• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

TCE 150 oder lieber 1.5 DCI für Anhängerbetrieb ???

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#1
Hallo Leute.

Im Moment Fahre ich einen Suzuki Grand Vitara mit einen 1.9er Renault diesel, Auto ist schon 13 Jahre alt und somit alte Renault Technik.
Das Problem ist, daß der Wagen mit 1600 kg schwer ist und dazu permanent Antrieb hat ,der ´Kraft kostet und der Motor sein volles Drehmoment von 380 Nm (gechipt) erst bei 2000 U/min brigt, darunter ist tode Hose, was beim Anfahren nervt da der Motor dann keine Kraft hat und man mit viel Gas und schleifender Kupplung anfahren muß, wie ein alter Opa ;-)

Jetzt sehe ich, daß es den TCE 150 und den DCI 115 mit Allrad gibt. Aber welcher wäre den besser und aus unterem Drehnzahlbereich Durchzugsstärker?
Der TCE 150 als Benziner bringt seine 250 Nm schon bei 1700 U/min also müßte er bei ca 1500 Ladedruck und Drehmoment aufbauen, so daß man auch auf einen steilen Berg anfahren kann ohne die Kupplung lange schleifen zu lassen, oder?
Vielleicht kann jemand von euch dazu was sagen, der einen TCE 130/150 hat???

Der DCI 115 hat 260 Nm aber erst bei 2000 U/min und da habe ich die Befürchtung, daß er unterhalb der Drehzahl genauso tod sein wird wie mein 1.9er Diesel im Grand Vitara.....
Aber hier gibt es auch DCI 115 und DCI 110 Fahrer, vielleicht könt ihr mir dazu was sagen?

Auf der anderen Seite habe ich hier gelesen, daß der erste Gang beim Duster sehr kurz übersetzt ist, vielleicht hat man dann durch den kurzen ersten Gang keine Probleme Berg rauf anzufahren....
Und ich muß ab und zu einen Anhänger ziehen, wo es auch aufs Drehmoment ankommt.

Ist der erste Gang beim Diesel und Benziner kurz übersetzt?

Wäre euch für eure Meinung und Erfahrung seh dankbar.
Gruß
Adam
 

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#4
Bei Anhängerbetrieb immer Diesel. Fahre den 110 CDI und hab oft was hinten dran (vom 1500KG WoWa, XXL Hänger und Autohänger mit Gespann drauf). Auf jeden Fall immer Allrad, sonst drehen dauernd vorne die Reifen durch.
Untermotorisiert finde ich alle Motoren im Duster, ein 2.5L sechszylinder Diesel mit 230PS wäre optimal. Wird es aber leider niemals geben.
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#5
Hi,
Danke für die Antwort.
Und wie sieht es mit den DCI beim Anfahren aus wenn du Anhänger dran hast, musst du dann lange die Kupplung schleifen lassen oder hat der amotor genug Kraft dann normal anzufahren?
 

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#6
Durch den kurzübersetzen ersten Gang ist das Anfahren kein Problem. Nur vom Durchzug darf man sich keine Wunder erwarten. Zu wenig Hubraum. Geht aber für den Motor recht gut.
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#7
Durch den kurzübersetzen ersten Gang ist das Anfahren kein Problem. Nur vom Durchzug darf man sich keine Wunder erwarten. Zu wenig Hubraum. Geht aber für den Motor recht gut.
Alles klar, das hört sich gut an.
Das ist gut, dass dir den ersten Gang so kurz übersetzt haben.
Und wie ist es im Alltag ohne Anhänger, fährst du dann im zweiten Gang an oder normal im ersten?
 

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#8
Im Alltag, sofern es nicht stark Bergauf geht, anfahren immer im Zweiten.
Selbst mit den kleinen Hängern fahre ich auf der Ebene im Zweiten an. Die Übersetzung ist allgemein eher kurz, daher geht das Recht gut. Zäh wird es erst ab 70km/h mit Hänger oder 120 km/h ohne. Da ist dann etwas Geduld gefragt :)
 

no_name

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG, Duster 1.6 16V 4x4
#9
Um einen Anhänger zu bewegen braucht man Leistung. Zwischen 150 und 115 PS klafft nunmal eine riesige Lücke.
Wenn der TCe ansonsten zum Alltag passt, dann spricht rein gar nichts für einen DCi.
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#10
Um einen Anhänger zu bewegen braucht man Leistung. Zwischen 150 und 115 PS klafft nunmal eine riesige Lücke.
Wenn der TCe ansonsten zum Alltag passt, dann spricht rein gar nichts für einen DCi.
Naja, gerade wenn man Anhänger zieht sollte man eher auf das Drehmoment statt auf die PS Zahl achten.
Der DCI 115 hat 260 Nm bei 2000 und der Tce 150 250 Nm bei 1700.
Daher die Frage, ob der Benziner dann besser ist, da das Drehmoment früher da ist und dazu könnte der Benziner kürzer übersetzt sein als der Diesel, da diesel insgesamt weniger dreht.
 

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#11
So ist es, beim Hänger ziehen braucht man Drehmoment und das resultiert auch aus Hubraum.
Bin inzwischen auch mal den 150PS Benziner mit Hänger gefahren und er ist nicht so souverän wie der Diesel. Viel mehr schalten und Gas geben. Verbrauch geht dann auch auf 15 Liter hoch (XXL Hänger). Gleicher Hänger beim Diesel 9 Liter.
Gerade beim Anfahren am Berg ist der Diesel haushoch überlegen.
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#12
So ist es, beim Hänger ziehen braucht man Drehmoment und das resultiert auch aus Hubraum.
Bin inzwischen auch mal den 150PS Benziner mit Hänger gefahren und er ist nicht so souverän wie der Diesel. Viel mehr schalten und Gas geben. Verbrauch geht dann auch auf 15 Liter hoch (XXL Hänger). Gleicher Hänger beim Diesel 9 Liter.
Gerade beim Anfahren am Berg ist der Diesel haushoch überlegen.
Wie sind beim Diesel die Zahnriemenwechselintervalle?
Den der hat einen Zahnriemen, oder?
 

Lumpix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster
#13
Nun meine ganz persoenliche Meinung, da ich keines der beiden Fahrzeueg habe und auch keinen Anhaenger.
Zuerst wuerde ich die Frage klaeren, wie oft fahre ich mit Anhaenger? 1x im Jahr, 1x im Monat, 1x in der Woche oder noch oefter?
Dann, was fuer einen Anhaenger? WW? kleiner Anhaenger?
Und zum Schluss, wie sieht mein restliches Fahrprofil aus?

Was bedeutet bei dir ab und zu einen Anhaenger ziehen und wie weit?
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#14
Nun meine ganz persoenliche Meinung, da ich keines der beiden Fahrzeueg habe und auch keinen Anhaenger.
Zuerst wuerde ich die Frage klaeren, wie oft fahre ich mit Anhaenger? 1x im Jahr, 1x im Monat, 1x in der Woche oder noch oefter?
Dann, was fuer einen Anhaenger? WW? kleiner Anhaenger?
Und zum Schluss, wie sieht mein restliches Fahrprofil aus?

Was bedeutet bei dir ab und zu einen Anhaenger ziehen und wie weit?
Oder einfach beide Motorisierungen Probe fahren und dann entscheiden.
 

Lumpix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster
#15
Oder einfach beide Motorisierungen Probe fahren und dann entscheiden.
ja schon aber...
Faehrst Du sonst eher Kurzstrecken, dann wuerde ich keinen Diesel nehmen.
Faehrst Du nur einmal im Monat mit einem Anhaenger so 30km und den Rest Kurzstrecken, wuerde ich auch keinen Diesel nehmen.
Selbst bei woechentlich einmal Anhaenger und Rest Kurzstrecke, wuerde ich keinen Diesel nehmen.
 

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
#16
Neben dem Fahrprofil und der Anhängerfrage (welcher Typ, Gewicht etc) ist es wohl auch eine
Frage der persönlichen "Leidensfähigkeit" ob man sich selbst und dem Fahrzeug derartigen
Einsatz zumuten möchte und eventuelle Einbußen bereitwillig in Kauf nimmt.

In meinem Fall sieht das so aus :
Für den 750kg Anhänger könnte ich mir sowohl den TCe150 als auch den DCi115 vorstellen,
da ich glaube das beide damit zurecht kommen. Einen größeren und schwereren Anhänger
wie unseren 1600kg WoWa möchte ich weder dem Fahrzeug noch mir auf Langstrecke
zumuten, dieses "den Berg rauf kriechen" und den Motor quälen, würden meine Nerven
auf Dauer nicht mitmachen :D
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#17
Neben dem Fahrprofil und der Anhängerfrage (welcher Typ, Gewicht etc) ist es wohl auch eine
Frage der persönlichen "Leidensfähigkeit" ob man sich selbst und dem Fahrzeug derartigen
Einsatz zumuten möchte und eventuelle Einbußen bereitwillig in Kauf nimmt.

In meinem Fall sieht das so aus :
Für den 750kg Anhänger könnte ich mir sowohl den TCe150 als auch den DCi115 vorstellen,
da ich glaube das beide damit zurecht kommen. Einen größeren und schwereren Anhänger
wie unseren 1600kg WoWa möchte ich weder dem Fahrzeug noch mir auf Langstrecke
zumuten, dieses "den Berg rauf kriechen" und den Motor quälen, würden meine Nerven
auf Dauer nicht mitmachen :D
Das stimmt wenn man sich ein größeres und stärkeres Auto leisten kann, das kann ich nicht.
Mit meinen Grand Vitara 1.9er Diesel kann ich Vmax 170 fahren der ist eh langsamer als Düster dci 115.
Und.trotzdem mache ich IM Wald für den Eigenbedarf Holz und da wiegt so ein Anhänger schon mal 1 bis 1,5 Tonnen wenn ich den nach Hause ziehe.
Dann wird das wohl auch mit einen Dacia Düster gehen.
Das passiert dann Anfang des Jahres 4 bis 6 mal und dann im Laufe des Jahres ziehe ich nen leichten Anhänger wenn überhaupt.
Mit nen Wohnwagen darf man eh nur 100 fahren also wo ist das Problem?

Ich hoffe nur dass der dci 115 unter 2000 U/MIN so ein ausgeprägtes Turboloch hat wie mein 1.9er Renault Diesel im Grand Vitara den das nervt manchmal beim Anfahren extrem.
 
Zuletzt bearbeitet:

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
#19
Das stimmt wenn man sich ein größeres und stärkeres Auto leisten kann, das kann ich nicht.
Mit meinen Grand Vitara 1.9er Diesel kann ich Vmax 170 fahren der ist eh langsamer als Düster dci 115.
Und.trotzdem mache ich IM Wald für den Eigenbedarf Holz und da wiegt so ein Anhänger schon mal 1 bis 1,5 Tonnen wenn ich den nach Hause ziehe.
Dann wird das wohl auch mit einen Dacia Düster gehen.
Das passiert dann Anfang des Jahres 4 bis 6 mal und dann im Laufe des Jahres ziehe ich nen leichten Anhänger wenn überhaupt.
Mit nen Wohnwagen darf man eh nur 100 fahren also wo ist das Problem?

Ich hoffe nur dass der dci 115 unter 2000 U/MIN so ein ausgeprägtes Turboloch hat wie mein 1.9er Renault Diesel im Grand Vitara den das nervt manchmal beim Anfahren extrem.
Ich habe ja nur MEINE Meinung kund getan, das war lediglich ein Beitrag, und niemand muss oder soll
das als allgemein gültige Weisheit betrachten ;)

Auch bezog ich mich auf Langstrecke, für ein paar "Aktionen" im Nahbereich wird es sicher auch mit
schwerem Anhänger gehen. Die 100 km/h mit WoWa wird man je nach Region eben nur schwer erreichen
oder dauerhaft halten können.

Niemand wirft Dir Deine wirtschaftliche Lage vor ! Fahr was immer Du magst und Dein Budget
hergibt ! Wichtig ist doch eine für Dich passende und ausgewogene Entscheidung !
Wenn da der Duster als passend identifiziert ist, FEUER FREI !

Vielleicht wäre eine ausführliche Probefahrt tatsächlich die beste Wahl.
Ggfs können ja sogar User hier mit den Wunschfahrzeugen "aushelfen" ?

Wünsche Dir viel Erfolg bei Suche und Entscheidung !
 

Edition-Man

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
niauigiui
#20
1
Ich habe ja nur MEINE Meinung kund getan, das war lediglich ein Beitrag, und niemand muss oder soll
das als allgemein gültige Weisheit betrachten ;)

Auch bezog ich mich auf Langstrecke, für ein paar "Aktionen" im Nahbereich wird es sicher auch mit
schwerem Anhänger gehen. Die 100 km/h mit WoWa wird man je nach Region eben nur schwer erreichen
oder dauerhaft halten können.

Niemand wirft Dir Deine wirtschaftliche Lage vor ! Fahr was immer Du magst und Dein Budget
hergibt ! Wichtig ist doch eine für Dich passende und ausgewogene Entscheidung !
Wenn da der Duster als passend identifiziert ist, FEUER FREI !

Vielleicht wäre eine ausführliche Probefahrt tatsächlich die beste Wahl.
Ggfs können ja sogar User hier mit den Wunschfahrzeugen "aushelfen" ?

Wünsche Dir viel Erfolg bei Suche und Entscheidung !
Ich danke euch allen auf jeden Fall für eure Meinung und Erfahrung.
Weite Strecken bis 1000 km fahre ich nur In Urlaub.mit Grau und zwei Kindern. Damn ist der Kofferraum voll bis zum Dach und ne Dachbox drauf und dann fährt man Tempomat 130.
Wohnwagen haben wir dann keinen dabei.
Wenn das unser lahme Grand Vitara 1.9er Diesel schafft dann wird das auch der Duster dci 115 wohl auch packen, ist immerhin leichter und ein moderner Diesel Motor.

Aber ich werde mal ne Probefahrt machen müssen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 72 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 269 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 400 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 284 19,6%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 285 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 117 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 23 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!