• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

AHK für Duster 2 nachrüsten


Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Eine ausführliche Einbauanleitung für die AHK sowie E-Satz sind immer dabei und wenn man sich genau daran hält, kann nichts schiefgehen.
Nebenbei muß ja auch noch die Leitung zur Nebelschlußleuchte aufgetrennt und zu den Eingängen/Ausgängen des Steuergerätes zugeführt werden. Dann ist da noch das Anzapfen an die graue Leitung, von der es mehrere gibt. Ist das egal, welche man nimmt?
 

HKH

Mitglied
Fahrzeug
Duster Tce 150 2WD
Baujahr
2020
Nebenbei muß ja auch noch die Leitung zur Nebelschlußleuchte aufgetrennt und zu den Eingängen/Ausgängen des Steuergerätes zugeführt werden. Dann ist da noch das Anzapfen an die graue Leitung, von der es mehrere gibt. Ist das egal, welche man nimmt?
Ich habe die Nebelschlußleuchte eingeschaltet und mit einer Prüflampe mit Spitze gemessen, welche Leitung die richtige ist. Ich meine es sind drei graue, eine ist etwas dicker, die ist es.
Vorne am OBD-Stecker sind auch zwei blaue Leitungen. Da muß man die blaue nehmen, die auf Höhe der grünen liegt, sonst kommt hinten an der Steckdose nichts an, da das Anhägersteuergerät dann nicht die notwendigen Signale bekommt.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Ich habe die Nebelschlußleuchte eingeschaltet und mit einer Prüflampe mit Spitze gemessen, welche Leitung die richtige ist. Ich meine es sind drei graue, eine ist etwas dicker, die ist es.
Vorne am OBD-Stecker sind auch zwei blaue Leitungen. Da muß man die blaue nehmen, die auf Höhe der grünen liegt, sonst kommt hinten an der Steckdose nichts an, da das Anhägersteuergerät dann nicht die notwendigen Signale bekommt.
Ich hoffe mal, wir sprechen vom gleichen E-Satz, der vom CAN-Bus gesteuert wird und somit keine Abgriffe von den Rückleuchten benötigt.
Damit der E-Satz bei angekoppelten Hänger die Nebelschlußleuchte am Fahrzeug abschalten kann, muß die braune Leitung getrennt und beide Enden zum Steuergerät geführt werden.
Was ich aber meine, ist der Abgriff an der grauen Leitung (Schritt 13).
E-Satz-Montage-13.jpg
 

BO_Duster4x4

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 1,5 Blue-DCI Turbo 4x4
Dafür wird ja auch werksmäßig ein Schalter zum abschalten eingebaut. ;)
Die Ultraschallsensoren werden aktiviert, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist und werden zum Dauerton, wenn das Hindernis noch ca. 40 Zentimeter vom Fahrzeug entfernt ist. Wo soll denn da bitte ein werksmäßig installierter Schalter zum Abschalten der Sensoren sein?? Zumal das ja denn keinen Sinn ergeben würde, diese abzuschalten, während man rückwärts fährt. Zu Dacia-Bedienungsanleitung Punkt 2.53 "Einparkhilfe" gibt es keinen Hinweis für einen Schalter oder eine Deaktivierung. Zitat der Bedienungsanleitung: "Die Einparkhilfe berücksichtigt nicht Zug-und Transportvorrichtungen usw." Also wenn der Wohnwagen bzw. ein Fahrradträger am Haken ist, kann man das Piepen beim Rückwärtsfahren nicht abstellen. Es sei denn, man hat evtl. Parksensoren aus dem Zubehör mit einem Schalter?
 

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II TCe 150 und Phase 2 SCe 115 LPG
Baujahr
2020
Die Ultraschallsensoren werden aktiviert, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist und werden zum Dauerton, wenn das Hindernis noch ca. 40 Zentimeter vom Fahrzeug entfernt ist. Wo soll denn da bitte ein werksmäßig installierter Schalter zum Abschalten der Sensoren sein?? Zumal das ja denn keinen Sinn ergeben würde, diese abzuschalten, während man rückwärts fährt. Zu Dacia-Bedienungsanleitung Punkt 2.53 "Einparkhilfe" gibt es keinen Hinweis für einen Schalter oder eine Deaktivierung. Zitat der Bedienungsanleitung: "Die Einparkhilfe berücksichtigt nicht Zug-und Transportvorrichtungen usw." Also wenn der Wohnwagen bzw. ein Fahrradträger am Haken ist, kann man das Piepen beim Rückwärtsfahren nicht abstellen. Es sei denn, man hat evtl. Parksensoren aus dem Zubehör mit einem Schalter?
duster.JPG Unter Punkt 20
Aktivierung/Deaktivierung der Einparkhilfe
 

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
Die Ultraschallsensoren werden aktiviert, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist und werden zum Dauerton, wenn das Hindernis noch ca. 40 Zentimeter vom Fahrzeug entfernt ist. Wo soll denn da bitte ein werksmäßig installierter Schalter zum Abschalten der Sensoren sein?? Zumal das ja denn keinen Sinn ergeben würde, diese abzuschalten, während man rückwärts fährt. Zu Dacia-Bedienungsanleitung Punkt 2.53 "Einparkhilfe" gibt es keinen Hinweis für einen Schalter oder eine Deaktivierung. Zitat der Bedienungsanleitung: "Die Einparkhilfe berücksichtigt nicht Zug-und Transportvorrichtungen usw." Also wenn der Wohnwagen bzw. ein Fahrradträger am Haken ist, kann man das Piepen beim Rückwärtsfahren nicht abstellen. Es sei denn, man hat evtl. Parksensoren aus dem Zubehör mit einem Schalter?
Klar kann man es abschalten, sonst könnte ich mit Wohnwagen oder Anhänger am TCE 100 meiner Freundin ja nur mit Piepsen rückwärtsfahren. Schalter ist links am Armaturenbrett!!!!!!!!
 

BO_Duster4x4

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 1,5 Blue-DCI Turbo 4x4
Anhang anzeigen 104214 Unter Punkt 20
Aktivierung/Deaktivierung der Einparkhilfe
Ist ja ne dolle Nummer,
habe diese Seite nun auch in der Bedienungsanleitung, so wie abgebildet, wiedergefunden, dass man an diesem Hauptschalter 20 offenbar diese Funktion aktivieren bzw. deaktivieren kann. Da ergibt sich die Frage warum in der Bedienungsanleitung bei der Beschreibung der Einparkhilfe 2.53 es dort keinen Querverweis zu lesen gibt, dass es einen Hauptschalter gibt in Kapitel 1.51, an diesem diese Funktion aktiviert und deaktiviert werden kann. Da ergibt sich für die Bedienungsanleitung noch Potential.
 

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II TCe 150 und Phase 2 SCe 115 LPG
Baujahr
2020
Wenn ich aber einen Schalter im Auto habe, wo ich nicht weiss, wofür der da ist, schaue ich in die Anleitung.
Aber stimmt schon, ein Querverweis wäre sinnvoll.
 

BO_Duster4x4

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 1,5 Blue-DCI Turbo 4x4
Wenn ich aber einen Schalter im Auto habe, wo ich nicht weiss, wofür der da ist, schaue ich in die Anleitung.
Aber stimmt schon, ein Querverweis wäre sinnvoll.
Ja sicher, stimmt! first read the instructions. Bei meinen Lada Niva 4x4 waren die wenigen Knöpfe alle mit klaren Funktionssymbolen gekennzeichnet. Aber sind wir mal froh, dass es im Duster überhaupt noch Knöpfe zur Bedienung gibt im Gegensatz zu den neuesten Fahrzeugen, wo einfachste Funktionen wie Licht, Klima, Wischer auf den Displays in den komplexen Software-Menüs erst einmal während der Fahrt schnell gefunden werden müssen.
 

HKH

Mitglied
Fahrzeug
Duster Tce 150 2WD
Baujahr
2020
Was ich aber meine, ist der Abgriff an der grauen Leitung (Schritt 13).
Ja, wir sprechen vom gleichen E-Satz.
In dem Kabelbaum sind drei graue Kabel und eins davon muß abgegriffen werden.
soweit ich weiß, war eins etwas dicker und das hat sich auch beim Prüfen mit der Lampe als das richtige rausgestellt.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
In dem Kabelbaum sind drei graue Kabel und eins davon muß abgegriffen werden.
soweit ich weiß, war eins etwas dicker und das hat sich auch beim Prüfen mit der Lampe als das richtige rausgestellt.
Hmm, in der Anleitung steht aber nicht, daß man das Dickere nehmen muß, auch nicht, wo es überhaupt hinführt bzw. was damit geschaltet wird. Wäre also eine Art Hütchenspiel, es sei denn, die drei Kabel wären parallel geschaltet, so daß es wiederum egal wäre, welches man nimmt.
 

HKH

Mitglied
Fahrzeug
Duster Tce 150 2WD
Baujahr
2020
Hmm, in der Anleitung steht aber nicht, daß man das Dickere nehmen muß, auch nicht, wo es überhaupt hinführt bzw. was damit geschaltet wird. Wäre also eine Art Hütchenspiel, es sei denn, die drei Kabel wären parallel geschaltet, so daß es wiederum egal wäre, welches man nimmt.
Geschaltet werden damit die Bremslichter, das kann man an dem Symbol "STOP" in der Zeichnung erkennen.
Ich habe in einem vorherigen Beitrag Bremslichter und Nebelschlußleuchte verwechselt, sorry.
Die graue Leitung, die gesucht werden muß ist also richtigerweise für die Bremslichter.
In der Anleitung wird nur mit Achtungzeichen darauf hingewiesen, dass es mehr als eine graue Leitung gibt.
(More than one GY wire!)
Und dann ist da auf dem Bild eine Prüflampe abgebildet. Für mich heißt das, dass man mit der Prüflampe die richtige graue Leitung herausfinden muß. Einer muß bei eingeschalteter Zündung auf das Bremspedal treten und dann muß man gleichzeitig hinten mit der Nadel der Prüflampe die richtige Leitung, die ja dann Strom führt finden.
So habe ich es gemacht.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Und dann ist da auf dem Bild eine Prüflampe abgebildet. Für mich heißt das, dass man mit der Prüflampe die richtige graue Leitung herausfinden muß. Einer muß bei eingeschalteter Zündung auf das Bremspedal treten und dann muß man gleichzeitig hinten mit der Nadel der Prüflampe die richtige Leitung, die ja dann Strom führt finden.
So habe ich es gemacht.
Hast du mehrere Versuche gemacht oder auf Anhieb die Richtige gefunden?
Ich vermute, daß die eine zum rechten, die andere zum linken und die dritte zu der in der Heckklappe führt
 

Statistik des Forums

Themen
33.811
Beiträge
813.713
Mitglieder
54.700
Neuestes Mitglied
Andreas Nier