• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Sandero II ab 2013 Lichtautomatik nachrüsten

Northorie

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE 90 LPG
Baujahr
2018
Moin,
ich möchte in meinem Sandero Stepway BJ 2018 eine Lichtautomatik einbauen lassen. Bei LZ Parts habe ich dieses Set von Valeo gefunden: Auto Licht Modul
Es gibt aber noch ein anderes Set, das nur die Hälfte kostet mit der Nummer Modellnummer 632030.
Leider steht bei LZ Parts keine Nummer dabei. Ich möchte auf jeden Fall ein Modul, wo sich die Empfindlichkeit einstellen lässt.
Meine Frage: Weiß jemand welche Modellnummer das Set bei LZ Parts ist? Bzw. bei welcher Modellnummer sich die Empfindlichkeit einstellen lässt? Habt ihr sonst eine Empfehlung für ene Lichtautomatik zum Nachrüsten??
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Beim Valeo 632030 ist die Empfindlichkeit nicht einstellbar.
Bei dem Modul von LZ Parts schon.
Wirst wohl das Teuere nehmen müssen.
 

Northorie

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE 90 LPG
Baujahr
2018
Danke, das hilft mir schon weiter :)
 

Fasemann

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2 (88 PS)
Ich habe schon seit 2011 das Modul vom misterdotcom, ist im Forum schon irgendwo vorgestellt.
 

Mr.Erdnuss

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 TCe 90 Start&Stop Easy-R
Baujahr
2018
Hey Ho, ich habe mir die NMD DB600D Lichtautomatik eingebaut. Es funktioniert alles auch soweit wie es soll. Licht geht automatisch an und auch aus. Der Schalter am Sensor funktioniert und das manuelle Licht lässt sich auch noch einschalten. Soweit so gut.

Aber... wenn die Lichtautomatik das Licht an hat und man manuell das Licht auch einschaltet, kann man den Motor nicht mehr abstellen. Schaltet man dann entweder die Lichtautomatik am Sensor aus oder das manuelle Licht, geht der Motor auch sofort aus.

Verkabelt wie folgt:
2 Pol. weisser Stecker
--> Schwarz/Weiss (isoliert bzw. entfernt)
--> Rot mit 2 Amp. Sicherung an Pin 1 Lenkstockhebel / Lichtschalter

4 Pol. weisser Stecker
--> Schwarz an M8 Lenksäule (ganz rechts)
--> Violett (isoliert bzw. entfernt)
--> Gelb (isoliert bzw. entfernt)
--> Blau an Pin 5 Lenkstockhebel / Lichtschalter

2 x Einzelkabel
--> Rot mit Sicherung an Pin 5 des braunen Steckers an der UCE Einheit
--> Grün an Pin 6 (sollte laut der Einbauanleitung von Pekatronic an Pin 7, der ist aber gar nicht belegt und im Forum konnte ich sehen, dass es an Pin 6 muss. Kabelfarbe an Pin 6 hat auch zur Kabelfarbe in der Anleitung gepasst) am Lenkstockhebel / Lichtschalter

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte bzw. was ich falsch gemacht haben könnte?
 

Teac

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero 2, TCe 90
Baujahr
2018
Wie die Farben der Kabel am Zündschloss sind etc. weiss ich nicht, doch ich vermute dass das falsche + Kabel angezapft wurde.

Ich vermute, dass bei dieser Konstellation, dann das Licht nicht VOM Zündschloss 1. Stellung, gespeist wird, sondern von der 2. Stellung (Zündung). Wodurch dann bei der von dir beschriebenen Situation, vom Licht sozusagen eine Stromeinspeiseung ZUR Zündung hin erfolgt. Also das Licht bekommt dann nicht Strom von der Zündung, sondern gibt Strom zur Zündung.
 

Mr.Erdnuss

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 TCe 90 Start&Stop Easy-R
Baujahr
2018
Das klingt plausibel. Wenn ich auf Basis dessen nachdenke:
2 x Einzelkabel Rot der LA soll auf Pin 5 der UCE Einheit. Pin 5 ist der Zündplus.

Da die LA ein positive wie auch negatives Wiring unterstützt und Einzelkabel Rot der LA somit wohl nur der geschaltete Gegenpart zum Blauen Kabel der LA (Lichtschalter) ist, scheint sich deine Vermutung zu bestätigen.
=> im korrekten Fall
Gplus geht über Rot mit 2 Amp an LA, dann über ein Relais der LA über Blau an Pin 5 des Lichtschalters und schaltet damit das Licht ein
=> im Fehlerfall
Manuelles Licht geht an Lichtschalter, vom Lichtschalter über Pin 5 an blaues Kabel der LA, in der LA über ein Relais an ROT mit 2 Amp. und von dort an Gplus und hält die Zündung

Eigentlich müsste also das rote Einzelkabel der LA an einen Dplus der Batterie (wenn ich keinen Denkfehler habe). An der UCH gibt es 5 Batterieplus: Weißes Modul:
C4 Zeitschaltung
C9 UCH
C10 Beleuchtung
C11 UCH
Braunes Modul:
D12 Zentralverrieglung

Ich schätze mal, die haben alle ne Sicherung davor, weiß jemand, welchen ich davon sinnvollerweise nehmen sollte?
 

Mr.Erdnuss

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 TCe 90 Start&Stop Easy-R
Baujahr
2018
Ich habe den Sensor auch hinter den Innenspiegel gemacht. Das Kabel habe ich dann über den Himmel nach links geführt (kann man einfach von der Scheibe aus über den Himmel reinstecken, ohne irgendwas abbauen zu müssen. Links die Verkleidung an der A-Säule kann man einfach abziehen, dort das Kabel nach unten geführt. Auf die Art und Weise sieht man das Kabel quasi noch vom Sensor bis zum Himmel. Da es aber hinter dem Spiegel ist, stört es auch nicht.

Btw.: Batterieplus werde ich nun direkt vom Sicherungskasten abzweigen. Der Sicherungsstromdieb kommt heute, werde dann berichten, ob das eine gute Idee war :)

Deine zweite Frage kann ich leider nicht beantworten. Hab mir ddt4all noch nicht im Detail angesehen (bisher nur die Intervallschaltung für den Frontscheibenwicher aktiviert)
 

Teen Oh

Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV II 1,5 dCi
Baujahr
2018
Erstmal danke für den Link.:yes:

Ich überlege echt mir so ein Teil zu bestellen weil meine bisherigen Autos entweder Sensor hatten oder das Licht einfach mit der Zündung anging. Bin schon ein paar mal ohne Licht losgefahren oder durch den Tunnel gefahren.
Gut dass zumindest Tagfahrlicht immer an ist. :cool:

Hier eine dem NMD sehr ähnliche Box für rund 16 EUR:
US $18.31 24% OFF|Universal 12 v Auto Auto Licht Sensor System Automatisch Control Licht Sensor in Universal 12 v Auto Auto Licht Sensor System Automatisch Control Licht Sensor aus Kabel, Adapter und Buchsen auf AliExpress.com | Alibaba Group
Hat allerdings kein CE-Logo auf dem Gehäuse. ;)
Die Lage des Einstellpotis und die Anschlüsse sind aber quasi identisch. Die NMD hat halt einen zweipoligen und einen vierpoligen Anschluss während das hier einfach einen sechspoligen hat. Hat auch einen simplen LDR-Sensor und den Druckschalter drin.

Den Quatsch mit der Handbremse würde ich mir sparen, ist zwar einerseits gute wenn beim Halten an der Ampel die Batterie geschont wird (Start-Stopp-System) aber andererseits ist dieser dauernde ein/aus-Stress für die Leuchtmittel auch nix.
 

Mr.Erdnuss

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 TCe 90 Start&Stop Easy-R
Baujahr
2018
Verkabelt wie folgt:
2 Pol. weisser Stecker
--> Schwarz/Weiss (isoliert bzw. entfernt)
--> Rot mit 2 Amp. Sicherung an Pin 1 Lenkstockhebel / Lichtschalter

4 Pol. weisser Stecker
--> Schwarz an M8 Lenksäule (ganz rechts)
--> Violett (isoliert bzw. entfernt)
--> Gelb (isoliert bzw. entfernt)
--> Blau an Pin 5 Lenkstockhebel / Lichtschalter

2 x Einzelkabel
--> Rot mit Sicherung an Pin 5 des braunen Steckers an der UCE Einheit
--> Grün an Pin 6 (sollte laut der Einbauanleitung von Pekatronic an Pin 7, der ist aber gar nicht belegt und im Forum konnte ich sehen, dass es an Pin 6 muss. Kabelfarbe an Pin 6 hat auch zur Kabelfarbe in der Anleitung gepasst) am Lenkstockhebel / Lichtschalter
Hi, ich habe heute das Problem gelöst. Nach einigen Experimenten habe ich den Fehler in der Anleitung vermutet, im Nachhinein wundere ich mich tatsächlich, dass ich da nicht eher drauf gekommen bin, den der Fehler ist offensichtlich.

Folgende Symptome haben sich gezeigt: Motor bleibt an (wie schon beschrieben), Steuergerät ist immer warm, Licht ist dunkler, als wenn es manuell eingeschaltet ist.

Lösung: In der Anleitung sind die Kabel falsch angegeben. "2 Pol. weisser Stecker --> Rot mit 2 Amp. Sicherung an Pin 1 Lenkstockhebel / Lichtschalter" muss an den Zündplus (Pin5 des braunen Steckers der UCE Einheit) und "2 x Einzelkabel --> Rot mit Sicherung an Pin 5 des braunen Steckers an der UCE Einheit" muss an den Batterieplus (Pin 1 Lenstockhebel / Lichtschalter). D.h. die beiden Kabel mit den Sicherungen sind 1:1 vertauscht. Erkennt man auch schon deutlich an den Kabeldicken, die jeweils gar nicht zusammengepasst haben.

Falls also jemand dieses Steuergerät einbaut, sollte dies beachten.
 

Teen Oh

Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV II 1,5 dCi
Baujahr
2018
Lösung: In der Anleitung sind die Kabel falsch angegeben.

Falls also jemand dieses Steuergerät einbaut, sollte dies beachten.
Sehr schön erklärt, vielen Dank.

Hab mir das NMD Modul gestern bei AliExpress bestellt und mit Giropay 21,30 € bezahlt. Bin gespannt wann es kommt.
Die Umgewöhnung auf manuelles Licht klappt nicht so recht bei mir. ;)

Die Umschaltung der LEDs von Tagfahrlicht auf Standlicht erfolgt wohl offensichtlich im Scheinwerfer/LED-Treiber. ;)
 

Teen Oh

Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV II 1,5 dCi
Baujahr
2018
Modul ist eingebaut und funktioniert, mir ist die Hysterese aber etwas zu groß. Wenn ich es so einstelle dass es rechtzeitig in der Dämmerung angeht, dann geht es nach dem verlassen von Tunnels oder Tiefgaragen nicht aus.
Trotzdem in Kombination mit dem Tagfahrlicht wesentlich sicherer. ;-)

Ein weiterer Nachteil im Gegensatz zu serienmäßiger Sensorik ist, dass der Lichtschalter im Logan sich nicht auf Fernlicht stellen lässt, wenn das Licht auf "aus" steht. Allerdings braucht man das Fernlicht mit den H7 Scheinwerfern nicht so oft.
 
Fahrzeug
Sandero2
Wo hast Du denn den Sensor für das Tageslicht hingebaut ?
Der sollte nach Möglichkeit den Himmel sehen können und nicht die Straße.
Dann geht das Licht auch aus wenn man aus einer Tiefgarage fährt oder aus dem Tunnel kommt.
 

nonexpert

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
Kann man eigentlich die Lichtautomatik auch ganz abschalten? Im Lieferumfang kann ich jedenfalls keinen Schalter erkennen.

EDIT: Habe ihn gefunden. Der Schalter ist am Sensor selbst. So spart man sich den Einbau eines Schalters.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So, ich habe mir jetzt das hier bestellt. Scheint baugleich mit dem hier zu sein.

Die Anleitungen Klick1 und Klick2 sollten auch passen.

Ich werde berichten...
 
Zuletzt bearbeitet:

nonexpert

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
So, das Gerät ist angekommen und nun wollte ich mit dem Einbau beginnen. Doch da geht es schon los: Wo ist bei mir die UCE Einheit? Links im Armaturenbrett ist nichts zu finden. Im Mittelkanal oberhalb der Schaltung ist ein Steuergerät, aber komplett anders als beschrieben
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Noch eine Frage: Hat jemand die Pinbelegung des linken Lenkstockschalters mit Aderfarben?
Dann kann ich mir vielleicht etwas ableiten.
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Wo ist bei mir die UCE Einheit?
Die UCH ist bei dir links vom Kupplungspedal.
Hier findest Du die Steckerbelegung.

Im Mittelkanal oberhalb der Schaltung ist ein Steuergerät, aber komplett anders als beschrieben
Das ist das ABS Steuergerät.

Hat jemand die Pinbelegung des linken Lenkstockschalters mit Aderfarben?
Guckst Du hier
Auf die Kabelfarben kannst Du dich nicht verlassen, die sind nicht bei allen gleich.
 

nonexpert

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
Auf die Kabelfarben kannst Du dich nicht verlassen, die sind nicht bei allen gleich.
Leider sehr wahr!

Das Steuergerät habe ich dann doch entdeckt, aber letztendlich gar nicht benötigt.
Ich habe ein paar Bilder gemacht, die reiche ich dann inklusive meiner Lösung nach.
Im Übrigen ist das billige China Modul exakt das gleiche wie die in Deutschland angebotenen. Man muss halt mit 8 Wochen Lieferzeit rechnen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 78 4,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 294 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 437 27,3%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 317 19,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 316 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 131 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 27 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!