• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Bedienungsanleitung Reifendruckkontrollsystem RDKS ab 2014


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AGFA

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan II dCi90 66KW90PS
Baujahr
2014
Bei vielen der zur Zeit verkauften Dacias sind die Bedienungsanleitungen bezüglich des RDKS noch nicht aktualisiert. (Bei meinem Logan lag z.B. nur ein Beiblatt mit dem Hinweis-RDKS verbaut).
Die folgende Beschreibung wurde in Anlehnung der Bedienungsanleitung des Dacia-Lodgy mit RDKS (zu finden im FAQ-Dowload-Bereich) zusammengestellt und sollte somit für die Modelle Lodgy-Logan verwendbar sein.
Ob Dacia bei allen Modellen das gleiche "RDKS" verwendet ist mir nicht bekannt und unterschiedliche Ausstattungen wären möglich.
Hier Geschriebenes gilt nur als Hilfestellung und entspricht meinen Erfahrungen bei einem Dacia Logan-Bj.2014. Eine Gewähr auf Vollständigkeit oder Funktion kann ich nicht geben.


Beschreibung RDKS, z.B.Lodgy-Logan 2014:

1)Arbeitsweise:
Das RDKS mißt "während der Fahrt" in regelmäßigen Abständen den Luftdruck der montierten Räder. Hierzu sind die Ventile mit Sensoren ausgestattet. Bei Druckverlust oder Störung (z.B. Ausfall eines Sensors) werden in Abhäng vom Fehler verschiedene Meldungen angezeigt.
Zur Anpassung läßt sich der "Soll-Luftdruck" in gewissem Rahmen (er muß über einem fest eingegebenem Mindestwert liegen) mit dem Boardcomputer ( folgend "BC" genannt) ändern und speichern.
Das RDKS greift nicht aktiv ins Fahrgeschehen ein und ersetzt auch nicht das regelmäßige Prüfen des Luftdrucks durch den Fahrer.
Das RDKS soll hauptsächlich bei abnormen Luftverlust (wie sie z.B. nach einfahren einer Schraube auftritt) warnen damit die Reifen überprüft werden um größeren Schäden und Unfällen vorzubeugen.
Alle montierten Räder müssen fahrzeugspezifische Sensoren enthalten.Die Position der montierten Räder kann weiterhin geändert werden (z.B von Vorder- auf Hinterachse). Nach jedem Radwechsel ist eine Reinitialisierung mit dem BC des Fahrzeugs durchzuführen.

2)RDKS-Fehlermeldungen:
Für die verschiedenen Fehler zu unterscheiden sind drei Kontrollleuchten zuständig. Reifen-Lampe, E-Lampe gelb, E-Lampe rot

a) nur die R-Lampe leuchtet !
Mindestens ein Rad hat zuwenig Luft, kontrollieren und korrigieren Sie den Luftdruck aller montierten Räder. Ist dann alles in Ordnung erlischt die Lampe nach einigen Minuten fahrt. Tritt die Meldung öfter auf würde ich zuerst einen Abgleich der Werte nach Anleitung mit dem setUp des BC´s durchführen.

b) die R-Lampe blinkt zuerst und leuchtet dann dauerhaft mit der orangen-E-Lampe !
Mindestens ein Radsensor ist defekt oder nicht vorhanden (z.B. bei verwenden des Reserverades, dieses ist serienmäßig ohne Sensor). Um die Funktion des RDKS wiederherzustellen schnellstmöglich entsprechenden Sensor erneuern und System über SetUp des BC reinitialisieren.

c) die R-Lampe und die rote-E-Lampe leuchten, ausserdem ertönt ein Signal !
Mindestens ein Rad hat einen erheblichen Luftverlust. Anhalten!!!! Defektes Rad austauschen oder wenn möglich Pannenset verwenden. Nur weiterfahren wenn die Verkehrssicherheit wieder ausreichend herzustellen ist.


3) Reinitialisierung des Reifendrucks mit dem BC !
Ein Abgleich des Reifendrucks mit dem Boardcomputer muß nach jedem Radwechsel oder wenn der "Druck-Sollwert" geändert wird durchgeführt werden. Das System erkennt hierbei die Sensoren und speichert den gewählten Druck (dieser darf nicht unter dem für das Fahrzeug empfohlenen Wert liegen ! Alle Angaben sind für kalte Reifen !)

- wichtig! Vorher bei allen montierten Rädern den "Soll-Druck" einfüllen.
- Zündung einschalten
- den Druckknopf für das Menü des BC´s kurz tippen bis im Display "SetUp"
erscheint.
- nun den Druckknopf lange drücken (ca. 3Sekunden), "SetUp" fängt an zu
blinken und leuchtet dann dauerhaft.
- ohne vorher auszuschalten fahren Sie mehrere Kilometer um den Abgleich
abzuschliessen
- nach der Fahrt kann die Anzeige im Display durch tippen des Knopfes
wieder normal genutzt werden.

4) Bemerkung zum Reserverad
das serienmäßige Reserverad hat keinen Sensor für das RDKS. Durch seine Verwendung wird eine Fehlermeldung wie in "2 b" beschrieben erzeugt. Diese kann erst wieder bei Verwendung eines Rades mit Sensor gelöscht werden.

Grüße
AGFA
 
D

DerBaum

2 aufkleber mit infos zu den reifen: keine sensoren!
attachment.php



ist nur der vorhanden ist es mit Sensoren:
aktivrdks.PNG
 

lodgy0815

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe 115 Lauréate
Baujahr
2017
RDKS__TPMS Rätsel gelöst!

Hallo Liebe Dacianer Gemeinde,

erst einmal möchte ich mich bei Texas für die vielen Tips bedanken.

Ich habe Heut einen Test vorher, nachher durchgeführt.

Der Reihe nach:

- Winterräder mit neuen Schrader 3041 Sensoren an den Lodgy Bj.3/2017 montiert

- mit dem Laptop, einem Datenkabel und einer Software den BC ausgelesen

- hier die Daten: ID's der Sommerräder

1.JPG

- Auto angelassen und gefahren, natürlich war der Laptop weiterhin angeschlossen!

- nach ca. 14 km leuchteten dann die Kontrollleuchte für Reifendruck und die Orangene Multifunktionskontrolllampe

- während der Fahrt habe ich dann Set tp gedrückt

- erstmal keine Veränderung in der Tabelle, aber wie schon in der Bedienungsanleitung steht:
„Die Reinitialisierung erfolgt nach einigen Minuten Fahrt“

- nach weiteren 5 km konnte ich in der Software neue ID's lesen


3.JPG

- Was sagt uns das??????????

Durch drücken der Set tp Taste wird nicht nur der Reifendruck reinitialisiert
sondern auch die ID's !!!!


Man muss also nicht in die Werkstatt fahren um die neuen Sensoren anzulernen!

Liebe Grüße aus der Lausitz

lodgy0815
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Statistik des Forums

Themen
33.851
Beiträge
814.721
Mitglieder
54.824
Neuestes Mitglied
Niconis