• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

1.6 SCe 100 oder 1.2 Turbo TCe 115


DL1BMF

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2018
Nissan verbaut den Tce 115 Motor in seinen Qashquai
es ist überhaupt nicht sicher, daß der SCe100 tatsächlich die 13 PS weniger hat. Es ist sehr wahrscheinlich, daß die "Drosselung" nur auf dem Papier besteht, um so den marketingmäßig gewünschten Abstand zum teureren TCe zu bekommen. In der Praxis ist es ziemlich sicher exakt derselbe 115 PS SCe wie im Duster, schon allein aus Kosten- und logistischen Gründen.
Nissan verbaut in seinem Qashqai Modell (Bj. 2018) den geladenen Tce 115 Motor seiner Effizienz wegen. Das ist maßgebend gegenüber einen Saugmotor. Die Nennleistung spielt dabei kaum eine Rolle.
 

Aragami

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker 1.6 SCe 100 S&S
Baujahr
2018
Was ist denn an einer geänderten Software soooo teuer?
Ab 4000U/min muss lediglich die Drosselklappe ein klein wenig geschlossen werden, mehr nicht.
Stimmt, die SW-Änderung an sich kostet nichts. Doch wenn es die wirklich gibt, müssen sie in der Produktion logistisch aufpassen, welches Steuergerät wohin kommt. Sonst könnten sie es sich ev. sparen und überallhin dasgleiche SG liefern und einbauen, wäre günstiger, daher durchaus denkbar.
Nissan verbaut den Tce 115 Motor in seinen Qashquai
Nissan verbaut in seinem Qashqai Modell (Bj. 2018) den geladenen Tce 115 Motor seiner Effizienz wegen. Das ist maßgebend gegenüber einen Saugmotor. Die Nennleistung spielt dabei kaum eine Rolle.
NISSAN verbaut aber im NV200 den SCe. Das alles sagt überhaupt nichts.
Leistungsdiagramme waeren da mal von Vorteil...
Ja, aber die veröffentlichen sind IMMER geschönt (und oft nicht mal konsistent wenn man selber "nachrechnet"). Daher bleibt nur zu mutmaßen, es sei denn, jemand ist so sehr daran interessiert, ob es dieses Delta von 9 kW wirklich gibt, daß er selber viel Geld in dei Hand nimmt und auf einer Leistungsrolle die beiden Autos vergleicht. Mir ist es Wurscht, über 4000 U/min bewegt man sich in der Regel selten und 9 kW sind auch nicht die Welt, selbst wenn es die (nicht) gibt. Dafür ist das Auto im Unterhalt günstiger als es mit mehr (Papier-)Leistung wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumpix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster
Naja, wenn ein Motor, der ohnehin erst bei hoeheren Drehzahlen so richtig munter wird, dann in diesen Regionen nochmal um etwa 10% seiner Leistung "abgewuergt" wird, koennte ich mir schon vorstellen dass dies spuerbar ist.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Schon mal in einem Autowerk gewesen?
Was da logistisch abläuft, ist der helle Wahnsinn.
Da ist es wirklich nicht schwer zwischen Rumänien (Duster) und Marokko (Lodgy/Dokker) zu unterscheiden.
 

Aragami

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker 1.6 SCe 100 S&S
Baujahr
2018
schwer ist es nicht, wird aber trotzdem einfacher und somit billiger wenn man nicht zu unterscheiden braucht. Die kämpfen um jeden Cent. Außerdem kostet auch im Einkauf eine große Menge einheitlich geflashter Steuergeräte weniger (pro Stück) als zwei kleine Mengen unterschiedlich geflashter.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
der motor wird ja auch ausschleißlich nur bei dacia und nur in europa verbaut.

ist wie beim dci 75 und dci 90, mechanisch der gleiche motor.
nur ist der dci 90 kunde so dämlich und gibt mehr geld dafür aus,
obwohl der dci 75 ja auch 90 ps hat:lol:
 

DL1BMF

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2018
Ich bin mit Campingausrüstung auf Europareise und zurzeit im Norden Schottlands. Nach bisher 11.500 km verbraucht der Tce-Motor im Durchschnitt 5,6l auf 100 km. Schafft ein Sce-Motor das auch?
 

Aragami

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker 1.6 SCe 100 S&S
Baujahr
2018
Ich bin mit Campingausrüstung auf Europareise und zurzeit im Norden Schottlands. Nach bisher 11.500 km verbraucht der Tce-Motor im Durchschnitt 5,6l auf 100 km. Schafft ein Sce-Motor das auch?
selbst wenn es einen marginalen Verbrauchsunterschied für den TCe gäbe (wenn!), ginge es sowas von unter wenn man die höheren Anschaffungskosten, höheren Betriebskosten (Steuer, Versicherung, Inspektion...) und vor allem höhere Ausfallwahrscheinlichkeit betrachtet. In der Paxis zahlt der TCe-Fahrer IMMER drauf: beim Händler, an der Tanke, bei der Versicherung, in der Werkstatt. Dafür hat er die immaginären 13 PS Mehrleistung. Wehe aber, er ruft sie wirklich ab - bei der Nennleistung werden Turbo-Benziner gaaanz durstig...
 

Onkel wolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
Renault Scenic TCe 140 EDC
Baujahr
2018
Wer mal ein TCe hatte will nie mehr ein Sauger. Unwesentliche Mehrkosten für mehr Sicherheit beim Überholen und sparsamer und komfortabler Betrieb im Normalbereich will man dann nicht mehr missen.
 

lajo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Dafür hat er die immaginären 13 PS Mehrleistung
Wie Onkel wolli schreibt, zählt auch bei welcher Drehzahl die Leistung zur Verfügung steht. Der 1.6 SCe hat im Dokker eine Maximalleistung von 102 PS, verfügbar bei 5600 u/min. Der 1.2 TCe im Dokker hat diese Leistung schon bei 3800 u/min.

Die Vorteile sind doch klar, oder?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Auf dem Papier ja,oft sieht es in der Praxis aber anders aus.
Kann da nur vom kleineren MCV sprechen und dem Unterschied tce90 und Sce bzw davor 1.2 16V.
Der tce hat auf dem Papier deutlich bessere Werte aber der Kleinere fährt sich in der Praxis besser.
Und der Niedrigere Verbrauch auf dem Papier, den hat der tce in der Praxis weder im Stadtverkehr noch auf der Autobahn.
Den kann man nur nutzen wenn man sehr hohe Anteile über Land unterwegs ist
 

Dokker_Ingo

Neumitglied
Fahrzeug
Dokker Stepway 1,2
Also ich bin bisher beide noch nicht gefahren habe mir jedoch den 115 (wenn er dann irgendwann noch einmal kommt...) bestellt.
Das Argument Turbo und Langlebigkeit teile ich nicht.
Natürlich ist ein Turbolader ein weiteres Bauteil welches, sofern es kaputt geht, extra kosten verursacht.
Aber wie meine Vorredner schon schrieben ist ein solcher heute in jedem Dieselmotor verbaut und hier schreit beim Wort Turbo auch keiner auf.
Letztlich ist es wohl eine glaubensfrage.
Ich für mich mag das Ansprechverhalten bei Turbomotoren (wenn der Turbo dann einsetzt) und der Motor wird mit Sicherheit deutlich "spritziger" sein.
Für Diejenigen welche bei 1500/U min schalten macht sich natürlich kein Unterschied bemerkbar da der Turbo hier noch nicht wirklich greift.
Ich bin gewiss Niemand der den Wagen immer prügelt er im Gegenteil aber wenn ich die Leistung abrufe dann ist der Turbo da.
Im Verbrauch werden sich die Beiden wahrscheinlich nicht sonderlich merklich unterscheiden. Es bleibt der CW Wert einer Schrankwand ;-)
Dacia gibt lange genug Garantie welche für, meiner Meinung nach, einen überschaubaren Aufpreis verlängert werden kann insofern mache ich mir hier auch keine Sorgen.Und sind wir ehrlich. Laufleistungen von 500k und mehr planen die wenigsten (welche sich einen Benziner anstatt Diesel/LPG bestellen) hier von uns. Hierfür würde ich mir einen 30 Jahre alten Benz mit H-Kennzeichen kaufen und mit Frittenfett fahren :-P

Liebe Grüße
Ingo
 

kstolllberg

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV 1.4 2009 /// Lodgy 1.6 7-S. 2018
Ich bin mit Campingausrüstung auf Europareise und zurzeit im Norden Schottlands. Nach bisher 11.500 km verbraucht der Tce-Motor im Durchschnitt 5,6l auf 100 km. Schafft ein Sce-Motor das auch?
Frage wäre: was ist Campingausrüstung?
Hänger, Aufbau, wieviele Personen?

Nur zum Vergleich:
Lodgy Sce, aktuell 4000km:
Am Wochenende vollbeladen mit 6 Personen (davon 4 Erwachsene) und Dachbox, Fahrt insgesamt 700 km Berlin-Mittelgebirge und zurück, 2/3 Autobahn (120-130), 1/3 Gebirgsstraßen.

- reichlich 1 Tankfüllung, Durchschnittsverbrauch 7,2 l/100km.

...fand ich echt bemerkenswert.
 

nervous999

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2 , SCE 115
Baujahr
2018
Ich habe den Duster 2 mit dem SCE 115 Motor. Fährt man den nach dem Schema > anfahren bzw. nach Gangwechsel bis 1/3 das Gaspedal durchtreten, geht er ganz zügig voran. Ist man aber grad im falschen Drehzahlbereich und gibt mal mehr Gas, so fühlt es sich an, als wenn einer die Kraftstoffzufuhr gedrosselt hat. Wie schon geschrieben wurde, muss man dann durch Gangwechsel in den richtigen Drehzahlbereich kommen. Dann geht es ganz gut. Mit Wohnwagen hinter (700 KG) war ich aber relativ enttäuscht. Hier sehe ich es im Nachhinein als Fehlentscheidung nicht den Turbo genommen zu haben. Habe aber extra den Sauger genommen wegen Robustheit usw.
 

kstolllberg

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV 1.4 2009 /// Lodgy 1.6 7-S. 2018
Ich habe den Duster 2 mit dem SCE 115 Motor. Fährt man den nach dem Schema > anfahren bzw. nach Gangwechsel bis 1/3 das Gaspedal durchtreten, geht er ganz zügig voran. Ist man aber grad im falschen Drehzahlbereich und gibt mal mehr Gas, so fühlt es sich an, als wenn einer die Kraftstoffzufuhr gedrosselt hat. Wie schon geschrieben wurde, muss man dann durch Gangwechsel in den richtigen Drehzahlbereich kommen. Dann geht es ganz gut. Mit Wohnwagen hinter (700 KG) war ich aber relativ enttäuscht. Hier sehe ich es im Nachhinein als Fehlentscheidung nicht den Turbo genommen zu haben. Habe aber extra den Sauger genommen wegen Robustheit usw.
Vielleicht mal die Pedalbox ausprobieren?
Vermindert zumindest die Verzögerung beim Gasgeben, und die ganze Beschleunigung wird nicht so quälend lang unter Last. Man ist zumindest gefühlt eher in den höheren Drehzahlen, das Schalten bleibt einem aber dadurch nicht erspart.
(Das Teil läßt sich schnell und rückstandslos ein- und ausbauen und zurückgeben. Ein Versuch lohnt zumindest!)
 

Ähnliche Themen

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 350 55,6%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 206 32,7%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 35 5,6%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 26 4,1%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 13 2,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige