• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Vibrieren beim Kupplung drücken


4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Wo genau wurde das aufgenommen, wo genau stand das Aufnahmegerät (Handy wahrscheinlich).
Ist es im Fußraum innen gewesen, in der Mitte beim Schaltknüppel, oder vorne im Motorraum oben oder von unten, das wäre mal noch sehr interessant.

Leicht treten geht es aber, der gefühllose Anschlag beim völlig Durchtreten ist ja eindeutig zu hören.
 

Solo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Bj 2019 1,6 / Dacia Duster Bj.2020 Diesel
Nein es geht schon wieder schwer zu treten. Handy war erst im Innenraum Sitzhöhe, um das Treten der Kupplung zu filmen, dann bei offener Tür nach draußen gehalten Richtung Getriebe.
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Hier mal zum Vergleich, Tonaufnahme von meinem Duster aktuell, so macht es eigentlich immer nach dem Warmfahren.
Das "brutzelnde" Geräusch kommt mittlerweile vom Pedal, das leiert langsam auch schon ganz schön. Ist jedoch eindeutig vom Pedal innen, ich könnte das schmieren, mache jedoch absichtlich nichts daran aktuell.
Was mich wundert, dass man das im Motorraum doch so stark hört. (Resonanzkörper ist da wohl gewaltig)
Das MÖÖÖP wird nach mehrmaligem Treten besser bis weg, kommt aber beim Fahren sofort wieder zurück und es ist auch am Pedal als Kratzen und Reiben zu fühlen. Etwas schwergängiger als wenn alles kalt ist und es prima flutscht.



Also nicht von dem Geräusch des Pedals (brutzeln) täuschen lassen, das merkt man überhaupt nicht am Pedal,
und man hört es innen nur sehr gering. Es ist im Motorraum jedoch schon ziemlich stark zu hören!!??
Mir und hier geht es um das MÖÖPen, das man am Anfang des Videos ja sehr stark hört.

Sollte jedoch der Geberzylinder für das MÖÖP verantwortlich sein, dieser ist ja gleich hinter dem Pedal am
selben Blech (Spritzwand MOTOR -zu-INNENRAUM) befestigt, kann durchaus dieses Blech als Resonanzkörper dienen.
Darum bin ich schon mal froh, dass das Pedal nun diese Geräusche macht und in den Motorraum so dermaßen stark überträgt.
Evtl hat da ein "Klangkörperbauer" etwas mehr Erfahrung als ich und kann da weiter helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky-t

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker TCE 130
Baujahr
2020
Mein Dokker steht auch seit vorgestern wieder in der Werkstatt mit genau denselben Symptomen und Geräusche wie am Anfang.

Diesmal sind sie drauf gekommen das es von der Druckplatte der Kupplung kommt, und wollen diese nun tauschen ....

Ich bin wieder gespannt und werde berichten.
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Da bin ich aber auch sehr gespannt, wurde bei mir auch schon getauscht. Ergebnis sieht und hört man ja oben im Video. Spüren tut´s nur wer auch auf die Kupplung tritt.
Und nerven tut es den Besitzer:lol::angry:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe im Netz (anderes Forum und Problem) mal was interessantes gefunden, das könnte durchaus weiterhelfen, wenn irgendjemand so einen Spezialisten kennt, könnte man ja mal bitten sich das "anzufühlen"
Ich kenne leider niemanden.
_______________________________________________________________
Hallo,
Wenn nur Taube und Gefühlslose Mitarbeiter in diesen Autohaus sind versuche zu einem anderen Händler zu fahren,

Gruss .....


von wegen Taube hören nichts. Ich hatte früher in meiner Werkstatt einen gehörlosen Sattler (konnte nichts hören und auch nicht sprechen, wenn man längere Zeit mit Ihm arbeitet lernt man schon etwas Gehörlosenzeichen und versteht ihn auch so besser) Was ich damit sagen will, diesen Mann hatten wir immer am und im Auto wenn wir Geräusche gesucht haben, er hat die Geräusche erfühlt mit den Händen, hat sie oft schneller gefunden als wir Hörenden.
Das Beste war einmal das wir mit 2 Mann nach 2 Stunden Vibrationen im Motorraum noch nicht gefunden hatten und dann kommt er legt seine Hände mehrfach an Teile im Motorraum und hat nach 1 Minute die vibrierende Kraftstoffleitung gefunden.........hörmäßig kam das Geräusch, wenn man im Auto saß, oft aus verschiedenen Richtungen weil die Kraftstoffleitung ja durch den Wagen ging und manchmal an verschiedenen Stellen die Karosse berührte und dort die Vibrationen übertragen hat.
Wenn die Werkstatt sich dumm stellt , fahr zu einer anderen, du bist nicht an die eine Werkstatt gebunden.
Du hast wahrscheinlich sehr gute Ohren und hörst alles was andere nicht mehr hören. Ich kenn das von meiner Frau, wenn draussen Leute vorbeigehn, kann sie bei geschlossenen Fenstern alles verstehn was sie sagen und ich, ich höre manchmal die Leute noch nicht mal, geschweige denn sie zu verstehn was sie sagen.
In Den Autohäusern haben viel Leute schlechte Ohren durch den ständigen Lärm dort.

_______________________________________________________________________________________________

Mir scheint manchmal die Mechaniker in meinen Werkstätten die ich alle schon besucht habe hören sehr gut,
die WOLLEN das gar nicht hören!!!

Aber das oben wäre auch mal ein Ansatz, kennt jemand so eine Person mit diesen Fähigkeiten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Solo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Bj 2019 1,6 / Dacia Duster Bj.2020 Diesel
Hier mal zum Vergleich, Tonaufnahme von meinem Duster aktuell, so macht es eigentlich immer nach dem Warmfahren.
Das "brutzelnde" Geräusch kommt mittlerweile vom Pedal, das leiert langsam auch schon ganz schön. Ist jedoch eindeutig vom Pedal innen, ich könnte das schmieren, mache jedoch absichtlich nichts daran aktuell.
Was mich wundert, dass man das im Motorraum doch so stark hört. (Resonanzkörper ist da wohl gewaltig)
Das MÖÖÖP wird nach mehrmaligem Treten besser bis weg, kommt aber beim Fahren sofort wieder zurück und es ist auch am Pedal als Kratzen und Reiben zu fühlen. Etwas schwergängiger als wenn alles kalt ist und es prima flutscht.
Das ist das gleiche Geräusch wie bei meinem. Ich habe am 16 ein Termin in der Werkstatt
 

Chris1234

Mitglied
Fahrzeug
Duster phase 2
Also fakt ist das mal wieder das ausrücklager defekt ist bei denen ist das schwungrad nicht mit torosionsfederngelagert wie deim zms bei vw sondern in gummi eingefasst wen das reist hüpft der wagen regelrecht.auf was auch zu achten ist gehen gerne die kupplungspedalle mit der übertotpunktfeder kapput in der garantie austauschen lassen nach der garanti mit grafit spray ein trocken fett was sehr gut haftet die bewegliche achse am kupplungspedal damit schmiren und die anlage fläche der feder fehler auch behoben ....
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
@Chris1234

Hallo, dein Fachwissen in allen Ehren, aber erzähl hier nicht so einen Unsinn
bei denen ist das schwungrad nicht mit torosionsfederngelagert wie deim zms bei vw sondern in gummi eingefasst wen das reist hüpft der wagen regelrecht
Eine Torsionsfeder befindet sich vielleicht beim Garagentor (Sektional) ganz oben und dreht sich um die eigene Achse,
und in einem ZMS ist auch kein Gummi und in Gummi eingefasst ist da schon gar nichts!!

1604007608802.png Torsionsfedern!!!! Zweimassenschwungrad Kupplung!?
ich glaub´s ja nicht

Wer sich weiterbilden möchte hier mal ein Beispiel:

LuK Zweimassen-Schwungrad (ZMS)


Im Duster sind LUK ZMS verbaut, ohne Torsionsfeder und ganz sicher nichts in Gummi eingefasst.

Also was soll der Schmarrn?? Und die Rechtschreibung ist ja auch unter aller Kanone!!

Wenn man nicht ständig aufpasst, wird man an jeder Ecke des Internets verblödet,
zum Glück ist die Welt rund!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris1234

Mitglied
Fahrzeug
Duster phase 2
Wau da redet einer mit men meister und denkt er wüsste was da fehlen einem die worte aber vll bleibst du besser beim Garagentor
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Werd ich wohl machen, danke für den Hinweis
Mit dem Kupplungsproblem hier haben sich deutschlandweit schon viele meister beschäftigt,
die Ergebnisse sprechen ja für sich!!


meister schreibt: Achtung:

mit torosionsfederngelagert

Wie wird das genau gemacht? Ich möchte ja auch noch was lernen.
Mit Federn gelagert, wenn das mal gut geht, machen die das bei Dacia aus Kostengründen?
Funktioniert so auch der Rückwärtsgang?

Ende mit der Schei.....!
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris1234

Mitglied
Fahrzeug
Duster phase 2
Beim Zweimassenschwungrad (ZMS) wird die konventionelle Schwungmasse aufgeteilt in die Primärschwungmasse und die Sekundärschwungmasse. Ein Drehschwingungsdämpfer (in der Regel eine Kombination aus Gleitlagern und (in Fett) gelagerten Schraubenfedern) verbindet die beiden Schwungmassen torsionsweich.

Das Zweimassenschwungrad besteht aus:

  • Primärschwungrad
  • Sekundärschwungrad
  • Rotativem Gleitlager
  • Koppelnden Schraubenfedern
  • Ggf. Dämpferelementen Der kritische Resonanzbereich wird also nur beim Start des Motors schnell durchlaufen. Das ist besonders wichtig, da im Bereich der Torsionsresonanz keine Drehschwingungsentkopplung, sondern eine Verstärkung derselben vorliegt. Da ein Betrieb in diesem Drehzahlbereich zum Zerstören des ZMS führen kann, haben viele Motorsteuerungen eine Funktion integriert, die das durch gezieltes Abstellen des Motors verhindert.
 

Corax

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Ihr könnt euch gerne über sachliche Inhalte streiten.
Tut das bitte unter Einhaltung der Forenregeln!
Respektvoller Umgang miteinander ist das Stichwort!

Der Hinweis war jetzt das Feinwerkzeug aus dem Moderatorenbesteck.
In der Kiste liegt noch Werkzeug für grobe Verrichtungen;)
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Ich bin der Meinung es geht hier um die Sache und wenn da was völlig falsch dargestellt wird , sollte es angesprochen werden.
Sonst ist es für alle verwirrend!

Wer Beitrag Nr #272 ganz lesen möchte kann hier nachschlagen:

Zweimassenschwungrad – Wikipedia

_______________________________________________________________________________________

Ihr könnt euch gerne über sachliche Inhalte streiten.
Tut das bitte unter Einhaltung der Forenregeln!
__________________________________________________________________________________
Nachtrag : und wenn man schon Beiträge von mir löscht und mich zitiert, dann sollte man auch die richtigen
Beiträge löschen. Es gibt hier immer noch Beiträge die nicht Forenregel konform sind!

Netiquette
Punkt 16
 
Zuletzt bearbeitet:

Sash1890

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II 115 dCI
Baujahr
2018
Wenn ich das Video und die sound Datei oben höre stellen sich bei mir die Haare auf.
Er sagt das es mit mehrmaligen betätigen verschwindet....
Bei mir war es immer umgekehrt.
Bin ich abends nach Hause gefahren und habe das fürchterliche kratzen gemerkt.. Habe ich 2..3.. Mal die Kupplung gedrückt, dann kam das möpen hervor...
Das es ein Resonanzkörper ist kann schon sein ja...
Wie gesagt in meiner ersten Werkstatt ist man sich ziemlich sicher das es mit dieser "Dose" Zu tun haben muss.
Auch die zweite Werkstatt war sich relativ sicher das es die dose sein muss da er seinen Arm im Motorblock hatte während ich bei 35 Grad die Kupplung "pressen" Musste.. Von drücken war ja ned mehr die Rede... So schwer wie die ging..

Der Meister hatte sich schon die Haare gerauft weil er dahinter kommen wollte und hatte alle möglichen Szenarien in seinen Kopf durchgespielt was es sein könnte... Sogar erzählte er von reinem "Stift" In der Kupplung der eingedrückt wird das dieser vielleicht trocknen wäre... Es hat so viele Theorien die er hatte... Er hatte sich wirklich den Kopf zerbrochen der gute Mann..

Was für mich als absoluter Leihe recht klar ist... Irgendwas dehnt sich aus wenn es warm ist und reibt wo...
Im Sommer ist es halt wirklich extrem und da macht das Autofahren wirklich überhaupt kein Spaß mehr.
 

Yourdalf

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Tce 130 gpf
Baujahr
2020
Wenn ich das Video und die sound Datei oben höre stellen sich bei mir die Haare auf.
Er sagt das es mit mehrmaligen betätigen verschwindet....
Bei mir war es immer umgekehrt.
Bin ich abends nach Hause gefahren und habe das fürchterliche kratzen gemerkt.. Habe ich 2..3.. Mal die Kupplung gedrückt, dann kam das möpen hervor...
Das es ein Resonanzkörper ist kann schon sein ja...
Wie gesagt in meiner ersten Werkstatt ist man sich ziemlich sicher das es mit dieser "Dose" Zu tun haben muss.
Auch die zweite Werkstatt war sich relativ sicher das es die dose sein muss da er seinen Arm im Motorblock hatte während ich bei 35 Grad die Kupplung "pressen" Musste.. Von drücken war ja ned mehr die Rede... So schwer wie die ging..

Der Meister hatte sich schon die Haare gerauft weil er dahinter kommen wollte und hatte alle möglichen Szenarien in seinen Kopf durchgespielt was es sein könnte... Sogar erzählte er von reinem "Stift" In der Kupplung der eingedrückt wird das dieser vielleicht trocknen wäre... Es hat so viele Theorien die er hatte... Er hatte sich wirklich den Kopf zerbrochen der gute Mann..

Was für mich als absoluter Leihe recht klar ist... Irgendwas dehnt sich aus wenn es warm ist und reibt wo...
Im Sommer ist es halt wirklich extrem und da macht das Autofahren wirklich überhaupt kein Spaß mehr.
Hast du eigentlich den vollen kaufpreis zurück bekommen? Also abzüglich der Kosten für Verschleiß?
 

Duster-6811

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II
ziemlich sicher das es mit dieser "Dose"
Das ist aber eine ziemlich präzise Beschreibung. Was ist denn das genau für eine Dose und welche Funktion soll die denn in dem ganzen System haben? Als Meister müßte er dir das doch erklären können.
Bei diesen Tondateien muß man schon ziemlich die Lautstärke aufdrehen, um dann leise Geräusche vernehmen zu können. Dabei ist dann aber immer noch unklar, woher die denn genau kommen sollen. Aus dem Pedalbereich oder aus dem Motorraum? Vielleicht klappt es besser über eine Hilfsperson, die das Pedal drückt während man selbst der Geräuschquelle auf die Spur geht. Vielleicht mal mit einem Stethoskop, damit man endlich weiß, ob es aus dem Geberzylinder oder von der Kupplung kommt, in der der Nehmerzylinder verbaut ist.
Mit einem simplen Teiletausch scheint es wohl nicht getan, wenn angeblich schon alles gewechselt wurde, also muß man sich die Zeit nehmen, um der Sache mal gründlich nachgehen zu können. Der einfachere Weg ist es natürlich, an anderes Auto anzubieten.
 

Daveporter

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Das ist aber eine ziemlich präzise Beschreibung. Was ist denn das genau für eine Dose und welche Funktion soll die denn in dem ganzen System haben? Als Meister müßte er dir das doch erklären können.
Bei diesen Tondateien muß man schon ziemlich die Lautstärke aufdrehen, um dann leise Geräusche vernehmen zu können. Dabei ist dann aber immer noch unklar, woher die denn genau kommen sollen. Aus dem Pedalbereich oder aus dem Motorraum? Vielleicht klappt es besser über eine Hilfsperson, die das Pedal drückt während man selbst der Geräuschquelle auf die Spur geht. Vielleicht mal mit einem Stethoskop, damit man endlich weiß, ob es aus dem Geberzylinder oder von der Kupplung kommt, in der der Nehmerzylinder verbaut ist.
Mit einem simplen Teiletausch scheint es wohl nicht getan, wenn angeblich schon alles gewechselt wurde, also muß man sich die Zeit nehmen, um der Sache mal gründlich nachgehen zu können. Der einfachere Weg ist es natürlich, an anderes Auto anzubieten.
Wie sieht denn der Nhmerzylinder beim Dacia aus. Ich Tendiere auch zu der Dose die die Schwingungen aufnehmen soll.
 

Statistik des Forums

Themen
32.323
Beiträge
772.915
Mitglieder
50.550
Neuestes Mitglied
Sneidly

Hast du vor, dir in naher Zukunft ein Elektroauto zuzulegen?

  • Ja, als alleiniges Auto

    Stimmen: 3 9,7%
  • Ja, als Zweitwagen (z.B. für die Stadt)

    Stimmen: 2 6,5%
  • Bin (noch) unentschieden

    Stimmen: 1 3,2%
  • Nein, ich bin mit meinem "normalen" Dacia glücklich!

    Stimmen: 25 80,6%