• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Was haltet Ihr vom TCE 90 Motor ?

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
Der TSI war auch schon Engine of the Year.
Der Titel ist also absolut nicht aussagekräftig, ob der Motor auch was taugt.
Der Ecoboost war es nun aber schon mehrmals. Und da ich den 1,0 Liter Dreizylinder mit 125 PS schon fahren konnte muss ich sagen: zu Recht.
Nicht immer ist ein Preis nur mit ordentlicher "Schmierung" zu erklären.
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
Als das mit den Downsizing Motoren los ging hatte ich mich mal damit beschäftigt weil der Motor ja keine Ausgleichwelle mehr hat und und ich wissen wollte wie man den Rundlauf verbessert hat. Ich finde den Beitrag gerade nicht. Es waren auch nur minimale Anweichungen. Nicht im cm-Bereich. ...
Du hast Recht, es waren soweit ich noch weiß´ 8mm Versatz des mittleren Zylinders. Habe ich auch irgendwo gesehen in einem TCE 90 Video von Renault oder Dacia.

...hey, dann fahre ich ja quasi einen V-Motor... :wub: ... :lol: ...

...ööhm, also dann V3... hat da einer noch weiterentwickelt? ...wusste schon immer das is´ ne´ Rakete der TCe 90... :rolleyes:

Diese Woche 2x 400km Autobahn zum Schwager/Schwägerin & zurück, mit Frauchen & kleinem Hund sowie bisschen Gepäck. Der TCe läuft super. Hin teilweise mit 180km/h wenn frei war (ansonsten 130-150km/h) brauchte er 8,9L/100km LPG, zurück mit 150km/h 8,3L/100km. Bin sehr zufrieden damit, auch von der Elastizität beim Gasgeben oberhalb 100km/h ist der Kleine nicht schlecht, drunter fehlt halt etwas der Dampf.
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Du hast Recht, es waren soweit ich noch weiß´ 8mm Versatz des mittleren Zylinders. Habe ich auch irgendwo gesehen in einem TCE 90 Video von Renault oder Dacia.

...hey, dann fahre ich ja quasi einen V-Motor... :wub: ... :lol: ...

...ööhm, also dann V3... hat da einer noch weiterentwickelt? ...wusste schon immer das is´ ne´ Rakete der TCe 90... :rolleyes:
nein, hast du nicht.

vielleicht sollte man auch mal das verlinke video genau anschauen.

da steht: "cylinders offset by 8mm with respect to the camshaft axis"
 
B

Byebye 15167

Der Motor ist gut sonst würde er ja nicht in so vielen Autos im Renault/Nissan konzern verbaut werden. Wer ein Problem mit dem Motor hat soll halt bei anderen herstellern kaufen und zuviel bezahlen aber es muss ja jeder selbst wissen was er macht.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Wenn hier der TCe 90 mit dem 1.0 Ecoboost verglichen wird, da muss ich auch sagen, dass der Ford da deutlich kräftiger zu Werke geht. Ich kenne den TCe aus einem Clio-Mietwagen. Der Motor hat mir gut gefallen. Kräftig und ist auch ruhig gelaufen, aber im Vergleich war der 1.0 Ecoboost in einem Focus-Mietwagen deutlich lebendiger und durchzugsstärker. Das hätte ich nicht gedacht. Noch dazu ist er echt laufruhig.
Meine Schwester fährt nun schon zum zweiten Mal in ihrem Leasing-Pampersbomber (Grand C-Max) den 1.0 Ecoboost mit 125 PS. Doch das doch recht große und schwere Fahrzeug ist mit dem Motor keinesfalls untermotorisiert. Übrigens ist beim Ecoboost der Turbo sogar per E-Pumpe wassergekühlt, damit er nach dem Heißfahren wieder runtergekühlt wird um Turboladerschäden zu vermeiden. Der Motor gilt auch als ziemlich problemlos. Aber dennoch stören mich ein paar Sachen:
1. Der Motor wird werksseitig mit 5W-20 Öl nach ACEA A5 mit abgesenkter HTHS befüllt
2. Der Turbo dreht bis zu 250.000 Touren und entwickelt eine enorme Hitze, die Steckerspulen werden regelrecht gegrillt
3. Der Zahnriemen läuft im Ölbad. Auch wenn das Wechselintervall 240.000 km oder 10 Jahre ist, der Motor ist ziemlich verbaut, das kostet Arbeitszeit
4. Der Abgaskrümmer ist Teil des Zylinderkopfs. Die Ecoboosts bis 2015 hatten noch eine andere Abdichtung der Stirndeckel, so dass Kühlwasser entweichen konnte. Dadurch kam es vereinzelt zu Motorschäden durch Überhitzung und dadurch dass Krümmer und Kopf ein Teil sind, hat sich diese Bauteil so massiv verzogen, dass ein Tauschkopf eingesetzt werden muss. Bei manchen war sogar der Alublock verzogen
5. Wie alle Ford-Motoren sind sie empfindlich auf Fremd-Zündkerzen. Problemlos funktionieren eigentlich nur FoMoCo oder Motorcraft. Wenigstens sind die auch nicht teurer als "normale" aus dem Zubehör.

Ich bin aber nicht gegen den TCe 90 oder andere Downsizingmotoren. Sie funktionieren und können auch haltbar sein, wenn sie nicht gerade in Mietwagen oder Leasingfahrzeugen in Firmen verheizt werden, weil es jedem Fahrer vollkommen egal ist, ob das Ding hält, denn es kommt eh bald wieder weg. Generell sehe ich in den downgesizten Motoren im normalen Fahrbetrieb kaum Vorteile gegenüber ihren hubraumstärkeren Kollegen. Die Realverbräuche sind oft nahezu gleich, aber die Materialbelastung ist ungleich höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

conego

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2016, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
Versuche hier die Diskussion unter "Kuhlwasserverlusst" in Sache Turbo und elektrische Wasserpumpe fort zu setzen ......

Also im TCE90 S/S ist eine elektrische Wasserpumpe verbaut .....?!


Da brauche ich mir also keine Gedanken zu machen beim motor abschalten auf die Raststätten der BAB`s?
 
Zuletzt bearbeitet:

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Die Pumpe ist nur in Verbindung mit den Motoren H4B410 und H4M740 verbaut und wird vom Gassteuergerät geschaltet.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Ich vermute mal wenn Zündung aus, dann Geht auch das LPG Steuergerät schlafen, damit ist die Pumpe dann wohl auch aus.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Jetzt passt der Ausschnitt ;). Schaust mal unter den Batteriehalter. Am einfachst mit dem Smartphone reinfilmen.
 

conego

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2016, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
Ist die Pumpe also nur gedacht für die Kombi LPG-Turbo ??
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Nein, die Kombi LPG+Start-Stop. Der SCe hat kein Turbo aber die Pumpe, sogar genau die aus dem Bild da oben ist meine. Da geht es nur darum das der Verdampfer im Stand wenn der Motor aus ist und damit die Wasserpumpe nicht mehr läuft weiter mit warmen Kühlwasser umströmt wird um beim Starten auch sicher Gas liefern zu können. Die wollen halt das Start-Stopp System auch im Gasbetrieb nutzen. sonst wäre der CO2 Wert höher ausgefallen und das ist schlecht um die CO2 Grenzwerte einhalten zu können.
 

conego

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2016, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
Danke ProLodgy.

Ich glaube dir, trotzdem wenn der Motor beim start/stop im LPG-Modus steht verbraucht er kein Dampfgas, oder? Kuhlt dann auch der Verdampfer nicht ab.
Die Restwärme im Verdampfer (im Gasbetrieb mindestens 40°C) müsste eigentlich völlig ausreichen zum starten des Motors.

Könnte es sein das die elektrische Wasserpumpe vor allem den Turbo kühlt im Stop funktion??
 

conego

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2016, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
mmmm ... ja, da ist was drann. Obwohl LPG Abgase sind in der Regel heisser. Und genau diese Abgase fliessen direkt im Turbo ....

Also ich bin froh das ich ne Elektrische Wasserpumpe habe !!!
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Obwohl LPG Abgase sind in der Regel heisser.
Bist du dir da sicher?

Hier hat der Fori Texas mal eine Studie der Fachhochschule Osnabrück zitiert. Die klarstellt, dass bei korrekt eingestellten Motor die Abgase sogar kühler sind.

- - -

Nachtrag:
@*
Sorry, ich hatte deine Antwort erst gesehen, nachdem ich meine abgesetzt hatte. (Seitenwechsel :verysad: )​
.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
In einem Video von Autogas Nagel das ich hier im Forum verlinkt habe wird das gut erklärt. Autogas hat einen höheren Zündwiederstand als Benzin, verbrennt aber kühler. Das ist ein Grund warum der Motor auf Autogas ruckeln kann aber auf Benzin noch sauber läuft. Da ist dann ein Fehler im Zündsystem der bei Benzin noch nicht bemerkt wird aber aufgrund des höheren Zündwiederstands von LPG zutage tritt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 89 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 357 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 533 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 396 20,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 381 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 155 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 29 1,5%