• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Neuer Motor? LOGAN MCV Stepway TCe 100 ECO-G

Rumänischer Ferrari

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130
Baujahr
2019
Ein Kollege von mir hat nen VW Sharan Diesel. Kostet 1300€ Stuern im Jahr sagt Er. Weiß nicht ob es stimmt. Ich zahle aber nur 24€ Steuern. Mit der Differenz kann ich ganz viel LPG kaufen.
Wenn der Dieselmotor von 1897 ist könnte das stimmen. Ein aktueller Diesel kostet etwa 200-300€ Steuern im Jahr. Mein LPG Logan hat 115€ Steuern gekostet.
 

Alexandre

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan mcv 2 Lauerate LPG 90 Tce,ASoftTtuning
Baujahr
2016
Moin
möchte auch mal meinen lpg -senf dazu geben.
wir in der Familie fahren seit über 14 Jahren nur lpg.
und haben immer auch gegen Diesel noch gespart,
nicht nur bei Steuer ,auch bei Umwelt und verbrauch.
Klar das waren immer ca 10 J.alte Kisten mit ca ab 200000km
auf der uhr,gegen gleich alte Diesel/Benziner.
Jetzt unser,, neuester.. erster mit Werksgaser .
Steuer 24 Euro/-Verbrauch ca 7 im durchschnitt,ist der güstigste
den wir von den Kosten je hatten.
Da könnte vieleicht ein neuer Diesel mithalten,
Kann überzeugt ,aus der Erfahrung sagen das der TCE 90 Top ist.
Glaube das der neue 100 TCE nur 10Ps und 100ccm mehr hat,
weil sie ja den TCE 90 nur bis zum 1.09 2019 nach den bis dahin gültigen
werten zugelassen bekommen haben,danach gab es ja keine LPG,s neu
mehr .
Jetzt den neuen ,der eben die Werte erreicht.
Bin auch mal gespannt auf Rückmeldungen hier,ob er auch ,,,besser,,,
ist als der 90 er .
schätze mal nicht ,bis nicht viel wird wohl von um die neuen werte zu
schaffen wird wohl die Mehrleistung,,aufgefressen werden,,

( darum ist es auch bei uns ein gebrauchter geworden,nach längerem suchen.
gab ja keine neuen bis jetzt, aber die preise waren teils echt dadurch hoch.
Jahrelang konnte ich,und viele Freunde ,bekannte u.s.w. aus dem vollen schöpfen
bei den gebrauchten,den meisten hab ich für ein paar Tage unsern Gaswagen gegeben,
teils ohne zu sagen das es ein LPG Auto ist, Ach übrigens du bist gerade eine ,,Gasbombe gefahren,
und war was schlechter ? dann noch zum Tanken mit dehnen gefahren, und fast alle überzeugt.

WEIL erst in den letzten ca 2-3 Jahren lpg eine echte ..Altanative,,bei uns hier geworden ist,
würde ja immer ,,nee geht Motor Kaputt/ hast ne Gasbombe im Auto u,s,w.
in anderen Ländern ,ist Gas schon immer wie Benziner/Diesel gefahren /beworben worden.
mein erster Kontakt war 1982 von einem Freund der Vater hatte eine Renault mit LPG)
 

Oldironman

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
mein erster Kontakt war 1982 von einem Freund der Vater hatte eine Renault mit LPG)
In dem Jahr habe ich meinen ersten Gaser mit Tartarini Anlage von einem
Nachbarn gekauft, BMW525 e12, mittleiweile ist der 5. Gaser im Haus,
fahren derzeit einen Vectra C mit 320000 sowie den Duster mit jetzt 23000 Kilometer.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Auf jeden Fall bin ich schon mal beruhigt wenn ich solche Km Leistungen lese, obwohl ich die wohl nie erreichen werde.
LPG ist eigentlich immer so ein "Mauerblümchen" in den Augen der Leute gewesen und wird gar nicht so richtig wahrgenommen.
Auch ich habe bis vor etwa 2 Jahren von LPG so gut wie nichts gewusst.
Wenn ich nach den Meinungen der Leute gegangen wäre die mit LPG nicht zufrieden gewesen waren, dürfte ich den gar nicht gekauft haben.
Klar,..man hat an den Tankstellen die Preise gelesen, aber so richtig interessiert es mich doch nur noch heute. :D
Dadurch das ja relativ wenige LPG Autos überhaupt auf den Straßen rumfahren, fallen natürlich die negativen Berichte besonders auf.
Kein Auto hat z. B. hinten "LPG" stehen.
Nur "TSI/DCi usw.
Und Diesel/Benzinprobleme/Rost/Verarbeitungsmängel usw. sind ja wohl auch bei fast anderen Herstellern vorhanden, nur wird darüber kaum gesprochen.
Was sollte ich denn z. B. in einem VW/OPEL/Ford Forum?
Das sind ganz normale Autos, die fast jeder von uns wohl mal gefahren hat oder sogar nebenbei noch fährt.
Aber ein Dacia ist nun mal einfach etwas anderes, vor allem ein LPG.:D
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Für mich käme kein LPG infrage, tanken geht nicht überall, Reichweite zu gering, Gas unterm Auto beim Unfall, neee, brauch ich nicht. Aber jeder wie er mag!

Der alte TCe90 ist abgasnormmässig völlig ausgepresst, da geht nix mehr. Also muss nun bald der neue TCe100 ran.
 

MadMax

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Der neue TCe 100 wird es meiner Meinung nicht mehr als reiner Benziner für Sandero/Logan geben.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Der neue TCe 100 wird es meiner Meinung nicht mehr als reiner Benziner für Sandero/Logan geben.
Dacia lebt vom Autoverkauf, das ist keine Erziehungsanstalt. Die können sich nicht erlauben, 99% der Kunden zu vergraulen.
 

MadMax

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Die 99% ist eine polemische Aussage.

Nur mal ein Beispiel beim Dokker:
08/2019 2098 Dokker (darunter 233 Diesel, 244 LPG)
So und jetzt noch überlegen wie man die CO2 Strafzahlungen vermeiden will.....

Ob der Käufer dann, wenn er das Auto hat, LPG tankt oder nicht, ist eine andere frage. Aber wieso soll jemand verprellt werden, wenn er noch einen extra Tank hat?
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Für mich käme kein LPG infrage, tanken geht nicht überall, Reichweite zu gering, Gas unterm Auto beim Unfall, neee, brauch ich nicht. Aber jeder wie er mag!

Der alte TCe90 ist abgasnormmässig völlig ausgepresst, da geht nix mehr. Also muss nun bald der neue TCe100 ran.
Wenn ich so einen Unsinn wieder lese. :bang:
Fast jede Tankstelle hat mittlerweile LPG im Angebot.
Selbst mit meinem Duster, der bestimmt nicht wenig LPG braucht,
sind etwa 300 km in der Stadt drin.
Und 50 Liter Benzin kann ich auch auch noch nutzen wenn ich die im Tank habe.
Und wie viele Unfälle bei dem ein LPG Tank in die Luft geflogen ist, sind denn in den letzten 20 Jahren vorgekommen?
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
Die 200€ im Jahr mehr an Steuer hast du aber schnell wieder draußen. Du hättest nämlich ohne die Steuererleichterung beim Gaspreis mindesten 0,80€ pro Liter. Das musst du gegenüber dem Diesel aber fast verdoppeln. Ein Diesel braucht 40% weniger Sprit als ein Gasfahrzeug.

Mein damaliger LPG Logan hatte 9,5L Gas auf 100km verbraucht. Hinzu kamen noch 15-20% weniger Fahrleistung. Und zum Schutz der Ventile bei langer Fahrt max. 130km/h fahren.
Das war noch der alte Logan mit deutlich kürzerem Getriebe. Da war die Drehzahl bei 130km/h ja schon im Bereich 4000U/min wenn ich mich nicht irre. Mein 2017er Sandero TCE90 LPG hatte bei 4000U/min 160km/h auf dem Tacho (echte 153km/h). Bin gerne im Bereich 140-160km/h gefahren, Verbrauch lag da bei 8,5-10,5L Gas. Wenn man mal wirklich länger Vollgas fahren möchte schaltet man eben die Strecke auf Benzin um und akzeptiert die höheren Kosten. Ändert aber nichts daran, daß man die restlichen 97% der Zeit bzw. der Km saugünstig unterwegs ist!

Wenn ich meinen Sandero auf der Autobahn auf´s letzte getrieben habe mit 180-200km/h hat der sich 11,5L Benzin gezogen im Schnitt (war ne´reine Benzinfahrt zum Testen was er so schluckt). Das war auf der A7 mit viel unbegrenzt, aber natürlich auch Baustellen und teilweise 120-130km/h Begrenzung. Für die gleiche Strecke braucht mein jetziger Stepway Blue dCi95 9-9,5L Diesel wenn ich so fahre. Der ist obenraus aber durch den höheren Luftwiderstand etwas langsamer als der normale Sandero und braucht deswegen auch mehr vom guten Saft. Die 180-185km/h macht er aber auch. Bergab bei den 200km/h wehrt er sich meist etwas und bleibt bei 190-195km/h hängen.

Länger Vollgas im LPG Betrieb würde ich aber eh´ nicht machen, auch wenn in der BDA da nichts genaueres dazu steht außer einer "Empfehlung bei schwierigen Bedingungen im Benzinmodus zu fahren". Ist aber auch nicht nötig, denn mit 150-160km/h bei 4000U/min ist man eh´ einer der Schnellsten auf der Autobahn, weil die anderen Benzinerfahrer über 130km/h schon Schweißperlen auf der Stirn bekommen wegen dem steigenden Verbrauch.

Die 0,80 €/L LPG sind etwas hoch gegriffen. Die ca. 15 Cent Steuervergünstigung wird schrittweise abgeschafft und sollte sich hier bei uns im Stuttgarter Bereich dann bei max. 0,72 €/L einpendeln. Weiß nun nicht wo der Gaspreis noch teurer ist als bei uns, wir liegen jedenfallsschon recht hoch mit derzeit 60-65 Cent.

Nicht vergessen bitte auch der Dieselsprit ist Steuervergünstigt! Könnte mir vorstellen, daß es nicht mehr allzu lange dauert bis der Dieselpreis dem Benziner angeglichen wird. Dann hat man nur noch den geringeren Verbrauch des Diesels als Vorteil, allerdings muss man da wiederum noch ein paar Cent dazurechnen für´s AdBlue.

Mein nächster wird jedenfalls ein Sandero Stepway TCe100 LPG. :D
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Ist der Tce100 ein Direkteinspritzer? Dann kämen wie in allen solchen Fahrzeugen verkokungen im Zylinderkopf auf uns zu,weil die Ventile nicht mehr vom Treibstoff gereinigt werden. Das wäre ein weiterer Grund für mich den Tce90 so lange weiter zu fahren bis sich ne gute Alternative durchgesetzt hat.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Das ist gut. Ich dachte schon das stirbt aus. Vielleicht haben die aber auch erkannt was für Probleme Direkteinspritzung mit sich bringt.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Ist halt preiswerter in der Herstellung, was gerade bei der Einstiegsmotorisierung und LPG zum tragen kommt.
 

Rumänischer Ferrari

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130
Baujahr
2019
Das war noch der alte Logan mit deutlich kürzerem Getriebe. Da war die Drehzahl bei 130km/h ja schon im Bereich 4000U/min wenn ich mich nicht irre.
Ja, stimmt alles. Der einzige vorteil war mein 66Liter großer LPG Tank. Da mein Füllstop nie funktionierte, hatte ich immer 65Liter Gas im Tank.
 

Moman

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 1.0 SCe 75
Hi,
weiss jemand was so eine Gasanlage im MCV wiegt?
Also der Tank incl. die komplette Technik?

Moman
 

Schatzimann

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
@ Gasherbrum
Wieder ein Beitrag eines LPG "Experten". Es erstaunt mich immer wieder, mit welchem Fachwissen LPG zerredet wird.

Fakt ist, es gibt mehr Tankstellen als du brauchst.
Fakt ist, die Reichweite ist ausreichend, da du ja noch 50l Benzin im Tank hast.
Fakt ist, der Tank ist innenliegend in der Reserveradmulde und somit gut geschützt.

Fakt ist, du hast noch nie LPG Dacia's besessen oder gefahren.

Fakt ist, ich fahre jetzt im 7. Jahr LPG Dacia's und hatte immer die Möglichkeit zum tanken wenn ich es wollte und die Reichweite war mehr als ausreichend. Ich fahre zwar nur ca. 30.000 km im Jahr, aber bisher immer ohne Probleme.

Fakt ist, erst bei den "Gasern" informieren und die Welt sieht anders aus.:):)
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 346 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 513 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 373 20,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 367 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!