• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Start & Stopp System macht Probleme [Problem durch Batterieaustausch gelöst]

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

AddiT

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 2 SCE115 4WD - Erstzulassung 2019
Baujahr
2018
schön, aber anfangen kann ich damit gar nix! Meine Batterie hat einen Ladezustand von 12,43 % aber S&S geht nicht und das Autohaus geht auf meine Reklamation gar nicht ein! Die haben einen neuen Werbeslogan für Dacia erfunden; "Ist halt so!"
Bei deiner angegebenen Prozentzahl in Bezug auf die Ladung deiner Batterie sollte man die Batterie gegen eine für S&S ausgelegte Batterie tauschen. Normale Starterbatterien sind dafür nicht geeignet.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Am 09.08.2016 bei 23695 km habe ich folgende Beobachtung hier zu Papier gebracht:
... Und manchmal wird S&S auch ausgeschaltet, ohne dass er mehr verbraucht. Die rote Leuchte am Schalter leuchtet dann und man kann S&S nicht aktivieren. Man muss erst den Motor mit dem Zündschlüssel abstellen und neu starten. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass ich dadurch den Regenerierungsprozess unterbreche und eine Fehlermeldung im Diagnosesystem erzeuge (beim dritten Mal in Folge).
Am 24.09.2016 bei 27508 km habe ich mir dann Folgendes vorgenommen:
Ich spreche das mal bei der 40000er an. Ein UCH-Update wird nicht automatisch bei einer Inspektion gemacht, man muss das extra wünschen?
Am 30.01.2017 bei 40208 km konnte ich so berichten:
Für unseren II MCV gibt es kein Update, er hat die aktuelle Software.

Ganz selten ist der ECO-Modus bei Neustart nicht aktiv und ganz selten leuchtet die rote S&S-Lampe und lässt sich bis zum nächsten Zündung aus nicht ausschalten. Ansonsten ist alles bestens. Deshalb habe ich mir gedacht "never change a running System" und lasse an der UCH nichts machen. Es könnte eh nur die vorhandene Software noch einmal aufgespielt werden.
Am 09.07.2018 bei 92432 km wurde dann diese Feststellung gemacht:
Ja stimmt, da war was. Bei der 80000er-Inspektion hatte die Batterie angeblich schlechte Werte, obwohl sie augenscheinlich völlig fit ist. Der Meister meinte, auf die Werte müsse man nichts geben, getauscht wird erst, wenn die Schwäche offensichtlich ist und zum Beispiel im Winter der Motor droht schlecht anzuspringen.

Außerdem notiere ich, wie viele Stunden das Auto vor Inbetriebnahme gestanden hat. Und da müsste die S&S-Leuchte ja immer dann an sein, wenn das Auto möglichst lange gestanden hat. Diese eindeutige Zuordnung gibt es aber nicht. Und nach 2½ Jahren schon eine schwache Batterie wäre ziemlich schwach ... von Dacia. Aber ich nehme das mal mit in mein Kalkül.
In den letzten drei Wochen spitzte sich die Lage zu, schließlich war bei jedem Anlassen die rote Leuchte am S&S-Schalter an bzw. schaltete sich nach wenigen gefahrenen Kilometern von selber ein. Der Anlasser hatte nun spürbare Mühe, den Motor zu drehen. Mehr, als bei Temperaturen um den Gefrierpunkt herum zu erwarten ist.

Der Batterietest ergab 223 EN(A) bei einem Soll von 720 EN(A), was immer das auch heißen mag. Und 12,36V nach längerer Autofahrt. Der Kommentar im Display des Testgerätes entsprach der Erwartung: "BATT. ERSETZEN".

Das war am 14.02.2019 bei 108244 km und 3 Jahren 2 Monaten Betrieb. Kein guter Wert für eine Batterie. Ich gehe davon aus, dass sie von Beginn an eine Macke hatte. Tiefentladen wegen Licht an oder so musste sie nicht erleben, daran kann es nicht gelegen haben. Nun ist sie im Batterien-Himmel.
 

ShadowWilli

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
Meine Original Batterie, jetzt 11 Monate alt hat eine Leistung von 60 Ah. Die Batterien von Renault / Dacia die in Fahrzeugen mit S&S eingebaut sind, haben jedoch eine Leistung von 70 Ah. Sollen diese 10 Ah etwa das "entscheidende" für die Funktion von Start/Stop sein?
 

J-Zuchi

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
schön, aber anfangen kann ich damit gar nix! Meine Batterie hat einen Ladezustand von 12,43 % aber S&S geht nicht
War bei mir auch so wenn wenn keine Verbraucher an waren. Und nur das ankoppeln des Hängers und einschalten der zweimal zweit Watt LED hat die Batterie überfordert. Allerdings war mir, und anscheinend dem AH auch nicht klar warum er keine Startprobleme hatte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meine Original Batterie, jetzt 11 Monate alt hat eine Leistung von 60 Ah. Die Batterien von Renault / Dacia die in Fahrzeugen mit S&S eingebaut sind, haben jedoch eine Leistung von 70 Ah. Sollen diese 10 Ah etwa das "entscheidende" für die Funktion von Start/Stop sein?
Das kann ich Dir leider nicht beantworten da es bei meiner alten Batterie nicht ersichtlich war welche Kapazität diese hatte
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Die Meinungen der Werkstattmitarbeiter zu diesen Testern sind nicht besonders gut. Vielleicht liegt es daran, dass sie noch nicht die Anleitung gelesen haben :). Wer hat denn mal einen korrekt ausgestellte Testbericht als Anschauungsobjekt für meinen nächsten Werkstattbesuch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Batterien halten Heute eben nicht mehr so lange.
Das liegt hauptsächlich daran das immer mehr Elektronik im Fahrzeug Leistung benötigt.Dadurch wird mehr ent- und nachgeladen. ;)
Auch die Batterien selbst haben sich verändert.:angry:
Früher habe ich so1 mal im Jahr die Deckelchen der Zellen rausgedreht und destilliertes Wasser bis Max aufgefüllt.
Die Batterien haben dann auch 8+ Jahre gehalten.
Beim Laden geht immer etwas Flüssigkeit verloren.
Heute kommt man da meist nicht mehr dran und durch das Batterie Management das teilweise mit 15V lädt gast sie sogar mehr aus wie früher.
Die Anforderungen haben sich geändert,Die Batterien allerdings kaum.
Es gibt allerdings auch Fahrzeuge mit Lithium Ionen Starterbatterie.Da gibt es das Problem mit ausgasen nicht mehr.;)
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Doch, meine wurde nach zwei Jahren auf Garantie gewechselt.
Ich würde mich nicht wundern, wenn irgendwann heraus käme, Dacia hätte jahrelang fehlerhafte Batterien für die Produktion eingekauft. Und irgendwie war das bekannt, aber dem Kunden gegenüber sollte es vertuscht werden.

Wie hat sich Deine fehlerhafte Batterie bemerkbar gemacht? Warum konnte/wollte man Dir das nicht in die Schuhe schieben (Licht angelassen z.B.)?
 

Yp8900

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2015
Wie hat sich Deine fehlerhafte Batterie bemerkbar gemacht? Warum konnte/wollte man Dir das nicht in die Schuhe schieben (Licht angelassen z.B.)?
Der Fehler hat sich für mich zunächst überhaupt nicht bemerkbar gemacht, zumindest nicht direkt.

Ich hatte eigentlich nur einen Termin zur Klima-Wartung und wollte bei der Gelegenheit auch angeben, dass das S&S nicht funktioniert.

Am Wochenende vorher hat sich dann durch meinen eigenen Fehler (Kühlbox angelassen) die Batterie soweit entleert, dass der Motor nicht mehr angesprungen ist.
Nach dem überbrücken der Batterie konnte ich problemlos starten und nach der Rückfahrt aus Holland dürfte die Batterie auch wieder voll gewesen sein.
Mir ist dann aufgefallen, dass das S&S jetzt wieder problemlos funktioniert hat.

Beim Werkstattermin habe ich deshalb nur die Klimawartung machen lassen, ausserdem wurde das Medianav wieder entsperrt (ja, inzwischen weiss ich, wo der Code zu finden ist...).

Als ich den Wagen abgeholt habe wurde mir gesagt: "Wir haben übrigens auch eine neue Batterie eingebaut, die alte hatte laut Testgerät Unterspannung.
Der Wagen hat ja noch Garantie."

Fand ich ok, zumal man mir den Schaden ja zu Recht hätte in die Schuhe schieben können.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Vielleicht gehörte deine Batterie zu einer Serie die als Fehler behaftet bekannt ist

Für sowas wird nicht immer gleich der Kunde angeschrieben.Oft werden solche Teile dann im Rahmen der Wartung stillschweigend ausgetauscht.;)
 

Alfred_ML

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero TCe 90 LPG S&S /ADY
Fand ich ok, zumal man mir den Schaden ja zu Recht hätte in die Schuhe schieben können.
Von einmal (Tief)entladen darf eine Batterie nicht gleich den Geist aufgeben. Dass sie von solch Behandlung nicht unbedingt besser wird, ist unbestritten. Mir sind solche Malheurs wie mit der Kühlbox auch schon passiert, nicht nur einmal. Trotzdem haben die Bakterien immer mindestens 5 Winter überstanden.
 

Alfred_ML

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero TCe 90 LPG S&S /ADY
Wenn du Start-Stop meinen solltest, das gabs da wirklich noch nicht. Aber anderen Elektronik-Krempel in Hülle und Fülle.
Ebenso die batterieprüfende Vertragswerkstatt anlässlich der Durchsichten. Da standen nie nur 79% auf dem Prüfprotokoll...
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 29 4,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 142 19,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 212 29,3%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 124 17,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 151 20,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 58 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 7 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!