• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Allwetter-Reifen für das ganze Jahr ? Entscheidungshilfe ......

koweb

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 Stepway 0,9 90 PS eco 2
Baujahr
2013
#1
Hallo
habe diese Thema im Net gefunden.. ist dies evtl eine >Entscheidungshilfe oder ??? Anhang
Ich halte es so Winterreifen im Winter (also 11/18 -03/19 ) Sommer (03/19-11/19) wie macht Ihr dies ?
Gruss Klaus :rolleyes:
 

Anhänge

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
#2
Eigentlich ist die Sache ganz einfach. Eigentlich! Wohnort, Fahrprofil und Urlaubsverhalten sind so die Entscheidungskriterien. Als ich noch gearbeitet habe und in ganz Germanien und Österreich unterwegs war gabs nur Sommer/Winterreifen als ideale Lösung. Und nun? Rentner, Stadtkutscher mit gelegentlichen Ausflugfahrten ohne Terminzwang, also völlige freie Zeitentscheidung, logischerweise Ganzjahresreifen.
Aber es gibt auch noch sowas wie Gewohnheitsdenken. Habe es immer so gehalten..Sommer=Sommerreifen, Winter=Winterreifen. Die Händler freuts und die Werkstätten haben Hochkonjunktur. So ist es eben mit den vielen verschiedenen Menschen und Meinungen.
Ach ja, die Qualität der Ganzjahresreifen ist auch nicht mehr mit der vor 10-20 Jahren zu vergleichen. Man forscht weiter und es kommt auch was gutes bei raus. Man denke nur auch mal Ökologisch (nur einen Reifensatz) und Ökonomisch (halbe Kosten pro Fahrzeug) und Platz spart man auch.
 

Uwe

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#3
Wenn man Stadt und Land und mal etwas Berge fährt sind Allwetterreifen eine gute Alternative. Wohne in NRW und da reichen diese absolut aus. Und man braucht keinen 2ten Satz Felgen mit Luftsensoren. Und man braucht die Reifen nur ca. je nach Fahrstil etwa alle 25000 km erneuern. Und vom Fahrverhalten im Alltag alles bestens.
 
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#5
Allwetterreifen würde ich bei 3 mm ersetzen oder das Auto wenn möglich bei winterlichen Bedingungen dann stehen lassen. Die Reifen dann im Frühjahr bis Herbst dann komplett runterfahren und Ende Herbst wieder neue GJR aufziehen lassen.

Mittlerweile schneiden GJR recht gut ab, man muss halt hier auch Prioritäten setzen da es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt. Entweder relativ gut auf Schnee dafür weniger gut auf Nässe usw oder umgekehrt.

Ich habe seit Jahren Hankook Kinergy 4S auf meinem Kia Rio und bin damit sehr gut gefahren, auch im Winter. Vor allem zeichnet sich der Reifen durch eine lange Laufleistung aus.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
#6
Hallo
habe diese Thema im Net gefunden.. ist dies evtl eine >Entscheidungshilfe oder ??? Anhang
Ich halte es so Winterreifen im Winter (also 11/18 -03/19 ) Sommer (03/19-11/19) wie macht Ihr dies ?
Gruss Klaus :rolleyes:
Seit 15 Jahren nur Allwetterreifen. Ich wohne im Harzvorland und fahre damit auch in den Harz rein im Winter. Ich hatte noch nie Probleme dabei.
 

koweb

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero 2 Stepway 0,9 90 PS eco 2
Baujahr
2013
#7
Seit 15 Jahren nur Allwetterreifen. Ich wohne im Harzvorland und fahre damit auch in den Harz rein im Winter. Ich hatte noch nie Probleme dabei.
Hallo
ich denkle(meine) das ist von Region zu Region verschieden, diese Denkweise. Wenn du damit klar kommst ist ok.
Gruss Klaus ;)
 

mcv balu

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 2018
Baujahr
2018
#9
Eigentlich ist die Sache ganz einfach. Eigentlich! Wohnort, Fahrprofil und Urlaubsverhalten sind so die Entscheidungskriterien. Als ich noch gearbeitet habe und in ganz Germanien und Österreich unterwegs war gabs nur Sommer/Winterreifen als ideale Lösung. Und nun? Rentner, Stadtkutscher mit gelegentlichen Ausflugfahrten ohne Terminzwang, also völlige freie Zeitentscheidung, logischerweise Ganzjahresreifen.
Aber es gibt auch noch sowas wie Gewohnheitsdenken. Habe es immer so gehalten..Sommer=Sommerreifen, Winter=Winterreifen. Die Händler freuts und die Werkstätten haben Hochkonjunktur. So ist es eben mit den vielen verschiedenen Menschen und Meinungen.
Ach ja, die Qualität der Ganzjahresreifen ist auch nicht mehr mit der vor 10-20 Jahren zu vergleichen. Man forscht weiter und es kommt auch was gutes bei raus. Man denke nur auch mal Ökologisch (nur einen Reifensatz) und Ökonomisch (halbe Kosten pro Fahrzeug) und Platz spart man auch.
2 Satz Reifen = doppelte Laufleistung:boohoo::lol:
:pray::angel::pray:Reifen ist Glaubenssache und hier gilt Religionsfreiheit:pray::angel::pray:
 

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
#11
2 Satz Reifen = doppelte Laufleistung:boohoo::lol:
:pray::angel::pray:
Aber auch doppelter Preis, Lagerraum, kosten oder Zeit für's wechseln. Wenn ich wie du in Bayern leben würde, allerdings am liebsten im Raum Murnau, Schongau, Garmisch, würde ich über Ganzjahresreifen nie nachdenken.
Ich habe da 7 Jahre gearbeitet und gewohnt. Aber im Rhein-Main Gebiet oder im flachen Norden? Sinnvoll?
 

Philicar

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, Stepway, 0.9 TCe 90, easy R
Baujahr
2018
#12
Die Rechnung "Sommerreifen + Winterreifen = doppelte Kosten" ist falsch, die Anschaffungskosten sind natürlich höher aber man hat dann eben auch zwei Sätze die man abfahren kann und das hält natürlich länger.

Dazu kommt hat man am Anfang des Winters Ganzjahresreifen die es noch einen Sommer machen würden sind die vielleicht für den Winter gar nicht mehr wirklich geeignet, ein abgefahrener Winterreifen hilft ja im Winter auch nicht wirklich bei Schnee, und so schmeisst Du deinen Ganzjahresreifen dann drei Monate früher weg.

Ich bin zwar kein vielfahrer, aber ich komme aus Bayern und für mich ist daher die Entscheidung klar, ich will Winterreifen und Sommerreifen, Ganzjahresreifen sind zwar sehr viel besser geworden, sie reichen aber an einen Winterreifen nicht heran und wenn ich einen verschneiten Berg hoch muß bin ich dankbar für jedes auch so kleine Stück welches der Reifen besser ist.

Reifenwechsel mach ich selbst, auf der Bühne eines Freundes mit Schlagschrauber und Profiwerkzeug, die Leihgebühr kostet mich einen Kaffee.

Ich bin aber kein Gegner von Ganzjahresreifen, für absolute wenigfahrer in eher flachen und schneearmen Gebieten kann das wirklich eine gute Lösung sein.
 
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#13
GJR können mit den Winterreifen mithalten

Beispiel:
Conti Winter Contact im Vergleich zum Conti AllSeason Contact.

GJR Verhalten auf Schnee und Nässe fast gleich, auf trockener Fahrbahn sogar besser als der Winter Contact.

Und diese Vergleiche gelten sowieso nur für Neureifen.

Man sollte hier also nichts überbewerten was die Qualität oder Vorteile von Winterreifen angeht.
Die Industrie hält das auch künstlich hoch, da mit dem Wechsel Sommer- und Winterreifen erhebliche Gewinne gemacht werden, die ja wegbrechen würden wenn plötzlich jeder auf GJR umsteigen würde.
 

MCV-Fan

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Celebration 1.5 dci 110
Baujahr
2018
#14
Ich habe beides probiert: Allwetter- und Sommer-/Winterreifen.
Bei meiner jährlichen Fahrleistung (zwischen 40 000 und 60 000 km) ist es kostengünstiger mit Sommer-/Winterreifen unterwegs zu sein. Auch haben mich die Allwetterreifen (Schnee-/Nässeverhalten) nicht überzeugt.
Wohne im nördlichen Berliner Raum (dörflich), da ist auch der Räumungsdienst eher schlecht.

Der billigste Allrounder ist auch der beste (https://www.t-online.de/auto/id_83655662/adac-test-sind-ganzjahresreifen-eine-schlechte-wahl-.html)
 

mcv balu

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 2018
Baujahr
2018
#15
Ich fahre meine Reifen so ca 40000 - 45000 km das sind Sommerreifen 3 Sommer und Winterreifen 3 Winter:whistle:
 
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#16
Mit den Tests ist es alles Quatsch.

Bei der nächsten Autozeitung sieht alles wieder ganz anders aus. Außerdem kommt es wohl auch auf die getesteten Reifengrößen an. Vor allem stört mich dass es nur Ergebnisse für nagelneue Reifen gibt. Wie sieht es aus, wenn das Profil bereits um 1/3 heruntergefahren ist? Usw. Usw. Darauf gebe ich schon lange nichts mehr. Darum habe ich auch schon vor Jahren mein Abo der Zeitschrift Stiftung Warentest gekündigt.

Die Frage ist auch wie lange gibt es überhaupt schon spezielle Winterreifen. Was hat man davor gemacht. Da ist man doch auch gefahren.

Der erste Winterreifen Wie entstand der erste Winterreifen der Welt? / Nokian Tyres (https://www.nokiantyres.de/firma/fakten-ber-den-konzern/geschichte/uber-80-jahre-seit-der-erfindung-des-winterreifens/wie-entstand-der-erste-winterreifen-der-welt/)

Und überhaupt. Auch angeblich supergute Winterreifen sind kein Freibrief im Winter auf verschneiten Straßen. Immer den Kopf einschalten und angepasst fahren.
 

Philicar

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, Stepway, 0.9 TCe 90, easy R
Baujahr
2018
#18
Ich finde es unsinnig da etwas zu vertäufeln, jeder Reifentyp hat seine Berechtigung und über das was der beste Reifen ist entscheiden Fahrleistung und wo das Fahrzeug gefahren wird.

Ich habe aber schon Typen erlebt die mit Ganzjahresreifen an der Verschleißgrenze im Winter unterwegs waren und für den Winter war das einfach zu wenig Profil, gleiches habe ich aber auch schon oft bei Winterreifen gesehen.

Das ist eben auch so ein Punkt weswegen ich keine Ganzjahresreifen mag, da hast Du einen Reifen den Du im Sommer durchaus noch fahren könntest, du musst ihn aber wegschmeissen weil jetzt der Winter kommt, den auf "Lager zu legen" und dann im Frühling wieder drauf zu machen, macht auch kein Mensch.
 
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe 90
Baujahr
2015
#19
Unser Duster hat zwei Rad-Sätze mit Dunlops, der Sandero bekam vorm ersten Winter Ganzjahresreifen (Uniroyal). Um ehrlich zu sein, die GJR für Frau's Sandero gab es um nicht zweimal im Jahr Diskussionen zu haben ("meine Kolleginnen haben schon alle Winterreifen drauf!"). Für den Duster würde ich heute auch GJR wählen, aber vor 7 Jahren war das Angebot noch nicht überzeugend.
 

Felder

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster D 4WD 326Nm GrandTourneo 270Nm
Baujahr
2011
#20
Hallo,

ich fahre seit 1980 mit Premium All Weather Reifen recht gut. Wohnort- und Reiselaunenabhängigkeit sollten beachtet werden. Die aktuellen Premium GJR können einen guten Winterreifen in schneereichen Regionen FAST ersetzen. Leider gibt es auch bei GJR viele Blender! Diese vorwiegend aus Asien stammende Ware ist im Winter
unbrauchbar, den Bestatter freut´s. Gerichte und Versicherungen haben leider keine wirksamen Instrumente dagegen.

LG
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 19 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 93 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 145 29,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 85 17,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 102 20,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 39 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 5 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!