• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Erfahrungen mit dem neuen 150 PS Motor

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Mich würde mal interessieren, wie geht es den Leuten, die von stärkeren Motoren umgestiegen sind?

Wir fahren einen Octavia RS TDI 4x4 DSG und da haben wir 184PS und ab 1750 U/min. 380Nm anliegen. Vorher hatten wir einen Stage 1 getunten Abarth 595 Turismo mit ca. 175PS und knapp 260Nm.

Ein paar Erfahrungsberichte waren super.
Verstehe das Problem nicht. Ich habe einen getunten Mazda 3 MPS mit 330 PS und 465 nm Drehmoment und wenn ich mit den Vitara mit Familie in Urlaub fahre Dan tuckere ich gemütlich 130 mit Tempomat und nach ein paar hundert km habe ich mich daran gewöhnt. Sehe da kein Problem.

Wenn es um den Duster geht dann werde ich denn als Allrad mal Probe fahren müssen, ur finde mal einen mit Allrad, die meisten sind nur mit Frontantrieb.
 

Lumpix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster
Mich würde mal interessieren, wie geht es den Leuten, die von stärkeren Motoren umgestiegen sind?

Wir fahren einen Octavia RS TDI 4x4 DSG und da haben wir 184PS und ab 1750 U/min. 380Nm anliegen. Vorher hatten wir einen Stage 1 getunten Abarth 595 Turismo mit ca. 175PS und knapp 260Nm.

Ein paar Erfahrungsberichte waren super.
Na da kannst doch eine Probefahrt machen und hast gleich einen direkten Vergleich.
Rein von den technischen Daten her ist ein deutlicher Unterschied zu sehen, dennoch kann das Fahrgefuehl ganz anders sein.
 

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Na da kannst doch eine Probefahrt machen und hast gleich einen direkten Vergleich.
Rein von den technischen Daten her ist ein deutlicher Unterschied zu sehen, dennoch kann das Fahrgefuehl ganz anders sein.
Da hast du Recht.... Da komme ich nicht drum herum eine Probefahrt zu machen.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Also ich habe zwar keinen Turbofahrzeug, ...aber ob ein und das selbe Auto (Duster) Benziner: 250 Nm Drehmoment bei 1750 u/min hat oder ein Diesel 260 Nm bei 2000 U/min hat hat, ist doch völlig egal.
Wenn ich einen Hänger ziehen möchte, nehme ich ein Allradauto und einen Diesel und fertig.
Da gibt es überhaupt nichts zu überlegen.
 

Dacia3331

Mitglied
Fahrzeug
Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG
Baujahr
2018
Ich muss sowieso mal alle Dacia probefahren und vergleichen.

Den Sandero, MCV Logan und den Duster. Einer der 3 könnte der Zweitwagen werden, sollten wir nächstes Jahr umziehen, da der Octavia noch lange bleiben wird.

Ich hätte extrem Interesse den komplett nackten Sandero zu fahren, aber man hat sich eben auch an Sachen wie Klima, E-Fenster, Tempomat usw. gewöhnt.

Was mich da aber auch stört, keine Kopfstützen hinten, Seitenairbags und Kopfairbags für vo/hi gibt es auch nicht. Und bei einer kleinen Tochter, möchte man da keine Kompromisse eingehen wollen, selbst wenn es nur ab und zu sein sollte.
 

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Also ich habe zwar keinen Turbofahrzeug, ...aber ob ein und das selbe Auto (Duster) Benziner: 250 Nm Drehmoment bei 1750 u/min hat oder ein Diesel 260 Nm bei 2000 U/min hat hat, ist doch völlig egal.
Wenn ich einen Hänger ziehen möchte, nehme ich ein Allradauto und einen Diesel und fertig.
Da gibt es überhaupt nichts zu überlegen.
Es ist nicht völlig egal, den beide haben zwar fast dasselbe Drehmoment aber wenn der Benziner kürzer übersetzt ist, dann hat er beim ziehen die Nase vorn.
Ah keine Ahnung..... Normalerweise nimmt man fürs Ziehen nen Diesel da er unten rum mehr Drehmoment hat als ein Benziner.
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Es ist nicht völlig egal, den beide haben zwar fast dasselbe Drehmoment aber wenn der Benziner kürzer übersetzt ist, dann hat er beim ziehen die Nase vorn.
Ah keine Ahnung..... Normalerweise nimmt man fürs Ziehen nen Diesel da er unten rum mehr Drehmoment hat als ein Benziner.
Wenn man einen Anhänger hinten dran hat tuckert man bestimmt nicht mit 1800 Umdrehungen einen Berg hoch, sondern muss wohl etwas mehr auf das Gaspedal treten. Und da ist man schnell auf über 2000 Umdrehungen. Von daher spielt die Umdrehung wohl die geringste Rolle. Ein Diesel hat einfach mehr Kraft die er dann ab 2000 Umdrehungen bringt, wobei ein Benziner die eben auch aus der Drehzahl holen muss.
 

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Wenn man einen Anhänger hinten dran hat tuckert man bestimmt nicht mit 1800 Umdrehungen einen Berg hoch, sondern muss wohl etwas mehr auf das Gaspedal treten. Und da ist man schnell auf über 2000 Umdrehungen. Von daher spielt die Umdrehung wohl die geringste Rolle. Ein Diesel hat einfach mehr Kraft die er dann ab 2000 Umdrehungen bringt, wobei ein Benziner die eben auch aus der Drehzahl holen muss.
Beim Fahren hast du vollkommen Recht da würde ich auch nicht unter 1800 tuckern, mir geht es nur ums Anfahren im ersten Gang und da fährst du nicht mit über 2000 u/min wie ein Opa an, oder?
 

Bernd2304

Mitglied
Fahrzeug
Duster Tce 150 4WD GPF
Am Wochenende nach Venedig gefahren und mit 4 Erwachsene plus vollem Gepäckraum, auch etwas schwereres als Kleidung dabei.
Durchschnittsverbrauch errechnet und nicht aus dem BC:
Hinwärts 7,8 Liter, zurück 7,4...
Geschwindigkeit wenn möglich ca. 140 km/h
Zurück viel Stau..
Was aufgefallen ist: kaum seitenwindempfindlich...
 

Tama80

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCe 150 4WD GPF
Baujahr
2019
Am Wochenende nach Venedig gefahren und mit 4 Erwachsene plus vollem Gepäckraum, auch etwas schwereres als Kleidung dabei.
Durchschnittsverbrauch errechnet und nicht aus dem BC:
Hinwärts 7,8 Liter, zurück 7,4...
Geschwindigkeit wenn möglich ca. 140 km/h
Zurück viel Stau..
Was aufgefallen ist: kaum seitenwindempfindlich...
So sieht mein verbrauch auch aus, wie manche auf 6,4 bis 6,8 ist mir schleierhaft. Meiner bewegt sich im durchschnitt bei 7,6 liter, was bei mir etwa 530km ausmacht (fahre ihn nie bis zum letztem tropfen leer). Mit dem duster bin ich echt zufrieden, nur hätte ich gern mehr reichweite.
 

Bonebreaker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 150 2WD GPF
Baujahr
2019
So sieht mein verbrauch auch aus, wie manche auf 6,4 bis 6,8 ist mir schleierhaft. Meiner bewegt sich im durchschnitt bei 7,6 liter, was bei mir etwa 530km ausmacht (fahre ihn nie bis zum letztem tropfen leer). Mit dem duster bin ich echt zufrieden, nur hätte ich gern mehr reichweite.

Moinsen.
Du / Ihr habt einen Allrad. Der nimmt sich erfahrungsgemäß immer einen Schluck mehr vom guten Saft. Ich liege mit meinem 2WD bei 6,1 Liter, wobei meine eco-Bilanz laut BC mit zwei Sternen beim Beschleunigen, Greta nicht gefallen würde:naughty:
Aber die 150 Pferdchen wollen auch mal galoppieren.

Gruß Rainer
 

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Am Wochenende nach Venedig gefahren und mit 4 Erwachsene plus vollem Gepäckraum, auch etwas schwereres als Kleidung dabei.
Durchschnittsverbrauch errechnet und nicht aus dem BC:
Hinwärts 7,8 Liter, zurück 7,4...
Geschwindigkeit wenn möglich ca. 140 km/h
Zurück viel Stau..
Was aufgefallen ist: kaum seitenwindempfindlich...
Das sind für nen Benziner Top Werte :yes:
 

Arthuro

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway / Dacia Duster
Baujahr
2019
Ich bin durschnittlich auch bei 7.1
 

Edition-Man

Mitglied Bronze
Fahrzeug
niauigiui
Alles klar, also sowas hat er auch in Prestige Austattung.

Und wie sieht es mit dem Allrad aus, man kann das Rädchen in der Mittelkonsole drehen und hat die Wahl zwischen FrontAntrieb, Auto und Sperre, kann man es während man fährt drehen und auswählen oder muß man dafür stehen bleiben?
 

KajKlein

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster blue dCi115 4WD
Baujahr
2019
Alles klar, also sowas hat er auch in Prestige Austattung.

Und wie sieht es mit dem Allrad aus, man kann das Rädchen in der Mittelkonsole drehen und hat die Wahl zwischen FrontAntrieb, Auto und Sperre, kann man es während man fährt drehen und auswählen oder muß man dafür stehen bleiben?
Kann man während der Fahrt. Sperre funktioniert nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit und sollte nur auf losem oder ruschigem Untergrund erfolgen.
 

Oeynhauser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster
Baujahr
2019
Erste Eindrücke Duster 150Tce 2WD nach 1.500km

Motor

Da meine beste Freundin von allen von einem Dieselfahrzeug umgestiegen ist, die erfreulichste Nachricht zuerst: der Duster zieht untenrum dieselähnlich los. Das macht tatsächlich Spaß.
Zum Dahingleiten genügen 1300 Umdrehungen. Beschleunigen geht dann aber nur mit Runterschalten.
Beim Einfahren haben wir uns an die Empfehlung (max. 3000 1/min) weitestgehend gehalten. Nur für kurze Momente mal darüber und langsam gesteigert.
Danach im Warmzustand mal 5.500 1/min, aber das muss gar nicht sein. Es wird dann laut und sportlicher wird es dadurch auch nicht.
Der Motor ist angenehm leise. Sowohl im Stand (man könnte denken, er ist aus), als auch im Fahrbetrieb.
Es vibriert tatsächlich nichts vom Motor her. Null Komma Null. Erstaunlich

Verbrauch
Das Auto ist mit WR Größe 215 bestückt.
Es wird immer mind. 25km beruflich/privat am Stück bewegt. Eher jedoch 50km.
Derzeitiger Verbrauch 6,6 L (BC)
40% Land, 40% Stadt, 20% Autobahn


Zwar nicht Thema, aber wer mag...

Komfort
Der Komfort passt zum Duster, würden wir sagen. Er federt angenehm, ist aber straff genug, um keine Sänfte zu sein.
Die Sitze sind nicht zu weich, wie wir öfter gelesen haben. Auch nach Stunden im Auto war alles okay. Sitzlänge ist unkritisch (wir sind 175cm und 194cm groß)
Ergonomisch gesehen ist alles gut zu erreichen. Die Bedienung gibt kaum Rätsel auf und ist erfreulich intuitiv.
Die nicht beleuchteten Multifunktionstasten im Lenkrad sind jedoch schon störend. Die Konnektivität ist ja schon ein Highlight mit Nav-System. Da wären beleuchtete Tasten nur konsequent gewesen. Wird man bei neuen Modellen vermutlich nachbessern.

Qualitätseindruck
Die Türen schließen angenehm "satt" und leicht. Es klappert nichts und es funktioniert bisher alles, wie es soll.
Das Armaturenbrett ist Plastik in Reinkultur, ja. Uns stört es nicht.
Der Sound der Lautsprecher geht voll in Ordnung. Zusammen mit der automatischen Lautstärkeanpassung ist das wirklich angenehm.
Navi funktioniert. Die Dame lispelt ein wenig, aber wer hat keine Macken...

Danke fürs "Reinschauen"
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 342 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 512 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 371 20,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 365 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!