• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Start & Stopp System macht Probleme [Problem durch Batterieaustausch gelöst]

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Alfred_ML

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero TCe 90 LPG S&S /ADY
Dieses Rekuperations-Dingsbums? Führt nicht zwangsläufig zu mimomösen Starterbatterien, die sind meistens auch extra für solch Anforderungen ausgelegt. So ein negatives Verhalten muß durch Auswahl der Materialien und dem Herstellungsprozeß aufwändig hereinkonstruiert werden. Nicht jeder Batteriehersteller beherrscht das.
Also muß man als Fahrzeughersteller schon ein glückliches Händchen bei der Wahl seines Zulieferers haben, damit's anschließend auch schön zickt...;)
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Also mit den Autobatterien die heutzutage auf dem Markt sind könnte man eigentlich schon zufrieden sein. Wenn die Batterien 3 Jahre halten (und das ist jetzt noch sehr wenig denn die halten länger) dann kann holt man sich eben wieder eine neue für´n "Fuffi" Im Ruhrgebiet wird eine Batterie möglicherweise länger halten als in Bayern, wo die Witterung einfach mehr an den Batterien nagt. Beim Auto kann man die ja wenigstens noch wechseln, was bei den heutigen Handys ja nicht gar nicht mehr geht. Da laden die Leute ohne zu murren jeden Tag ihr Handy auf und haben Angst das der Accu schlapp macht.
 

Alfred_ML

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero TCe 90 LPG S&S /ADY
So seh ich das auch. Ordentliches Material kommt auch mit Schnick-Schnack-Elektronik zurecht. Außer der Einkäufer heißt zufällig Lopez. Dann helfen auch keine Unterbrecherzündanlagen weiter:D
 

xflo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Bei mir geht die Start Stop seit mehreren Wochen gar nicht mehr - seit dem er zum Rückruf in der Werkstatt war. Jedesmal dieses durchgestrichene A... Auch bei milder Temperatur - 12 Grad... Fahre jeden tag 2 x 30 km Autobahn...
 

ShadowWilli

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
Bei deiner angegebenen Prozentzahl in Bezug auf die Ladung deiner Batterie sollte man die Batterie gegen eine für S&S ausgelegte Batterie tauschen. Normale Starterbatterien sind dafür nicht geeignet.
RICHTIG Dann sag das mal meinem Händler. Der hat sogar, nachdem ich mich beim KD von Renault/Dacia in Brühl beschwert habe, der Mitarbeiterin von R/D ziemlich heftig die Meinung gesagt! Das hat mir die Dame von R/D telefonisch mitgeteilt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

und genau die sind die mit den 70 Ah. Wenn ich ein Fahrzeug produziere mit S&S sollte man doch eigentlich auch die Elektronic (zB Batterie) anpassen! Oder sehe ich das verkehrt?
 

ShadowWilli

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
Das siehst du richtig, ABER die ist doch teurer :(:(
Genau, aber das ist dann, wie oben schon beschrieben, ganz offener Betrug des Herstellers bei der Vergabe der Baugenehmigung für die Schadstoffklasse und dürfte eigentlich nicht vom Kraftfahrtbundesamt geduldet werden, da diese Fahrzeuge mehr Schadstoffe ausstoßen als in den Papieren vermerkt!!
 
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Und was sagt die Werkstatt dazu?
Hab erst in zwei Wochen einen Termin bekommen...
Jedenfalls hatte der Duster vor 5 Wochen ein Softwareupdate bekommen, weil er im Winter bei -5 Grad einfach stehengeblieben ist „Motor kann zerstört werden“ - und bei dem Update wurde auch gleich die Batterie überprüft (Rückruf)...
In 11000 km bereits 5 Werkstattbesuche...
 

J-Zuchi

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
Update wurde auch gleich die Batterie überprüft (Rückruf)...
Die Batterie wurde bei mir 4x überprüft und war immer "In Ordnung"
Trotzdem war der letzte Ausweg vor der Rückabwicklung des Kaufvertrag aus einem anderen Neuwagen die Batterie zu tauschen, und siehe da, seitdem funktioniert die S&S einwandfrei. Auch unter -3° oder wenn er mal über das Wochenende nicht gefahren wird.
 
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Die Batterie wurde bei mir 4x überprüft und war immer "In Ordnung"
Trotzdem war der letzte Ausweg vor der Rückabwicklung des Kaufvertrag aus einem anderen Neuwagen die Batterie zu tauschen, und siehe da, seitdem funktioniert die S&S einwandfrei. Auch unter -3° oder wenn er mal über das Wochenende nicht gefahren wird.
Ok, also unter 4 Grad ging die Start Stop nie
Was hätte es denn laut Werkstatt sonst sein sollen, wenn die Batterie „in Ordnung“ ist? In der Konsequenz hätte ja nach und nach jeder Sensor überprüft werden müssen...
 

Teac

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2, TCe 90
Baujahr
2018
Bei mir geht die Start Stop seit mehreren Wochen gar nicht mehr - seit dem er zum Rückruf in der Werkstatt war. Jedesmal dieses durchgestrichene A... Auch bei milder Temperatur - 12 Grad... Fahre jeden tag 2 x 30 km Autobahn...
Hab erst in zwei Wochen einen Termin bekommen...
Jedenfalls hatte der Duster vor 5 Wochen ein Softwareupdate bekommen, weil er im Winter bei -5 Grad einfach stehengeblieben ist „Motor kann zerstört werden“ - und bei dem Update wurde auch gleich die Batterie überprüft (Rückruf)...
In 11000 km bereits 5 Werkstattbesuche...
So wie ich dich verstehe, hat die Werkstatt also die Batterie getauscht?
Wenn die neue Batterie andere Leistungsdaten hat als die vorherige Batterie, dann muss ZWINGEND, im Steuergerät die entsprechenden Einstellungen für die Batterie-Daten angepasst werden. Das hat vermutlich die Werkstatt nicht gemacht.
Anhand diese Daten im Steuergerät, erwartet das Steuergerät bei einer (um S&S zu erlauben) ausreichend vollen Batterie eine bestimmte Spannung etc. der Batterie.
Wenn diese Daten im Steuergerät also noch auf die alte Batterie abgeglichen sind, dann kann es durchaus sein das die neue Batterie zwar voll ist. Aber das Steuergerät glaubt die Batterie sei ziemlich leer oder sie sei verschlissen (kurz vorm Batterie-Tod).

Die Werkstatt sollte also mal prüfen, was für Daten im Steuergerät für die Batterie hinterlegt sind.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Die neuen Batterietypen werden in den Euro6 Fahrzeugen "angelernt" um von der Bordelektronik erkannt zu werden.
Wenn diese Daten "verlorengegangen" sind, kann die ansich "gesunde" Batterie trotzdem zu Ausfällen des S&S führen.
Es hilft in desem Falle nicht die Kapazität der Batterie zu messen. Denn die ist ja ok.
Die Werkstatt hätte sie neu anmelden müssen.

S&S wird von den Nutzern sehr unterschiedlich wahrgenommen. Ich kann nur für unseren 2018er Lodgy und einen 2018er Ford Focus zum Vergleich sprechen.
Beide Systeme arbeiten unauffällig und zuverlässig.
Allerdings ist das Dacia-System "mimosenhafter" und schaltet öfter als das Ford-System S&S ab.

Zusammenhängen kann das zum Beispiel mit der Lichtmaschine. Diese läd die Batterie auch bei langen Strecken nicht zu 100% auf, wie es früher ohne Smartladung der Fall war.

Sie läßt immer etwas "Platz" für´s rekuperieren, z.B. bei Bergabfahrten.
Wenn jetzt die Daten der Batterie nicht richtig hinterlegt sind, kann es zu Fehlern kommen.

Aber das kann ein Profischrauber sicher noch besser erklären.

LG Carsten
 
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
So wie ich dich verstehe, hat die Werkstatt also die Batterie getauscht?
Wenn die neue Batterie andere Leistungsdaten hat als die vorherige Batterie, dann muss ZWINGEND, im Steuergerät die entsprechenden Einstellungen für die Batterie-Daten angepasst werden. Das hat vermutlich die Werkstatt nicht gemacht.
Anhand diese Daten im Steuergerät, erwartet das Steuergerät bei einer (um S&S zu erlauben) ausreichend vollen Batterie eine bestimmte Spannung etc. der Batterie.
Wenn diese Daten im Steuergerät also noch auf die alte Batterie abgeglichen sind, dann kann es durchaus sein das die neue Batterie zwar voll ist. Aber das Steuergerät glaubt die Batterie sei ziemlich leer oder sie sei verschlissen (kurz vorm Batterie-Tod).

Die Werkstatt sollte also mal prüfen, was für Daten im Steuergerät für die Batterie hinterlegt sind.
Ich war in der Werkstatt aufgrund des Rückrufs zu fehlerhaften Batterien.
Die Werkstatt sagte aber, dass die Batterie überprüft wurde, aber nicht ausgetauscht werden müsse.

Da ich ich nicht nur wegen dem Rückruf in der Werkstatt war, sondern auch weil der Wagen im Skiurlaub stehen geblieben ist - "Motor kann zerstört werden"- War vor Ort in einer freien Werkstatt und die haben keinen Fehler gefunden und auf Vertragswerkstatt verwiesen - Auto lief komischerweise auch dann wieder. Daraufhin zurück zu Hause beim Autohaus hat die Werkstatt ein Softwareupdate gemacht, weil sie auch keinen Fehler finden konnten. Seit dem geht die Start Stop nicht mehr... Und jetzt habe ich wieder einen Termin... Das Auto müsse mal einen Tag in der Werkstatt bleiben, um die Start Stopp zu überprüfen... Keine Ahnung, was mit dem Auto los ist... Wie gesagt, grade mal 11000km...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 736 60,3%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 468 38,4%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 16 1,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!