• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Erfahrungen mit dem neuen 150 PS Motor

DaciaBastler

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
#81
Hat Steuerkette:
Außerdem ist der Kolben im Bereich der Ringe anders als beim TCe115. Der TCe115 hat zwei Kompressionsringe mit sehr breitem Steg dazwischen, dann folgt der Ölabstreifring (das sieht man hier gut bei Minute 0:48). Der TCe150 hat ebenfalls zwei Kompressionsringe, der Steg dazwischen ist allerdings deutlich schmäler. Dann folgt noch ein weiterer, relativ breiter Steg und dann, so sieht es zumindest im Video aus, noch eine Nut, bevor nach nochmaligen Steg der Ölabstreifring folgt. Das sieht man im obigen Video bei Minute 1:06.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
niauigiui
#85
Es würde mich auch interessieren wie gut der tce 150 geht.
Wollte mich anfänglich nach einen 115 PS Diesel umschauen aber ich weiss nicht ob dieser nicht zu wenig Drehmoment hat wenn man manchmal Anhänger ziehen will oder sogar einen Pferdeanhänger.
Der Tce 150 hat 250 Nm Drehmoment bei 1750 u/min! Der Diesel 260 Nm erst bei 2000 U/min und ist dazu länger übersetzt also müsste in dem Fall der kürzer übersetzte TCE im unteren Drehzahlband besser gehen.
 

Oldironman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
#90
Wie oft fährst du an, mit Last am Haken
bergauf bewegt man sich fast immer über 2000 Umdrehungen
 
Fahrzeug
niauigiui
#91
Wie oft fährst du an, mit Last am Haken
bergauf bewegt man sich fast immer über 2000 Umdrehungen
Also ich Wohne im Gebirge und da kommt es schon mal vor, daß man auf einer Straße die Steil Berg rauf geht sanhält und später wieder los fahren möchte.
Ich gebe dir ein Beispiel :
Habe nen Suzuki Grand Vitara mit 1.9er Renault Diesel gechipt von 129 auf 160 PS und Drehmoment von 380 NM aber erst bei 2000 U/min.
Wenn ich dann einen steilen Berg anfahren möchte und lasse die Kupplung kommen dann ist das Ding beim Anfahren unter 2000 U/min tod und die Leute hupen wenn ich dann mit Schrittgeschwindigkeit fahre bis der Wagen endlich 2000 U/min im ersten Gang erreicht ung endlich los galoppiert.
Oder aber ich muß viel Gas wie ein Opa geben und die Kupplung lange schleifen lassen, wenn ich dabei noch nen Pferdeanhänger hätte dann würde ich die Kupplung verrauchen.

Deswegenist es mir schon wichtig, daß der Wagen auch unter 2000 U/min beschleunigt und habe die Hoffnung , daß der TCE 150 mit seinen Drehmoment bei 1750 U/min sehr wahrscheinlich schon bei 1500 anfangen wird Ladedruck aufzubauen, so daß man auch Berg rauf normal anfahren kann, hoffe ich.
Aber ich sehe, daß ich irgendwann selbst mit der Motoriesierung ne Probefahrt machen muß.

Der 1.5er 115 PS Diesel würde mir an sich reichen, der ist dann immer noch Flotter als mein schwerer Grand Vitara , habe aber Angst daß der unter 2000 U/Min ebenfalls nen Turboloch hat.
 
Fahrzeug
Sandero II Stepway Techroad TCe 90 & Captur TCe 130
Baujahr
2019
#92
Also wir fahren den Renault Captur (BJ 2019) mit dem TCe 130 PS Motor. Die 220 NM bei dem Motor in dem Modell liegen bei bereits 1.500 Touren an. Der Motor hat in allen Drehzahlen tatsächlich anständig Kraft. Auch untertouriges Fahren ist völlig problemlos und der Motor ruckelt bei knapp über 1.000 Touren nicht einmal. Dazu entfaltet er die Kraft sehr ordentlich, sodass das Fahren extrem komfortabel ist und gerade das Anfahren im 1. Gang (anders als bei manch anderen Fahrzeugen) völlig "normal" ist. Bei reinem Stadtverkehr schlucken die neuen TCe Motoren aber ordentlich Sprit. Bei "Mischmasch-Verkehr" und angepasster Fahrweise haben wir einen Verbrauch von rund 6-6,5l/100km.

@Edition-Man Das mit den unter 2.000 Touren kenne ich vom Sandero Stepway mit dem 0.9 Motor. Der hat sein volles Drehmoment bei 2.250 Touren. Erst ab rund 2.000 Touren liegt überhaupt was an. War eine ganz schöne Umstellung, da ich schnell hochschalte um oftmals niedertourig zu fahren. Wenn ich direkt nach dem Anfahren in den 2. Gang schalte führt das aber zu dem beschriebenen Problem, dass es im Schneckentempo vorang geht, bis der dann bei ca. 2.000 Touren plötzlich "drückt". Das geht mit dem TCe 130 im Renault Captur GANZ anders, überhaupt kein Vergleich.

Was übrigens auch so eine Sache ist, denn der Spritverbrauch bei spritfahrender Fahrweise liegt dadurch beim leichteren Stepway mit dem "Mini-Motor" ungefähr auf Augenhöhe mit dem TCe 130 im schwereren Captur.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
niauigiui
#93
@BoostertfanAlles klar, danke für deine Beschreibung für den TCE 130.
Das gefällt mir sehr gut, werde mal einen Dacia Duster mit der Motoriesierung probe fahren.
Ich gehe stark davon aus, daß der Unterschied zwischen TCE 130 und 150 lediglich die Software Abstimmung ist.
Es wird sehr Wahrscheinlich alles gleeich sein nur daß die dort mit der Software minimal nach geholfen haben, leichtes Chiptuning ;-).

Jetzt würde es mich noch interessieren wie der 1.5 Blue DCI 115 sich unterhalb 2000 U/min verhält...

Haben eigentlich alle Duster Modelle einen 50 Liter Tank?
 
Fahrzeug
niauigiui
#95
Bei der Probefahrt im Juli fand ich den Unterschied so gering daß wir uns für den TCe 130 entschieden hatten.
Und gute 190 km/h reichen, finde ich.
Da stimme ich dir zu.
Wie gesagt, nehme stark an dass die Motoren mit Turbolader total gleich sind, nur dass die mit der Software bißchen auf 150 PS nach gewürzt haben.
Dann kann ich auch den 130 psler nehmen und den richtig chippen bzw. abstimmen lassen.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#96
Bei der Probefahrt im Juli fand ich den Unterschied so gering daß wir uns für den TCe 130 entschieden hatten.
Und gute 190 km/h reichen, finde ich.
Wenn mein alter LPG Duster (2012) mit 102 PS bei 3850 Umdrehungen 150 km/h fährt, dann sollte er eigentlich bei 5157 Umdrehungen auch 190 km/h schaffen. (Der schafft ja sogar noch mehr)
Allerdings habe ich das noch nie ausprobiert, denn ich wüsste jetzt nicht wo?:think:
 
Fahrzeug
niauigiui
#98
Ich auch nicht.
Ich habe einfach mal den Angaben von Dacia vertraut... ob 191 oder 200 km/h, finde ich völlig unerheblich. Aber das ist ja nur meine Meinung.
Mir ist das insgesamt auch egal.
Der Duster wird genauso wie mein Grand Vitara ein Familienauto sein. Mit Kindern und Frau in Urlaub fahren und der Muss Allrad haben, da im Wald Pferde versorgt werden müssen.
Fürs Rasen habe ich nen Mazda 3 MPS mit 330 PS aber das ist eine andere Geschichte.
 
Fahrzeug
Duster
#99
Dann fahr aber auch einen Allrad probe, wenn möglich. Allrad kommt mit 6-Gängen, wobei der erste als "kurze Geländeuntersetzung" herhalten soll. Normales Anfahren damit im 2. Gang.

Dadurch sollte der erste Gang so übersetzt sein, dass das Drehmoment bzw. Turboloch auch beim Anfahren am Berg mit Anhänger nicht so ins Gewicht fallen dürfte.
 
Fahrzeug
Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG
Baujahr
2018
Mich würde mal interessieren, wie geht es den Leuten, die von stärkeren Motoren umgestiegen sind?

Wir fahren einen Octavia RS TDI 4x4 DSG und da haben wir 184PS und ab 1750 U/min. 380Nm anliegen. Vorher hatten wir einen Stage 1 getunten Abarth 595 Turismo mit ca. 175PS und knapp 260Nm.

Ein paar Erfahrungsberichte waren super.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 72 5,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 269 18,7%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 398 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 278 19,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 285 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 117 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 22 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!