• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kupplung Pedalstellung und Leerweg [Funktionsweg einstellen]

DerBaum

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2013
Die Kupplung soll früher kommen ... Oder liege ich falsch?
 

Basic

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI (75 PS)
Baujahr
2005
Ich möchte also zwischen dem Seilende (Metallteil) und dem Kupplungshebel einen Abstand bringen. Das Seil ist nicht von dem Endstück trennbar!
Komisch, bei mir ist dort beim 2005-er MPI am Ende des Kupplungsseiles eine Einstellschraube, wo es bei dir nicht trennbar ist. Blöd, daß es verändert wurde...
 

Condor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.2 16V (73 PS), KBA-Nr: 8212-ADT
Baujahr
2015
Die Kupplung soll früher kommen ... Oder liege ich falsch?
Genau richtig :)

@BASIC
Ja, dass währe mir auch lieber, aber "leider" selbstnachstellend.

Eine weitere Idee von mr:
man könnte ja eventuell ein ca. 1cm langes Stück von meinem Kunststoffschlauch nehmen,
es der Länge nach aufschneiden um es über das Seil zu schieben zu können und dann
mit einem Kabelbinder wieder in der Mitte zusammendrücken...
Nur irgendwie bekomme ich Bedenken, dass das Seil dann aus der Führung vom
Kupplungsheben ruschen könnte...?
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Bitte entschuldige jetzt meinen Klugschei@modus, aber das beilegen einer Scheibe ist keine wirkliche Verkürzung, sondern eher die Wegnahme vom oberen Bereich des Kupplungsspieles, so daß die Kupplung früher anspricht.

Im Falle eines Pedales (Bildlicher Vergleich mit einer Kinderwippe) erreichst Du eine echte physikalische Verkürzung nur durch eine maßliche Veränderung des Kupplungspedales.

Verlängerst Du den oberen Schenkel in dem das Kupplungsseil sitzt, spricht die Kupplung früher an, weil der Arbeitsweg sich oben verlängert.

Verkürzt Du den unteren Schenkel des Pedales, führt das zum gleichen Ergebnis, wobei diese Variante doof wäre, da dann der Pedalgummi weiter oben sitzt.

Eine Verlängerung des Pedales im Oberen Bereich bedeutet dann aber auch, daß man wohl aus der Trennwand durch die der Hebel in den Motorraum ragt, oben einige Milimeter ausarbeiten muß, weil sonst der in den Motorraum ragende Hebel sonst am Blech anliegen würde.

Die Gummimanschette rutscht dann zwangsläufig entsprechend nach oben, wobei man den dann sich ergebenden, unten freiliegenden Raum mit Karosseriedichtmasse dauerhaft, sauber und sicher füllen kann.

Alternativ auch ohne Verlängerung des oberen Pedalbereiches, die Verlängerung der im Motorraum liegenden Klaue, in der das Seil sitzt ..... denn da scheint noch Luft zu sein und man spart sich das ausarbeiten der Trennwand.

Kupplungspedal ausbauen und mittig in den Klauenarm ein Langloch fräsen (wer keine Möglichkeit zum fräsen hat, die beiden Endlöcher bohren und den Raum dazwischen aussägen / ausfeilen).

Aus Flachstahl den Klauenarm nachbauen, mittig 2 oder 3 Gewinde schneiden, so daß diese sich mit dem Langloch decken.

Im Bereich der Seilaufnahme die Armverlängerung kröpfen, so daß die Seilaufnahme in der gleichen Flucht liegt wie die Originale und dann beides mit Inbusschrauben verschrauben.

Durch das Langloch ist man flexibel und kann man sich dann durch verschieben des Flachstahles an den gewünschten Arbeitsweg herantasten.

Um bei solch einem Projekt das Fahrzeug nicht tagelang außer Betrieb nehmen zu müssen (man hat ja nur die Zeit nach Feierabend oder am Wochenende), würde ich mir ein Kupplungspedal organisieren, das ich in Ruhe, ordentlich und ohne Zeitdruck modifizieren kann, um es dann einfach 1:1 gegen das Originale tauschen zu können.

Machbar ist alles, es kostet halt nur etwas Arbeit.
 

Condor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.2 16V (73 PS), KBA-Nr: 8212-ADT
Baujahr
2015
das beilegen einer Scheibe ist keine wirkliche Verkürzung, sondern eher die Wegnahme vom oberen Bereich des Kupplungsspieles, so daß die Kupplung früher anspricht.
Danke für deinen Beitrag, aber was riskiere ich denn, wenn ich im oberen Bereich des
Kupplungsspieles etwas wegnehme?

Ich will ehrlich gesagt keine Karosseriearbeiten ausführen oder neue Kupplungspedale modifizieren.
Wenn ich auf diese im Vergleich doch wirklich einfache Weise etwas für mich verbessern
kann, dann würde ich doch lieber an meiner Idee festhalten, denn wenn ich das richtige
Material gefunden habe, dann denke ich, sollte das doch auch funktionieren?!
Es geht ja eigentlich nur um ca. 0.5-1cm was ich vom Seil an dieser Stelle wegnehmen will.

Aber nun gut, ich bin Mittwoch wieder bei meinem Kumpel und wir werden da das Thema
weiter besprechen.
Gruß, Frank
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Ein eingesetztes Distanzstück ist letztlich nichts anderes, als wenn man mit dem Fuß das Kupplungspedal leicht per Fuß drückt.

Das mag anfangs noch gut gehen, aber was passiert, wenn sich die Kupplung selbst nachstellt und sich dieses kleine maßliche Fenster des toten Spieles leicht verändert?

Dann trägt das Distanzstück mehr auf als das Pedal ECHTES Spiel hat und der restliche Druck betätigt schon minimal das Ausrücklager.

Das Risiko unbemerkt mit leicht betätigten Ausrücklager zu fahren und dieses damit zu verschleißen ......... oder was noch ärger wäre ....... mit minimalst schleifender Kupplung zu fahren und diese damit vorzeitig zu verschleißen .......

Um ehrlich zu sein, damit hätte ich Bauchweh. :huh:
 

Condor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.2 16V (73 PS), KBA-Nr: 8212-ADT
Baujahr
2015
Ein eingesetztes Distanzstück ist letztlich nichts anderes, als wenn man mit dem Fuß das Kupplungspedal leicht per Fuß drückt.

Das mag anfangs noch gut gehen, aber was passiert, wenn sich die Kupplung selbst nachstellt und sich dieses kleine maßliche Fenster des toten Spieles leicht verändert?

Dann trägt das Distanzstück mehr auf als das Pedal ECHTES Spiel hat und der restliche Druck betätigt schon minimal das Ausrücklager.

Das Risiko unbemerkt mit leicht betätigten Ausrücklager zu fahren und dieses damit zu verschleißen ......... oder was noch ärger wäre ....... mit minimalst schleifender Kupplung zu fahren und diese damit vorzeitig zu verschleißen .......

Um ehrlich zu sein, damit hätte ich Bauchweh. :huh:
Bei einem Distanzstück von ca. 5-10mm? Das kann ich mit irgendwie nicht so
richtig vorstellen.
Und soweit ich weiß, greift die automatische Nachstellung doch bei jedem
Kupplungstreten neu. Das sind doch kleine Kugeln, die jedes mal nachrutschen, oder?

Also wird es doch keine ruckartigen und großen Selbstnachsteller geben?!
Ich meine die Kupplung ist ja noch neu und bis da ein so großer (natürlicher)
Verschleiß stattgefunden hat... aber auch da greift doch dann die automatische Nachstellung?
 

DerBaum

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2013
eine idee währe eine Mutter auf zu flexen und zwischen den schwarzen hebelarm und den seilzug zu legen ... quasi als unterlegscheibe ... so das der Pedalweg eigentlich früher den punkt des kuppelns erreichen müsste...

Ich will aber auch darauf hinweisen , dass ich keine Ahnung habe was dann mit der nachstellung oder dem Kupplungsverschleiß passiert.
 

Condor

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.2 16V (73 PS), KBA-Nr: 8212-ADT
Baujahr
2015
Du könntest hier mal schauen und ein paar Detailbilder von deiner Kupplungspedalmechanik machen.
Mehr als die Bilder die ich hier (#54) schon gepostet habe, kann ich dazu nicht machen.
Oder willst du unten die Pedal-Mechanik sehen?

---------- Post added at 21:30 ---------- Previous post was at 21:07 ----------

eine idee währe eine Mutter auf zu flexen und zwischen den schwarzen hebelarm und den seilzug zu legen ... quasi als unterlegscheibe ... so das der Pedalweg eigentlich früher den punkt des kuppelns erreichen müsste...

Ich will aber auch darauf hinweisen , dass ich keine Ahnung habe was dann mit der nachstellung oder dem Kupplungsverschleiß passiert.
Bitte meinen ersten Beitrag (#54) hier lesen.
Die Aufnahme am Kupplungshebel und die Seite des Gegenstücks (Gewicht am Seil) sind
nicht plan also gerade. Es sind eher Halbkreise.
Deswegen kann ich da nichts mit geraden Seiten zwischenbauen.
Das wäre dann auch schon längst erledigt gewesen z.b. mit zwei oder drei
Unterlegscheiben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker21702

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.4 (75PS)
laß den quatsch einfach sein. nacher hast mehr schaden als nutzen. wenn du es doch machen solltest wirst du irgendwann an meine worte denken.:)
 

Dudu

Mitglied Bronze
Fahrzeug
MR2 Turbo, MR2 V6, MR2 Sauger, MG TF 135, div.BMW´s usw.
Da steckt schon Potenzial des "Leerweges" drin, bei einer mit Seilzug betätigten Kupplung. Dies ist aber nur sinnvoll, wenn sie den Leerweg nicht selber nachstellt- das Ergebnis wurde ja von den Vorrednern schon beschrieben. Du kannst das ganz einfach testen, ab wann Du einen spürbaren Widerstand beim Drücken des Kupplungspedals merkst- der "kleine" Widerstand ist ja lediglich die Rückholfeder der Pedalmechanik. Ab dem erreichen des Druckpunktes vom Ausrücklager wird dieser höher. Genau da sollten 5mm "Leerweg" eingehalten werden....egal welches Auto man mit diesem System fährt. Sollte mehr Leerweg vorhanden sein, kann du diesen ohne Probleme mit Unterlegen verkürzen. Aber 5mm Leerweg sollten sein, um beim Lastwechsel (Kippmoment des Motors samt Getriebe) nicht immer wieder mal leicht Druck auf das Ausrücklager zu bewirken....das merkst Du nicht, aber die Kupplung wird es Dir mit verringerter Lebensdauer quittieren.
 

haus sonnenschein

Neumitglied
Fahrzeug
dacia logan 1,2 limousine
kupplungsseil zu lang

hallo
habe beim dacia logan kupplung wechsel lassen aber das seil ist nach meiner meinung immer noch zu lang wie kann mann dieses kürzen bzw den pedalweg ?
groth
 

Bobby-Bär

Mitglied ALT
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG 85 Live
Baujahr
2012
Da gibt es doch ne Stellschraube zum Pedalweg einstellen.
 

kandy

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero 1.5 dCi 86 PS, MCV II dCi 95, Dokker dCi 95
Baujahr
2020
Ist es den überhaupt ein Seilzug ?
Beim MCV Diesel wird die Kupplung hydraulisch betätigt.
 
B

blueblood

Kupplungspedal einstellen

Hallo liebe Gemeinde,

normalerweise bin ich ein stiller Mitleser aber ich musste mich hierfür anmelden :)

Bei unseren Sanderos ist es auch so, das die Pedale hoch stehen bzw. bei meinem Frauchen sehr hoch. Ich habe, nach den Beispielen und Erklärungen hier, dann bei dem Sandero meines Frauchen geguckt und locker 40mm "Weg" gehabt :( und es gibt keine Kontermutter! :angry:

Gerade habe ich die Mutter um einiges "losgedreht" und ein zweiter Mann hat das Pedal beobachtet.

Bei dem losdrehen der Mutter hat sich dann das Pedal gesenkt und ist auf die gleiche Höhe wie das Bremspedal gekommen. Der "Weg" liegt nun bei guten 28-30mm da der Lügstock ja nie so genau angelegt werden kann ;).

Die Kupplung, bzw. das Pedal, kann jetzt wieder "normal" benutzt werden und eine Kontermutter habe ich jetzt auch drauf gezogen.

Das gleiche werde ich heute Nachmittag mit meinem Sandero prüfen und einstellen da Frauchen mit dem gerade auf der Arbeit ist.

Deshalb hier mal

EIN DICKES FETTES DANKE an die Lösungsbringer!

Das wollte ich unbedingt loswerden :)

P.S. Herrchen = Sandero 1.4 MPI mit LPG Anlage (Nachgerüstet) Bj.2008
Frauchen = Sandero 1.4 MPI mit LPG Anlage (Nachgerüstet) Bj.2010
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
War da auch eben an meinem MCV I 1.6MPI
bei.
EZ 02/12 ;)
Das Kupplungspedal stand bei 133000km schon sehr hoch. :D
Auch nur eine Mutter drauf und die so fest,ließ sich nicht drehen.:huh:

Erstmal eine 2. M6 Mutter rausgesucht,War eigentlich für später zum Kontern gedacht.

Versucht die draufzudrehen,keine Chance,halb auf dem Gewinde und fest. :D

Dadurch konnte ich da dann aber gegenhalten und die Einstellmutter ein Stück rausdrehen.
Die Kupplungs und Bremspedale haben nun wieder eine Höhe.:)

Allerdings bewegte sich die so schwer,habe fast den Eindruck das bei der Version mit nur einer Mutter eine selbstsichernde drauf ist?:think:
Bei der 2006er Limo die ich mal hatte waren es definitiv 2 wie auf den Bildern hier und die liessen sich leicht bewegen.
 

Harry H.

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan 1,4 MPV 75 PS
Das ist ein Erfahrungsbericht und keine Anleitung.


In dem Video sieht man, wie das Maß (27-28mm) an der rechten Kante das Ausrückhebels angehalten wird.
Beim Pedal durch drücken müsste diese rechte Kante bei 0 mm stehen bleiben.
Der Hebel fährt aber etwas weiter nach rechts, also ist der Funktionsweg zu lang - das Kupplungspedal hängt zu hoch.
Um das Pedal näher zum Boden zubringen, also den Funktionweg zu veringern, muss das Kupplungsseil etwas Richtung Fahrgastraum nachgelassen werden.

Dazu wird die Kontermutter um den Abstand nach links gedreht, wie die rechte Kante des Ausrückhebels über die 0mm hinaus gefahren ist:

Anhang anzeigen 9070

dann wird die 2. Mutter nachgeführt und gekontert.

Jetzt passt der Funktionsweg:

wirklich top gemacht, dann werd ich das gleich mal probieren
 

MPILPG

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia 1,6 MPI
Hallo, ich komme mit der Kupplungseinstellung ( Seilzug ) nicht zurecht , wenn ich die hier im Forum angegebenen Maße ( 27,5 mm ) einstelle ! Dann steht das Pedal so weit oben , daß man ja nicht mehr vernünftig fahren kann ! Der Hebel am Getriebe steht da auch schon unter Spannung . Meine Schraubererfahrung sowie der gesunde Menschenverstand sagen mir da , daß die Sache so eingestellt werden muß , daß der Bowdenzug am Hebel ein geringes Spiel hat und der Hebel noch nicht unter Druck steht ! Egal , was da für Maße rauskommen !
Mein Dacia jedenfalls läuft so.
MfG
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 104 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 420 18,9%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 609 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 463 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 418 18,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 174 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%