• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Motor erwärmen bei großer Kälte

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Ist diese Frage dein Ernst?

Ich schalte dann einfach in den Benzin-Modus um. ;)
.
Ich wollte wissen ob er ohne Probleme umschaltet/stottert oder ruckelt.
Das man umschalten kann ist mir klar. Aber das wäre ja nicht der Sinn eines LPG wenn man den bei großer Kälte wochenlang nur mit Benzin fahren muss.
 

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
LPG an sich funktioniert bei größerer Kälte auch nicht mehr ohne Vorwärmung. Kommt auf die Mischung drauf an, Butan geht bis -0,5°C, Propan bis -42°C, die reale Mischung irgendwo dazwischen. Und für das verdampfen des Flüssiggases wird Wärme verbraucht.
Also jedenfalls muss die LPG-Anlage spezielle Vorkehrungen für Betrieb bei (großer) Kälte beinhalten, sonst geht's nicht.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
nach 42 Beiträgen wird dieser Faden nach meiner Meinung verwässert. Der Fragende wollte wissen, wie
er sein Motoroel bei strengen Minusgraden flüssig halten kann. Er schrieb von einer Vorwärmung.

Möglichkeiten gibt es. Über das wie bekam er nur Anregungen/Vergleiche. Vermutlich war ihm nicht bekannt,
das die heutigen Motoroele das abkönnen. Nichts destotrost solllte einiges beachtet werden.........

Ein relativ frisches Motoroel hat die besten Eigenschaften. Wenig Ascheanteil, wenig Ablagerungen und
je nach Fahrzyklen kaum Wasserrückstände oder deren Derivate. Ich sehe also kein Handlungsbedarf außer.....

Dem Diesel und/oder der Pferdepisse. Ein Diesel läuft auch ohne Pferdepisse. Der Kraftstoff je nach Eigenschaft
ist das größere Problem.
 

Nicraplant

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia logan mcv stepway
Baujahr
2018
Also im Erzgebirge gibt es fast jedes Jahr einzelne Tage mit Minustemperaturen zwischen 20 und 28 Grad......
Die meisten Orgeln eine Sekunde länger und gut..... Nur Starthilfekabel haben in der Zeit hochkonjunktur
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan: beide Dacia
Ich hab´vor langer Zeit mal eine Reportage über Finnland gesehen.
Die Schulkinder die mit dem Motorschlitten(!) in die Schule gefahren sind, haben alle ihre Batterien ausgeclipst (waren Schnellverschlüsse) und haben teilweise die Zündkerzen rausgedreht und in die Tasche gesteckt. Vor dem Klassenzimmer hingen an der Gaderobe dann die
dicken Winterkombis und darunter standen dann einträchtig die Batterien der Mo-Schlitten!

Anfang der 90ziger war ich im Januar in der HochEifel unterwegs. Mit dem Mopped. Das tiefste an Temperaturen
war - 25°C. Die MZ hatte keine Probleme mit dem Anspringen - und mit zwei Schlafsäcken ineinander ging es im Zelt so la´la....

Mit der passenden Ausrüstung und der richtigen Vorbereitung ist der Polarkreis mit ´nem Dacia doch ´n Klacks!-_-:)
 

radlma

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
Mit der passenden Ausrüstung und der richtigen Vorbereitung ist der Polarkreis mit ´nem Dacia doch ´n Klacks!-_-
So sehe ich das auch.
Man sollte keinesfalls Blau-äugig und leichtsinnig in gegenden unterwegs sein wo große gebiete völlig Menschenleer sind und darauf hoffen das schon alles gut gehen wird.
Eine gewisse vorbereitung für den Fall der Fälle ist manchmal sehr angebracht.

Gruß Martin
 

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
...

Anfang der 90ziger war ich im Januar in der HochEifel unterwegs. Mit dem Mopped. Das tiefste an Temperaturen
war - 25°C. Die MZ hatte keine Probleme mit dem Anspringen
...-_-:)
Bin in den 80ern mit dem Motorrad Sommer und Winter gefahren, war an sich kein Problem, bis mal bei -22°C (freigeparkt) das Ding einfach versagt hat. War irgendein Bauteil an der Zündung kaputt, welches weiß ich nicht genau da ich mehrere einschlägige Teile im gleichen Zug ausgetauscht hab.

Hab auch mal rund um Skilifte gearbeitet, und da war es eine Zeitlang Usus, den Schaltschrank (sehr kleiner Schaltschrank ohne Zusatzheizung, von Babylift) nach Betrieb abzustecken und ins Haus zu bringen. Weil bei strenger Kälte durchaus elekt(on)ische Bauteile zu spinnen begonnen haben.

Also meine Moral von der Geschichte, auch wenn Batterie, Kraftstoff und Öl mitspielen, kann doch noch alles mögliche kaputt gehen bei der Kälte. Grad die Steuergeräte beim Auto, und besonders bei preisgünstigen Autos die ev. weniger enge Qualitätskriterien an Zulieferteile anlegen.
 

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
Ich glaube es wäre kein Problem wenn das Auto automatisch jede Stunde für 5 Minuten angeht.
(Die Zeiten könnten ja auch auch der Temperatur entsprechend verändert werden)
Technisch wohl kein Problem.
Sehr hoher Verschleiß bei immer nur fünf Minuten laufen lassen. Bei so kalten Temperaturen den Motor auch nicht im Stand bzw. Standgas laufen lassen. Das Öl ist dick, es wird kein vernünftiger Druck bei Leerlaufdrehzahl aufgebaut etc.
Motor an und direkt mit gemäßigter Drehzahl los fahren.
 

pippo9

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2016
Lass' das mal nicht die Falschen hören!
DIE, würden das auch selber da oben machen. Bei minus 30 Grad ist nämlich der Motor in Nullkommanix eingefroren, falls das Fahrzeug nicht in einer geheizten Garage steht. Dann viel Vergnügen beim Anlassen wollen.
Darum lassen praktisch alle die dort arbeiten und leben ihre Fahrzeuge den ganzen Winter durchlaufen. Es kommt für sie schlussendlich günstiger als die ganze Zeit so ein Fahrzeug in der Reparatur zu haben.
Mio-Bio und Rettet die Welt hin oder her.
Bei -30 Grad in der Pampa mit vereisten Motor, weil man grüne Gedanken und ihn abgestellt hat, endet ohne Hilfe Tödlich!
Da wäre mir in diesem Fall, Umweltschutz ziemlich egal.
 

Ruedi1952

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
Baujahr
2012
Bei LPG gibt es auch Flüssig Einspritzung (haben wir) da braucht es keine Vorwärmung.
Zum Starten und sofort losfahren steht in der Bedienungsanleitung für Deutschland.
Für kalte Zonen stand (bei Toyota) drinnen x Minuten im Stand laufen lassen dann losfahren.
Wenn genügend Frostschutz im Kühlwasser ist friert bei 30 Grad nichts ein.
Wenn man sicher gehen will eine Norwegische oder Schwedische Bedienungsanleitung lesen.
 

pippo9

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2016
Bei LPG gibt es auch Flüssig Einspritzung (haben wir) da braucht es keine Vorwärmung.
Zum Starten und sofort losfahren steht in der Bedienungsanleitung für Deutschland.
Für kalte Zonen stand (bei Toyota) drinnen x Minuten im Stand laufen lassen dann losfahren.
Wenn genügend Frostschutz im Kühlwasser ist friert bei 30 Grad nichts ein.
Wenn man sicher gehen will eine Norwegische oder Schwedische Bedienungsanleitung lesen.
Wieso denkt eigentlich jeder nur am Kühlwasser bei so tiefen Temperaturen? Ein Auto besteht aus Hunderte von Teilen die mangels Wärme einfrieren könnten. Das ist das grösste Problem bei -30 Grad.
Schon mal von einem festgefrorenen Kugellager gehört? Wieviele Kugellager hat ein Auto? Öl und Frostschutz brauchen Zeit bei so tiefen Temperaturen. Es kann eine Weile lang gut gehen. Bis es Krack macht.. Muss nicht unbedingt im Motor sein.
Ps: Wieso heist es dass bei einem Kaltstart der Motorverschleiss in die Höhe getrieben wird? Diesel oder Benzin ist sicher nicht gemeint. Das ist das kleinere Übel.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Wieso denkt eigentlich jeder nur am Kühlwasser bei so tiefen Temperaturen? ....
Weil keiner von uns, jemals mit dieser Problematik konfrontiert war?

Ich meine:
Wir rede über ein theoretisches Problem.
Wenn in einer kalten Winternacht die Minustemperaturen zweistellig werden. (Also etwas unter -10 Grad)
Dann wird am nächsten Tag in der Tagesschau darüber berichtet.

Mit extremen, wie -30 Grad hatten doch nur die wenigsten von uns jemals zu tun.
Woher soll also Erfahrung zu diesem Problem kommen?
.
 

radlma

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
Hallo

Rene Kreher hat dieses Problem jetzt wirklich mit einer zweiten Standheizung (Wasser Standheizung) gelöst. :prost:

 

zündkerze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
Der fährt ja auch im Winter wochenlang mit der Liebsten und Hund in Nordeuropa,Russland und dem Baltikum herrum,da ist es im Winter ziemlich frisch....
 

Truckerrass

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MPI
Baujahr
2009
Selbst in Norwegen am Nordkap hatte ich nie Probleme mit Dieselfahrzeugen. Das Thema ist meiner Meinung völlig unwichtig.
Wenn man in nördlichen Gegenden unterwegs ist, ein leichtes Motoröl, 5W30 einfüllen und den Motor langsam warm fahren ist wichtig.
Ansonsten sind unsre heutigen Fahrzeuge von Hause aus gut ausgestattet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der fährt ja auch im Winter wochenlang mit der Liebsten und Hund in Nordeuropa,Russland und dem Baltikum herrum,da ist es im Winter ziemlich frisch....

Ich überwintere jedes Jahr im Balticum, Temperaturen bis 26° minus sind dort normal. Hatte nie Probleme , auch früher nicht mit meinem Dieselfahrzeug.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Heute Morgen bei uns das Auto bei -1°angemacht, in Ruhe angeschnallt, Brille aufgesetzt, geschaut ob "Frau" bequem sitzt, OBD/Torque zeigte nach knapp 2 Minuten +31° an und beim ersten Gas geben schaltet er auf Gas um.
Und so muss das sein. :D
 

Dokker17-18

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
Mein Dokker, genannt: Greyhound, steht draußen und wartet darauf, dass ich gleich mit einem langstieligen Eiskratzer anrücke und für klare Sicht sorge... z.Zt. sind nur -2°C. Dann einsteigen, anschnallen, Schlüssel rum, Lüftung entsprechend einstellen, und los geht's...

Von einem Freund weiß ich aus Erzählungen dass es in Alaska durchaus üblich ist (wahrscheinlich sogar zwingend erforderlich) die Autos laufen zu lassen bei kurzen Aufenthalten und dort gibt es auch überall elektrische Heizgeräte die man einfach ins Auto packt um nicht zu einem Eisberg zurück zu kommen der nicht mehr starten will/kann...
 

Ruedi1952

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.6 MPI (85 PS)
Baujahr
2012
In den USA haben die Kfz einen Knopf den drückst du und kannst den Schlüssel abziehen und das Auto läuft weiter.
Wenn die Einkaufen gehen usw. läuft das Auto weiter Klima oder Heizung halten es dann auf die eingestellte Temperatur.
Als ehemaligerLaternenparker erst Auto angelassen und dann die Scheiben freigekratzt. Umgekehrt war Mist weil gleich nach dem Losfahren die Scheibe dann von innen zugefroren ist.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 78 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 297 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 444 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 321 19,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 319 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 132 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 26 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!