend,
klar, kein Problem. Wenn ich wieder daheim bin, nehm ich das Bett mal raus und messe alles genau aus.
Problem ist echt nur die Länge des Schläfers. Ich bin 1,73m kurz und passe somit auf meine 1,80er Matratze drauf. Und viel mehr Platz gibt der Dokker auch net her, wenn man nicht an den Vordersitzen rumstellen will.
 
#56
Nabend,
klar, kein Problem. Wenn ich wieder daheim bin, nehm ich das Bett mal raus und messe alles genau aus.
Problem ist echt nur die Länge des Schläfers. Ich bin 1,73m kurz und passe somit auf meine 1,80er Matratze drauf. Und viel mehr Platz gibt der Dokker auch net her, wenn man nicht an den Vordersitzen rumstellen will.
Super geil! Danke!
 

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#57
Sorry, das mit der Bett-Beschreibung muss noch was warten. Ich plag mich grad mit dem zweiten Bein (Beeker-Zyste) rum. Hab aber heute die ersten Fortschritte der Wobenzym-Therapie bemerkt. Wenn das Wetter und mein Drecksbein mitspielen, mach ich morgen erst mal nen kurzen Bericht zum Cpt. Hook incl. Aufbau. (Heckzelt-Thread)
Der Dokker ist ja noch im Camping-Mode, also Bett aufgebaut.
Werd auch ne Nacht drin pennen und so.
Danach werd ich dann ausräumen und kann auch genauer auf das Bett eingehen...
 

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#59
Nabend,
da @derdaniel21 ja bereits mit seinem eigenen Umbau angefangen hat, trotzdem mal was neues von mir.
(Bilder folgen evtl. morgen.)
Naja, ich hatte notgedrungen die Gelegenheit, ins Innere meiner linken Hecktür zu schauen.
Wieso???
Naja, gestern - mein erster Arbeiztag nach der ellenlangen Zwangspause wegen dem zerbrochenen Daumen... - fragt mich nen Arbeitskollege, was denn mit meiner linken Hecktür los ist...
Hmm, ja, ok.... Also guck ich mir die Tür an und es sieht aus, wie wenn einer mit nem Geländewagen oder Transporter dagegen geditscht ist.
Die Stoßstange ist absolut jungfräulich. Nur ebend in der Tür zwischen Nummernschild und Bodenfalz ist nen fast rechtwinkliger Abdruck.
Naja, nach kurzem Ärgern, Fluchen und Morddrohungen aussprechen hatte ich mich wieder.
Gestern war das Wetter suboptimal. Doch heute war es sonnich und ich hab innerhalb 30 min Apos Heckblech wieder zu 90% in Ausgangslage.
Hab die Heckverkleidung abgemacht (andere Geschichte) und mittels Axtstielen, langen Holzprügeln und Hammerstielen das Blech wieder halbwegs rausgetrieben.

Zugleich hab ich ne Innenöffnung eingebaut. Paracord, ne Schlaufe um den senkrechen Zapfen, unten aus der unten links-Öffnung raus und ne Schlaufe gelegt.
So kann ich bei Bedarf die hinteren Türen auf machen...
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 44 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 167 18,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 251 28,3%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 164 18,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 178 20,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 72 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 12 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!