• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Start & Stopp automatisch ausschalten - So gehts

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Sehr elegant.
Mir war das zu aufwändig. Habe die Möglichkeit mit dem Haubenschalter gemacht.

ps.
Erklärung. Wenn die Haube offen ist, ist das S/S System aus.
Einfach den Stecker, der im Kabel das vom Haubenschloss nach rechts verläuft, (vor der Batterie)
außeinanderstecken und mit z.B. einer Büroklammer überbrücken.
Kann man bei TÜV dann auch wieder zusammenstecken...
Schluss is mit S/S, bei mir am Tag Auslieferung^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Vorweg: Wer das Start&Stop System gut findet, keine Probleme damit hat: Einfach nicht lesen diesen Thread! Hier soll es nicht um das Für und Wider gehen, sondern das "wie".

Da mich das Zwangs S&S in meinem Euro 6 Dokker von Anfang an fürchterlich genervt hat, habe ich mir was gebastelt, damit der Tastendruck beim Starten des Dacias nun von allein ausgeführt wird. Eigentlich habe ich das System nur umgedreht: Es ist nun standardmässig beim starten aus- statt eingeschaltet. Es kann weiterhin wie gewohnt bedient, also ein, ausgeschaltet werden wie bisher auch. Es wird anders als beim Motorhaubenschalter brücken auch kein Fehlercode irgendwo gespeichert. Kurzum: Die Fahrzeugelektronik merkt nur, dass man den S&S Taster anscheinend gedrückt hat.


Ich habe mal herumgeforscht was das wie geschaltet wird und die Sache ist sehr simpel: Drückt man den Start/Stop Taster wird lediglich Masse gegen einen Kontakt geschaltet. Dadurch erkennt das Steuergerät dass man das S&S aus- bzw. einschalten will. Genauer kann das sicherlich DerBaum erklären, so tief brauchte ich gar nicht forschen, da ich ja nur diesen Kontakt simulieren wollte.

Ich habe also ein Zeitrelais von Finder organsiert, welches 4 Funktionen besitzt die man per Dip-Schalter auswählen kann. Ich habe die Funktion "Impulsgeber" gewählt. Reicht für diesen Fall. Dann habe ich noch das Zeitfenster auf 0-10 Sekunden eingestellt - ebenfalls per Dip-Schalter.
Den Rest erklären eigentlich schon die beiden Bilder:





Die eigentliche Arbeit war das ausbauen der Mittelkonsole, also wo die Handbremse sitzt und das Teil wo der Schaltknüppel drin herumrührt. Viel ist dazu nicht nötig: Hinten im Getränkehalter Schraube raus drehen, die Schaltmanschette ausklipsen und hochziehen. Dort sind die beiden Konsolenteile mit zwei Kabelbinder verbunden (ist tatsächlich so). Durchknipsen und die Konsole über den Handbremshebel herausfummeln. Achtung: Unten muss vorher der Stecker aus dem Start/Stop Taster noch herausgezogen werden.
Dann kommt man an der vorderen Konsole an eine 10er Mutter heran die man ebenfalls herausdreht. nun kann die mittlere Konsole ebenfalls einfach nach hinten gezogen werden, ist nur geklipst. Auch hier aufpassen: Stecker aus dem Zigarettenanzünder herausziehen.
Die Schaltmanschette kann man etwas mühselig herausclipsen. Da ich den Schaltknauf bei mir nicht drehen konnte war das ein Weg der ebenfalls funktionierte. Dann kann man das gesamte Plastegeraffel zur Seite legen.

Das Zeitrelais habe ich mit Klettband etwas vorderhalb des dann sichtbaren Steuergeräts auf den Mitteltunnel gepappt. Vorher die drei nötigen Kabel direkt - wie auf dem Bild oben zu sehen - angelötet und mit Schrumpfschläuchen usw. isoliert.
Das Zündungsplus habe ich mir der Einfachheit halber gleich vom Zigarettenanzünder geholt. Ich habe Wago Klemmen dazu verwendet. Stromdiebe gehen auch, taugen m.M. aber nicht viel.
(Der Zigarettenanzünder ist eigentlich kein echtes Zündungsplus, da es schon vor der eigentlichen Zündung einschaltet. Macht aber nichts, das Ganze funktioniert trotzdem reibungslos).
Ein Kabel geht ein Stück weiter nach hinten bis zum S&S Taster wo es in die (bei mir braune) Leitung eingeschliffen wird. Also wieder eine Wago-Klemme oder anlöten oder Stromdieb wie auch immer. Durchtrennt wird also gar nichts, nur eingeschliffen!

Was passiert da nun?
Sobald man den Zündschlüssel dreht und der Zigarettenanzünder Strom bekommt, bekommt auch das Zeitrelais auf seiner Spule Strom. Da auf Impulsgeber gediptswitcht, wartet es nun ca. 10 Sekunden (Zeit einstellbar) und schaltet dann für ca. eine halbe Sekunde die Fahrzeugmasse auf den Schaltkontakt. Genauso wie man es auch selber tun würde. Danach fällt der Relaiskontakt wieder ab und der Vorgang startet erst wieder beim nächsten einschalten der Zündung. Sehr simple Geschichte also. Es wird nur der Tastendruck simuliert, sonst wird nichts weiter beeinflusst.

Das Finder Relais 85.32 12 Volt kann hier z.B. bei Reichelt geordert werden

Meine Methode ist eine von mehreren Möglichkeiten. Es würde auch simpler gehen mit einer Monoflopschaltung o.ä. Ich hatte aber keine grosse Lust auf Experimente welches mir evtl. das Steuergerät himmelt. Es funktioniert reibungslos so wie es nun ist. Evtl. sollte ich noch eine Diode vor die Spule setzen fiel mir eben noch so ein.

Evtl. Nachbau der Geschichte natürlich auf eigenes Risiko. Ich übernehme keine Gewähr oder sonstwas. Dies ist nur die Beschreibung wie ich es bei mir gelöst habe.
Da ist ein kleiner Fehler...
Hatte mich für eine andere Funktion mit den Relais von Finder beschäftigt.
Die richtige Bezeichnung ist:
Finder 85.02(oder04).0.012
Allerdings ist der Link zu Reichelt korrekt.
Klugscheißermode off. ;)
 

wavelow

Mitglied Platin
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #23
Da ist ein kleiner Fehler...
Hatte mich für eine andere Funktion mit den Relais von Finder beschäftigt.
Die richtige Bezeichnung ist:
Finder 85.02(oder04).0.012
Danke sehr! :prost:

Mittlerweile geht das deaktivieren aber ja einfacher und schneller per DDT4ALL. Den Relaisumbau braucht man dann nur noch falls man die S&S Funktion an sich behalten möchte.
 
B

Byebye 47343

Da ist ein kleiner Fehler...
Hatte mich für eine andere Funktion mit den Relais von Finder beschäftigt.
Die richtige Bezeichnung ist:
Finder 85.02(oder04).0.012
Allerdings ist der Link zu Reichelt korrekt.
Klugscheißermode off. ;)
Mein lieber Scholli, 45 Glocken! Da drück ich lieber nach dem Einsteigen das Knöpfchen...
 

Moin83

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
Baujahr
2010
Das klappt wirklich wunderbar! Danke! :D
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 85 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 339 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 506 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 366 20,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 361 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 146 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!