• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Dokker 1.2 tce extreme Abweichung beim Benzinverbrauch


Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90
#61
Bei meinen Logan war es ähnlich.
Der Händler hatte mich allerdings vorgewarnt. Ein Neuwagen muss ersteinmal eingefahren werden. So nach 5 bis 6 tausend Kilometern wird sich dein spritverbrauch eingependelt haben.
 

Interesse-am-Lodgy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
05/2016
#63
Also mein Lodgy Diesel hat bei der 40.000er Imspektion knapp 210 Euro gekostet - was kostet der TCE? Da müsste man ja bei der Inspektion noch Geld dazu bekommen, um in der Vorteilsbereich zu kommen. Steuern soweit ich mich erinnern kann im zweistelligen Bereich - da kann ein Benziner auch nicht punkten. Lautstärke ist bis ca 120 km/h absolut OK. Bei höheren Geschwkndigkeiten wird der Benziner aufgrund der identischen Dämmung (oder sind Diesel besser gedämmt?) auch nicht gerade ruhig sein.
 
G

GSS4492

#64
Ich mach mich da mit meiner "rollenden Schrankwand" erstmal gar nicht verrückt...

Papier ist geduldig... Was in Werbe-Kataloge gedruckt wird... - aber das wissen intelligente Menschen wie wir doch sowieso...

Ich vergleiche auch keinen Diesel-Verbrauch mit dem Super-Verbrauch - auch nicht, wenn es sich um ein karosseriemäßig indentisches Fahrzeug handelt.

Meine Tochter fährt einen richtig chicen teuren und beliebten Ex-Schummel-Diesel... Sie verbraucht nur ganz wenig Diesel und freut sich drüber... Das ist doch auch völlig ok...

...und ich habe mir diesen Motor TCe115 für meinen Dokker ausgesucht... Ich brauche ein paar Liter Super auf 100 Kilometer mehr - ich zahle nur ganz wenig Steuern... Darüber freue ich mich...

Ich fühle mich nicht betrogen von der Katalog-Werbung - mir war vor dem Kauf meines Dokkers klar, dass ich solche angegebenen Verbrauchswerte nie erreichen werde.
Warum soll ich mich jetzt ärgern?

Für mich gibt es viel wichtigere Dinge zu erledigen als bei meinem Auto den genauen Sprit-Verbrauch zu ermitteln...

...denkt sich die

GSS-Freundin
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#65
...minus dem Nachteil der höheren Inspektionskosten und minus den (deutlich) höheren Steuern. Vom "minus der höheren Lautstärke im Fahrzeug" ganz zu schweigen. ;)
ich wage zu bezweifeln, dass deine saugerdrehorgel auf der autobahn leiser ist.
außerdem muss ich nicht ständig an die tanke, da zahle ich gerne 154€ steuern im jahr.
inspektionskosten bisher zwischen 147 und 331€, wobei da auch maöl so sachen wie HU, klimaservice, bremsflüssigkeitswechsel und achs- und spurvermessung mit einstellung dabei waren
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
#66
Das Thema Benziner versus Diesel wird in anderen Threads bereits behandelt.
 

Dacia-Alsace

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Stepway 1.5 dCi 90 // Sandero II Stepway Tce90
Baujahr
2017
#67
Logan 1.5 cDi 90 - EZ 2018 ca. 2 500 Km Anfangsverbrauch bis jetzt 4.37 Liter bei Werksangabe 3.9 Litern

Ist am Anfang immer ein wenig höher wie angegeben, aber es wird noch.
 

Obelix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
#70
Man kann ja auch nicht sagen der neue Opel verbraucht 1 Liter auf 100 km dabei sind es 5 Liter .
Danke im voraus
Bitte mal sachlich bleiben. 1 Liter wäre glatt gelogen und du dürftest das Auto zurückgeben!

Ich behaupte mal das obige Fahrzeug zwischen 5 und 15 l/100km bewegen zu können, je nach Nutzerverhalten und Gelände.
Frage: Welcher Wert ist jetzt der richtige und muss angegeben werden ?!?!?!

Der Dacia Dokker TCe ist mit 5,7 l angegeben. Die Vorgaben für diese Verbrauchsangaben sind vom Gesetzgeber festgelegt, dafür kann Dacia nichts...
Dass diese Angaben am unteren Rand angesiedelt sind finde ich fragwürdig, setzte ich aber mal als allgemein Bekannt voraus.
Mich wundert nur dass sich der Staat so verarschen lässt, weil auf der Basis ja auch die KFZ-Steuer berechnet wird.

Für die Prognose des tatsächlichen Verbrauchs hilft Spritmonitor.de ungemein weiter.
Dass der Verbrauch bei höheren Geschwindigkeiten stark ansteigt ist der Physik geschuldet und lernt man in der Fahrschule.

Wikipedia sagt übrigens dazu:
Für Kraftfahrzeuge wird in Europa der Kraftstoffverbrauch üblicherweise in Liter pro 100 km Fahrtstrecke für den genormten Fahrzyklus gem. 70/220/EWG angegeben. Er stellt vor allem eine Vergleichbarkeit von Fahrzeugen durch einheitliche Messung dar; eine Aussage über den tatsächlichen Verbrauch eines Fahrzeugtyps im tagtäglichen Fahrbetrieb ist zweitrangig.
 

Friedel

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
#71
Mein Logan MCV dCi hat bis etwa 8000km über 7,5l pro 100km gebraucht, obwohl ich damals zumindest zeitweise extrem sparsam gefahren bin. Ab etwa 10000 km ist der Verbrauch ziemlich plötzlich nach der Inspektion auf etwa 5,5l gesunken. Da ist er auch bis heute meistens. im Sommer etwas weniger, im Winter etwas mehr. Und ich fahre ganz normal, ohne auf den Verbrauch besonders zu achten. Ich fahre meisten kurze Strecken zwischen 12 und 20km, etwa 20% davon mit Anhänger. Nur im Urlaub steigt der Verbrauch drastisch. 6 Personen, eine große Dachbox und ein Wohnwagen machen sich deutlich bemerkbar. Da geht's auch mal über die 8 Liter.
 

Omnivor

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P-K7M A812-JR5 361)
Baujahr
2014
#73
.....Soweit ich weis stellt sich die Software selbst nach der Einfahrphase um.
Könntest Du bitte einmal die Quelle dieses Wissens mittteilen?
Bisher konnte das niemand wirklich nachvollziehbar belegen!
Auch meine direkte Anfrage an Dacia Deutschland wurde diesbezüglich nicht beantwortet, sondern mit vorgefertigten Textbausteinen der Beantwortung ausgewichen; mit der Bitte (sinngemäß) doch zu verstehen das technische Detailfragen von der Kundenbetreuung nicht beantwortet werden können.

Lediglich die durch die Fahrzeugnutzer selbst interpretierten(!) Aussagen der Fahrzeughersteller (das die Verbräuche sich nach der Einfahrphase verringern werden – bzw. die Leistung sich dann erhöhen wird) aus den Bedienungsanleitungen schienen dies bisher „belegen“ zu wollen.

Bis keine belegbare Quelle so eine „selbst erfolgende Softwareumstellung“ bestätigt, sind solche Aussagen leider ins Universum der Mythen und Legenden einzuordnen.

So ungefähr:
„...im Forum XY hat das auch jemand geschrieben....“
alternativ:
„...Der Freund eines Schwagers meines Arbeitskollegen hat das warscheinlich/ganz bestimmt/unter nicht bestätigten Umständen/möglicherweise/irgendwo während einer lauten Feier warscheinlich jemand anderen so etwas ungefähr in dieser Art sagen hören....“,
alternativ:
„...Fahrer XY hat nach x Kilometern „ganz plötztlich“ eine Leistungssteigerung „gefühlt“...“

Hier verhält es sich (bisher) fast wie mit der Entstehung von „Religionen“:
es muß nur oft genug eine beliebige Behauptung aufgeschrieben und immer und immer wieder über einen langen Zeitraum abgeschrieben werden, und es entsteht auf eine geradezu verblüffende Weise irgendwann „Wissen“ daraus.

Es wäre schön wenn jemand mit belegbaren Fakten aus einer seriösen Quelle endlich einmal Licht ins Dunkel dieser geheimnisvollen „Softwareumstellung“ bringen könnte.
Ich sehe jedenfalls keinen Grund warum die Hersteller ein Geheimnis daraus machen sollten oder wollten.

Und selbst wenn es so wäre: solche Geheimnisse würden bei so vielen Beteiligten und den unglaublichen heutigen Möglichkeiten nie sehr lange geheim bleiben.
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
#74
Also .
Habe vor 7 Tagen meinen dokker stepway 1.2 tce abgeholt .
Nun habe ich das Problem das das Auto extrem viel Benzin verbraucht .
Gut das die herstellerangabe abweichen ist klar .
Aber um 70 -80 % ?
Habe vorhin mein dokker voll getankt bis zum Letzten Tropfen bin dann 100 km Autobahn gefahren und wieder voll getankt .
Ergebnis 10,5 Liter bei 120 kmh durchschnittsgeschwindigkiet .
Mein Auto hat nun 800 km auf der Uhr .
Habe ich ein Rückgaberecht oder ähnliches weil das sehe ich schon als Betrug der Automobilhersteller .
Man kann ja auch nicht sagen der neue Opel verbraucht 1 Liter auf 100 km dabei sind es 5 Liter .
Danke im voraus
.

Geht mir genauso mit dem hohen Verbrauch (Neuwagen, im Dezember 2017 erhalten), hab jetzt 2500 Km drauf und hoffe, das sich der Verbrauch auch noch verringert, fahre schon mehr als sparsam ;)

Ansonsten sind wir sehr zufrieden mit dem Auto...hoffen, es bleibt so...
 
G

GSS4492

#75
Ich habe jetzt etwas über 500km "auf der Uhr"... Vorhin war ich tanken - Super gibt's gerade für 1,30.9 /l

Und was soll ich sagen?

Mein Greyhound hat sich über 10l/100km reingezogen...

...und ich werde nicht weinen, sondern erst einmal abwarten was der Greyhound für seinen großen Durst denn so zu leisten bereit ist...

...denkt sich die

GSS-Freundin
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
#77
Das ist aber extrem!
Bist du nur Stadtverkehr gefahren?
Beim letzten Mal bis 48 Liter getankt, jetzt bis 58 Liter getankt - den Unterschied merkt man nicht, ist beides Mal "voll". Und schon sind es nur noch 8 und keine 10 Liter auf 100 km. Könnte ein Grund sein. Solche Messungenauigkeiten gleichen sich mit der Zeit aus, nach 5000 anstatt 500 km sieht das schon ganz anders aus. Deshalb brauchen die Autos auch weniger, wenn sie eingefahren sind :).
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
#79
Der Einfluss von Kurzstrecken:

Für die Aufwärmung des Motors gehen 0,1 Liter drauf, pro Kilometer werden 0,05 Liter fällig. Bedeutet
  • 2 km Fahrstrecke = 0,2 Liter = 10,0 l/100 km
  • 4 km Fahrstrecke = 0,3 Liter = 7,5 l/100 km
  • 6 km Fahrstrecke = 0,4 Liter = 6,7 l/100 km
  • 8 km Fahrstrecke = 0,5 Liter = 6,3 l/100 km
  • 10 km Fahrstrecke = 0,6 Liter = 6,0 l/100 km
  • 30 km Fahrstrecke = 1,6 Liter = 5,3 l/100 km
  • 50 km Fahrstrecke = 2,6 Liter = 5,2 l/100 km
Und schon erklärt sich bei gleichem Fahrstil ein völlig unterschiedlicher Verbrauchswert. Die NEMZ-Messung sind glaube ich 30 km. Darüber sinkt der Kraftstoffverbrauch kaum noch. Unter 30 km sollte man nicht fahren, also dann lieber mehrere Fahrten so zusammenlegen, dass der Motor nicht kalt wird.
 

Papa_Dravet73

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
#80
Könntest Du bitte einmal die Quelle dieses Wissens mittteilen?
Bisher konnte das niemand wirklich nachvollziehbar belegen!
Auch meine direkte Anfrage an Dacia Deutschland wurde diesbezüglich nicht beantwortet, sondern mit vorgefertigten Textbausteinen der Beantwortung ausgewichen; mit der Bitte (sinngemäß) doch zu verstehen das technische Detailfragen von der Kundenbetreuung nicht beantwortet werden können.

...

Es wäre schön wenn jemand mit belegbaren Fakten aus einer seriösen Quelle endlich einmal Licht ins Dunkel dieser geheimnisvollen „Softwareumstellung“ bringen könnte.
Ich sehe jedenfalls keinen Grund warum die Hersteller ein Geheimnis daraus machen sollten oder wollten.

Und selbst wenn es so wäre: solche Geheimnisse würden bei so vielen Beteiligten und den unglaublichen heutigen Möglichkeiten nie sehr lange geheim bleiben.
So kenne ich das auch! Jedoch liest man hier, eben auch in diesem Thread, das der Verbrauch "nach der Einfahrphase" "n Liter", "deutlich", "ganz sicher", "bestimmt", usw. "runter geht".
Ich frage mich schon seit Längerem wie das gehen soll? Selbst wenn die interne Reibung des Motors/Gertriebe riesig hoch wäre würde sich das eher in schlapper Beschleunigung als im "deutlich" höherem Verbrauch äußern. Dieser kommt nur zustande da man automatisch mehr aufs Gaspedal drückt. Mein Duster hat bei 200km ca. 8,5L/100 genommen, nun bei 3.500km steht immer noch 8,5L/100 im Display.

Die Info mit der Umstellung der Motormanagement-Software stammt von meinem Autohaus. In Gänze glauben tue ich sie nicht, klingt aber für mich plausibel das die Software an einer bestimmten Konstellation von Motorarametern den Einfahrgrad des Motors erkennt und die Aggregate auf eine andere "Betriebsart" umstellt. (Bei Druckern kann man auch Fehlermeldungen auslösen nach einer bestimmten Anzahl gedruckter Seiten ;))
 

Ähnliche Themen

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 340 55,6%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 199 32,6%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 35 5,7%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 25 4,1%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 12 2,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige