• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Bremsen vorne - Kosten für Austausch

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
Den Preis für das montieren hast Du nicht genannt.
Ich schraube selber und habe als IT´ler einen Stundensatz von 120€ - also sind wir bei 240.-€ :D
Allerdings sollte nur rumschrauben, wer bisschen was davon versteht, hab im vorherigen Leben mal sowas 3 1/2 Jahre gelernt :dance:
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Die Tegro Bremsen sind aber nur was für Insider....:lol: :dance:
 

Lüneburgerhund

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1,5 dCi (90 PS), Dacia Lodgy 1,5 dCi (116 PS)
Baujahr
2015
Hallo,

bei der letzten Inspektion im Oktober hatte mein Autohaus festgestellt, dass die Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne ausgetauscht werden müssen. Das wurde mir inzwischen vom TÜV bestätigt. Die Dacia-Werkstatt hatte auf den Inspektionszettel handschriftlich einen Preis von ca. 655 Euro für den Austausch der Bremsscheiben und Bremsbeläge auf der Vorderachse vermerkt. Das kommt mir sehr hoch vor. Was habt ihr für den Austausch der Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne beim Dacia Dokker bezahlt?
Habe es selber gemacht und es ging ganz einfach von der Hand. Bremsbelege von BREMBO verbaut da der nette Mensch, im Autohaus, als ich nach neuen Bremsen fragte einen Kostenplan plus Teilenummern mit gab.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Frag ich mich eben, wieviel Stunden die da rumschrauben wollen
Du vergisst, dass da neben den eigentlichen Personalkosten noch andere Kosten für die Werkstatt anfallen, die auch bezahlt sein wollen. Und etwas Gewinn sollte auch noch drin sein. Keine Werkstatt ist ein Wohltätigkeitsverein. Außerdem kann und will nicht jeder selber schrauben. Deshalb finde ich das Angebot der Werkstattkette ATU, wie im von mir bereits verlinkten Beispiel, nicht schlecht.
 

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
Du vergisst, dass da neben den eigentlichen Personalkosten noch andere Kosten fpür die Werkstatt anfallen, die auch bezahlt sein wollen. Und etwas Gewinn sollte auch noch drin sein. Keine Werkstatt ist ein Wohltätigkeitsverein. Außerdem kann und will nicht jeder selber schrauebn. Deshalb finde ich das Angebot der Werkstattkette ATU, wie im von mir bereits verlinkten Beispiel, nicht schlecht.
ATU passt schon, die haben was Bremsen angeht immer gute, pauschale Angebote. Allerdings frag ich mich angesichts des vom TE in Raum gestellten Preises von 655.-€, was das rechtfertigt. Beim Material ein angemessener Aufschlag plus einen enstprechenden Stundesatz jedenfalls nicht. Ich weiß, was die Teile kosten und ich weiß, wie man kalkuliert und auf den Preis komme ich bei allen Berücksichtigungen wie Personalkosten etc. nicht. An anderer Stelle hat schon jemand die Schweiz erwähnt, da würde der Preis von der Kalkulation her hinkommen.
Dem TE ist nur zu empfehlen, nochmal zu schauen, wo er schrauben lässt. Das Gesparte lässt sich besser investieren, z.B. in die Urlaubskasse ;)
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Dem TE ist nur zu empfehlen, nochmal zu schauen, wo er schrauben lässt. Das Gesparte lässt sich besser investieren, z.B. in die Urlaubskasse
Da bin ich voll bei Dir!:yes: Außerdem hat doch @Texas im Post #12 schon geschrieben, dass die Teile selbst beim Renault-Händler 373 Euro inkl. MwSt kosten. Zzgl. 1h Arbeit. Selbst wenn man hoch geht und 120 Euro/h ansetzt, sind das immer noch "nur" ca. 500 Euro. Wie gesagt, wenn ich die machen lassen würde, dann in einer freien oder in einer Kette.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Genau! Im Post von @Texas sind es sogar OE-Teile und wenn man diese noch dazu beim offiziellen Vertragshändler einbauen lässt, ist der Gesamtpreis trotzdem niedriger, als das Angebot, das der TE bekommen hat.
Bei Aftermarket-Teilen und dann in der freien Werkstatt, bzw. der Kette eingebaut wird's eben nochmal deutlich günstiger.
 

Kalimero

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway TCE90, Lodgy Comfort SCE100
Moin
Das verstehe ich aber auch nicht, normaler Weise ist das eher andersrum der Fall. Also 2x Klötze auf 1x Scheibe :think: Dein Profilbild sagt jedoch ein "erhöhtes Bremsgewicht", da ist der Wechsel schon mal vorzeitig fällig ;)
Und meine Originalen haben damals am Blauen ca. 80K gehalten.
Den Wowa hatte ich ca.500 km am Haken vom Lotschiii und das auf ner Strecke wo man nur 4 mal zum Stillstand bremsen muss :D Der hängt normal an nem anderen Zugfahrzeug.
Die Scheiben sind dermaßen eingelaufen und verrostet, hab ich so auch noch nicht gesehen und check meine Fahrzeuge regelmäßig um so Dinge vorzeitig zu erkennen. 60-80 tsd. würde ich bei vorrausschauender Fahrweise in gesetztem Lebensalter auch akzeptabel finden aber 26K nicht. Was ich allerdings am Stadtwagen Sandero festgestellt habe, Scheiben waren gleichzeitig mit den Belägen runter und alles musste komplett ersetzt werden.
 

ihc353s

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker DCI90 Express
Baujahr
2016
Hab mir vor 2 Jahren den Luxus einer kleinen Hebebühne gegönnt, hab aber vorher schon fast alles am Auto selber repariert. Die letzten Bremsen, die ich gemacht habe, waren die vom Sandero meiner Ex, bei 70 000.
Scheiben und Beläge aus ebay, haben 40 Euro gekostet, in einer Stunde waren die drin, über die Qualität der Teile kann ich nix schlechtes sagen, der Daci fährt und bremst noch wie eh und je.

Mein Dokker hat jetzt 130 000 drauf und noch eine sehr gute Belagstärke und die Scheiben sehn auch noch gut aus. Ob die schon mal getauscht wurden, kann ich nicht sagen, hab den Dokki erst letztes Jahr im Juli gekauft. Allerdings war der Werkstatt gepflegt und der Vorbesitzer war doch ein etwas penibler Mensch.

Ich bremse auch sehr wenig, bin 12 Jahre LKW gefahren, da wird man auch dementsprechend geschult, auf verschleißarmes fahren. Fahre meinen DCI auch meist mit 4,2l/100.

Mein letztes Auto, ein Seat Inca SDI Profi, hatte auch mit 350 000 z.B. noch die erste Kupplung und mein vorletztes, ein Caddy 1, mit 407 000, auch noch die erste.

Arbeite in Teilzeit aufm Wertstoffhof und da sehe ich sehr oft, wie verschleißfreudig manche Leute unterwegs sind,

Gruß Schorsch
 

pebudo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway celebration SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Auch der "Listenpreis" ist nur eine UVP!
Der OPEL Händler, beidem ich gearbeitet habe, hatte 25% Aufschlag auf den UVP!:o
Die Versicherungen haben zwar gemeutert, bei Unfallschäden, aber wir haben ja eine freie Marktwirtschaft. Da kann jeder nehmen, was er will. Machen die Versicherer ja auch!
Deshalb haben ja die KFZ Gutachter, auch in ihren Programmen dafür eine Preisanpassung drin.
Darum gewähren die Versicherer auch Beitragsermäßigungen, wenn man im Kasko Schadensfall, in eine Werkstatt fährt, welche die einem Vorgeben.
 

johosodo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
dokker Stepway Plus blue dci 95 11/2019
Baujahr
2019
Hallo,

bei der letzten Inspektion im Oktober hatte mein Autohaus festgestellt, dass die Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne ausgetauscht werden müssen. Das wurde mir inzwischen vom TÜV bestätigt. Die Dacia-Werkstatt hatte auf den Inspektionszettel handschriftlich einen Preis von ca. 655 Euro für den Austausch der Bremsscheiben und Bremsbeläge auf der Vorderachse vermerkt. Das kommt mir sehr hoch vor. Was habt ihr für den Austausch der Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne beim Dacia Dokker bezahlt?

Du hast eine PN
 

Löwenzahn

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #56
ATU passt schon, die haben was Bremsen angeht immer gute, pauschale Angebote. Allerdings frag ich mich angesichts des vom TE in Raum gestellten Preises von 655.-€, was das rechtfertigt. Beim Material ein angemessener Aufschlag plus einen enstprechenden Stundesatz jedenfalls nicht. Ich weiß, was die Teile kosten und ich weiß, wie man kalkuliert und auf den Preis komme ich bei allen Berücksichtigungen wie Personalkosten etc. nicht. An anderer Stelle hat schon jemand die Schweiz erwähnt, da würde der Preis von der Kalkulation her hinkommen.
Dem TE ist nur zu empfehlen, nochmal zu schauen, wo er schrauben lässt. Das Gesparte lässt sich besser investieren, z.B. in die Urlaubskasse ;)
Die Dacia-Werkstatt ist nicht in der Schweiz, sondern in Südhessen. Ich habe jetzt mal bei einer freien Werkstatt vor Ort nach dem Preis gefragt: ca. 430,- € für den Wechsel von Bremsscheiben und Bremsbelägen auf der Vorderachse.
 

Helmut S.

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 2
Baujahr
2020
Bei den Werkstattpreisen ist es kein Wunder das PIT-Stop, ATU und dergleichen existieren können.
Wenn ich mir so überleg ,die Scheiben und Beläge ca.100.- und noch 120.-€ für Lohn für 1 Stunde ,das macht pro Minute 2 € ,da müssen einige den ganzen Tag für arbeiten.
Ich verdiene keine 2.-€ in der Minute für meine Arbeit .
Bei Bremsen und bei Oelwechsel wird am meisten angezockt.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Bei Bremsen und bei Oelwechsel wird am meisten angezockt.
besonders bei vollkommen unnötigen ölwechseln :D

meine werkstatt hat mir schon die bremsen beim letzen service als "bald fällig" diagnostiziert.
als ich dann darauf hingewiesen habe, dass das noch die ersten sind, war das thema ganz schnell erledigt:badgrin:
 

Löwenzahn

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2016
  • Themenstarter Themenstarter
  • #59
meine werkstatt hat mir schon die bremsen beim letzen service als "bald fällig" diagnostiziert.
als ich dann darauf hingewiesen habe, dass das noch die ersten sind, war das thema ganz schnell erledigt:badgrin:
Bei mir hat es die Werkstatt im Oktober erwähnt, was vom TÜV vor einigen Tagen bestätigt wurde. Aber die Werkstatt hat bei der letzten Inspektion auch aufgeschrieben, dass die Reifen leicht porös seien. Da hat der TÜV aber nichts bemängelt. Die Werkstatt meine wohl, ich hätte zuviel Geld und wollte mir zusätzlich zum Bremsenwechsel für ca. 655 Euro auch noch einen Satz neue Reifen verkaufen. Aber da lasse ich nichts mehr auf meine Kosten reparieren.
 

pebudo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway celebration SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Ich verdiene keine 2.-€ in der Minute für meine Arbeit .
Bist du Selbstständiger mit einer Kfz Werkstatt am A....?
Hast du auch die ganzen Kosten, welche eine Werkstatt so mit sich bringt?

Oder bist du auch nur ein kleiner Angestellter/Arbeiter, wie ich und wahrscheinlich die Meisten hier?

Da braucht man sich z.B. keine Gedanken über Lohnfortzahlung der Mitarbeiter im Krankheitsfalle zu machen,
oder über Beiträge an die Berufsgenossenschaft. Oder 100 weitere Kosten die da so anfallen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 104 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 421 18,9%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 609 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 463 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 418 18,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 174 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%