• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Warnsignale beim Nicht-Anschnallen abschalten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Trötentier

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster2
gebe dir grundsätzlich recht. Doch erlischt nicht immer die Betriebserlaubnis eines Fahrzeuges - besonders wenn es "nur" um Ordnungswidrigkeiten geht.

Besonders im Recht zu streiten ist jetzt Brotlos - selbst bei Anwälten ist da oft Ratlosigkeit vorhanden :D
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Hallo Dacia-Sandero Gemeinde,

gibt es eine Möglichkeit diese Warnsignal zu deaktivieren? ....
Hallo @Famstam

Deine Frage musste unweigerlich unsere Hobby-Juristen (ist nicht böse gemeint) auf den Plan rufen. :D

---

Zum Thema:
  1. Nach meinen Kenntnissen gibt es nicht eine bestimmte Elektro-Sicherung die man abziehen könnte um das nervige Piepsen zu deaktivieren.

  2. Eine häufige Ursache sind Gegenstände auf dem Beifahrersitz. (z.B.: eine Sporttasche) Das System piept dann, weil es glaubt dort sitzt jemand. Abhilfe: einfach den Beifahrergurt anlegen, auch wenn dort niemand sitzt.

  3. Es gibt eine Möglichkeit es Softwareseitig auszuschalten. Das war der Link von Corax. (Antwort: #219). Ich glaube, in deinem Fall, wäre das zuviel Aufwand.
.
 

Decoybird

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Acenta CVT-Automatik Connect
Baujahr
2015
Bei meinem Auto wird erst von der Technik gemeckert wenn ich un angeschnallt schneller als 9/Km/h fahre. Fazit: Entweder vernünftig anschnallen, was ja auch erhebliche Vorteile im falle eine Unfall hat, oder nicht schnell.... als >ach lassen wir das lieber<.

Gruß DECO
 

Brickhead

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 4x4 Ph1
Baujahr
2013
Antwort: Ja, es geht ohne Studium oder Software.
Dauer: 1Minute
Benötigtes Werkzeug: Taschenlampe

Unter den Sitzen befindet sich ein Steckkontakt. Einer ist für die Airbags (Finger weg). Einer geht zum Gurtschloss und hat unter dem Fahrersitz zwei Adern. Diesen abziehen. Fertig.
Damit ist man immer (schaltungstechnisch gesehen) angeschnallt. Angeschnallt sein öffnet den Schalter im Gurtschloss, genau wie das abziehen des Kabels.
Auf der Beifahrerseite geht das auch, aber das Kabel hat vier Adern, weil die Sitzerkennung damit auch abgesteckt wird. Da die Steuerung denkt, man sei immer angeschnallt muss beim Gebrauch von Kindersitzen der Airbag ausgeschaltet werden (es ändert sich also nichts).
Nachteil: Wenn es zum Auslösen der Airbags kommt, wird die BFS mit auslösen, egal ob jemand draufsitzt.

Wenn man nur den Stecker auf der Fahrerseite entfernt gibt es keine Nachteile.

Das Fahren ohne Gurt ist im Bereich der StVO strafbewährt und darf nur von mündigen Bürgern unterlassen werden, weil die Wissen, wo man das darf und wo nicht.

Gruß
Claus
 

RobN

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan II MCV TCe 90
Baujahr
2014
Einer ist für die Airbags (Finger weg).
Warum? Wenn man als "mündiger Bürger" schon auf das neumodische Teufelszeug verzichten und ohne Gurt fahren möchte kann man doch auch gleich ganz konsequent den Airbag mit abklemmen. Wenn schon, denn schon. Und dann kommt einem im Falle eines unangegurteten Unfalls wenigstens in den letzten Lebenssekunden nicht auch noch ein Airbag ins Gesicht geklatscht.
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Das Fahren ohne Gurt ist im Bereich der StVO strafbewährt und darf nur von mündigen Bürgern unterlassen werden, weil die Wissen, wo man das darf und wo nicht.
Als mündiger und vernunftbegabter Autofahrer benutze ich den Gurt immer und jederzeit. Wer das nicht tut dem spreche ich die Eigenschaft zu Fahren ab.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Ohh, heilige Justitia steh uns bei. .
  • Natürlich hat @Brickhead diesen Tipp nur für Leute gegeben, die ihre Sporttaschen auf dem Beifahrersitz abstellen. :whistle:
 

Citronengelb

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
Das nervige piepsen stelle ich immer sofort ab bevor es überhaupt piepsen kann. Jetzt fragt sich selbst der Fachmann wie macht er das nur?

Einfach vor der Abfahrt anschnallen! Jetzt wundert sich sogar der Laie. Ich finde es gut dass es diese Einrichtung in den Autos gibt, das rettet Leben. Sogar meine Schwiegereltern Gurten sich in meinen Autos immer an weil es piepst, selbst wenn es unkomfortabel ist.

Als kleiner Junge habe ich mich immer heimlich abgeschnallt um in die Mitte auf den kardantunnel zu kommen. Dort habe ich meinen Vater immer beim fahren beobachtet. Eines Tages musste mein Vater hart bremsen, wir waren nicht schnell auf einem Parkplatz unterwegs. Den schmerzhaften Satz nachvorn auf das Armaturenbrett werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Seit dem Gurte ich mich freiwillig an.
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
sinngemäß auf dieses Thema angewandt, ist der verlinkte Beitrag auch hier zutreffend:
LED Abblendlicht anstelle Halogenleuchtmittel
Hallo Corax,
ich zitiere mal den folgenden Absatz aus deinem verlinkten posting:

"Solange hier nicht zu Straftaten aufgerufen wird oder diese toleriert werden, darf nach meiner Meinung durchaus über Tuningtipps diskutiert werden. Über Vor-& Nachteile, über Sinn & Unsinn kann diskutiert werden, auch ein Hinweis auf mögliche Unzulässigkeit sollte/kann erfolgen.
Aber User die in der Bewertung der Dinge anderer Meinung als du sind, in die kriminelle Ecke zu schieben, geht mal gar nicht."

Ich schiebe niemanden in eine kriminelle Ecke und verteidige mich auch nicht dagegen.
Aber wenn solche meine Kommentare in der Forumswirklichkeit als oberlehrerhaft und lästig abgetan werden dann frage ich mich schon wie weit es manche User hier mit der Gesetzestreue nehmen.
Dann können wir das kontroverse diskutieren gleich sein lassen, denn ich kommentiere ja gegen den Fahrspaß und das augenzwinckernd hingenommene verstoßen gegen Gesetze in der StVO.
 

Brickhead

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 4x4 Ph1
Baujahr
2013
MUHAHAHAHAHAHAHAAAAAA.......
Das ist mal eine Entwicklung hier!
Cool!

Mädels, es gibt Situationen, da MÖCHTE man vielleicht keinen Gurt anlegen.
Und zwar bei Fahrten außerhalb der STVO, was bedeutet auf Privatgelände und abseits des öffentlichen Verkehrsraums.
Muss man aber nicht. Kann man aber. Wo man es kann.
Ist nix illegales dran. Weder ein Aufruf dazu, noch sonstwas.

Das war auch nur als netter Hinweis gemeint. Jeder kann sich das nehmen, was ihm schmeckt. Wie auf dem Buffet des Hotels, in der Stadt deiner Wahl.

Witzig ist eigentlich, wie grantig manche Zeitgenossen auf die Chance reagiert, hier ihre Engstirnigkeit manifestieren zu können.

Dann gurtet euch doch an! Mache ich auch. Nur brauche ich kein Gepiepe um mich daran zu erinnern. Und wer es weiter piepsen lassen will, auch gut. Dann steckert den Stecker eben nicht ab.

Und wer weiter Shitstormen will, tut sich bitte keinen Zwang an. Ich halte das aus.

Mod.: persönlichen Teil des Beitrages entfernt

Servus z'samma
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ssc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2 und Toyota Hilux
Baujahr
2013
ehrlich gesagt, den Absatz in der StVO kannte ich noch garnicht. Klingt aber logisch und macht Sinn, ausnahmsweise.
Im Endeffekt muss jeder selbst wissen was er tut, solange er nicht andere gefährdet z.B. seine Kinder u.a. durch die Vorbildfunktion. Bei mir z.B. im Pickup ist es auch deaktiviert, aber ich fahre auch oft Wege/ kleine Strassen im Berg wo es für mich sinnvoll ist, nicht angeschnallt zu sein. Bei dehnen ist auch manchmal nicht klar ob sie noch im StVO Bereich sind.
Beim Sandero sehe ich keinen Sinn dieses zu deaktivieren, a.) bin ich da eh nur Beifahrer und Monteur und b.) macht es Sinn angeschnallt zu sein. Mit dem Auto fahre ich nicht die Wege wie mit meinem.

Gruss
Steffen
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
kleine Strassen im Berg wo es für mich sinnvoll ist, nicht angeschnallt zu sein.
Ooooobacht mit solchen Aussagen.
Das ist eine Steilvorlage für jeden Freizeit-Juristen.

Wahrscheinlich geht nun wieder eine Diskussion los. Ob es einem Autofahrer zusteht selbst zu entscheiden wann es sinnvoll ist angeschnallt zu sein ...oder nicht. (Denn Gesetz ist Gesetz. :teacher:)
.
 

ssc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2 und Toyota Hilux
Baujahr
2013
vom Prinzip her hast Du Recht und jeder der sich in den Bergen nicht auskennst sollte sich zurückhalten.
Gesetz ist Gesetz, ja aber. Was nutzten mir die vorgeschrieben Arbeitsschutzschuhe wenn ich mir auf den Finger haue :).
Red mal mit den Holzfahrern wie die zu dem Thema stehen. Was nutzt mir das angeschnallt sein, wenn ich dadurch nimmer aus dem Auto komme und 200 Meter in die Tiefe stürze. Alles schon passiert.
Also nehmt Abstand von juristischer Kleinkrämerei, wer es trotzdem tut, kann sich gern bei mir melden. Wir fahren dann mal solche Strecken wo rechts wenn Du dann aus dem Fenster schaust nicht mal mehr die Strassenkante zu sehen ist und und wenn Du links aus dem Fahrerfenster schaust nur Gebirge steil hoch ist. Richtig lustig wird es dann bei Gegenverkehr wenn es nur rückswärts bis zur Ausweichstelle geht.
Also lasst irgendwelche Diskussionen die keinen Sinn machen und Flachländer nicht einschätzen können.
Sorry ist nicht bös gemeint, ich kenne etliche die sich freiwillig nach in paar Metern bei mir im Auto abgeschnallt haben bei solchen Touren.

Gruss
Steffen
 

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Eigentlich, sollte der Warner entweder nur kurzzeitig warnen oder abschaltbar sein...
So wie der Airbag Beifahrersitz wegen Kindersitz.
Denn es gibt Ausnahmen im Gesetz.
1. Haus zu Haus Verkehr
2. Schrittgeschwindigkeit/rückwärts Fahren, Fahren auf Parkplatz.
3. Mit Ärztlichem Attest (und Behördlicher Erlaubnis)

ps.
Zu Schrittgeschwindigkeit fällt mir ein, Verkehrsberuhigte Zone (Spielstraße)
da braucht man sich nicht anschnallen. Es ist ja eh nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt. ;)
Duck und wech... das wird der Rennleitung bestimmt nicht gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

VWIltis

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 130Tce
Baujahr
2019
Danke für den ganzen Thread. Wobei, eigentlich müsste ich Euch böse sein, soviel Popcorn hab ich gefuttert... ;)

Gesetzestreue vs. Eigenverantwortlichkeit...

es geht doch wohl irgendwie beides.
 

nonexpert

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
Ich habe das Gurtwarnsignal auch mittels Software abgeschaltet.

Ich schnalle mich eigentlich immer an und zwar schon unbewusst. Das geht manchmal so weit, dass ich nur auf dem Parkplatz 5m vorrollen möchte und mich (unbewusst) vor dem Anlassen schon anschnalle.

Wo es mich aber stört, dass ist beim Wagen Abstellen zu Hause. Ich muss rückwärts über Gefälle und Kurve einparken. Dabei helfen mir Rückkamera und Abstandswarner enorm. Da ich mich dazu aber immer abschnalle war mir das Piepskonzert von Distanzwarner und Gurtpiepser einfach zu viel des Guten.
 

HL7Pimok

Mitglied
Fahrzeug
TCE90 LPG
Ich durfte mal dieses Gerät persönlich testen.

Gurtschlitten – Wikipedia

Dort spürt man welche enormen Kräfte (bei der geringen Geschwindigkeit) im Spiel sind, die auf den Körper wirken.
Ohne Gurt kann man sich bei einem Aufprall ,ab einer Geschwindigkeit von 7km/h ,nicht mehr mit den Armen am Lenkrad abstützen, und der Körper ( auch die Klorolle auf der Heckablage) bewegt sich mit der Geschwindigkeit weiter, die das Fahrzeug hatte. Bei 50km/h sind das immerhin 13,88 m/s .
Aber jeder ist Alt genug um zu wissen ob er den Gurt nutzt oder nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 344 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 512 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 373 20,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 367 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!