• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Mangel Dichtmasse Lackrisse am Dach in der Verlängerungsrille der Dachreling zur Heckklappe Duster II

DuffyDuster

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x4 dCI110
Kosten der Reparatur sind bei 900 € netto.
Dazu wird halt das ganze Dach bei meinem Fahrzeug lackiert, was heißt das ziemlich viel zerlegt werden muss um Antenne und Dachreling abbauen zu können.

Dacia zahlt für diese Garantieleistung dem Händler / der Werkstatt nur 152,70 €.
Den Rest legt der Händler / die Werkstatt aus eigenem Budget drauf.
Ob das wohl die ganze Geschichte ist? Würde tippen, die Lackierung macht eine Drittfirma. Darum erledigt die Dacia Werkstatt nur einen Teil der Arbeit und wird auch nur für diesen Teil bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Citronengelb

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
Naja, da das Autohaus bei dem ich mein Fahrzeug habe ein recht großer Betrieb ist inklusive eines eigenen Lackzentrum, geht das alles innerhalb des Hauses.

Selbst wenn die Lackierung eine Drittfirma machen würde, wäre es ja aus organisatorischen Gründen für den Hersteller trotzdem einfacher die gesamten Kosten der Garantieleistung seinem Vertragspartner zu zahlen. Denn das Autohaus ist ja der Auftraggeber bei der Drittfirma und nicht der Hersteller selbst. Das wäre ja mehr als umständlich.
Mit einer Drittfirma ist auch davon auszugehen, dass da sicher ein höherer Gesamtbetrag für die Arbeit fällig ist. Ein Freund von mir hat ein E-Klasse T-Modell (S212 Modellpflege, Schwarz Met.) und der hat sich mit einer Baustellenwarnleuchte das Dach verkratzt als er die von Dach abbauen wollte (Magnetfuß). Der Aufwand der Reparatur ist der bei meinem Duster ähnlich - Dachhimmel raus, Säulenverkleidungen, Griffe, Dachreling, Antennenfuß, etc. alles raus. Der hat es bei einem Mercedes Vertragspartner in Auftrag gegeben und dieser Vertragspartner hat dann eine Drittfirma beauftragt. Da lagen die Kosten bei knapp 1600 € für das Komplettpaket, wobei die Lackiererei den größten Anteil gefressen hat.
Ich kann mir gut Vorstellen, wenn eine Werkstatt / ein Vertragspartner alles im eigenen Haus leisten kann, kann er weit besser und damit günstiger kalkulieren.

Dacia veranschlagt übrigens 1,3 Stunden für das zerlegen des Innenraum und abbauen der Dachreling und dem Antennenfuß. Allein das deckt ja gerade mal die 152,70 € die der Hersteller dem Vertragsparter für die gesamte Instandsetzung zahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teac

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero 2, TCe 90
Baujahr
2018
Vor ein paar Tagen habe ich entdeckt, dass mein Sandero den ich vor ca. 4 Wochen erst neu bekommen habe, das auch hat. Links und rechts, hinten am Dach, jeweils ein sehr sehr dünner, ca. 2cm langer Riss im Lack. Genau am Ende der Dachreling kurz devor die Kofferaumklappe kommt.

Am Freitag am späten Nachmittag war ich beim Autohaus. Der 'Cheflackierer' hat es sich angeschaut und sofort gesagt dass die es auf Garantie erledigen. Es würde Lokal (ca. im 15cm Umkreis um die zwei betroffenen Stellen) der Lack und ein kleiner oberflächlicher Teil der Dichtmasse abgeschlieffen werden, dann die Dichtung wieder aufgefüllt, und frisch darüber lackiert werden. Er meinte ich kann das Auto abgeben wann ich will (egal ob jetzt oder erst im Sommer) und die ganze Aktion würde ca. 4 Tage dauern (wegen der Trocknungszeiten).

Wegen Leihwagen habe ich nicht gefragt.

Nun bin ich am überlegen, ob ich das überhaupt machen lassen soll.
Die 2 Risse sind optisch kaum mehr als tiefe Kratzer. Und darunter ist, so wie ich es verstanden habe (?) auch kein Metall, sondern Dichtmasse. Also kann doch auch nichts rosten, oder? Und es ist an einer Stelle die man kaum sieht. Hätte ich hier im Forum nichts davon gelesen, wäre es mir wahrscheinlich Jahrelang nicht aufgefallen :-D
Innen ist auch alles trocken. Wasser kommt also wohl nicht rein.

Derzeit sind die Risse ca 2cm lang (eher sogar kürzer) und dünner als ein Haar.

Was meint ihr? Es professionell und so aufwändig vom Autohaus machen lassen, oder reicht es wenn ich mit einem Lackstift (oder Klarer Nagellack der Frau *g*) über die zwei Stellen drüber gehe um sie zu versiegeln (damit kein Wasser eindringt und die 2 Risse sich nicht verlängern).
 

Citronengelb

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
Ich würde es machen lassen, wer weiß wie es um die Dichtmasse selbst bestellt ist. Vielleicht unterwandert Wasser dsa ganze, im Winter gefriert es und im Verborgenen wird der Schaden dadurch größer. Am Ende ist es irgendwo im Innenraum feucht und keiner kann sich das erklären. Wie sich das entwickelt weiß ja niemand. Von daher, so lange es auf Garantie kostenlos gemacht wird würde ich es als Kunde in Anspruch nehmen.

Besser machen lassen und hinterher keine Probleme, als vielleicht nach Jahren ärger am Hals und den griff ins eigene Portemonai.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Mein Tipp: Lasst euch nicht alles erzählen vom AH oder Hersteller, das AH weiß auch oft nicht mehr darüber, die machen was der Hersteller sagt.
Und Du arbeitest nicht nach den Vorgaben die Dir gemacht werden?

Und Du denkst die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt hat sich die Lehrgangsinhalte selbst überlegt und der TÜV (vermutlich TÜV Nord) hat seine Prüfungen ebenfalls selbst ausgearbeitet?

Es handelt sich hier um Risse die vom Ende einer Schweißnaht ausgehen
Als Prüfer könnte man durchaus Wissen, das es am modernen PKW seit mehr als 20 Jahren an der Karosse keine Schweißnähte gibt, weil die komplette Karosse lediglich gepunktet wird, dass kann man sich sogar auf mehreren öffentlich einsehbaren Videos sehr gut anschauen.


Eine durchgehende Schweißnaht gibt es am modernen PKW nur, wenn eine Laie stümperhaft Bleche ersetzt und diese Autogen/CO2 durchgehend verschweißt. Der Profi setzt das Blech ab und Punktet auch Reparaturbleche nur an.

Diese sind auch tief genug um die ca. 300µm Lack die da maximal drauf sind
Der Duster hat übrigens eine eingestellte Schichtdicke von 105 bis 115 ( das ist für diese Fahrzeuggruppe Herstellerunabhängig auch durchaus ein gängiger Wert), damit wäre Dein Fahrzeug manuell nachlackiert, bei der von Dir angegeben Dicke!
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
--> wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich sprach von maximal, und wenn du an Staupunkten nachmisst wirst du diese auch bei einem PKW mal finden...
Ich fürchte Du hast keine Ahnung vom modernen Fahrzeugbau und von der Präzision, mit der die heutigen Wasserfarben durch die Roboterarme hauchdünn und deren immer besser angepassten Düsen aufs Fahrzeug kommen.

Beim Logan wird sogar ein Wert um die 85 eingestellt und erreicht, dies ist bereits so dünn, dass auch hier im Forum immer mal wieder User klagen, das man die Grundierung bei verschiedenen Farben meint durchzusehen und der Lack (vermutlich sogar stimmend) checkig im Sonnenlicht erscheint.

Es gibt ganz viele Hersteller die Werksführungen anbieten, vielleicht wäre das mal eine Gute Idee für einen Firmenausflug.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pepsi117

Neumitglied
Fahrzeug
Duster -- 2018
Die Lackschichtdicken sind schon so wie von Waldfrieden angegeben sind, ich sagte maximal, da es an Endpunkten, Radien usw. leider oft zu Aufstauungen kommt. Hier entstehen schell mal 300µm zum Beispiel.

Hier im Forum bekommt man leicht Worte im Mund rumgedreht :)

Jedenfalls ist der rechte Riss bei mir an dem Biegeradius vom Blech mindestens 2 mm tief. Der Linke kann eventuell nur im Lack sein.

Wie gesagt, ich habe auch keinen Gummi-Magneten benutzt, weiß daher, dass es sich leider um ein Blech handelt.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Jedenfalls ist der rechte Riss bei mir an dem Biegeradius vom Blech mindestens 2 mm tief. Der Linke kann eventuell nur im Lack sein.
Ja, weil dort die Dichtmasse betroffen ist. Diese Arbeitet, damit reist auch zwangsläufig der Lack, dies kann man nur durch eine manuelle Lackierung und entsprechender Einstellung der Farbe verhindern.

Wie gesagt, ich habe auch keinen Gummi-Magneten benutzt, weiß daher, dass es sich leider um ein Blech handelt.
Und Nein, es handelt sich da nicht um Blech, dass ist nämlich erst darunter! Gerissen ist die Abdichtung zwischen Dachblech und Seitenteil. Gerne kannst Du mal ne kleine Nadel nehmen und da rein stechen, da wirst Du merken das dies tatsächlich einige mm geht und erst darunter das Blech ist.
Du hast Dir leider nicht mal die Mühe gemacht, das verlinkte Video anzuschauen, denn dort sieht man ja, wie die Karosse zusammen geschustert wird.

Das sieht man im Übrigen auch ganz anschaulich an vielen Fahrzeugen der Sprinterklasse an den Seiten, wenn diese auch über die Abdichtung komplett lackiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
Duster Tce125 4x2
Baujahr
2017
Für die Fachleute unter uns uns mag es interessant sein, ob die Risse von Schweißnähten oder von Dichtmasse stammen. Mein AH hat sich gar nicht erst mit Erklärungsversuchen aufgehalten. "Tut uns leid, wird repariert" Termin vereinbart. Danach war nix mehr zu sehen.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Für die Fachleute unter uns uns mag es interessant sein, ob die Risse von Schweißnähten oder von Dichtmasse stammen.
Nein, das mag für Jeden interessant sein.

Denn wenn eine Schweißnaht reißen würde, wäre dies ein alarmierendes Zeichen für arge Probleme in der Fertigung oder Konstruktion, das würde zu einer instabilen Fahrgastzelle führen, denn dieser Prozess würde weitergehen.

Dazu muss man auch sagen, das Schweißnähte in aller Regel nicht reißen, sondern richtiger Weise das Material neben der Schweißnaht.

"Tut uns leid, wird repariert" Termin vereinbart.
So gehört sich das und wenn es vernünftig gemacht ist, also auch der Lackierer sein Handwerk versteht, sollte das so:

bleiben.
 

hogeback2511

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2018
Am 5 Mai werden bei mir die Lackrisse behoben.Werkstattaufenthalt 3Tage.Bekomme einen Leihwagen gestellt.Ich hätte den Riss gar nicht gesehen.Danke an die Verfasser.
 
Fahrzeug
Dacia Duster LPG
Baujahr
2018
Hallo alle miteinander, ich habe diese Risse auch. Also am Freitag ab zum AH und da einen Schock bekommen.... Der Meister sah es sich an und sagte, das sei normal, es gäbe zum jetzigen Zeitpunkt kein Handlungsbedarf:veryangry: Na gut dachte ich, muss ich halt ne andere Richtung einschlagen... Fetten Brief per Mail an seinen Chef geschickt und mal sehen ob es nun immer noch keinen Handlungsbedarf gibt :blink:Bild zeigt den Riss links, rechts ist der noch nicht so groß . Ich übertreibe doch nicht, oder?Werde berichten. IMG_20190428_173709.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Citronengelb

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
Das ein Autohaus / Verkäufer da nicht so dringenden Handlungsbedarf sieht kann ich aus meiner Erfahrung die ich bei der Beseitigung des Problem an meinem Duster hatte nachvollziehen. Der Kern ist halt, das Dacia dem Betrieb der für die Garantieleistung einsteht und diese abarbeitet ziemlich wenig Geld gibt. Da die Instandsetzung, so sie fachgerecht und anständig gemacht werden soll, für den Betrieb ein draufleger Geschäft wird.

Das man da nicht so begeistert ist, dem Kunden seinen Anspruch zu erfüllen kann ich nachvollziehen. Da versucht man das natürlich lieber auszusitzen.
 

Dobler

Neumitglied
Fahrzeug
an Duster interessiert
Wenn Lack über einer elastischen Dichtungsmasse reißt bedeutet das noch lange nicht dass es da zu Undichtigkeiten kommen kann. Deshalb ist die Aussage des AH: Im Moment kein Handlungsbedarf korrekt.
 
Fahrzeug
Dacia
Schmier ein bischen elastische Dichtmasse drüber und Gut. Ist doch nur ein Dacia. Das Problem hat sich in 10 Jahren eh erledigt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 45 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 179 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 263 28,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 169 18,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 190 20,3%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 77 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 12 1,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!