• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Mein Lodgy macht Geräusche die ich nicht orten kann

bluescajon

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2016
#21
@Bernhard59

Also vom Gefühl her und deiner Beschreibung, würde ich als Erstes auf die Gummidichtungen tippen. Falls noch nicht geschehen, schmier die mal ALLE und ich meine wirklich ALLE mit einem Gummipflegestift oder "Technischer Vaseline" ein. Eventuell 2-3 Mal hintereinander. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass das Knarzen dann weg ist. Das Blöde bei mir ist, wenn ich 3-4 mal durch heftigen Regen fahre, geht das Knarzen langsam wieder los und ich muss "nachschmieren". Werde demnächst mal nicht mehr "nachschmieren" und mal beim freundlichen vorbeifahren, vielleicht geht da was auf Garantie und die tauschen die Dichtungen aus.
 

RichardMCV

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#22
Auch bei meinem Lodgy knarzt es, aber hinten rechts. Zum AH gefahren. Ein testfahrt gemacht und mann hat ein neuen Stossdampfer bestellt. Mal abwarten ob das eine losung gibt.... (neue Lodgy, 1600km...)
 

Bernhard59

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#23
So, ich habe jetzt fast eine ganze Spraydose Silikon auf die Türdichtungen geballert - keine Wirkung. Dann die Türdichtungen mit Vaseline eingefettet - keine Wirkung. Dann die Rückseite der Türgummis, dort, wo sie die Innenraum-Plastikverkleidungen berühren, mit Vaseline eingeschmiert - ebenfalls keine Verbesserung.
Daraufhin hatte ich schon mit dem Gedanken gespielt, den Lodgy der Dacia-Werkstatt vorzustellen. Zufällig bin ich dann aber gestern mit einer Mercedes V-Klasse mitgefahren, und da hat es genauso geknarzt, wenn nicht noch schlimmer.
Seitdem habe ich das Thema ad acta gelegt.
Wobei man witzigerweise in dem MCV2 eines Bekannten nichts hört.
Liegt das jetzt an dem Unterschied flacher Kombi zu Hochdachkombi oder ist es der Unterschied zwischen Rumänien und Marokko? Ich weiß es nicht...
 

bluescajon

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100
Baujahr
2016
#24
Keins von Beiden. Geräuschprobleme haben viele Autos, unabhängig von Preis und Hersteller. Bei den hochpreisigen Fahrzeugen gibt
es ganze Abteilungen innerhalb eines Herstellers die sich mit solchen ungewollten Geräuschen auseinander setzen müssen. Beim Fahren
entstehen einfach Verwindungen und abhängig vom verwendeten Material, Außentemperatur und Unmengen an anderen Umwelteinflüssen
können solche Geräusche wie Knarzen, Knacken, Klackern etc. einfach entstehen. Dem Einen fällt's auf, dem Anderen nicht.
In diesem Sinne, freu Dich über Dein neues Auto und freu Dich darüber das Du viel weniger gezahlt hast als der Halter des Mercedes V-Klasse.:kuscheln:


Viele Grüße aus München

bluescajon
:prost:
 
#25
Hi,
mal eine Frage, sind die neuen Lodgys leiser im Innenraum? Mir kommt mein Lodgy sehr leise im Innenraum vor, auch bei 90-100 km/h. Ich nehme kaum Windgeräusche wahr.
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#26
Ich würde die Geräusche am ehesten in der 2ten Reihe (7 Sitzer, aber 3te Reihe geklappt) oben im Bereich des Dachs orten, aber so einfach ist es nicht.

Unter dem Innenhimmel sind innen auf der Dachhaut Antidrönplatten aufgeklebt.

Wenn da eine von diesen Platten im Bereich der der hinteren Sitzbank nicht richtig verklebt ist und an einer Seite nur minimal runterhängt, braucht es nicht viel Grundvibration (die besonders bei niederen Geschwindigkeiten auftritt), um die Dämmplatte zum Schwingen zu animieren.

Sie kann dann wie ein Trommelschlegel großflächig gegen das Dach patschen, was dieses "dumpfe Rumpeln" verursachen könnte.

Um zu zeigen was ich meine, habe ich mir mal ein Bild von @HERU von seinem Sandero aus einem anderen Thread gemopst.
Da sieht man diese Dröhnplatten deutlich.

Allerdings würde ich es mir bei einem Neufahrzeug in Garantie nicht antun, den Himmel teilweise abzunehmen um dort nachzusehen.
Das soll doch bittschön die Werkstatt machen.

Einen Hinweis auf diese evtl. dort vorhandene Ursache kannst Du aber der Werkstatt trotzdem geben.
Es erleichtert denen die Fehlersuche, bevor sie alles mögliche auf Verdacht untersuchen.

 

RichardMCV

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#27
Ich bin schon beim AH gewesen. Zusammen mit ein mechaniker ein probefahrt gemacht. Den mechaniker hat dan den stoßdampfer hinten rechts gewechselt; keine verbesserung. Alle Türdichtungen (links, rechts und hinten) mit Vaseline eingefettet; auch keine verbesserung. Reserverad controliert auf montage; auch nichts. Heute geht mein Lodgy in die werkstatt. Montag und Dienstag geht man auf die suche. Allerdings gibt's die Geräusche nur hinten rechts. Auf unebene Straßen wenn langsam gefahren wird dan kan mann das sehr gut hören.


Wenn alleine unterwegs dan geht das radio lauter... aber das ist nicht die richtige Lösung..... :think:
 

NinnJou

Mitglied Gold
Fahrzeug
Lodgy dCi 110 & Duster 4x4 dCi 110
#28
@RichardMCV:
Habe ich auch - bei langsamer Fahrt.
Vielleicht das "Schutzplastik" unten an der hinteren Tür nicht richtig fest?
Oder Plastikverkleidung Kofferraum rechte Seite?

Da die Türen schon gedämmt sind habe ich mich da noch nicht weiter darum gekümmert. Aber ich kann mich noch erinnern, dass dieses Plastik eingeklipst und verschraubt ist. Bei mir war eine oder 2 "Nasen" auch verbogen und abgebrochen. Habe das bei dem Dämmen mit Alubutyl (hoffe) gut verbunden, das da nichts mehr lose ist. Vielleicht dran. Oder ein Kabel ist hinter der Türverkleidung nicht richtig befestigt etc...

Hier ein Bild vor dem Dämmen:



und nachher:

 

Pnoster

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#29
So update nr 3

Der Mechaniker bei Dacia sagt es sei normal, weil sie die Karosse bauartbedingt stark tordiert (also verdreht). Dann habe ich Silikonspray draufbekommen, das zwar eine deutliche Verbesserung bringt, aber keine volle Entlastung. Hält auch nur ne Woche...

Dann hat er mir einen anderen Lodgy gezeigt und da tritt das auch auf, sobald er bewegt wird...

Es gibt für Ihn keinen Anlass weiter zu suchen => für mich ganz klar ein Argument gegen den Lodgy. Mein MCV hatte nie Geräusche...

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn nicht gekauft.

Ich wollte jetzt noch etwas warten und dann immer mal wieder nachharken. Vielleicht gibt es ja andere Türgummis.

Bin schon leicht frustriert.
 

Bernhard59

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#30
Jede Karosserie verformt sich elastisch, weil sie ja die ganzen Kräfte aufnehmen muss. Aber eine Rohkarosse knarzt nicht. Auch wenn man eine Rohkarosse mit Teppich auskleidet, knarzt nichts. Erst wenn man eine formstabile Hartplastikverkleidung anschraubt, kommt es zu Relativbewegungen zwischen der Kräfte aufnehmenden Karosserie und der großteils kräftefreien und deshalb unverformten Verkleidung.
 

RichardMCV

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#31
@Pnoster:
Wenn die "Karosse bauartbedingt stark tordiert", dan soll ich das doch rechts und links bemerken, oder?

@Bernhard59:
Wenn mein AH nichts finden kann sollte man also mal die turbekleidungen abnehmen? oder vielleicht bekleidung im kofferraum?
 

Bernhard59

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#32
Na ja, wenn du gerne ohne Verkleidungen rumfahren möchtest?
Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, die Relativbewegungen durch zusätzliche Schrauben zu verhindern. Bloß: Wo anfangen und wo aufhören, und wie sieht das aus?
Mir ist halt nur aufgefallen, dass bei neueren Fahrzeugkonzepten auf Hartplastik verzichtet wird. Vielleicht ja nur wegen der "Haptik", wie die Autojournalisten immer schreiben. Vielleicht ist der wahre Grund aber gerade das Geräuschthema, und die Autojournalisten blicken das gar nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernhard59

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#33
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn nicht gekauft.
Für mich ist der Lodgy trotzdem alternativlos: 7-Sitzer für 15.000 Euro, LPG vom Werk aus für geringen Aufpreis sowie mit angepasstem Zylinderkopf und Herstellergarantie, größtmögliche Sicherheit vor Fahrverboten,...
Außerdem entspricht viel Platz bei langem, aber schmalem Fahrzeug genau meinen Vorstellungen, ebenso die erhöhte Sitzposition und das "luftige" Gefühl infolge der Kopffreiheit. Und die kurze Schnauze, da das Fahrzeug für nichts anderes als einen quer eingebauten Motor ausgelegt ist. Und die Anhängelast von 1400 kg reicht zufällig auch noch (für meinen Wohnwagen).
 

RichardMCV

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#34
Also.. Die Geräusche sind jetzt weg. Das AH hat den rechter hintertur neu justiert und die dachreling rechts hinten hatte eine schraube die nicht fest war. Aber jetzt wieder ein anderes problem: man hat (zu) viel silikonspray benutzt. Ich finde es wieder uberal auf die sitze, dashboard, schirm vom MediaNAV, mittenconsole....

Lodgy wieder zum AH gefahren und eingeliefert. Hab als leihwagen ein 7-sitzer Lodgy bekommen. Ich habe im netz gesucht und es scheint nicht einfach zu sein silikonspray von die sitze zu entfernen.....
 

JenGar

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway 1.2 TCe (115 PS)
#35
Bei mir kamen die Geräusche von den Türschließbolzen. Die haben im AH jeweils bei den Türen und am Kofferraum die Bozen bzw. Ose mit Gewebeklebeband umwickelt und seit dem waren die Geräusche weg. Leider kommen diese jetzt wieder, da mittlwerweile die Klebebänder verschlissen sind :p

Gruß
Jens
 

DACCIM

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#36
Leider leidet mein Lodgy bei langsamer Fahrt auf unebener Strasse auch an dem undefinierten Geknarze/Gerumpel aus Richtung Kofferrraum. Das Autohaus hat es mit einfetten der Türgummis probiert, danach war es (vieleicht) etwas besser. Heute habe ich es mit dem Tipp Gewebeklebeband um die Türschliessbolzen probiert - gibt bei mir definitiv leider keine Änderung.
Als nächste Aktion werde ich hinten mal 2 Kumpels mitnehmen um bei langsamer Schleichfahrt das Geknarze bei leicht geöffneten hinteren Türen zu beurteilen...
Gruß
Manfred
 

Bernhard59

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#37
Hab heute im Baumarkt Gewebeband tesa ECO REPAIR gekauft und die Öse für die Heckklappe sowie die Bolzen für die Türschlösser (außer Fahrertür) damit umwickelt (ca. 3 Lagen). Mein erster Eindruck: das könnte was gebracht haben; muss aber noch weiter beobachten. Langzeitverhalten ist mir egal, ich kann's ja immer wieder tun...

Neuer Stand 8.7.17:
Kommando zurück: Das Klebeband um die Türbolzen bringt so gut wie nichts und reduziert wenn überhaupt höchstens die ganz leisen Anteile des Geräuschs - schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

DACCIM

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#38
Leider leidet mein Lodgy bei langsamer Fahrt auf unebener Strasse auch an dem undefinierten Geknarze/Gerumpel aus Richtung Kofferrraum. Das Autohaus hat es mit einfetten der Türgummis probiert, danach war es (vieleicht) etwas besser. Heute habe ich es mit dem Tipp Gewebeklebeband um die Türschliessbolzen probiert - gibt bei mir definitiv leider keine Änderung.
Als nächste Aktion werde ich hinten mal 2 Kumpels mitnehmen um bei langsamer Schleichfahrt das Geknarze bei leicht geöffneten hinteren Türen zu beurteilen...
Gruß
Manfred
Update:
So, heute mit offenen hinteren Türen gefahren (Etwas Schaumstoff dazwischen und Türen mit Gurt fixiert) = Klappern komplett weg!! und es sind beide Türen - nur eine offen reicht nicht. Soweit schon mal eingegrenzt - YEAHH.
Heckklappe hatte ich ebenso probiert = klappert bei mir nicht.
Nochmals Gewebeklebeband um die Türschliessbolzen probiert - diesmal 3 Lagen, da klemmt der Schliessmechanismus schon - Ergebnis bei mir = bringt absolut nix.
Türgummis mit Silikonspray gefettet (auf einen Lappen gesprüht und Gummis eingerieben um nicht das ganze Auto damit zu versauen) - auch in der Gummilippe = bringt bei mir nix.
Nächste Aktion: anderes Fett. Ich werde berichten....
 
Fahrzeug
Dacia Duster 1,5 dCi 4x4 (109 PS) Phase II Bj 11/2013
Baujahr
12.2013
#39
StefanVde hatte auch so ein knarzen bei seinem Logan an den hinteren Türen, und er sagte das es verschwindet wenn man die hinteren Fenster ganz hoch dreht und dann ein klein wenig wieder entlastet. Vielleicht liegt es ja bei dir auch an den Fenstern und es verschwindet mit ein bissl Techn Vaseline in den Fenster Führungen.

Gruss Holger
 

Ähnliche Themen

Wie gefällt dir unser neues "Dacianer.de-Forum-Facelift"?

  • Astrein! (Note 1-2)

    Stimmen: 226 65,1%
  • Naja... (Note 3-4)

    Stimmen: 101 29,1%
  • Bescheiden! (Note 5-6)

    Stimmen: 20 5,8%
Dacianer.de bei Facebook
Anzeige