• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Dacia Lodgy Stepway 2019 - Aktives oder Passives RDSK

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

x990

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
#1
Hallo,

Hat mein Dacia aktives oder passives RDSK? Neues Model Lodgy Stepway Facelift 2019 blue dci 115 (3 Wochen alt) mit dem 85kw Diesel.

Wenn ja gibt es günstige die man empfehlen kann?

Vg
X990
 
Fahrzeug
Dacia Lodgy
#2
Gute Frage, ich bekomme meinen erst in ca. 4 Wochen aber heute bei der Online Winterrädersuche kam die Frage auch auf.
Aber sicherlich gibt es hier genügend pfiffige Forumsmitglieder die darüber bescheid wissen :)
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
#3
Das ABS der Lodgy/Dokker hat keine indirekte TPMS Funktion, also es muss das direkte System sein. Du kannst es vergewissern, wenn du die Aufkleber der Fahrertür anschaust. 2 Aufkleber: indirekt, 1 Aufkleber: direkt.
Bei ebay/aliexpress nach Schrader 3041 Sensoren suchen, OEM Teilenummer 407009322R.
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
#4
Wenn Du ein aktives System hast sind wahrscheinlich Schrader Sensoren drin.
Da siehst Du am Ventil einen Ring.
RDKS.jpg
Die gibt's hier

Bei einem Sicherheitsrelevantem Teil würde ich aber nicht "Pfennigfuchsen"
 
Zuletzt bearbeitet:

x990

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
#5
Ich kann doch bestimmt die RDSK Sensoren von den originalen Design Stahlfelgen die aktuell montiert sind nutzen oder?
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#7
Also bis jetzt habe ich ja noch nie ein Auto mit einem Reifendruckkontrollsystem gehabt.
Auch mein jetziges hat so etwas nicht.
Meine Frage ist nun...wenn ich bei meinen ca. 18 Autos die ich in den letzten 50 Jahren bisher hatte bis heute noch nie einen platten Reifen gehabt habe,...was ist denn dann soooo wichtig an einem Reifendruckkontrollsystem, das damit so ein Aufwand getrieben wird und das als unheimlich sicherheitsrelevant betrachtet wird?
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#8
.was ist denn dann soooo wichtig an einem Reifendruckkontrollsystem, das damit so ein Aufwand getrieben wird und das als unheimlich sicherheitsrelevant betrachtet wird?
Auch das steht hier zig mal in den Strängen.

Das System wurde nicht wegen einer Sicherheitsrelevanz eingeführt, sondern im Zuge der Umweltpolitischen Aspekte, ebenso wie zum Beispiel die besonders nützliche & unverzichtbare Schaltanzeige :badgrin: bei Schaltgetrieben.
Es soll verhindern, weil es eben eine groß angelegte Feldstudie nachgewiesen hat, das weiterhin viele Fahrzeuge mit viel zu wenig Luft unterwegs sind und damit Kraftstoff massiv verschwendet wird.
 

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
#10
"Ich hatte noch nie einen Unfall, wofür brauche ich also Airbags?" ist in etwa die selbe Logik.
Man kann ja über aktiv/passiv streiten und dass die Sensoren unnötig sind aber grundsätzlich halte ich es schon für ein sinnvolles System.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#11
Auch das steht hier zig mal in den Strängen.

Das System wurde nicht wegen einer Sicherheitsrelevanz eingeführt, sondern im Zuge der Umweltpolitischen Aspekte, ebenso wie zum Beispiel die besonders nützliche & unverzichtbare Schaltanzeige :badgrin: bei Schaltgetrieben.
Es soll verhindern, weil es eben eine groß angelegte Feldstudie nachgewiesen hat, das weiterhin viele Fahrzeuge mit viel zu wenig Luft unterwegs sind und damit Kraftstoff massiv verschwendet wird.
Also das kann ich mir nicht vorstellen.
Gerade was den Kraftstoffverbrauch angeht, sind gerade Deutsche Autofahrer sehr penibel und achten auf jeden Tropfen. Und dazu gehört natürlich auch der Reifendruck. Das ist das erste worauf die Leute geachtet haben,..früher und auch heute.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#12
Also das kann ich mir nicht vorstellen.
Das mag sein, dass Du Dir dass nicht vorstellen kannst, aber es ist leider ein Fakt und aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dies nur bestätigen. Die Hälfte aller Fahrzeuge an denen ich eine Inspektion gemacht habe, waren mit (teils sogar erheblich) zu wenig Luft unterwegs. Von den Drücken in den (dazumal noch üblichen) Noträdern kaum zu schweigen.

Dabei ist ein Problem, das bereits 0,2bar einen deutlichen Mehrverbrauch erzeugen, und viele Fahrer den Luftdruck falsch prüfen, nämlich direkt beim Tanken mit warmen Reifen, gemessen und angegeben sind diese Drücke aber mit kalten Reifen.

Und neben Deutschland soll es in der EU auch Länder geben, in denen an Fahrzeuge noch viel weniger gemacht und kontrolliert wird.
 

x990

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
#13
Leute bitte für Diskussionen einen extra Thread öffnen. Ich will eigentlich nur wissen ob ich Sensoren brauche oder nicht.
 

x990

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Lodgy
Baujahr
2019
#15
Echt so deutlich war das für mich nicht. Ist vielleicht auch in den 10 antworten die unnötig waren untergegangen.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#16
Also in einer Bedienungsanleitung stehen solche Sachen mit Sicherheit auch drin.
Das ist das erste was ich immer machen.
Egal ob ich mir ein Auto kaufe oder eine Waschmaschine.
 
Fahrzeug
Sandero2
#17
Da steht nur drinn wie man die RDKS am Wischerhebel Initialisiert.
Da steht nicht welches der Systeme verbaut ist.
Den Lodgy gibt es meines Wissen nach nur mit Sensoren in den Rädern.
Ich halte dieses System auch für das bessere, das über ABS funktionierende passive System ohne Sensoren warnt viel zu Spät vor Druckverlust. Man gibt Geld für Eis-essen und Kino aus, aber für passive Sicherheit will man nicht zahlen. Man ist ja der Weltbeste Fahrer überhaupt und kümmert sich ja auch immer um das Fahrzeug.
Müsste man für Airbag, ABS, ESP auch zusätzlich noch Geld hinlegen und hätte die Wahl das nicht im Fahrzeug zu haben, ich glaube dann hätten nur 30% aller Fahrzeuge das an Bord. Alle fahren so Gut und so Perfekt das man sowas gar nicht hätte entwickeln müssen. All diese Systeme haben sehr viele Menschenleben gerettet, man hört nur nichts drüber weil die Menschen ja den Fast Crash mit etwas Herzrasen überlebt haben und sich deswegen für die Weltbesten Fahrer halten. Im übrigen, Fettel und Schuhmacher können gut im Kreis fahren. Auf der Straße oder anderen Ortes sind das auch nur Menschen die ebenso Fehler machen wie jeder andere
 

Heinz Dieter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan MCV II Laureate,1.2 16V
Baujahr
2016
#19
Habe zwar keinen Lodgy, aber Ich habe in meinem MCV ein passives System und das ist für mich auch optimal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 29 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 144 19,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 217 29,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 129 17,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 152 20,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 61 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 7 0,9%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!