• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Kleiner Fahrbericht etc. (Unterschied und Fazit zu ersten und letzten Logan MCV 2)


Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
Sodann, da ich aufgrund des Lockdowns sehr viel weniger fahre als üblicherweise, habe ich ein wenig gewartet mit meinem Fazit. Also im Großen und Ganzen ist mein neuer MCV Stepway ein viel besseres Auto mit dem dci Diesel. Das kann man eher entspanntes Fahren nennen als die 75 PS LPG Wanderdüne.

Jedoch muss ich kritisieren, dass die Modelle aus Afrika schlechtere Qualität haben, als die Alten aus Rumänien. Mich stört da doch so einiges. Zum Beispiel ist die Kofferraumklappe viel klappriger und geht schlecht zu. Man muss schon kräftig zuschlagen... Die Fenster klappern wenn sie offen sind, das ist nervtötend und nicht schön. Das Heckemblem klappert und sitzt nicht fest. Diverse Kunststoffe sind noch billiger und dünner als beim 2013er Modell. Die Spaltmaße sind schlechter und ungenauer. Die Fensterheber sind viel zu empfindlich in meinen Augen. Die H7 Scheinwerfer sind auch viel schlechter als die vorigen H4. Ohne Zusatzfernlicht totale Funzeln... Die Qualität nahm also eindeutig ab im Vergleich 2013 zu 2020. Es ist jetzt nicht alles, was mir so aufgefallen ist, aber ich will ja auch keine detailierte Liste abliefern^^.

Ich bin trotzdem zufrieden und will nicht nur meckern. Da mir der Logan MCV 2 immer gefiel, habe ich kurz vor seinem Ende nochmal zugeschlagen und mir einen der Letzten gekauft. Ich würde es wieder so machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Die H7 Scheinwerfer sind auch viel schlechter als die vorigen H4. Ohne Zusatzfernlicht totale Funzeln...
Hmmm, kann ich so nicht bestätigen.
Mein Sandero Stepway dCi90 von 2015 hatte noch H4. Das war schlechter als die H7 von meinem Sandero TCe90 LPG von 2017 und vom Sandero Stepway Blue dCi95 von 2019.

Richtig eingestellt sind sie hoffentlich?
 

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Ja die Scheinwerfer wurden gleich nach dem Kauf neu justiert, da sie von Werk aus nicht richtig eingestellt waren. Ich dachte auch es liegt nur daran... Ich habe eben wohl eine andere Wahrnehmung, was die Leuchtstärke angeht. ;) Zudem ich jetzt schon Feuchtigkeit in den Scheinwerfern hatte, das muss ich beobachten...
 

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Ok, das hatte ich jetzt bisher tatsächlich bei keinem meiner ca. 20 Autos. Außer bei den Schrottkisten, wo die Scheinwerfer schon innen rostig waren. Aber im Zeitalter des Plastiks, passiert das ja auch nimmer. :D
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Hi.
Ich habe einen ähnlichen Vergleich,zuerst den MCV II aus 2015,also vFL und jetzt den Sandero II aus 2020,also FL.

Das die Kunststoffteile,besonders die Türverkleidungen billiger wirken beim 2020er und auch Kratzempfindlicher sind kann ich leider bestätigen. :huh:

Die Mulde die man anfasst um die Tür zu schließen sieht jetzt nach 17000km schon schlimmer aus wie beim 2015er Modell als ich den mit 50000km abgegeben hatte.;)
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Ich glaube, ich bin nicht feinfühlig genug, die Unterschiede festzustellen. Wir haben auch einen Logan II MCV aus Rumänien und einen aus Marokko. Der etwas andere Motor (dCi 90 zu dCi 95) ist nicht dem Herstellungsland geschuldet. Ob der neuere Wagen mit dem etwas mehr an Technik genau so problemlos durchhalten wird wie der ältere, kann ich noch nicht sagen.
 

lelletz

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS) 2016
Mit Kondenswasser hatte ich bei den originalen Scheinwerfen kein Problem, mit den ausgetauschten us dem Zubehör jedoch sehr.

Letztlich habe ich oben auf die Seite, die zur Motorhaube zeigt etwas von einem 8 mm Dämmstoff aufgeklebt, was quasi das Regenwasser bei der Fahrt daran hindert über die Nahtstelle vom Scheinwerferglas zu Scheinwerfergehäuse zu rinnen.

Seitdem ist Ruhe.
Zuvor hatte ich noch die Scheinwerfer mit Druckluft ausgeblasen (Böses Foul), denn nun hab ich Spritzwasserflecken auf dem Glas von innen UND auf dem Reflektor.

Letztlich ging das Trockenlegen mit Küchentuch und Paket-Klebeband.
Aus dem Paketband quasi einen Draht gewickelt, im vorderen Bereich die Küchenrolle mit eingewickelt.
Das Ganze etwa 30 cm lang.
Das ergibt etwas halbstarres, mit dem man prima tropfen aufsaugen kann.
Dazu das Fahrzeug schräg abstellen, damit das Wasser schön in eine Ecke fließen kann.
Druckluft mit geringem Druck durch die Tagfahrlichtöffnung hat das erleichtert
 

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Ich hoffe mal, dass der MCV als Diesel mehr KM frisst als mein Alter, der ja noch läuft bei 240000km (Benzin/LPG).

Was mir auch auffiel ist, dass er ewig braucht bis die Heizung warm ist. Aber das liegt wohl am Diesel, wie mir meine Onkel sagte!? Seiner ist auch so, ist aber eine andere Marke. Meine Benziner haben immer schon nach 2-3 Km Warmluft geblasen, der olle Volvo sogar heiß^^. Naja, aber auch damit kann man leben, scheint ja wohl normal zu sein. :rotate:
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Umso effizienter der Motor bei der Verbrennung ist, desto länger bleibts kalt. Unter 0°C sollte beim MCV & Sandero Diesel ein elektrischer PTC Zuheizer im Heizungskasten etwas unterstützen.
 

wolfi750cc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe90
Baujahr
2021
Die Unterschiede liegen im Detail.
Die ursprüngliche Version MCV II hatte ich von 2015 bis 2018.
Die Version nach dem Facelift fahre ich seit 04/2018...
...und hoffentlich noch lange.

Neben unwesentlichen optischen Kleinigkeiten im Innenraum fallen mir schnell drei wesentliche Unterschiede ein:
- CD-Laufwerk wurde ersatzlos gestrichen, ansonsten ist Radio/USB/Freisprecheinrichtung gleich
- statt dem 2015 verbauten direkten RDKS wurde nun eine indirekte Reifendruckkontrolle verbaut
- Änderungen am Scheinwerfer (Optik, H7 statt H4 bzw. LED-Tagfahrlicht statt Halogen-Tagfahrlicht)
 

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Endlich habe ich an allen vier Türen die Boxen getauscht und alles mit Alubutyl beklebt. Bin zufrieden und der Sound ist 1000x besser. Da ich mehr Alubutyl gekauft habe, wurde ein Tag später weiter verkleidet und beklebt. Gerade unter der hinteren Sitzbank wollte ich auch alles bekleben, vielleicht hilft es ja, damit man die Dieselförderpumpe nicht mehr so laut hört. Dank guter und lauter Musik ist das beim Fahren ja sowieso egal. Aber wenns im Stand was bringt... Gut! Bisher bin ich so noch nicht so gefahren, Fazit gibts dann später.

PS: Auf jeden Fall ist er nun 12 KG schwerer... :D Jaaa und die Führung des Seilzuges für die Tankklappe ist ja auch oberst geil^^. Einfach den kompletten Weg oben drauf geklatscht. :rolleyes:

IMG_20210426_162029.jpg IMG_20210426_163015_1.jpg IMG_20210426_173100.jpg IMG_20210427_165555.jpg IMG_20210427_172645.jpg IMG_20210427_182321.jpg IMG_20210427_182334.jpg IMG_20210427_182347.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV blue dci (stepway) & 1.2 Lpg
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Also als Fazit: Es hat sich wieder einmal mächtig gelohnt das Alubutyl zu verkleben. Er ist innen viel leiser, auch das Geräusch der AdBlue Förderpumpe ist nur noch minimal zu vernehmen. Die Türen hören sich beim schließen wunderbar satt an und nicht mehr blechern. Würde es immer wieder machen und empfehlen.
 

Statistik des Forums

Themen
34.601
Beiträge
832.981
Mitglieder
56.530
Neuestes Mitglied
Roma3665