• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

 Dacia Duster II 2018 SCE 115 Warnmeldungen mit "Schraubenschlüssel"


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#1
Hallo,

ich habe meinen nagelneuen Dacia Duster II 2018 Sce115 4x2 gerade mal 10 Tage und 200km auf dem Tacho.
Heute nach 200 Meter Fahrt vom Parkplatz ist eine Warnanzeige mit Schraubenschlüssel im Cockpit und Warnton aufgetaucht. Mit 5 Warnmeldungen im Bordcomputer:

1. Einspritzung prüfen
2. Bremssystem prüfen
3. ESC prüfen
4. Start-Stop kontrollieren
5. Berganfahrhilfe prüfen

Dank Dacia-Möbilitäts-Garantie kamm kostenlos ein Abschleppdienst. Der gute Mann hatte zuerst Vermutung - Marderbiss. Nach dem Messen der Batteriespannung meine er, der Ladestrom ist zu niedrieg und dass bei allem Zeug heutzutage wie Start-Stop, Navi, Klima usw. der Ladestrom nicht ausreicht, um die Batterie bei Kurzstrecken (alles unter 25km am Stück, meinte er) vollständig aufzuladen. D.h. Lichtmaschine wäre defekt und/oder die Batterie unterdimensioniert...

Das Auto wurde zum gleichen Dacia-Händler/Vertragswerkstatt abgeschleppt, wo es gekauft wurde. Da meinten die im Autohaus, "es ist alles nicht so schlimm, sie konnten nichts finden, es ist heutzutage so, dass wenn etwas in der Elektronik spinnt - ist alles miteinander verbunden..." Keine anderen plausiblen Erklärungen für die ganzen Warnmeldungen bekommen.

Entweder wird der Kunde für dumm verkauft oder ist mein Dacia-Händler Vorort einfach unkompetent...

Zur Info für die neuen Besitzer von Duster II 2018 SCe115....
 
Anzeige

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#3
Die Fehlersuche ist oft sehr aufwändig und nicht selten fruchtlos. Deshalb lässt man den Kunden lieber weiterfahren bis wirklich was kaput ist.
Also erst, wenn das Auto im Graben liegt und drinne 3-4 Leichen, wird was unternommen...... Grob gesagt.

So in etwa hatte ich mit dem alten Dacia Duster Phase 2 TCe 125 vor 4 Monaten... mit Motorschaden. Nach 1,5 Jahren hin- und her, 3 Werkstattaufenthalten und nach dem Einschalten des Gutachters mit Anwalt wurde der Motor endlich getauscht... Na danke Renault/Dacia. Dann vergeude ich meine Zeit und Nerven lieber bei anderen Sachen, die mir Spaß machen und nicht so...
 
Zuletzt bearbeitet:

JEM

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
#5
Hallo,

ich habe meinen nagelneuen Dacia Duster II 2018 Sce115 4x2 gerade mal 10 Tage und 200km auf dem Tacho.
Heute nach 200 Meter Fahrt vom Parkplatz ist eine Warnanzeige mit Schraubenschlüssel im Cockpit und Warnton aufgetaucht. Mit 5 Warnmeldungen im Bordcomputer:

1. Einspritzung prüfen
2. Bremssystem prüfen
3. ESC prüfen
4. Start-Stop kontrollieren
5. Berganfahrhilfe prüfen

Dank Dacia-Möbilitäts-Garantie kamm kostenlos ein Abschleppdienst. Der gute Mann hatte zuerst Vermutung - Marderbiss. Nach dem Messen der Batteriespannung meine er, der Ladestrom ist zu niedrieg und dass bei allem Zeug heutzutage wie Start-Stop, Navi, Klima usw. der Ladestrom nicht ausreicht, um die Batterie bei Kurzstrecken (alles unter 25km am Stück, meinte er) vollständig aufzuladen. D.h. Lichtmaschine wäre defekt und/oder die Batterie unterdimensioniert...

Das Auto wurde zum gleichen Dacia-Händler/Vertragswerkstatt abgeschleppt, wo es gekauft wurde. Da meinten die im Autohaus, "es ist alles nicht so schlimm, sie konnten nichts finden, es ist heutzutage so, dass wenn etwas in der Elektronik spinnt - ist alles miteinander verbunden..." Keine anderen plausiblen Erklärungen für die ganzen Warnmeldungen bekommen.

Entweder wird der Kunde für dumm verkauft oder ist mein Dacia-Händler Vorort einfach unkompetent...

Zur Info für die neuen Besitzer von Duster II 2018 SCe115....
Ich hatte den gleichen Fall (Duster TCe 125 4x4) aber es kam noch die ESP Leuchte dazu und ich konnte nur noch 10 kmh fahren. Nach ca. 1,5 Stunde Wartezeit auf den Pannendienst war das Problem mit dem ESP wieder weg und konnte normal fahren, nur die Motorkontrollleuchte war noch kurz an. Konnte dann wieder ganz normal fahren, am nächsten Tag zum Autohaus die bei Dacia nachfragten und eine neue Bordcomputersoftware aufspielten. Danach war eine Woche alles Okay, bis gesten da kam das gleiche Problem wieder. Habe ihn dann zum Autohaus schleppen lassen und Montag wollen die sich bei mir melden. Hoffe die finden was.
 

lelletz

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
#6
Hallo,


Dank Dacia-Möbilitäts-Garantie kamm kostenlos ein Abschleppdienst. Der gute Mann hatte zuerst Vermutung - Marderbiss. Nach dem Messen der Batteriespannung meine er, der Ladestrom ist zu niedrieg und dass bei allem Zeug heutzutage wie Start-Stop, Navi, Klima usw. der Ladestrom nicht ausreicht, um die Batterie bei Kurzstrecken (alles unter 25km am Stück, meinte er) vollständig aufzuladen. D.h. Lichtmaschine wäre defekt und/oder die Batterie unterdimensioniert...

....
Unterspannung ist durchaus ein denkbares Scenario für derartige Ausfälle, aber bei seiner Aussage hat der Abschleppdienst sicher vergessen, daß die neuen Dacia ein "Energiemanagement-System" haben.
Will heißen, daß der Generator die Batterie nur dann auflädt, wenn die Elektronik meint, "jetzt ist es Zeit".
Dabei pendelt die Batterieladung zwischen gut 70 % bis etwa 95 %.
Die üblichen Batterietester geben dann bei 70-80 % schon mal "NACHLADEN" aus.

Der Dacia-Kundendienst kann den Ladezustand via OBD auslesen, kostet 5 Minuten Zeit.

Die Fehler Bremssystem, ESC und Berganfahrhilfe greifen alle auf die ABS-Sensoren zu.

Start-Stop hatte ich hier mal irgendwo was gelesen, daß es da ein Update gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#7
Ich hatte den gleichen Fall (Duster TCe 125 4x4) aber es kam noch die ESP Leuchte dazu und ich konnte nur noch 10 kmh fahren. Nach ca. 1,5 Stunde Wartezeit auf den Pannendienst war das Problem mit dem ESP wieder weg und konnte normal fahren, nur die Motorkontrollleuchte war noch kurz an. Konnte dann wieder ganz normal fahren, am nächsten Tag zum Autohaus die bei Dacia nachfragten und eine neue Bordcomputersoftware aufspielten. Danach war eine Woche alles Okay, bis gesten da kam das gleiche Problem wieder. Habe ihn dann zum Autohaus schleppen lassen und Montag wollen die sich bei mir melden. Hoffe die finden was.
ESP Leuchte... Stimmt! Kam bei mir auch dazu!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#8
Nachricht von JEM:
"Dacia hat eine Datenbank wo alle Händler Zugriff drauf haben, wenn es für Fahrzeuge ein update gibt dann steht das da. Probleme werden dort gesammelt. Dacia kann da genau sehen was bei welchem Fahrzeug (Fahrgestellnr) gemacht wurde.
Wenn nur diese ganzen Meldungen kommen ohne Notprogramm dann muss wohl nur ein Update für die Displayanzeige eingespielt werden. Da gab es wohl auch schon ein Vermerk in der dacia Datenbank. Mit Notprogramm musste bei mir das Motorsteuergerät neu programmiert werden.
Ob jetzt alles gut ist werde ich in den nächsten Tagen feststellen."
 

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#9
Nach fast 5 WOCHEN !!! in der Werkstatt (in der Vertragswerkstatt des Händlers) und erst nach mehrmaligen Kontakten in der Zeit (5 Emails von mir, zwei Telefonate und 2 persönliche Besuche) wurde mir gesagt, dass die da den Fehler nicht finden können, weil die Meldungen nicht mehr auftauchen. Dacia-Futzies meinen, es könnte das Steuergerät sein. Das neue Steuergerät hat der Händler angeblich vor 2 Wochen bestellt, aber angeblich nicht lieferbar. (Lieferzeit: unbekannt)

Ich habe mein Auto unrepariert (!) abgeholt und den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt.

Ich finde sehr merkwürdig, dass der neue Duster II 2018 im norddeutschen Raum nicht mehr angeboten wird. (Zumindest nicht bei mobile.de und Autoscout24)

Dacia? NIE WIEDER!!!
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#10
Ich habe mein Auto unrepariert (!) abgeholt und den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt.
Nicht alles so durcheinander würfeln!

So einfach mal von einem Kaufvertrag kann man nur solange zurücktreten, wie dieser nicht abgeschlossen ist, das ist hier aber der Fall.

Hier geht es um einen Rücktritt mit Rückabwicklung des geschlossenen Vertrages, mit einigen weiteren einzuhaltenden Rahmenbedingungen!

Problematisch wird es hier allerdings, wenn der Fehler nur beim Kunden, nicht aber bei der Werktstatt auftritt, dazu gibt es auch BGH und OLG Entscheidungen.

Dazu frage ich mir hier: Hatte die Werkstatt schon 2 oder mehrmalig versucht, den Schaden zu beheben?

Für mich klingt das noch nach dem ersten Versuch, welcher noch nicht einmal abgeschlossen ist, wenn das Steuergerät noch nicht lieferbar war.

Hier würde ich wieder eindringlich empfehlen, sich an einem Fachanwalt zu wenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#11
Nicht alles so durcheinander würfeln!

Von einem Kaufvertrag kann man nur solange zurücktreten, wie dieser nicht abgeschlossen ist, das ist hier aber der Fall.

Hier geht es um eine Rückabwicklung des geschlossenen Vertrages!

Problematisch wird es hier allerdings, wenn der Fehler nur beim Kunden, nicht aber bei der Werktstatt auftritt.

Dazu frage ich mir hier: Hatte die Werkstatt schon 2 oder mehrmalig versucht, den Schaden zu beheben?

Für mich klingt das noch nach dem ersten Versuch, welcher noch nicht einmal abgeschlossen ist, wenn das Steuergerät noch nicht lieferbar war.

Hier würde ich wieder eindringlich empfehlen, sich an einem Fachanwalt zu wenden.
Was denn für ein Versuch ?
Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen. Der hinterlegte Fehler zeigt ja eindeutig da ist was.
Da die aber nichts finden können kann man auch nicht von einem Reparaturversuch sprechen.
Eher von Verzweiflung und einer daraus resultierenden Austauschorgie.

Allerdings hast Du insoweit recht das eine Rückabwicklung so einfach nicht Möglich sein wird.
Es gibt aber auch Fristen in denen das Fahrzeug repariert zu sein hat. Und wenn diese nicht gehalten werden kann man sehr wohl eine Rückabwicklung fordern.
 

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#12
Nicht alles so durcheinander würfeln!

Von einem Kaufvertrag kann man nur solange zurücktreten, wie dieser nicht abgeschlossen ist, das ist hier aber der Fall.

Hier geht es um eine Rückabwicklung des geschlossenen Vertrages!

Problematisch wird es hier allerdings, wenn der Fehler nur beim Kunden, nicht aber bei der Werktstatt auftritt.

Dazu frage ich mir hier: Hatte die Werkstatt schon 2 oder mehrmalig versucht, den Schaden zu beheben?

Für mich klingt das noch nach dem ersten Versuch, welcher noch nicht einmal abgeschlossen ist, wenn das Steuergerät noch nicht lieferbar war.

Hier würde ich wieder eindringlich empfehlen, sich an einem Fachanwalt zu wenden.
1. Die Rückabwicklung des Vertrages fängt mit dem Rücktritt des Käufers vom Kaufvertrag an.

Quelle: Rückabwicklung des Kaufvertrags nach KfZ-Rücktritt (https://automobilkanzlei.de/komp/gewaehrleistung-auto/kfz-ruecktritt/51-rueckabwicklung-des-kaufvertrags-nach-kfz-ruecktritt)

2. Der Mangel tratt schon 2 Mal innerhalb von 4 Wochen auf. Das erste Mal bereits nach 6 Tagen und 170km ( Gesamtlaufleistung 26.04.2018 - 800km)
Beide Male war das Auto SOFORT in der Werkstatt. Es gibt Beweisfotos von Meldungen und Werkstattaufträge.

3. Es wurden schriftlich 2 Fristen gesetzt, die nicht eingehalten wurden. Laut Gerichtsurteilen sind 2 Wochen frist übblich und angemessen.
Die 5 Wochen sind ab dem 2. Werkstattauftrag.

4. Erstzulassung Ende März 2018. Das Auto ist gerade über 2 Monate alt. Also Rückabwicklung innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung.

Laut Gesetz soll ich zwei Mal MÖGLICHKEITEN zur Nacherfüllung/Reparatur geben! Da steht Nichts von tatsächlich gemachten oder abgelehnten/vergessenen Reparaturen. Sonst kann man jeden Kunden so abwimmeln: "Wir haben nichts gefunden/nicht gesucht. Bechi-Bech!!! Kein Recht zur Rückabwicklung."

Außerdem, wie lange soll ich auf das Steuergerät warten? 5 Jahre, bis die Garantie erlöschen ist ?... Verkaufst Du Menschen für blöd oder bist selbst Händler?

Wenn die in der Werkstatt zu faul oder zu blöd sind, den Fehler zu finden/zu beheben - ist es nicht mehr mein Problem.

Der Fachanwalt wurde eingeschaltet, alle Vorgänge sind schriftlich protokolliert. Der Anwalt stimmt mir zu, dass der Rückabwicklung nichts im Wege steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#13
Was denn für ein Versuch ?
Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen. Der hinterlegte Fehler zeigt ja eindeutig da ist was.
Da die aber nichts finden können kann man auch nicht von einem Reparaturversuch sprechen.
Eher von Verzweiflung und einer daraus resultierenden Austauschorgie.
Ich kenne weder den Kunden, noch die Werkstatt und masse mir daher nicht an, dem/den Monteur/en zu Unterstellen, dass sie zu dumm für ihren Job sind und nun aus Verzweiflung eine Austauschorgie durchziehen!

Außerdem, wie lange soll ich auf das Steuergerät warten? 5 Jahre- bis die Garantie erlöschen ist ?... Verkaufst Du Menschen für blöd oder bist selbst Händler?
Es ist hoffentlich im Rahmen der Gewährleistung beauftragt, ansonsten dürfte eien Rückabwicklung schwierig werden.
Leider ist da vom Gesetzgeber keine Zeit vorgegeben, so das diese letztlich individuell festgelegt wird/werden muß. Fahrzeugspezifische Teile sind da wieder etwas anders, als ein 0815 Ölfilter.

Der Mangel tratt schon 2 Mal auf. Beide Male war das Auto in der Werstatt.

Es wurden schriftlich 2 Fristen gesetzt, die nicht eingehalten wurden. Die 5 Wochen sind vom 2. Werkstattaufenthalt.
Leider ging das eben aus dem Posting nicht hervor. Allerdings sind die Fristen für 2 Versuche arg kurz gesetzt, aber sei es drum.

Wenn die in der Werkstatt zu faul oder zu blöd sind, den Fehler zu finden/zu beheben - ist es nicht mehr mein Problem.
Gut dass das Internet so schön anonym ist, hast Du das auch dem Inhaber/GF so gesagt, dass seine Angestellten zu faul zum Arbeiten sind und dazu noch zu blöd dazu?

Ich vermute mal nicht, aber im Internet kann man sich ruhig auskotzen ...

Der Fachanwalt wurde eingeschaltet, alle Vorgänge sind schriftlich protokoliert. Der Anwalt stimmt mir zu, dass der Rückabwicklung nichts im Wege steht.
Das ist gut, lässt Du uns Bitte Wissen, wenn es zur Rückabwicklung kommt, welcher Satz für die Nutzungentschädigung in Anwendung kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

chel41

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
#14
Für mich ist alles klar und der Fall ist geschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#15
Übliche Nutzungentschädigung (Google zur Hilfe) : 0,67% pro 1000 km. Siehe Gerichtsurteile.
Wenn Du Dich so gut auskennen würdest, wie Du hier :censored:, dann könnte man auch ersehen, dass dieser Wert lange überholt ist!

Aber Aufgrund der persönlichen Angriffe schreibe ich hier nichts mehr, das ist unterste Schublade.
 

J-Zuchi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
#17
Wenn Du Dich so gut auskennen würdest, wie Du hier :censored:, dann könnte man auch ersehen, dass dieser Wert lange überholt ist!
Das schrieb mir mein Rechtsanwalt vor ca. 3 Wochen
Formel der Nutzungsentschädigung 0,67% mal Nettokaufpreis mal gefahrene km geteilt durch 1000 plus MwSt.

Hier auch noch mal zum ausrechnen, geht zwar um den Abgasskandal aber die Berchnung sollte stimmen:
Abgasskandal Rückabwicklungsrechner | Anwalt-KGR (https://anwalt-kg.de/abgasskandal/rueckabwicklungsrechner/)
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#18
Das schrieb mir mein Rechtsanwalt vor ca. 3 Wochen
Formel der Nutzungsentschädigung 0,67% mal Nettokaufpreis mal gefahrene km geteilt durch 1000 plus MwSt.

Hier auch noch mal zum ausrechnen, geht zwar um den Abgasskandal aber die Berchnung sollte stimmen:
Abgasskandal Rückabwicklungsrechner | Anwalt-KGR (https://anwalt-kg.de/abgasskandal/rueckabwicklungsrechner/)
Das sind aberwitzige Sätze, denn es bedeutet:

Der Duster hätte damit eine durchschnittliche Fahrleistung/Gesamtnutzungsdauer von lediglich 150000km, davon sind wir heute weit entfernt.

Daher immer wieder mein Rat: einen wirklichen Fachanwalt dafür zu beauftragen!

Als Satz sollte dabei max. 0,5% rauskommen, dies entspricht dann einer Nutzung von 200000km, selbst das ist sicher noch weit von der Praxis entfernt.
 

J-Zuchi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
#19
Das sind aberwitzige Sätze, denn es bedeutet:

Der Duster hätte damit eine durchschnittliche Fahrleistung/Gesamtnutzungsdauer von lediglich 150000km, davon sind wir heute weit entfernt.
Das sind die neuesten Sätze. Und es ist bei Deinem Gedankengang zu Bedenken das der Wertverlust auch nicht linear verläuft. Zudem Rückabwicklungen bei Neufahrzeugen meist im Bereich unter 40.000 Km liegen. Durch den Abgasskandal gehen zwar die Kilometerleistungen in die Höhe aber das sollte die Ausnahme sein.

Rechne das doch mal bei einem Duster mit 2.500 Km und einem Nettopreis von 18.000 € und der Themenstarter hat nur 200 Km auf der Uhr da kann er das was er zahlen muss fast mit einer Briefmarke begleichen.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#20
Dieser Sätze gibt es seit vielen Jahren und es geht dabei um die zu erwartende Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges!

Die Sätze sind folgend:

bis 150Tkm 0,67% bis 200Tkm 0,5% bis 250Tkm 0,4% bis 300Tkm 0,33%

Die 0,67% sind also die kleinste Einheit und viele Hersteller versuchen so Käufer einzuschüchtern und auf einen Vergleich mit diesem Satz zu drängen. Die meisten Urteile der letzten Jahre entscheiden bei Kleinwagen auf 0,5% bei Mittelklassewagen auf 0,4% und bei Mittelklassewagen mit Diesel oft auf 0,33%. Derzeit dringen auch nochmals Zwischenschritte in die Urteile, oft nochmals 175Tkm 0,55%, 225Tkm 0,44%, 275Tkm 0,37%.

Dabei geht es auch nicht um einen Wertverlust, denn nicht der Käufer hat die mangelhafte Ware zu verantworten, sondern der Verkäufer. Daher wird auch nicht der reale Wertverlust ersetzt, sondern die Kosten die Kilometerabhängig nach der zu erwartenden Laufleistung dieses Fahrzeuges anfallen. Und auch Dacia würde da vor Gericht sicher kaum argumentieren, das ihre Fahrzeuge lediglich für eine Gesamtlaufleistung von 150000km konstruiert sind.
Hier ist das Recht extrem Käuferfreundlich und auch die Rechtsprechung ist sehr Käuferfreundlich, man darf sich halt nicht zu schnell abspeisen lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 542 60,7%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 342 38,3%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 9 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige