• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Allwetter-Reifen für das ganze Jahr? Entscheidungshilfe...


lelletz

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Ich habe jetzt seit einem Jahr GJR (Goodyear 4 Seasons Gen 2 205/55 R16 91H) drauf und bin sehr zufrieden,
Ich fahre täglich zwischen Limburg und Frankfurt .

Geräusch wird mit zunehmender Abnutzung lauter, aber das haben die Winterreifen auch gemacht.
Schnee hatten wir letzten Winter kaum, aber wenn dann habe ich nicht gemerkt, daß die schlechte als die WR waren.
Bei Nässe absolut top, bei Trockenheit, auch im Hochsommer, sehr guter Grip.
Definitiv besser als die SerienSommerreifen, die totaler Schrott waren,(nach 2 Sommern wegen vollkommnener Aushärtung entsorgt).

Nach Rost und Verschleiß kann man dennoch schauen, einfach Rad abschrauben und "machen" !

Ich denke, vor dem Winter 21/22 werde ich neue GJR kaufen, dann haben die nochmal 30000 mehr drauf, wenn sie noch Trockengrip haben, dann erleben sie noch den Sommer 2022, wenn sie hart geworden sind, dann kommen sie weg.

10 Jahre hält heute kein Reifen mehr. Die Materialmischung hat sich so verändert, daß die Dinger spätestens in der dritten Saison beim Bremsen und Kurvenfahren Geräusche machen.
Geräusche heißt Beginn der Gleitreibung und das heißt viiiile längerer Bremsweg, weniger Seitenführung, - das brauche ich nicht.
 

DaciaLogan2Fahrer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV TCe 90 LPG Start & Stop
Baujahr
2016
Also ich habe seit Jahren die Goodyear vector 4 seasons drauf, seit letzte Woche die gen 3.
Die gen 2 die ich vorher drauf hatte, haben 94000 km / 4Jahre gehalten. Die hatten noch das min Profil drauf.
Sind zwar nicht die günstigsten, über die Zeit rechnen die sich aber.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
Hallo, ich bin am überlegen ob ich auf Ganzjahresreifen umsteigen soll, hier mein Profil:
ich fahre nur so 10 bis 15TKM im Jahr, vor allem Langstrecke und zu 80 Prozent in der wärmeren Jahreshälfte (mein Auto ist ein Camper und reines Freizeitfahrzeug), trotzdem ist es mir wichtig dass ich auch im Winter das Auto nutzen kann, wenn ich es schon habe.

Ich wohne in Wien, hier gibt es selten nennenswerten Schnee, aber ich will schon auch auch einmal zum Wintercampen in die Voralpen fahren können, oder in der Übergangszeit vielleicht wieder einmal ans Nordkapp.

Ich merke bei den Winterreifen deutlich höhere Abrollgeräusche und auch 0,5 bi 1 Liter mehr Verbrauch, muss ich damit auch bei Ganzjahresreifen rechnen?

mit welchen Reifen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich müsste aktuell neue Sommerreifen (abgefahren) und im Herbst neue Winterreifen (zu alt) kaufen, da bietet sich der umstieg an. Es geht mir auch nicht nur ums Geld (ist wohl eher ein Nullsummenspiel), sondern auch darum dass mir das ständige Rädertauschen einfach auf die Nerven geht.

Ich wäre an Erfahrungen mit Ganzjahresreifen interessiert, weniger an den Meinungen von Leuten die sie nur vom Hörensagen kennen,

danke, lg Markus
 

Space0815

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
Baujahr
2009
@mw416 ,,, Ich fahre seit 12 Jahren hier in Berlin nur noch mit Ganzjahresreifen. Und die paar mal wo ich im Winterurlaub mit Schnee unterwegs war haben sich die Ganzjahresreifen auch bewährt. Aber ich hatte auch nie NoName Ganzjahresreifen drauf. Im Moment fahre ich den Michelin Crossclimate und bin sehr zufrieden. Wird wohl auch wieder der nächste Reifen werden.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Kauf dir Michelin Cross Climate +, die sind sehr Sommerlastig vom Profil, damit sind sie nicht lauter als normale Sommerreifen. Auf Nässe sind die Super. Schnee ist ausreichend, bei sehr viel schnell sind eh Ketten angesagt. Die haben die Schneeflocke damit also nicht ungeeigent. Die meisten GJR haben Lamellen wie WR, das merkt man dann am Geräusch.
Die werden bei dir den Alterstod sterben nicht den Kilometertod, 60tkm ist kein Problem auf der VA mit Landstaßenprofil. Ich nutze die seit Tag1 auf dem Lodgy, wohne in der Rheinschiene.
 

snoopy_505

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, SCe 115 (Polska)
Baujahr
2018
Hallo, ich bin am überlegen ob ich auf Ganzjahresreifen umsteigen soll, hier mein Profil:
ich fahre nur so 10 bis 15TKM im Jahr, vor allem Langstrecke und zu 80 Prozent in der wärmeren Jahreshälfte (mein Auto ist ein Camper und reines Freizeitfahrzeug), trotzdem ist es mir wichtig dass ich auch im Winter das Auto nutzen kann, wenn ich es schon habe.

Ich wohne in Wien, hier gibt es selten nennenswerten Schnee, aber ich will schon auch auch einmal zum Wintercampen in die Voralpen fahren können, oder in der Übergangszeit vielleicht wieder einmal ans Nordkapp.

Ich merke bei den Winterreifen deutlich höhere Abrollgeräusche und auch 0,5 bi 1 Liter mehr Verbrauch, muss ich damit auch bei Ganzjahresreifen rechnen?

mit welchen Reifen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich müsste aktuell neue Sommerreifen (abgefahren) und im Herbst neue Winterreifen (zu alt) kaufen, da bietet sich der umstieg an. Es geht mir auch nicht nur ums Geld (ist wohl eher ein Nullsummenspiel), sondern auch darum dass mir das ständige Rädertauschen einfach auf die Nerven geht.

Ich wäre an Erfahrungen mit Ganzjahresreifen interessiert, weniger an den Meinungen von Leuten die sie nur vom Hörensagen kennen,

danke, lg Markus
ich fahre jetzt seit 2 Jahren den Nexen nBlue 4 season, hat in mehreren Test im oberen Drittel abgeschnitten.
Der Reifen ist leise und auch im Winter mehr als OK.
Über die Haltbarkeit kann ich noch wenig sagen, da ich wegen Corona nur ca. 8000 KM gefahren bin.
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Ich habe die Goodyear vector 4 seasons ROF.
Bin sehr zufrieden, hier im Sauerland gibt es immer weniger Schnee. Deswegen passt das.
Was aber nicht heißt, das sie auf Schnee schlecht wären, sie haben mich bisher überall raus gezogen.

Allerdings nach 3 Jahren und nur knapp 30.000Km waren die Vorderen durch miserabel
vom Werk aus eingestellter Spur, einseitig abgefahren (innen). Hintere haben noch 7mm !
Gut das mein Sohn KFZ-Mechatroniker ist, da fallen nur Materialkosten an.
Spur ist jetzt sehr genau eingestellt.... :dance:
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Ich fahre derzeit Fulda MultiControl und bin damit im Voralpenland unterwegs. Auch bei viel Schnee, wie es ihn Anfang 2019 gab und es dadurch sogar zum Katastropehalarm in meinem Landkreis kam, hatte ich nie Probleme mit den Reifen.
Auch im Sommer keine Probleme und auch sicheres Fahren auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten deutlich über 130 km/h keine Probleme. Und, trotz vorhandener Lamellen im Profil gehört er zu den leisen Reifen auf dem Markt.
 

romänen24

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV 898 TCE 90 Ps
Baujahr
2015
Fahre seit Jahrzehnten Allwetterreifen. Wenn es unerwartet ein Jahrhundertwinter geben sollte , kommen auf die Antriebsräder zwei Winterreifen. Ist erlaubt ! Spart Felgen , Reifendrucksensoren , Zeit, Platz und Geld. Goodyear vector 4 seasons
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Für eine Entscheidungshilfe müsste man noch wissen, warum überhaupt auf Ganzjahresreifen gewechselt werden soll?

Für Leute mit Wohnung ohne Kellerraum, kann es finanzielle Vorteile mit sich bringen. Aber für jeden mit Platz für einen Satz Räder und etwas Werkzeug, schwindet dieser Vorteil gegen Null. Wenn man wie ich, die Winterräder als Komplettrad gebraucht kauft, ist das Tauschen sogar deutlich günstiger.

Habe gerade einen Satz gebrauchte Aluwinterräder für 130€ gekauft und der letzte war mit 200€ auch nicht viel teurer.

Und man geht keine Kompromisse ein, was ein Ganzjahresreifen halt immer noch ist.
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Und man geht keine Kompromisse ein, was ein Ganzjahresreifen halt immer noch ist.
Stimmt so denke ich nicht. Das kommt drauf an welche Sommer- & Winterreifen drauf sind. Auch da gibt´s gute und weniger gute Reifen. Ein sehr guter Allwetterreifen (Conti, Michelin, Goodyear) ist nicht schlechter als ein guter Sommer/Winterreifen. ...und wie viele fahren nun "nur" normale oder gute Sommer/Winterreifen? Sehr viele würde ich behaupten. Kein Vorteil in meinen Augen, nur der Nachteil oft den "falschen" Reifen drauf zu haben, weil es entweder öfters zu warme Temperaturen im Winter für den Winterreifen hat oder falls zu früh gewechselt es eben zu kalt für den härteren Sommerreifen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

UliBe43

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe 130 GPF Plus Adria-blau
Ich habe direkt bei Fahrzeugübergabe die Nexen N blue 4 Season 195/55 R16 91H Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Das waren meine allerersten Ganzjahresreifen überhaupt. Ich fahre jetzt nur noch unter 10000km/Jahr so das sich für mich zwei Sätze Räder nicht mehr rentieren. Nach dem letzten Winter bin ich doch positiv überrascht. Mein Urteil: bei Trockenheit gut, bei Regen sehr gut und bei Schnee besser als mancher Marken Winterreifen den ich schon hatte.

PS: ich habe noch 4 Erstausrüster Nexen Sommerreifen von 12/2020 mit 20km in o.a. Größe sehr günstig abzugeben, bevor sie zu alt werden.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Joe_User
Warum der User @mw416 Ganzjahresreifen fahren möchte, das hat er im Post #198 schon geschrieben:
ich fahre nur so 10 bis 15TKM im Jahr, vor allem Langstrecke und zu 80 Prozent in der wärmeren Jahreshälfte (mein Auto ist ein Camper und reines Freizeitfahrzeug), trotzdem ist es mir wichtig dass ich auch im Winter das Auto nutzen kann, wenn ich es schon habe.
Also geringe Jahresfahrleistung und vorwiegend in der wärmeren Jahreszeit. Als Option möchte er sein Fahrzueg auch mal im Winter nutzen können. Als reines Freizeitfahrzeug hat er aber auch Alternativen für den täglichen Bedarf. Dazu muss man wissen, dass in Österreich in der Zeit vom 1.11. bis 14.4. Winterreifenpflicht gilt. Als Winterreifen gelten dort(!) Reifen wenn sie die Kennzeichnung M+S, M.S., M&S oder das Schneeflockensymbol haben. Auch Kombinationen der Zeichen sind zulässig. Also erfüllt jeder GJR diese Anforderungen.
Ich wohne in Wien, hier gibt es selten nennenswerten Schnee, aber ich will schon auch auch einmal zum Wintercampen in die Voralpen fahren können, oder in der Übergangszeit vielleicht wieder einmal ans Nordkapp.
Für Wien absolut nachvollziehbare Entscheidung. Für Fahrten in die Voralpen (also nicht hochalpin, falls das wieder aufgeführt wird) sind GJR ebenfalls vollkommen ausreichend. Auch in Österreich sind die meisten Straßen im Winter v.a. eins, gut gepökelt! Wenns hart auf hart kommt gilt oft Kettenpflicht.
sondern auch darum dass mir das ständige Rädertauschen einfach auf die Nerven geht.
Das ist insbesondere bei einem Freizeitfahrzeug mehr als verständlich.
 

Statistik des Forums

Themen
33.851
Beiträge
814.723
Mitglieder
54.825
Neuestes Mitglied
DCS