• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Zahnriemen - Wechselintervall überschreiten?


Nobby

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
Auch wenn es sehr weh tut im Geldbeutel - erst wechseln, dann fahren.

Bei meinem Schrauber meines "geringsten Misstrauens" ist einem Kunden der Zahnriemen beim reinfahren in die Werkstatthalle der Riemen gerissen; mit den schon beschriebenen Folgkosten. Und der war nur ganz wenige km vor den Riemenwechsel-km.
Das nenn ' ich dann mal "Timing" :D
Aber das Thema wurde hier schon oft und ausgiebig besprochen.
Wer sicher gehen will - hält sich an die Vorgaben !
Wer etwas Risiko im Leben verträgt,- der kann die Wechselintervalle nach Kenntnis und allgemeiner "Gesundheit" seines Dacia auch überziehen,- das Material müsste es bei guter Pflege ( Fahrweise) hergeben - aber dann eben - auf eigene Gefahr.
Und ewig grüßt der Zahnriemen .... :D

Gruss Nobby
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Der vorgegebene Zeitrahmen zum Wechsel ist der, im dem sich der Hersteller nahezu 100%-ig sicher ist, daß nichts passiert und er dadurch auch seitens der Garantie keine anstehenden Rep.-Kosten anstehen hat.

Andererseits gibt es ganz seltene Fälle, wo der Zahnriemen schon früher gerissen ist.

Grundsätzlich ist aber schon eine Reserve mit einkalkuliert, so daß ein Zahnriemen auch länger hält ....... wobei diese Reserve eigenlich nicht zum Bestandteil der Kundenkalkulation in puncto "eigenmächtiges absichtliches überziegen des Wechselintervalles" sein sollte.

Aber daß es mal vorübergehend irgendwo klemmt und eine Ausgabe dann paßt wie die Faust aufs Auge, - das verstehe ich und auch andere hier werden es verstehen. -_-

Bis zum Wechsel des Zahnriemens versucht dann wenigstens hohe Motordrehzahlen soweit es möglich ist zu vermeiden.


Nicht Vmax mit Vollgas, sondern evtl. nur 120kmh im höchsten Gang und die einzelnen Gänge nicht so hoch ausdrehen, sondern frühzeitig hochschalten was heißt, daß man z.B. auf der Landstraße lieber ein Stück weiter mit 80kmh hinter einem LKW herfährt, als eine enge Lücke im Gegenverkehr abzuwarten, um dann im 3. Gang schnell auf 110 zu beschleunigen, um schnell am LKW vorbei zu kommen.

Dann lieber warten bis die Lücke im Gegenverkehr größer ist, damit der 4. Gang zum beschleunigen und überholen genügt.

Der Zahnriemen wird auch ohne die guten Ratschläge hier noch etwas länger halten, aber das kann keiner garantieren und man will sein Schicksal und seine Glückssträhne schließlich nicht auf Teufel komm raus herausfordern.

Wenn Du also Daddys Auto für die 2x500km bekommst, bedanke Dich dadurch, daß Du das obere Drittel des Drehzahlbandes nicht nutzt und auf der BAB gelassen mit 110 oder 120kmh unterwegs bist.
 

RichardMCV

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
sehr einfach: NUR wenn Sie ein neues motor kaufen können, können Sie das Risiko eingehen....

Ich habe 10 jahre (und 165.000km) mit meinem MCV rundgefahren OHNE Zahnriemen-wechsel! Es war ein 1.6 16V benziner. Auch an die Klima-anlage ist in 10 jahre
niemand dran gewesen. Alles ohne probleme. Und seit 13 april hab ich den MCV gewechselt fur ein Lodgy....

Jeder muss das selbst einscheiden....
 

Interesse-am-Lodgy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
05/2016
Laut Wartungsplan soll bei meinem Lodgy bei 120.000 km der Zahnriemen gewechselt werden, wahrscheinlich zusammen mit Wasserpumpe und sonstigen Dingen. Wie groß ist das Risiko, dass er reißen wird, wenn ich es nicht machen lasse (bei 120.000 km ist das Auto eh raus aus der Garantie) und einfach weiterfahre? Wer würde wechseln, wer würde nicht wechseln?

Ziel: 10 Jahre behalten mit Gesamtfahrleistung 200.000 - 250.000 km.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
Ich hatte in meinem uralten Mazda 929 (Baujahr 1990) den Zahnriemen nie gewechselt. Allerdings hatte das Fahrzeug nach 25 Jahren bis der TÜV uns trennte erst 130000 km. Ab und zu wenn man leicht rankommt die Abdeckung des Zahnriemens entfernen und den Zahnriemen auf Schäden (Risse, Abplatzungen usw.) untersuchen.

PS. Der Mazda 929 war ein Freiläufer, d. h. er wäre beim Zahnriemenriss nur stehengeblieben. Weitere Schäden hätte es nicht gegeben. Daher war das Risiko gering.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014

logi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Wer würde wechseln, wer würde nicht wechseln?
da mir mal bei 70.000 km ein Riemen gerissen ist, der nach 80.000 hätte gewechselt werden müssen: Zahnriemenwechselintervalle halte ich sklavisch ein. Die meisten Zahnreimen halten bedeutend länger, aber bei den heutigen Motoren bedeutet ein Riss idR einen kapitalen Motorschaden. Und das wäre schade, wenn ein Auto mit ~120.000 km oder mehr noch gut in Schuss ist und auch sonst keine Mängel hat. Ob ein Riemen reisst und wann, das ist Glaskugelwissen.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Von daher habe ich die Aufforderung von Dacia zum Zahnriemenwechsel glatt ignoriert.
Die Werte, die als Wartungsintervall gesetzt werden, ermitteln sich aus maximal-Belastungswerten,- dh. die 90.000 Km auf der Autobahn volle Möhre den Motor ausdrehen,- die 4 Jahre berücksichtigen die Materialalterung des Riemens.
Ich tausche den bei meinen Fahrleistungen erst bei 7-8 Jahren,- angepeilte Hälfte des Autolebens. Dann macht es wirtschaftlich Sinn, wenn er denn nicht vorher zerfleddert, das wäre Totalschaden !
Ich investiere jetzt bei den über 6 Jahre alten Zahnriemen eine 3/4h ein bis zweimal Jahr, um den Gummi einer Sichtprüfung zu unterziehen.
Der Aufwand hält sich mit Motor auf dem Tragrahmen abstützen und Motorlager + obere ZR Abdeckung entfernen in Grenzen.
Bei aus geschraubten Zündkerzen lässt sich die Nockenwelle leicht bewegen und man sieht den Riemenzustand schön, wo der ZR mit der Rückseite über die Spannrolle gebogen wird.
 

zündkerze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
Was ist als Alterungskriterium beim Zahnriemen wichtiger, das Alter oder die Km.
In meinem Fall ist der ZR im 6.Jahr bei 47tk.
Wechseln werde ich ihn auf jeden Fall (lassen),interessant wäre aber was grundsätzlich einen ZR mehr Belastet, die Zeit oder/und die Km.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
Was ist als Alterungskriterium beim Zahnriemen wichtiger, das Alter oder die Km.
In meinem Fall ist der ZR im 6.Jahr bei 47tk.
Wechseln werde ich ihn auf jeden Fall (lassen),interessant wäre aber was grundsätzlich einen ZR mehr Belastet, die Zeit oder/und die Km.
In meinem Mazda 929 war der Zahnriemen 25 (ja fünfundzwanzig )Jahre drin bei allerdings nur 130000 km Laufleistung.
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 549 60,7%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 347 38,3%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 9 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige